Beliebte Beiträge im Thema: Der Wochenende Stryfe - Mod

  1. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    So, letzte Nacht war wieder basteln angesagt....
    Es musste ja noch der Schalter für das Display endgültig fertig gemacht werden und ich hatte ja noch ein paar LED-Ideen im Kopf rum schwirren......

    Nun denn, zum Schalter sei gesagt, Sekundenkleber does the job...... Hält super!

    [​IMG]

    [​IMG]

    Einfach drüber gestülpt und den Rand der "Kappe" halt mit Sekundenkleber am Blaster fest geklebt. Mit roher Gewalt bekommt man die Kappe sicher abgerissen, aber erstmal hält das so ganz gut.....


    Status : fast fertig. Was mir persönlich noch fehlte, jetzt wo das Display ja nur auf Knopfdruck leuchtet, war eine Status-Anzeige, die zeigt ob der Blaster im "Standby" (also Akku angesteckt, aber Hauptschalter noch in "Aus" Stellung), oder "feuerbereit" (Akku angeschlossen & Hauptschalter auf "ein") ist.

    Ist natürlich für die Funktion nicht wichtig, aber in meinen Augen leider geil, also musste das umgesetzt werden.

    So, los geht's.

    Erstmal n Loch bohren, das ist immer gut.

    [​IMG]


    Die Ränder sind etwas lieblos entgratet, aber egal, da hatte ich schon ne Idee...

    Passprobe für die LED :

    [​IMG]

    [​IMG]


    Joa, passt!

    Für den Strom hatte ich folgenden Plan : + hole ich mir vom Display direkt, das hängt ja quasi direkt am Akku, nur das - Kabel zum Display wird ja vom Schalter unterbrochen. Und - hole ich mir vom Schalter selber, natürlich von der Seite, die quasi "vor" dem Schalter für das Display kommt, sonst würde ja die LED nur leuchten, wenn ich das Display aktiviere......

    Gesagt, getan :

    [​IMG]



    Alles verlötet, soweit, so gut.

    Ja, fehlte noch eine passende Abdeckung für die LED.......

    Und da kam mir doch in den Sinn.....ach , warum erklären, hier das Ergebnis :


    [​IMG]

    [​IMG]


    Ja, genau. Einfach noch einen Dart geopfert und eine zweite Kappe neben den Schalter über die LED geklebt.

    So, und wenn ich jetzt den Akku anstecke, leuchtet es halt :

    [​IMG]

    [​IMG]


    Blaster im "standby" mit aktiviertem Display sieht dann so aus :

    [​IMG]


    Sorry für die miese Bildqualität, aber Handy + kein Licht ist ne scheiß Kombi [emoji16]


    Handling ist völlig ok, man kommt an den Schalter fürs Display ohne die zweite Hand zu Hilfe zu nehmen.....

    [​IMG]


    Also mir gefällts!

    [​IMG]

    [​IMG]




    Aber ich hatte ja noch mehr LED's, und außerdem hatte ich zwar jetzt eine Anzeige das der Blaster im "Standby" ist, aber ich wollte ja noch ne Anzeige dafür haben, das der Hauptschalter eingeschaltet ist und der Blaster somit feuerbereit ist.

    Aber das zeig ich euch später..... Erst mal muss ich ins Bett.

    Schönen Tag & bis später.....
     
  2. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    So, hab die erste Nachtwache im neuen Jahr genutzt um ein wenig voran zu kommen.

    Der Laser wollte noch verkabelt werden.... Da der Laser bis zu 12 V aushält, der volle 3s Lipo aber 12,6 V liefert, hab ich vor den Laser 2 Dioden gesetzt... Jede der Dioden "frisst" ca. 0,6 V, damit bekommt der Laser auf jeden Fall unter 12 V und damit dürfte ich auf der sicheren Seite sein.

    Also erst mal die Dioden einlöten, dabei aufpassen das ich die nicht falsch rum einsetze.....


    [​IMG]


    Nach dem einlöten der Dioden noch fix Schrumpfschlauch drum.....


    [​IMG]



    Stecker dran......


    [​IMG]




    Das ganze Konstrukt noch ein wenig aufgehübscht und fertig:


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Ich würde ja noch gerne das Gehäuse des Lasers optisch etwas anpassen, aber da der so gerade eben in die Halterung passt, wäre wahrscheinlich sogar schon nur Farbe zuviel des Guten bzw. würde durch die Reibung wieder abgeben.... Also bleibt das erst mal so!



    So, nachdem der Laser ja abnehmbar ist..... Muss da doch noch mehr gehen. Ich hatte ja noch dieses Röhrchen von der LED, die ursprünglich in der verbauten Halterung steckte.... Da kann man doch noch was machen?!

    Ja, kann man. Ich hab ja jetzt Licht fest verbaut, den Laser abnehmbar..... Da fehlt mir noch...... Richtig, eine 3 mm UV LED..... Kann man vll. mal gebrauchen..... Oder auch nicht.... So what ^^


    [​IMG]


    Der Zufall will es so, dass passt einfach perfekt.


    [​IMG]



    Dann noch hinten einen ebenfalls perfekt passenden Stöpsel rein...

    [​IMG]

    [​IMG]



    Dann muss ich jetzt nur noch das Kabel von der UV LED etwas verkleiden und nen Stecker dran machen.....


    Und damit hab ich irgendwie meine eigene Version einer Modulus gebaut..... Eine Stryfe mit modularem Zubehör.....

    Weil an dem Stromanschluss an der Seite der Stryfe über den sowohl der Laser, als auch wenn montiert die UV LED Strom beziehen, kommen 12,6 V an, quasi direkt vom Akku..... Da kann ich theoretisch alles anschließen..... Kann mir für den Sommer noch nen kleinen Ventilator bauen, der mir in der Hitze des Gefechts das Gesicht kühlt [emoji16]



    Ach und ich hab dann vorne noch die LED (die fest verbaute) gewechselt, hab ne LED eingelötet, die einen etwas kleineren Abstrahlwinkel hat, gefällt mir besser!

    Wer das Video vom letzten Beitrag gesehen hat, sieht den Unterschied:


    [​IMG]

    [​IMG]








    Soooooo.... Nachdem alles (bis auf die UV LED) technisch soweit fertig war, musste ein Funktionstest her...... Ich lass euch einfach mal mit den Bildern allein, da gibt's nicht viel zu zu sagen:


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]





    Nochmal an dieser Stelle für alle Skeptiker /Kritiker und diejenigen, die zum lachen in den Keller gehen der Hinwies in eigener Sache:


    1) Ja, ich weiß, Laser an nem Blaster wird nicht gern gesehen. Deshalb ist das Teil auch abnehmbar.

