Anleitung Barricade Clip mod´s

Dieses Thema im Forum "Nerf N-Strike Barricade RV-10" wurde erstellt von Master-of-Hardcore, 12. Februar 2011.

  1. Master-of-Hardcore

    Master-of-Hardcore Super-Moderator

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hier einige möglichkeiten für einen Clip mod
    an einer Barricade.

    Barricade mit Longshot Schulterstütze
    YouTube - Nerf Barricade RV-10 New Clip Mod

    Barricade mit Raider Clipschacht
    YouTube - How To: Make a Clip Mod Adapted Nerf
    Barricade RV-10


    Barricade mit Recon Clipschacht
    YouTube - Nerf Barricade with clip


    Die variante mit der Schulterstütze ist m.M. nach die beste
    weil man diese noch sehr gut verblende kann.
     
  4. zero.6

    zero.6 Benutzer

    Jep das mit der Schulterstütze passt auch so schon optisch super. Ich kann mich allerdings an diesen Föhn nicht gewöhnen.
     
  5. Nachtmahr

    Nachtmahr Erfahrener Benutzer

    Ich hab dafür den Magazinschacht von der Deploy zurecht gesägt und eingeklebt. Funktioniert sogar mit dem 35er-Drum grandios gut. Mit 9V und Trigger-Mod verwandelt sich das Ding in eine Mikro-Stampede...

    Dafür kann man den Geräuschpegel schon aushalten.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2011
  6. Master-of-Hardcore

    Master-of-Hardcore Super-Moderator

    Kannst du mal ein par pics davon hochladen?
    Mich würde echt interessieren wie du das umgesetzt hast.

    p.s.
    der Link geht nicht.
     
  7. Nachtmahr

    Nachtmahr Erfahrener Benutzer

    OK, hier mal ein paar Fotos:

    So sieht das Teil aus:
    [​IMG]


    Meine Interpretation eines Powerstocks:
    [​IMG]

    Magazinschacht von Links und Rechts:
    [​IMG] [​IMG]

    Innenleben:
    [​IMG]

    Das ganze war eine ziehmliche Bastelei, ich hab ständig was geändert und neu ausprobiert. Vom eigentlichen Depoy-Magazinschacht ist recht wenig übrig geblieben. Aber er sitzt bombenfest, funzt mit sämtlichen Magazinen und der Magazinauswurfknopf ist ergonomisch gesehen sehr passend platziert.

    Heute hab ich sie nochmal umgebaut, jetzt kann ich wahlweise einen 9V-Block im Griffstück verwenden oder 8 x 1,5V Mignons= 12V in der Schulterstütze. Mit 12V klingts dann auch nicht mehr nach Fön... Eher wie ein Haartrimmer auf Steroiden :D

    Mit 9V hatte ich Schußweiten von ca. 15-18m (Aber ab 10m mit nahezu nicht vorhandener Präzision. zu leichte Darts) bei einer Kadenz von ca. 1-2 pro Sekunde.

    Bei 12V springt der Motor so schnell an, dass man den Abzug einfach durchziehen kann und der Dart fliegt trotzdem gute 10m.
     
    ElSoberano, Mazna, Srax und 2 anderen gefällt das.
  8. -Kain-

    -Kain- Neuer Benutzer

    Ich bau gerade an meiner Barricade rum, und bei jedem probelauf blockieren die Darts die Motoren, als ob die Feder im Magazin zu stark ist.
    Ich hab schon die 10s tunig motoren von Motrax verbaut... sowie die Räder mit Klebeband versehen.... dennoch das selbe problem.
    ne idee?
     
  9. Nachtmahr

    Nachtmahr Erfahrener Benutzer

    Zum Einen: Klebeband ist nicht die beste Alternative. Wenn die Motoren auf voller Drehzahl laufen wird dir das früher oder später (...eher früher) von den Schungrädern runterrutschen und die Mechanik vollkommen blockieren. Durch die hohen Fliehkräfte werden die Schwungräder an der offenen Seite ein wenig weiter und drücken das Klebeband zur Geschlossenen hin weg. Besser sind zwei Lagen Glasfilament mit Epoxidharz befestigt und sauber abgeschliffen.

    Zum Anderen: Das wird wahrscheinlich an deinem Dartpusher liegen (das Ding, das die Darts nach vorne drückt). Der ist im Urzustand ein klein wenig zu kurz (ca. 5mm). Ich hab meinen mit einem Tropfen Heisskleber verlängert, da musst Du ein wenig rumprobieren bis die Länge stimmt.

    Und als Drittes: Die Rückholfeder am Dartpusher ist ein wenig zu schwach für schnelle Schußserien und holt den Dartpusher nicht immer zuverlässig zurück. Die würd ich auch austauschen (aber nicht übertreiben mit der Federstärke, sonst bricht die Mechanik irgendwann)
     
    Wiamor gefällt das.
  10. BlasterMaster

    BlasterMaster Neuer Benutzer

    Ich kann den Magazinschacht der Raider wärmstens empfehlen. Man muss ihn mit dem Knopf nach vorn einbauen und die Außenwand auf der anderen Seite wegdremeln, dann ergibt sich eine schöne Gesamtform und wenn man die schwache Hand an die Waffe legt, liegt der Zeigefinger fast automatisch auf dem Knopf, während die restlichen Finger das Magazin greifen.
     
  11. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    @BlasterMaster
    Jo, danke zum Tipp mit dem Raider Magazinschacht.
    Vielleicht kannst du davon ein Bild posten.
    Aber ich denke, dass Barricade Clip-Mods seit Ankündigung der Nerf Rayven nicht mehr oft vorgenommen werden.
     
