Alpha trooper Cs-12 hängt beim laden (stärkere Feder und kann Stefans verschießen

Paxgard

Neuer Benutzer
Hallo an alle,
Ich habe mir auf ebay eine gebrauchte Alpha Trooper gekauft die gemoddet ist. Diese hat Probleme geladen zu werden denn oft wenn ich den Blaster lade zieht der priming handle einfach wieder nach vorne und die Waffe ist nicht geladen woran könnte das liegen? Manchmal funktioniert es auch. Es ist eine stärkere Feder eingebaut und sie verschießt Steffans.152914972858615730218.jpg
 

medusa

Auf Blasted zuhause
Der Mod sieht entschieden ungewöhnlich aus... kannst Du nochmal im geöffneten Zustand (also den Verschluß aufgezogen) fotografieren?
 

Crash Override

Auf Blasted zuhause
Ich würde drauf tippen, das sie nicht catcht. Aber die Innereien bez. Bolt und auch Laufgegenstück würden mich da auch interessieren, das sieht nämlich sehr vertraut nach Alu aus... also sowas wie ne Brass-Breech.

Würde auch dafür sprechen, das sie Stefan's verschießen kann, da sonst der Ar einfach "nö, den will ich nicht" sagen würde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Paxgard

Neuer Benutzer
Ich würde drauf tippen, das sie nicht catcht. Aber die Innereien bez. Bolt und auch Laufgegenstück würden mich da auch interessieren, das sieht nämlich sehr vertraut nach Alu aus... also sowas wie ne Brass-Breech.

Würde auch dafür sprechen, das sie Stefan's verschießen kann, da sonst der Ar einfach "nö, den will ich nicht" sagen würde.
Ja das stimmt In dem Blaster wurde ein CNC-Gefräster Vollmetall Breech von Artifact verbaut
 

Crash Override

Auf Blasted zuhause
Interessant. normal macht man bei Kurzdarts diese Breech dran; bei Langdarts macht das keinen Sinn, da der Bolt die nur in den Lauf drückt - und normal da kein platz für normale Langdarts wäre. Mich irritiert da aber das Laufstück vorn - zum einen sieht es aus, als wäre da ein Dartgate dran (aus Metall), zum anderen wäre das bei einer Pusher-breech überflüssig.

Versuchst du die mit normalen Darts zu laden? Wenn ja, dann ist die Ursache gleich gefunden... ich habe eine Vermutung, aber lasse denen den Vortritt, die sich mit diesen Systemen besser auskennen.
 

Paxgard

Neuer Benutzer
Interessant. normal macht man bei Kurzdarts diese Breech dran; bei Langdarts macht das keinen Sinn, da der Bolt die nur in den Lauf drückt - und normal da kein platz für normale Langdarts wäre. Mich irritiert da aber das Laufstück vorn - zum einen sieht es aus, als wäre da ein Dartgate dran (aus Metall), zum anderen wäre das bei einer Pusher-breech überflüssig.

Versuchst du die mit normalen Darts zu laden? Wenn ja, dann ist die Ursache gleich gefunden... ich habe eine Vermutung, aber lasse denen den Vortritt, die sich mit diesen Systemen besser auskennen.
Es war auch ein Stefan Magazin dabei die normalen Magazine passen glaube ich garnicht erst rein
 

Paxgard

Neuer Benutzer
1529164179976536056558.jpg
Wenn ich das reinmache muss ich ja erst den Schlitten nach hinten ziehen. Dieser zieht manchmal ja auch einfach nach vorne und wenn er nach vorne zieht und ich ihn wieder nach hinten ziehe fällt das Magazin auch manchmal einfach raus.
 

Anhänge

  • 15291642287721095440020.jpg
    15291642287721095440020.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 3

medusa

Auf Blasted zuhause
Ok, das ist also ein Artifact-Kit da drin.... die AT catcht nicht richtig... und so wie's auf dem ersten Bild aussieht, schließt sich die Kombination Lauf/Bolt gar nicht. Ob ein (überflüssiges) Dartgate drin ist, kann ich auf den Bildern nicht erkennen. Sag mir noch, daß der Artifact-Lauf in das orange Plastikrohr eingeklebt ist, und ich weiß daß ein Vollhonk am Werk war.