    2) Nein, ich ziele damit nicht auf Menschen / Haustiere / Flugzeuge.

    3) Der verbaute Laser hat unter 1mW, hat laut Hersteller eine Reichweite von 10-20 Metern..... Flugzeuge sind also in Sicherheit (außer auf dem Rollfeld.... Hrhrhrrrr)

    4) Ich mache das nur weil ich Spaß am basteln habe und weil ich es kann, ich hege keinerlei kriminelle Absichten.






    Das wäre es fürs erste, es kommt hier sicher noch ein Update, weil 100 % fertig bin ich noch nicht..... Aber so gut wie.


    Gute Nacht alle zusammen!



    diam0nd
     
    Balthazar2026, Mazna, Valher und 10 anderen gefällt das.
  3. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    Nun denn, kommen wir zum Finale.... Viel ist ja nicht mehr zu tun. Was mir noch fehlte, war eine visuelle Anzeige dafür, dass der Blaster feuerbereit ist, also Akku angesteckt und Hauptschalter eingeschaltet.

    Wollte erst neben die "standby" Anzeige noch mal das gleiche bauen, aber das wäre ja langweilig gewesen.....

    Schwierigkeit war generell, dass ich auf jeden Fall mit den Kabeln "Shellübergreifend" arbeiten musste, weil die Anzeige auf der linken Seite des Blasters sein sollte, der Hauptschalter aber rechts verbaut ist.

    Also erst mal den Hauptschalter angezapft.

    [​IMG]


    Man sieht das vielleicht nicht gut, aber das dünne rote Kabel geht vom Hauptschalter zu dem kleinen Steckkontakt, das Prinzip ist das gleiche wie die Stromversorgung vom Display, nur das hier nur ein Kontakt benötigt wird.

    Auf der Gegenseite sieht das dann so aus:

    [​IMG]

    Man sieht zwar 3 Kontaktstifte, aber nur einer ist belegt, ich hab den Stecker bewusst so "breit" gemacht, erst mal aus Stabilitätsgründen und für den Fall, dass ich noch mehr Spielkram verbauen will, für den Fall habe ich schon Kontakte und muss nur noch Kabel ziehen.

    + hole ich mir ja vom Hauptschalter, - hole ich mir vom Display, bzw. wieder vom Schalter für dasselbe, genau wie bei der ersten LED.

    Hier mit beiden Kabeln angeschlossen:

    [​IMG]



    Ja und dann erst mal wieder ein Loch gebohrt.

    [​IMG]


    Sieht man das Loch überhaupt?? Naja, für ne 3mm LED reicht es.

    Passprobe für die LED:

    [​IMG]


    Ja, und dann halt noch Kabel ziehen und ein bisschen löten...... So sieht das Ergebnis aus :

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Joa, was soll ich sagen? Es leuchtet! Also wenn ich jetzt den Hauptschalter anmache, hab ich ne Jamdoor Beleuchtung [emoji16]


    [​IMG]

    [​IMG]


    Die Bilder sind nicht der Brüller, ich weiß, Dunkelheit & Handy halt....

    So siehts von der Seite mit geschlossener Jamdoor aus, ich guck mal das ich da noch mal ein besseres Foto mache.....


    [​IMG]



    Ja, das war's....

    Die Stryfe ist fertig.


    Mein persönliches Fazit ist:

    Für meinen ersten Mod bin ich zufrieden! Es gibt ein paar Sachen, die man besser /anders hätte lösen können, aber besonders die Tatsache, dass ich den Großteil der Sachen nachts auf der Arbeit erledigt habe, hat mich stark bei der Auswahl der Werkzeuge limitiert, Dremel & Co ging halt aufgrund der Lautstärke nicht, von daher war halt vieles reine Handarbeit.

    Ich weiß auf jeden Fall jetzt schon, das das nicht mein letzter Mod war, das basteln macht einfach zuviel Spaß.


    So, ich hoffe euch hat's auch gefallen, wünsche euch noch ein schönes Wochenende.

    Ach ja, danke für die vielen Likes, würde mich auch über "abschließende" Kommentare freuen, jetzt, wo das Ding fertig ist.....

    Bis bald

    diam0nd
     
    FlussWind, SirScorp, Moggih und 9 anderen gefällt das.
  4. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    So, als nächstes stand das weitere verlöten der ganzen Angelegenheit an.

    Viel kann man dazu nicht sagen, hier die Bilder :



    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Auch hier wieder : die Kabelfarben sind etwas durcheinander geraten..... Ich hatte da nen kleinen Denkfehler gemacht.....

    Das größte Problem (war ich bisher auch nicht gelöst habe, ist die Unterbringung des Steckers für den Akku, dieser muss so untergebracht werden, dass er durch den Schlitz oberhalb des Akkufachs etwas heraus gezogen werden kann um den Akku anstecken zu können, aber innen darf er dann dem Pusher nicht in den Weg kommen.
    Es zeigt sich, dass die Traxxas Akkustecker nicht die kleinsten sind, aber ich hatte keine Lust jetzt auch noch überall neue Akkustecker zu verlöten, ich hab halt überall diese Traxxas - Stecker verbaut.

    Egal, krieg ich auch noch hin.


    Dann will noch das Display verkabelt werden, blöd halt, dass es in der anderen Hälfte der Shell verbaut ist, so dass immer eine Kabelverbindung zwischen dem beiden Hälften besteht, auch da besteht aufgrund der Position des Displays die Gefahr, dass das Kabel später den Pusher zu nahe kommt. Ich denke ich werde das mit einem fest integrierten Stecker realisieren, so dass quasi beim Zusammenbau der beiden Hälften die Steckverbindung automatisch hergestellt wird. Dann muss da kein langes Kabel rumschlabbern. Muss gleich mal in den Keller gehen und gucken was ich noch an Material da hab......


    Das Display hab ich dann auch eingeklebt (mit Heisskleber), passt genau so wie ich mir das vorgestellt habe.....

    [​IMG]

    Auf dem Bild sieht es so aus, als steht das Display über, aber das tut es nicht, außer in der unteren Ecke, aber das liegt daran, dass die Fläche der Shell nicht komplett plan ist. Auf dem Foto sieht es jedenfalls schlimmer aus als es ist. Beim drüberfahren mit dem Finger wirkt das Display wie eins mit der Fläche der Shell.



