Beliebte Beiträge im Forum: Centurion

  1. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

    Weiter gehts. Hab die Schrauben jetzt auf ca. 3x5 Senkopf abgesägt (mit den Minischeiben, die beim Dremel dabei sind). Damit paßt die Feder dann durch.

    plungermod3.png
    (Ungewohnter Hinergrund, gell? :D)

    Hab den Plunger erstmal wieder Stock zusammengebaut, so aus der Hand geschossen (das geht ja mit dem Cent-Plunger) funktioniert alles wie vorher.
    Ich hab es sogar geschafft, durch den Chrony zu schießen (kann ich nicht erklären wie - ich zeige es euch auf einem Treffen mal, ihr lacht euch tot), das ergab 20.5 m/s. Für einen Cent-Plunger ohne jegliche Verbesserung mit Teflonband und Schmiere (ganz zu schweigen von der Feder) ist das normal. Siehe z.B. dieser Thread ganz oben tief in der Vergangenheit.

    Also, trotz Aufsägen/Aufbrechen ist der Ausgangszustand (Stock) wieder hergestellt. An den Schrauben und Löchern zeigt sich bis jetzt kein Ungemach. Für moderate Mods sollte das erstmal halten.
     
    Dominik, NIGHTHUNTER79, TK99699 und 9 anderen gefällt das.
  2. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

    @Moggih OK, hatte ich wohl falsch in Erinnerung. Ich habe zeitweilig beide im gleichen Projekt verarbeitet.

    ------------

    (BTT) Zum Catch, ich hab jetzt mal als Verstärkung ein Fachwerk konstruiert. Das Bild zeigt es frisch verklebt, das braucht jetzt noch einige Zeit bis es fest ist.

    cent_catch3.png

    In dieser Position sitzt der Catch stramm in seiner Halterung. Ich hab ihn im eingefahrenen Zustand hineingeklemmt, damit hinterher auch alles gut paßt. Der Catch selbst ist aus Polyamid, mit Kleber versauen geht also nicht. ;)
    Wenn ich mir das Gefummel so ansehe (und ich hab immer wieder probiert, am Catch rumgedrückt, während ich immer weitere von den Streben gemacht habe, bis endlich alles fest war), dann ist es für ein Gemeinschaftsprojekt wahrscheinlich am einfachsten, wenn einer von den 3D-Magicians sich hinsetzt und Formstücke für die kritischen Bereiche entwirft. So ähnlich , wie es die für die LSs mit den Hyper-Super-Monsterfedern für die besonders belasteten Bereiche an der Rückseite vom Plunger auch gibt.

    Die beiden am meisten belasteten Bereiche sind rechts unten (das wußte ich schon), ich habe aber auch links oben einen Ausbruch von blauem Shell-Material gefunden. Das ist da, wo scheinbar nur ein kleines graues Quadrat ist, in Wirklichkeit ist das ein Stift, der ganz bis nach unten in die Shell geht. Besonders gemein an dieser Stelle ist auch noch, daß die Zahnstange vom Spannmechanismus mit ihrem flachen Ende da auch noch drüberlaufen können muß.

    Den Catch selbst werde ich bei der Montage vermutlich schmieren müssen. Glücklicherweise ist Polyamid selber schon recht glatt und gleitet gut.
     
  3. Kremling

    Kremling Neuer Benutzer

    Total überflüssiger und gehaltloser erster Post von mir: aber ich wollte nur einmal für Euer ganzes Engagement "Danke" sagen und weiter zu diesem Projekt motivieren!

    Ich bin Blasterbastelneuling (ich habe ne Rapidstrike bemalt und andere Flywheels verbaut.. hah..) und habe gerade für 30€ eine Centurion geschossen, weil ich heiß auf ein lächerlich großes Nerf Gerät war und natürlich erst hinterher recherchiert das das Teil quasi un-modbar ist...:(
    Wenn ihr es also schafft irgendetwas nachbaubares auszubaldowern wäre das wirklich super:huar:

    Ich würde meine ja auch aufschrauben (müsste in 2-3 Tagen bei mir aufschlagen), fürchte aber das ich nicht allzuviel beitragen kann..

    Soweit also, Danke&viel Erfolg!