Also, zur Erklärung: wie Crash schon geschrieben hat, sind diese Kits nur für kurze Darts. Die kurzen Darts (auch Stefans genannt) werden vom Bolt /das ist das bewegliche Teil, das vom Schlitten nach hinten geschoben werden kann) in den Lauf hineingeschoben. Es passiert also das Gegenteil, was bei einem ungemoddeten Blaster der Fall wäre.
Der Bolt soll dann auch noch mit seiner schwarzen Gummidichtung in den Alu-Lauf hinein und diesen vollkommen abdichten. Kannst Du mal probieren, ob das der Fall ist, wenn Du den Schlitten ganz nach vorne ziehst? Wenn nicht -> mööööp, falsch.

Lange Darts passen in das Kit nicht hinein, weil der Bolt nicht weit genug dafür vom Schlitten zurückgezogen werden kann. Das könnte erklären, warum Du das Gefühl hast, daß der Dart nicht geladen wird.

Ich denke, wenn man die AT richtig repariert, hast Du einen ganz ordentlich schießenden Blaster. Ich selber verbaue fast nur noch die Worker/Artifact Kits. Die kurzen Darts fliegen eh viel besser. ;)

Edit: ihr wart schneller...
 
Zuletzt bearbeitet:

medusa

Auf Blasted zuhause
@Paxgard
Du könntest zum Testen mal eine Sache machen, nämlich den Blaster ohne die Feder provisorisch zusammensetzen. Die beiden Gehäusehälften mit zwei oder drei von den Schrauben zusammenhalten, damit nichts rausfällt.
Dann könntest Du testen, ob der Mechanismus an sich funktioniert. Also Schlitten nach hinten, Magazin rein, Schlitten nach vorne. Die Feder sollte Dich dabei nicht stören. Wie gesagt, das ist nur ein Test.
Frage: wenn Du das gemacht hast, greift dann der Catch? Das merkst Du, indem Du von hinten auf die Kolbenstange drückst. Wenn die nur nach vorne geht, wenn Du gleichzeitig den Abzug drückst, dann funktioniert der Catch schon mal grundsätzlich. In dem Fall sollte vielleicht die kleine Feder am Catch verstärkt werden.

Kannst Du das mal machen?
 

Crash Override

Auf Blasted zuhause
Hast du die Darts, so wie sie im Magazin zu sehen sind, geladen? Wenn ja, dann sind die falsch herum drin, die bitte erst mal umdrehen.
Normal sollte das Magazin auch nicht raus fallen, wenn du den Mag-Release (der Löseknopf, damit das Magazin rausgeht) nicht betätigst. Wenn das doch der Fall ist, dann schau erst mal, das der Schlitz im Magazin nach hinten zeigt. Dann verriegelt das auch, und es löst sich erst, wenn man das möchte und den entsprechenden Knopf betätigt. Vielleicht siehst du dann auch, warum ich schrieb, das du die Darts umdrehen sollst ;)

Was den Catch angeht, bitte an @medusa halten - sie hat es schön deutlich erklärt.
 

Paxgard

Neuer Benutzer
Ok, das ist also ein Artifact-Kit da drin.... die AT catcht nicht richtig... und so wie's auf dem ersten Bild aussieht, schließt sich die Kombination Lauf/Bolt gar nicht. Ob ein (überflüssiges) Dartgate drin ist, kann ich auf den Bildern nicht erkennen. Sag mir noch, daß der Artifact-Lauf in das orange Plastikrohr eingeklebt ist, und ich weiß daß ein Vollhonk am Werk war.

Also, zur Erklärung: wie Crash schon geschrieben hat, sind diese Kits nur für kurze Darts. Die kurzen Darts (auch Stefans genannt) werden vom Bolt /das ist das bewegliche Teil, das vom Schlitten nach hinten geschoben werden kann) in den Lauf hineingeschoben. Es passiert also das Gegenteil, was bei einem ungemoddeten Blaster der Fall wäre.
Der Bolt soll dann auch noch mit seiner schwarzen Gummidichtung in den Alu-Lauf hinein und diesen vollkommen abdichten. Kannst Du mal probieren, ob das der Fall ist, wenn Du den Schlitten ganz nach vorne ziehst? Wenn nicht -> mööööp, falsch.

Lange Darts passen in das Kit nicht hinein, weil der Bolt nicht weit genug dafür vom Schlitten zurückgezogen werden kann. Das könnte erklären, warum Du das Gefühl hast, daß der Dart nicht geladen wird.