    Zum Schalter am Griffende lässt sich sagen, dass zufälligerweise (geplant war's nicht) dieses Plastikteil, wo man den Blaster dran aufhängen kann immer noch passt, und damit den Schalter vor unabsichtlicher Betätigung schützt. Das passt so perfekt als wäre es geplant und ausgemessen, ist es aber nicht. Reiner Zufall!

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Ja, also damit seid ihr auf dem aktuellen Stand, nach der Aktion musste ich dann erst mal unseren Aufenthaltsraum von Plastik-Schnipseln befreien und das Chaos aufräumen......

    [​IMG]



    Jo, weiter geht's wie oben angesprochen mit der Verkabelung des Display & anbringen des Akkusteckers........
     
  5. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    Hab die letzte Nacht mal wieder genutzt und etwas gebastelt.

    Es stand ja noch der Schalter zum anschalten des Displays an.....

    Eine passende Stelle für den Schalter war schnell gefunden, es brauchte nur mal wieder ein Loch.....

    [​IMG]

    Im Hintergrund übrigens die beiden Kandidaten, von denen einer das gerade entstehende Loch in der Shell später ausfüllen sollte......

    Hier sind die zwei, der kleine Schalter ist der Reset - Schalter aus einem PC, der große ein Schalter, der mal an einer Packung mit LED's aus dem KFZ Bereich zum testen montiert war.

    [​IMG]



    Und weiter gebohrt...... Inzwischen war klar,, dass der ehemalige Reset Schalter den Zuschlag erhält, weil er deutlich kompakter gebaut ist und somit den Internals nicht zu nahe kommt.

    [​IMG]


    Jo, Loch ist groß genug....

    [​IMG]



    Und wieder kam mein geliebter Heisskleber zum Einsatz....

    [​IMG]

    [​IMG]



    Von außen passt das auch soweit...

    [​IMG]



    Nur noch schnell mit dem Kabel vom Display verlöten und es sollte funktionieren.

    [​IMG]


    Einfach das Minus - Kabel des Displays getrennt und an den Schalter gelötet...... Die Lötstellen sahen auch schon mal besser aus, aber naja. Ist ja keinen mechanischen Belastungen ausgesetzt, von daher sollte das halten.

    [​IMG]



    Schrumpfschlauch drüber, fertig.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Hier nochmal von außen :

    [​IMG]

    [​IMG]



    Jetzt brauchte der Schalter noch ne Abdeckung......

    [​IMG]


    Ja, das ist die Spitze eines Darts und nein, die ist nicht einfach drüber gelegt...... Ich wollte sie erst fest kleben, also den Rand der abgeschnittenen Spitze am Blaster mittels Heisskleber fest kleben, aber das Silikon (oder was auch immer das für ein Material ist) der Dartspitze haftet einfach nicht genug am Kleber....... Also neue Idee gehabt, ich hab eine Spitze vom Dart abgeschnitten und den "Boden" dran gelassen, dann ein kleines Loch in den Boden gebohrt und die komplette Dartspitze auf den Schalter gesteckt.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Man erkennt den Spalt zwischen Dartspitze und Shell, den Abstand braucht es, um den Schalter drücken zu können.

    Es funktioniert, aber es gefällt mir nicht. Die Dartspitze sitzt nicht fest genug, mit etwas Zug bekommt man die ab. Nicht optimal. Ich werde das nochmal neu machen und mal Sekundenkleber ausprobieren, vielleicht hält das besser.... Oder vielleicht hat einer nen Tipp, welcher Kleber gut sein könnte?

    Funktionieren tut es jedenfalls! Also das Display ist jetzt immer aus und wird aktiviert, wenn man den Schalter drückt. So war der Plan. Läuft!

    [​IMG]


    Aber wie gesagt, die Befestigung der Dartspitze muss noch optimiert werden.....



    Ich hab schon befürchtet ich wäre damit quasi fertig mit dem Blaster, aber mir sind da noch so ein, zwei Ideen gekommen..... Hat mit LED's zu tun..... Und wie jeder weiß, mit LED's ist alles besser...... Das ist wie mit Essen und Remoulade, mit Remoulade schmeckt (fast) alles besser..... [emoji4]


    So, wünsche allen nen guten Start in die Woche, ich geh dann mal ins Bett....
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2016
  6. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    So, Endspurt so langsam.

    Letzte Nacht hab ich die Bastelarbeit fast abgeschlossen, es fehlt jetzt nur noch ein passender Akkudeckel.

    Aber der Reihe nach.

    Ich hatte ja geschrieben , dass ich eine Art Schutzschild unter dem Pusher bauen will,, damit die Kabel die vom Akku kommen dem Pusher nicht im Weg sind.

    So siehts da zur Zeit aus, Kabelsalat. Und so geht das nicht, der Pusher kommt an die Kabel und jammt das Ganze System:

    [​IMG]



    So in etwa hatte ich mir das vorgestellt, nur zur Verdeutlichung....

    [​IMG]



    Vorab: CD Hüllen lassen sich beschissen bearbeiten, das Material ist spröde und splittert extrem schnell. Gut das ich meine Kreditkarte dabei hatte [emoji16]

    Kreditkarten lassen sich übrigens hervorragend bearbeiten und schneiden, ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
    Ich präsentiere: KKPSS (KreditKartenPusherSchutzSystem) [emoji16] [emoji16]


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ich hab die zurecht geschnittene Karte da fest geschraubt, wo normalerweise dieser Transistor (oder was auch immer das ist) sitzt, das Teil das Voltmods verhindert. Oder erschwert. Ihr wisst was ich meine.

    Passt super, der Pusher ist frei beweglich und die Kabel bleiben da, wo sie nicht stören.





    So, als nächstes wollte ich die kleinen Stecker für die Stromversorgung des Display festkleben und stieß direkt mal auf ein Problem :

    [​IMG]


    Die Feder kommt an den Stecker. Nicht doll, aber so geht's nicht. Also den Stecker einfach an der gegenüberliegenden "Wand" fest geklebt.

    Das Gegenstück auf der anderen Seite musste natürlich auch wandern..... Aber beide Stecker wurden dann mit Heißkleber montiert und es passt alles!

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ja, und was soll ich sagen?? Der ganze Krempel funktioniert auch noch! Ich bin immer wieder fasziniert, wenn das, was ich mir so im Kopf zurecht gelegt habe dann in der Wirklichkeit auch funktioniert.....

    [​IMG]





    Ja, also bis auf die Sache mit dem Akkudeckel bin ich quasi fertig..... Ein Schusstest steht noch aus, vielleicht mache ich den in der kommenden Nacht im Vergleich zu ner Stock - Stryfe, so als Vergleich..... Mal sehen. Zeitlich müsste ich das nächste Nacht schaffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2016
    DevilZcall, FlussWind, Dominik und 7 anderen gefällt das.
  7. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    Letzte Nachtwache dieses Jahr gehabt.... War ne ruhige Nacht, alle Patienten waren artig, also hatte ich Zeit zu basteln.

    In dieser Episode also endgültige Verkabelung der vorderen Sektion der Stryfe.

    Erstmal ist die LED dran.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Zur Erklärung. Von hinten kommen 3 Kabel an, Rot = plus, schwarz = minus und weiß = plus von den kleinen Taster den @Moggih gestern abend entdeckt hat.

    + & - gehen dann zum Pin Stecker, der den Strom an die andere Seite der Shell leitet, wenn der Blaster geschlossen wird. Von dem PIN Stecker, der quasi nur ne Abzweigung ist, geht das schwarze Kabel direkt & ohne Umwege zur LED, das rote Kabel geht in den seitlichen An/Aus Schalter, der vor der LED hängt. Das weiße Kabel (vom Taster) geht direkt an die Ausgangsseite des An/Aus Schalters, so dass ich wenn ich den Taster drücke den An/Aus Schalter für die LED quasi umgehe.

    Fertig siehts dann so aus :


    [​IMG]



    So, kurz vor 3 war's jetzt, nun war erst mal Pause angesagt.... Currywurst geht immer! :D

    [​IMG]




    Ich konnte es nicht abwarten, ein kleiner Funktionscheck musste her:


    [​IMG]

    [​IMG]



    Wohoo! Leuchtet! Bäm!



    Aber das war ja erst die halbe Miete für diese Nacht, es fehlte noch die andre Seite der Shell und die Verkabelung für den Laser.


    Erstmal den Stecker, über den der Laser später Strom bezieht mit dem Schalter verbinden.....


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]


    Jetzt sieht man, was das für ne knappe Kiste ist.... Viel Platz ist nicht, aber es reicht. Auf dem Bild sieht man auch den schon verklebten zweiten Part des Shell - Verbindungs - Strom - Leitungs - Systems [emoji16]


    [​IMG]


    [​IMG]




    Dann hab ich den Ausschnitt für die Halteplatte des Lasers noch etwas angepasst. Da musste noch Material weg, den so wie es war drückte die Halteplatte den Lauf zur Seite und der Blaster ging nur auf Spannung zu.


    Aber danach passte das soweit. Hier der Laser an seinem endgültigen Platz:


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]





    Hier nochmal der Blaster von der anderen Seite mit dem An/Aus Schalter der LED


    [​IMG]



    Und dann nochmal Detail Aufnahmen des Tasters im Griff:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Der Taster lässt sich super drücken, aber steht nicht soweit vor, dass man versehentlich das Licht anmachen könnte. Sehr geil. Gefällt mir.




    Was mir nicht gefällt.... Ist die LED. Ich hab mich irgendwie bei Conrad falsch ausgedrückt, ich hab ne LED bekommen, die einen sehr breiten Abstrahlwinkel hat, ich wollte aber eigentlich nen Spot verbauen.....

    Ich weiß noch nicht ob mich das genug stört um die LED zu wechseln.... Mal sehen. Wäre ja recht schnell erledigt.



    Ich hab euch mal ein kleines Video hoch geladen wo man sieht was ich wegen des Abstrahlwinkels meine, erwartet nicht zuviel, war nur ein kleiner Test. Das blaue Licht auf dem Video kommt von der Status - LED unter der Jam - Door, da ich diese für den Test noch nicht verbaut hatte, strahlt da viel Licht raus, ist bei geschlossener Jam-Door natürlich nicht so.

    Zu den Lichtverhältnissen wäre zu sagen, dass es in dem Raum stockdunkel war, als ich das Video gedreht habe.....







    Ja, das war's für diese Nacht, fehlt nicht mehr viel, der Laser will noch nen Stecker bekommen und die LED wird eventuell noch gewechselt.... Mal sehen ob ich das dieses Jahr noch schaffe.....

    Wünsch euch nen angenehmen Tag,, ich bin dann mal im Bett..... Good N8!
     
  8. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    So, lange war Ruhe hier, nun wollte ich Euch aber nicht den Funktionstest des guten Stücks vorenthalten.

    Ist nix wildes, nur mal kurzes Schaumstoff-Gewitter bei uns im Wohnzimmer. Ein Video bei Dunkelheit / Nacht werde ich die Tage noch nachreichen, damit man auch mal das UV-Licht / den Laser sehen kann.

    Hier der Youtube-Link:

     
    Jefe 2.0, Grushak, FlussWind und 4 anderen gefällt das.
  9. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    *räusper* ....Freunde des gepflegten Blaster - Modding, bitte die Plätze einnehmen, es geht weiter!


    Sonntag Nacht... Bastel - Nacht!


    Als erstes wollte ich endlich mal den DRS FWC mit den dazu bestimmten Kandidaten vereinen.

    Und da wären sie auch schon... Slotdevil 1033 und der 3d FWC vom Doc


    [​IMG]


    Motoren rein, Schrauben nicht zu fest anziehen, die Silikon Dämpfung nicht vergessen.....

    Das ganze ist ne easy Sache, und dazu sehr sexy [emoji16]

    Sexy? Ja, weil der DRS ganz großes Kino ist. Also rein vom Aufbau und Eindruck her. Absolut präzise gearbeitet, da passt alles auf den Zehntel Millimeter.

    Ich hab in den letzten Jahren viel custom im RC Bereich gewerkelt, Kleinstserien Carbon Chassis und Teile verbaut und so Sachen. Gerade die Kleinserien zeichneten sich nicht gerade durch Präzision aus. Da musste man schon mal das ein oder andere Loch zum Langloch machen [emoji16]


    Aber der Cage vom Doc ist da echt anders. Da passt jedes Loch! Ich hab einfach mal ein paar Bilder gemacht die im Ansatz wiedergeben wie geil das Teil ist.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Die Flywheels sitzen absolut perfekt, ohne schleifen.

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]




    So sieht das Ganze dann fertig aus


    [​IMG]




    Hatte heute Nacht keinen Lötkolben dabei, deshalb wird das erst nächstes mal was mit dem verkabeln.


    Aber ich hatte noch mehr zu tun.