Ich denke, wenn man die AT richtig repariert, hast Du einen ganz ordentlich schießenden Blaster. Ich selber verbaue fast nur noch die Worker/Artifact Kits. Die kurzen Darts fliegen eh viel besser. ;)

Edit: ihr wart schneller...
1529182638937553412159.jpg
So sieht für mich zu aus und ja wenn er mal schießt sind das 30-40m ☺
 

Paxgard

Neuer Benutzer
@Paxgard
Du könntest zum Testen mal eine Sache machen, nämlich den Blaster ohne die Feder provisorisch zusammensetzen. Die beiden Gehäusehälften mit zwei oder drei von den Schrauben zusammenhalten, damit nichts rausfällt.
Dann könntest Du testen, ob der Mechanismus an sich funktioniert. Also Schlitten nach hinten, Magazin rein, Schlitten nach vorne. Die Feder sollte Dich dabei nicht stören. Wie gesagt, das ist nur ein Test.
Frage: wenn Du das gemacht hast, greift dann der Catch? Das merkst Du, indem Du von hinten auf die Kolbenstange drückst. Wenn die nur nach vorne geht, wenn Du gleichzeitig den Abzug drückst, dann funktioniert der Catch schon mal grundsätzlich. In dem Fall sollte vielleicht die kleine Feder am Catch verstärkt werden.

Kannst Du das mal machen?
Der catch funktioniert;)
 

medusa

Auf Blasted zuhause
Ok... wenn die wirklich 30m schießt (parallel zum Boden? Eher nicht, oder?), dann ist eine ziemlich harte Feder drin, und die kleine Feder am Catch ist vermutlich zu schwach.
In einem parallelen Thread hat auch grade jemand Probleme mit einer AT, lies mal da rein. Ich würde erstmal die Catch Feder verstärken.
 

Paxgard

Neuer Benutzer
Ok... wenn die wirklich 30m schießt (parallel zum Boden? Eher nicht, oder?), dann ist eine ziemlich harte Feder drin, und die kleine Feder am Catch ist vermutlich zu schwach.
In einem parallelen Thread hat auch grade jemand Probleme mit einer AT, lies mal da rein. Ich würde erstmal die Catch Feder verstärken.
Flach nicht haha aber leicht angewinkelt locker...
 

Paxgard

Neuer Benutzer
Ok... wenn die wirklich 30m schießt (parallel zum Boden? Eher nicht, oder?), dann ist eine ziemlich harte Feder drin, und die kleine Feder am Catch ist vermutlich zu schwach.
In einem parallelen Thread hat auch grade jemand Probleme mit einer AT, lies mal da rein. Ich würde erstmal die Catch Feder verstärken.
Wo bekomme ich so eine Feder her ? Link wäre schön :d
 

medusa

Auf Blasted zuhause
Bei Blasterparts zum Beispiel. Sollen aber auch schon Leute eine Kugelschreiberfeder passen abgeknipst haben.
Man kann im Zweifelsfall auch zwei Federn ineinanderdrehen, um noch mehr Druck zu bekommen.
 

Paxgard

Neuer Benutzer
Bei Blasterparts zum Beispiel. Sollen aber auch schon Leute eine Kugelschreiberfeder passen abgeknipst haben.
Man kann im Zweifelsfall auch zwei Federn ineinanderdrehen, um noch mehr Druck zu bekommen.
Ok welche Feder ist das denn? Ich habe ja Bilder eingeschickt am besten mal an den Bildern zeigen bitte. Finde es übrigens mega nett von der ganzen community hier das ihr so viel antwortet.
 

medusa

Auf Blasted zuhause
Na dann guck doch mal, der Catch ist dieser Rahmen, der ganz am Ende des Blasters sitzt und in den die Kolbenstange beim Spannen am Schluß einrastet. Dieser Catch wird durch eine kleine Feder ganz hinten oben in der Ecke runtergedrückt. Das ist die Catchfeder.
 

Being blasted

Du bist Dartblaster Fan? Dann lass' dir blasted.de nicht entgehen!
Wir sind die größte deutsche Community rund um Nerf und Dartblaster-Modding.
Finde tausende Anleitungen für Mods, Hilfe bei Problemen, Antworten auf deine Fragen.
Verpasse keine Neuigkeiten aus der großartigen, bunten Welt der Schaumstoff-Guns.
Die Mitgliedschaft im Forum ist kostenlos und die Community freut sich auf dich!

Noch Fragen? Dann kontaktiere uns. Wir sind nur ein bisschen verrückt. ;)

Get blasted

Oben Unten