    Der Laser & der UV Spot wollten noch ein schönes Zuhause haben.


    Da fiel mir die kleine Schachtel ein,, in der diese LED für den Laptop Monitor drin war. Die ich dann geschlachtet habe für das Röhrchen und um die Halterung an die Stryfe zu bauen.

    Sollte passen.

    Hier das Ergebnis.


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Das geilste an dieser "Transportkiste" ist eigentlich, das sie bei einem Transport des Blasters von A nach B perfekt in den Magazinschacht passt. [emoji4]


    [​IMG]





    Ach und wo wir gerade bei perfekt passen & Teile kannibalisieren sind... [emoji16] [emoji4]


    Da hatte ich doch auf einmal das hier in der Hand. Das ist der übrig gebliebene Rest der Laptop Monitor Klemme, an der die LED war.


    [​IMG]




    Und ich hatte meine Nachtwachen - Backup - Lampe gerade in Reichweite....

    [​IMG]





    Das wird doch nicht??!?! [emoji15]


    Doch.... Das passt [emoji16] [emoji16] [emoji16] [emoji16]


    [​IMG]



    Ok... Geil. Hm, Licht hab ich schon an der Stryfe..... Aber was ist besser als Licht??[emoji365]

    Richtich! Mehr Licht!! [emoji364] [emoji364] [emoji364]


    Und so geht's wieder los. Loch machen.


    [​IMG]




    Beidseits

    [​IMG]



    Und daaaaaaan....


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Geil [emoji4]
    Sitzt bombenfest.

    Braucht kein Mensch, aber geil.

    Leider passt meine richtige Lampe nicht, die ist zu dick, schade, dass wäre der völlige Overkill gewesen [emoji16]

    [​IMG]




    Aber die kleine tuts auch, besonders der stufenlose Fokus ist cool.


    Flood:

    [​IMG]

    [​IMG]




    Spot:

    [​IMG]

    [​IMG]



    Also noch ein Stück modulares Zubehör [emoji3]





    Hab dann mal noch testweise das Reddot drauf gebaut. Äh.... darf ich hier Bilder zeigen, die unter anderem Zubehör aus dem Weichluft - Bereich abbilden?



    Jo, des war's heute Nacht..... Muss jetzt mal was tun für mein Geld [emoji1]



    Schönen Start in die Woche Euch allen!


    diam0nd
     
    medusa, Dominik, Jack Diesel und 4 anderen gefällt das.
  10. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    Hatte letzte Nacht etwas weniger Zeit als sonst, aber trotzdem hab ich nochmal meine mobile Werkstatt aufgebaut um irgendwann auch mal fertig zu werden (obwohl mich mittlerweile das Gefühl beschleicht, dass es wie beim Autotuning ist..... Fertig ist man nie....)

    Whatever, hier der Bericht der letzten Bastelsession.


    Als erstes nochmal die Halterung des Lasers / des UV Spots von innen gesehen, sieht zwar dank dem Heisskleber etwas wild aus, aber passt & hält super!

    [​IMG]


    Jetzt aber mal den Blaster endlich mal zuschrauben..... Dabei festgestellt das mir eine der Schrauben irgendwie abhanden gekommen ist..... Ähm, kann man die nachkaufen irgendwo???



    Ok, Zeit für den UV Spot. Nach anbringen des Steckers & Sleeven der Kabel sieht das Ganze so aus:


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]



    Kein großer Unterschied (rein optisch) zum Laser, naja, mein letzter Sleeve - Job ist auch schon ne Weile her wie man sieht, aber hey, ich will ja keinen Preis gewinnen.


    Dann Funktionstest.....


    [​IMG]



    Jihaa!! [emoji4]



    Mal ein paar Vergleichsbilder, erst den LED Spot angemacht, dann das gleiche Bild mit UV Licht.


    [​IMG]

    [​IMG]




    [​IMG]

    [​IMG]




    Entfernung zum Objekt sind so 2-3 Meter etwa....

    Sehr geil, gefällt mir total gut.



    Dann noch folgende Entdeckung gemacht.... Die Halterung für den Laser / UV Spot ist ja verstellbar, dank Kugelgelenk. Super, weil dadurch kann ich das, was da gerade an der Seite der Stryfe hängt ausrichten.

    So sieht das Ganze aus, wenn mal nichts verbaut ist.


    [​IMG]

    [​IMG]



    Wie man sieht, guckt die Halterung etwas über, im Vergleich zur Shell. Nicht schlimm und stört auch nicht, aber ich habe festgestellt, dass sich die Halterung bei Nicht Gebrauch einklappen lässt [emoji3]


    Guckst Du :



    [​IMG]

    [​IMG]



    Völlig unwichtig natürlich, aber irgendwie geil [emoji16] [emoji4]


    Den Aufkleber hatte ich noch bei der Anleitung vom Laser gefunden, wobei ich den glaube ich wieder ab mache, irgendwie gefällt mir das nicht... Oder was sagt ihr?



    Dann hab ich da noch mal ein kleines Video hoch geladen, mal ein Vergleich zwischen Laser / LED Spot / UV Spot.

    Nicht wundern, ich hab das Video zwischendurch pausiert um den UV - Spot gegen den Laser zu wechseln, beides gleichzeitig kann ich natürlich nicht betreiben.


    Ich muss sagen, das Ganze kommt sehr geil rüber, in echt natürlich noch mehr als auf dem Video, aber ihr habt nen Eindruck!

    Übrigens, auf dem Video ist der Laser nicht ausgerichtet, deshalb ist er im Vergleich zum LED Spot nicht zentriert.









    Ja.... Eigentlich bin ich dann fertig..... Dachte ich. Heute morgen zu Hause mal den "Schalldämpfer" montiert und festgestellt, dass der Laser zwar so gerade eben dran vorbei "lasert", die UV LED wird aber ziemlich geblockt...... Verdammt. Also muss ich noch den Schalldämpfer anpassen. Denn der ist dicker als der Vorbau der Stryfe.....


    Und dann ist da ja immer noch der Snikkas Cage und die Slotdevil Motoren..... Ich werde die FWC die ich dann habe (DRS mit Slotdevil & original mit Motraxx) noch mit einem Stecker System ausrüsten, so dass ich die ohne zu löten wechseln kann.


    Denn etwas wichtiges fehlt noch..... Ein Schusstest! Ich mein, schön, dass die Stryfe jetzt aus allen Ritzen leuchtet und funkelt, aber ich sollte mal checken, ob sie überhaupt schießt [emoji16] [emoji16]



    Und als letztes werde ich die blaue LED unter der Jamdoor gegen eine UV LED austauschen, so wie es jetzt ist, ist das zu hell.... Finde ich.



    Also doch noch nicht ganz fertig, aber auf der Zielgeraden.


    Any comments? Suggestions? Questions?


    Schönen Abend....


    diam0nd
     
    Balthazar2026, Valher, Moggih und 4 anderen gefällt das.
  11. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    So liebe Leute, wer gedacht hat das wäre es gewesen, der liegt falsch. Weiter geht's!

    Also ich hab mir seit dem Post hier schon so meine Gedanken gemacht. Prinzipiell bin ich nicht der Typ der an Larp's teilnimmt, aber ein Nerf Battle würde ich nicht ausschließen. Von daher wäre es schade, wenn ich dann die hier gemoddete Stryfe nicht benutzen könnte weil ein Laser fest eingebaut ist.

    Also doch abnehmbar bzw. Modular.

    Passend dazu hatte ich dann auf einmal ein Stück Hardware in der Hand, hab ich schon lange hier rum liegen und benutze ich nicht.

    [​IMG]


    Falls man es nicht erkennen kann, es handelt sich um eine LED, die man dann der Halterung oben an ein Laptop Display klemmen kann, Stromversorgung über USB.

    Zufälligerweise kann man die LED samt Gehäuse entfernen, und noch zufälligererweise hat das Gehäuse der LED fast den gleichen Durchmesser wie der Laser.

    [​IMG]


    [​IMG]



    Die Halterung ist natürlich so nicht benutzbar..... Also erst mal den überflüssigen Kram abgemacht.

    [​IMG]



    Der Plan ist, die Halterung ungefähr hier zu positionieren. Aber näher am Lauf, damit der Laser quasi durch die shell etwas geschützt ist. Schön ist, dass er verstellbar bleibt, ich also auch nach dem Einbau das ganze noch justieren kann.

    [​IMG]


    So, damit hab ich den Laser abnehmbar, die Stromversorgung werde ich mittels BEC Stecker herstellen, muss nur gucken wo ich den Stecker positioniere.

    Aber das wird sich noch zeigen.



    So und dann hab ich ja immer noch die Idee der Lampe an der Stryfe, diese werde ich da hin bauen, wo der Laser hin sollte, also vorne unter dem Lauf, da passt einfach perfekt ne LED rein.
    Hier schon mal das Loch gemacht.

    [​IMG]



    Ja. Soweit, so gut. Heute Nacht werde ich Zeit haben um 6 Std zu basteln.

    Denn es wartet noch jede Menge Kleinkram auf mich....

    [​IMG]


    Und die Slotdevil's sind ja jetzt auch da und warten auf den FWC von Dr. Snikkas.

    [​IMG]




    Ja, soviel zum aktuellen Stand. Morgen gibt's ein Update was ich in der Nacht hinbekommen habe (oder nicht....)


    Schönen Abend noch Euch allen!


    diam0nd
     
  12. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    So, weiter geht's, heute Nachmittag waren Kids & Weib unterwegs und ich hatte 2 Stunden Zeit, also hab ich die Lötarbeiten abgeschlossen. Erst mal nen Stecker angelötet, damit der Blaster auch Strom bekommt.

    Kontakte anlöten:

    [​IMG]

    Fertig:

    [​IMG]



    So, nun musste ich die Stromversorgung für das Display machen.... Also erst mal die "Hauptleitung" angezapft, im Nachhinein stellte ich dann fest das die Idee doch nicht soooooo gut war, denn jetzt leuchtet das Display, sobald der Akku angesteckt wird, besser wäre es gewesen, ich hätte die Stromversorgung hinter dem Hauptschalter gemacht, aber egal, jetzt ist es so, und da ich den Blaster eh nicht mit angestecktem Akku lagern werde, ist es mir egal. Wenns mir zu sehr auf den Keks geht, könnte ich das immer noch recht schnell ändern.

    [​IMG]



    Diese kleinen Stecker werden später den Stromkreis für das Display beim zuschrauben des Blasters schließen:

    [​IMG]

    [​IMG]



    So wird das später ungefähr aussehen, die beiden Stecker jeweils in ihrer Seite der Shell stellen quasi beim zuklappen des Blasters automatisch die Stromzufuhr für das Display her:

    [​IMG]

    [​IMG]


    Und hier die Gegenseite:

    [​IMG]


    Diese kleinen Stecker muss ich dann heute Nacht noch fest kleben..... Aber dann sollte das funktionieren, denke ich!



    Ja und dann werde ich heute Nacht gucken, dass ich eine Art Schutz Schild von unten vor dem Pusher positioniere, damit die Kabelage vom Akku nicht den Weg des Pushers kreuzt......


    Hab da schon ne Idee, die mit wahlweise einer CD-Hülle oder einer Kreditkarte zu tun hat...... Mal sehen [emoji16]
     
  13. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    So, es geht natürlich weiter.....

    Die Anpassungen per Dremel hab ich gestern nachmittag dann doch nicht mehr geschafft, aber ich konnte vom rev switch diese kleine Rolle abdremeln, die musste weg.

    Also hab ich diese Nacht (die sehr ruhig ist/war), meinen Arbeitsplatz in eine Behelfswerkstatt umfunktioniert.


    So, hier.... Mein Arbeitsplatz am Arbeitsplatz :D

    [​IMG]


    Erstmal hab ich mich für die endgültige Position der Komponenten entschieden, der An/Aus Schalter kommt unten an den Griff, das Display oben an die Seite.
    Passt gut dahin!

    [​IMG]


    Währenddessen weiter unten.....

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]



    Auf dem letzten Bild sieht man, wie nah sich die Kontakte der beiden Schalter kommen, das war zwar nicht geplant, aber ergab später ne interessante Kabelage [emoji16]


    Ja, oben dann halt das Loch für das Display gemacht, übrigens alles Handarbeit, mit Feile & Skalpell.

    Skalpelle sind übrigens für jegliche Bastelarbeit perfekt. Schärfer & präziser als ein Teppichmesser / Cutter.
    Ich liebe die Teile. Werden halt schnell stumpf, aber ich hab genug davon hier rum liegen :D


    Bla bla, so siehts aus :


    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]


    Noch nicht richtig fest geklebt, erstmal nur mit tape.
    Aber ist gut geworden, dass Display ist plan mit der äußeren Fläche, und der Ausschnitt passt auf den mm.



    So, als nächstes kommt die Kabelage und das damit verbundene löten.

    Aber jetzt ist 5 Uhr und ich muss was tun, in ner Stunde kommt der Frühdienst :D
     
    medusa, TK99699, Leo MV und 4 anderen gefällt das.
  14. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer



    Um diese Frage zu beantworten hab ich wieder ein paar Bilder der Bastelsession letzte Nacht..... War ja Sonntag, also Basteltag [emoji4]

    [​IMG]





    Das Projekt neigt sich dem Ende zu, ich will da auch kein 2 Jahres Ding draus machen, irgendwann ist gut.

    Ich bringe das auf jeden Fall noch zu einem Abschluss, und dann widme ich mich anderen (Blaster) Projekten.


    Und um es vorwegzunehmen, die nächsten Projekte sind die Hyperfire und die zweite Stryfe die ich noch habe.



    Aber nun zurück zu dieser Stryfe.

    Es fehlt nicht mehr viel. Der DRS FWC wollte endlich mal verkabelt werden.....


    [​IMG]


    Dann die Anschlüsse fertig machen...


    [​IMG]


    Und die Kabel anlöten


    [​IMG]


    Ich hab sie bewusst schräg angesetzt, weil sie ja oben im Blaster nach hinten geführt werden.


    Schön an DRS FWC ist, dass er nach unten hin etwas luftiger gebaut ist als der original FWC, dadurch hat man für die Kabel mehr Platz.


    [​IMG]


    Die auf den letzten Bild zu sehende Lücke zwischen FWC und Shell, neben dem Ausschnitt für die Kabel, also diese Lücke gibt es beim originalen FWC nicht.


    Der FWC passt übrigens zu 100%, da ist keinerlei Anpassung notwendig.

    [​IMG]



    Dann hatte ich mir überlegt, ich will ja gerne noch, wenn alles fertig ist den DRS FWC gegen den originalen FWC mit BP Flywheels testen.


    Bisher war es so, dass der FWC untrennbar mit der restlichen Elektrik verbunden war, also ein einfaches austauschen ohne Lötkolben ist nicht möglich. Der Plan war, genau das zu ändern und den FWC bzw. die Motoren durch eine Steckverbindung mit der restlichen Elektrik zu verbinden.


    Erst wollte ich den Stecker direkt am FWC verbauen, aber da ist einfach nicht genug Platz, selbst für so einen kleinen Stecker wie den XT30 wird es da eng.

    Also musste die Verbindung weiter hinten im Blaster erfolgen.


    Da ich von den XT30 Steckern nicht mehr genug hatte, bzw. die, die ich hatte anderweitig brauchte, hab ich mir die guten alten Goldies vorgenommen.


    [​IMG]



    In meinen Augen sind die Dinger einfach unschlagbar. Schlank, simpel, bewährt. Ich hab die schon vor 20 Jahren in meinen RC Car's verbaut, sowohl just4fun, als auch im Wettbewerb. Ich hab nie schlechte Erfahrungen gemacht.


    Also ran damit. Die lassen sich aber auch so schön und einfach verlöten......


    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]



    Ja, und dann hatte ich da irgendwann 2 FWC liegen, die ich nach belieben relativ simpel tauschen kann.


    [​IMG]



    Unter der Kreditkarten - Abdeckung befindet sich die Steckverbindung.



    [​IMG]


    Auf dem Bild sieht man schon den Blasterseitig angelöteten XT30 Stecker, da kommt dann später der Akku dran.


    [​IMG]


    Mir gefällt der XT30. 5 mal kompakter als der Traxxas - Stecker und der XT60, aber für unsere Zwecke völlig ausreichend.




    So sieht die Stryfe dann mit fertig verbautem DRS FWC aus:


    [​IMG]

    [​IMG]



    Ah und dann am Ende hatte ich ja fast vergessen, auch noch den Akku Stecker umzulöten..... Also schnell schnell..... Sollte man nicht machen.


    Suchbild:

    [​IMG]

    Finde den Fehler [emoji16]





    So, dann wird als nächstes wohl der finale Testlauf kommen, ich werde das versuchen zu filmen damit ihr auch was davon habt [emoji16]


    Aber erstmal wünsche ich allen nen guten Start in die Woche, ich bin dann mal im Bett....

    ZzzZzZZzz


    diam0nd
     
  15. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    diam0nd, ich find's super :)

    Was genau? Das:

    Du nimmst dir die Tipps und Vorschläge der Leute an, bewertest sie nach deinen eigenen Kriterien und entscheidest dann entweder dafür oder dagegen. Zuweilen auch gegen die Mehrheitsmeinung. Das ist sehr erfrischend in einer Welt, in der alle nur noch alles "richtig machen" und die Erwartungen irgendwelcher Ordnungsmahner, Ratschlaggeber, Korrektheitsprüfer erfüllen wollen ....

    Meinen Respekt haste! :)
     
  16. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    So, passend zum Wochenende..... Hab ich letzte Nacht weiter gemacht. Es stand noch die Modifikation des Deckels für das Akkufach an, damit das alles schön passt.....

    Im Endeffekt geht es ja darum, den Deckel "höher" zu legen, damit ich ein paar mm mehr Luft habe.

    Also erstmal die originalen Nasen, die in die Aussparungen einrasten weg gemacht.

    [​IMG]

    [​IMG]



    Ich hab die entstandene Fläche angefeilt, aber nicht komplett glatt gemacht, damit mein späteres Konstrukt besser hält....

    [​IMG]



    Ja, da ich ja extrem gute Erfahrungen mit der Kreditkarte gemacht habe, was die Bearbeitung derselben angeht..... Ich aber gerade keine zweite Kreditkarte zur Hand hatte..... Hab ich mir gedacht, ne Karte von Amazon tut es auch.......

    [​IMG]



    Die Bearbeitung ist echt easy, zweimal mit dem Skalpell schneiden, dann abknicken und man hat eine absolut saubere Kante.

    [​IMG]


    Dann hab ich quasi im "manuellen 3D Druck" die benötigten Teile erstellt.....

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ich weiß nicht ob das notwendig war, aber vor dem verkleben dachte ich, ich mach die Oberfläche mal sauber, so wegen Fingerabdrücke, Fett & so. Ist wahrscheinlich bei Heisskleber nicht wirklich erforderlich, aber ich hatte gerade ne Flasche Desinfektionsmittel zur Hand die da so rum stand.

    [​IMG]


    Ja, dann hab ich die einzelnen Schichten verklebt. Dazu sei gesagt, dass die Temperatur des Heissklebers an der Grenze dessen ist, was das Material der Amazon - Karte verkraftet, man hat schon gemerkt das das etwas weich wird. Aber war ok. Es schmilzt nicht, verformt sich aber bei starken Druck solange der Kleber heiß ist.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Ich hab einfach Schicht um Schicht geklebt und am Ende den überschüssigen Kleber an der Kante abgeschnitten. Man kann das sicherlich noch sauberer und präziser machen, aber mir ist ein wenig die Zeit davon gelaufen, von daher musste ich bei der Optik Abstriche machen. Sieht man ja eh später nicht, von daher wäre es wirklich reine Kosmetik gewesen.


    Ja, dann hab ich das fertige "Bauteil" auf den Akkudeckel geklebt, vorher noch den ein oder anderen mm Material abgetragen, damit der Akku passt, das hat noch etwas Zeit gekostet, aber am Ende hats gepasst.

    So sieht das Endergebnis aus, wie gesagt, optisch nicht der Brüller, aber es funktioniert! Und hält bombenfest!


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    Also nochmal, optisch kein Highlight, aber es ist ja auch quasi der Prototyp, das könnte man sicher noch etwas besser machen. Aber die Funktion ist gegeben.


    Dann musste ich vorne die Schraube ersetzen, denn die passte natürlich nicht mehr. Hab die Schraube einfach raus genommen, dann noch etwas abgefeilt und hab Magnete eingesetzt. Diese kleinen runden Neodyn - Magnete passen perfekt und halten echt super.

    [​IMG]


    An der Stryfe sind, weil das Loch echt tief ist 2 Magnete übereinander, im Deckel ist nur einer. Das hält echt super.
    [​IMG]



    Ja und so sieht es dann am Ende aus.

    [​IMG]

    [​IMG]



    Ich habs nicht nach gemessen, aber ich würde sagen ich hab so um die 5-8 mm mehr Platz als vor der Modifikation. Und der Akku passt perfekt.


    Ja, soweit, so gut. Man kann das sicher besser /anders /sauberer /aus anderm Material (Holz!) machen, aber so geht es auch und es funktioniert. Der Deckel hält super, da wackelt nix!

    Ich bin zufrieden.

    Als nächstes kommt noch der Einbau des kleinen Tasters, um das Display nicht dauerhaft an zu haben.....


    Schönes WE Euch allen!
     
    Balthazar2026, medusa, FlussWind und 3 anderen gefällt das.
  17. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

  18. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  19. Moin!

    So, ohne großes Tamtam, aber ich wollte euch an meinem allerersten Blaster - Mod teilhaben lassen.....

    Für das erste Mal hab ich mir die Stryfe ausgesucht, die Stryfe ist ja quasi, wenn man hier mal so ein wenig quer liest, die Missionarsstellung bei den Blaster Mods :)

    Kurzer Überblick über das was geplant ist :

    3s Lipo
    Voltmeter
    Lipoguard /saver
    Anderer Schalter (Rev Trigger)
    Killswitch
    Motraxx 10s Motoren
    BP Flywheels

    Der FWC von Snikkas liegt schon hier, aber die entsprechenden Motoren hab ich noch nicht.

    Ok, jetzt aber los. Erst mal das Teil aufgemacht. Meine Herren.... Viel unnützer Kram.....

    [​IMG]


    Raus damit!

    [​IMG]

    Schon viel besser!


    So, da ja im Batteriefach der 3s Lipo sein Zuhause finden soll, muss dafür erst mal Platz geschaffen werden.... :

    [​IMG]

    Ja, schön ist das jetzt nicht gerade, aber das sieht man ja von außen nicht....
    Den Teil oben hab ich ausgeschnitten, um Platz für das Akkukabel & den Stecker zu haben, muss nur aufpassen, dass die Kabelage innen nicht in die Mechanik kommt.... Aber da kümmere ich mich später drum.

    Ich würde sagen, der Lipo passt perfekt:

    [​IMG]

    So, jetzt muss ich mit der family mal kurz auf den Weg zum Weihnachtsmarkt machen. Weiter geht's heute Abend, wenn die kleinen Monster im Bett sind.


    Bis dann,

    diam0nd
     
    Leo MV, Dominik, Moggih und 3 anderen gefällt das.
  20. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    get.gif
     
    Valher, Kommandante, Rebound und 2 anderen gefällt das.
  21. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Ansonsten wird Farbe immer dann interessant wenn man Anbauteile benutzen will die Farblich aus ner anderen Serie/Generation kommen und dann blaster blau, Schulterstütze Gelb und Laufverlängerung weiß sind^^

    Aber ich würde diese Schickte Stryfe auch nicht lackieren^^ dafür passen die Dartköpfe viel zu gut ins Bild*g*
     
    Hoeni, Rebound, Valher und 2 anderen gefällt das.
  22. diam0nd

    diam0nd Erfahrener Benutzer

    Danke!

    Hm Paintjob.... Also bei der hier gemoddeten Stryfe eher nicht. Ich müsste alles wieder raus reißen und so, da hab ich kein bock drauf.

    Ich finde die Paintjobs, die ich bisher hier im Forum gesehen habe extrem geil.... Das Problem ist, ich bin zwar handwerklich nicht unbegabt, bin aber ne komplette Niete wenn es ums lackieren geht. Ich kann das einfach nicht gut.

    Und es gibt noch nen Grund, der dagegen spricht, also gegen Paintjobs generell.

    Nerf's sind Spielzeug. Das sollen sie auch sein. Wenn ich ein AK47 an der Wand hängen haben will, kauf ich mir ne entsprechende Replika. Ich erhebe nicht den Anspruch, dass meine Nerf's mehr oder weniger wie echte Waffen aussehen sollen. Es ist Spielzeug, und das darf es auch sein.

    Dazu kommt, ich hab Kinder. Ich möchte das hier nicht in eine Grundsatzdiskussion ausarten lassen, aber irgendwie ist es falsch (zumindest aus meiner Sicht) sich (zumindest dem look nach) Waffen an die Wand zu hängen, wenn man gleichzeitig den Kindern einen gewaltfreien Umgang miteinander vermitteln will. Das Thema Nerf & Kinder ansich ist schon schwierig genug......

    Also bleiben meine Nerf's dem Look nach weiter Spielzeug..... Was unter der Haube abgeht, ist ja ne andere Sache.....

    Wolf im Schafspelz rockt [emoji16]
     
    riser, Hawk119, Rebound und 2 anderen gefällt das.