  12. Ahrkain

    Ahrkain Benutzer

    Moin. Mich würd mal interessieren ob sich die Rayven noch gut halten lässt wenn da eine 35er Drum dran hängt, könnte sein das sich dann gegen den Torso drückt. Ich hatte eigentlich auch vor eine Barricade mit einem Raiderschacht zu Clip moden und da dann einen Racon Lauf drauf zu basteln. Währe glaube ich angnehmer als die Rayven, aber ich überlege mir das sobald der Preis und ungefährer Aufbau der Rayven fest steht. 10 Euro mehr ist ein schlapper Preis für die Arbeit die man sich dann sparen könnte.
     
  13. cc-top

    cc-top Administrator Mitarbeiter

  14. Nachtmahr

    Nachtmahr Erfahrener Benutzer

    Also ich mag meine Clipmod-Barricade echt gerne, die perfekte Zweitwaffe (im Notfall auch Primärwaffe). Nimmt alle Magazine ohne Probleme und geht ab wie Schmidts Katze. Aber ich würde nicht nochmal eine bauen. Ziehmlich großer Aufwand dafür, das die Rayven fast dasselbe kann.

    @Ahrkain: Das mit dem Recon-Lauf würd ich mir nochmal überlegen. Die Öffnung an der Mündung ist bei dem Barricade-Lauf ein ganzes Stück dicker als bei allen anderen Blastern. Du wirst auf jeden Fall massiv an Reichweite verlieren und evtl. gibts auch noch andere Probleme.
     
  15. eddy

    eddy Erfahrener Benutzer

    Sicher? Die Barricade hat doch eine völlig andere Optik und auch die Formgebung sorgt für ein ganz anderes Handling. Vermutlich muss ich mich jetzt ducken, aber ich finde die Rayven potthäßlich.
     
  16. Ahrkain

    Ahrkain Benutzer

    Mir gefällt die Vorstellung wie die Barricade mit einem Raier Clipmod und Schulterstütze, zusammen mit einem Raconlauf aussehen würde. Das der Lauf mehr Probleme als Vorteile mit sich bringt ist mir klar. Man müsste die komplette Front der Barricade umbauen und den Lauf umdremeln das man ihn über die Flyweehls stülpen kann um das Problem in den Griff zu bekommen und dann hat man immer noch Reichweiten Verlust. Nachtmahr hat da leider recht :/

    Ich weiß nicht wie die Rayven mit der Laufverlängerung klar kommt. Sie scheint ja generell einen Innenlauf zu haben, anders als der Stummellauf der Barricade. Das sollte dann aus der Box heraus schon funktionieren, auch wenn der Lauf wahrscheinlich wieder Reichweite kostet. Dann müsste man sich noch was für die Magazine überlegen. Naja wenigstens scheint die Rayven mehr Platz für Elektronik zu haben als die Barricade.

    Warum müssen Optik und Leistung bei Nerfblastern immer im Gegensatz zueinander stehen?:||:
     
  17. Nachtmahr

    Nachtmahr Erfahrener Benutzer

    Irgendwie glaub ich nicht, das in der Rayven allzuviel Platz ist:
    Mod Works: Nerf Rayven - Internals Guide!

    Ein bisschen mehr als in der Barricade isses schon, aber für 6 extra Batterien wird nicht reichen.
     
  18. apfelsaft

    apfelsaft Benutzer

    Ich hab von meinem Händler letzten noch eine kaputte Recon bekommen, vielleicht kann man da den Magazinschacht noch verwenden. Aber erstmal muss meine Joltfinder fertig werden...
     
  19. BlasterMaster

    BlasterMaster Neuer Benutzer

    @ Falloutboy
    Nerf Barricade Clip Modded - YouTube
    Ich hab noch das Gehäuse von der Trommel entfernt und durch flache Plastikplatten ersetzt. Jetzt siehts aus wie n Bolter.
    man beachte die Führungsschiene unter dem Dartpusher, die hab ich auch gebraucht.
     
  20. Ahrkain

    Ahrkain Benutzer

    Danke für denn Link mit den Rayven internals. Ist immer noch kuschelig da drin, stimmt. Aber das Problem mit dem Lauf hat Hasbro in der Rayven ziemlich genau so gelöst wie ich es mit der Barricade vor hatte. Scheint also zu funktionieren und die Erkenntnis stimmt einen doch schonmal zuversichtlich ^^
     
  21. Marko Mewes

    Marko Mewes Benutzer

    Hi,

    ich habe mir eine Stockade gekauft und will die jetzt mit dem Clipmod versehen... die Stockade gleicht bis auf ein paar einzelteile der Barricade.
    Die Unterschide sieht man auf der seite:
    Nerf Mods & News: Stockade, Internals & Review

    ach und Btw. ich habe mir, weil ich bei dem Gehäuse der Stockade dummerweise etwas weggeschnitten hab, was ich hätte besser lassen sollen, noch eine Barricade bestellt...
    Ich bin der Hoffnung, dass man die Antribsteile der Stockade mit der höheren Leistung auch in das (evtl besser zu modende) Gehäuse der Barricade einbauen kann.

    Grüßle

    edit:
    ich hatte vergessen zu fragen, wie man das problem mit dem Dartpusher am besten löst.
    Verlängern kann man ihn kaum da dann das Magazin nicht richtig rein past, aber so ist er zu kurz um den dart in die Wheels zu schieben. Was tun?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2012
  22. BlasterMaster

    BlasterMaster Neuer Benutzer

    Aaron Maier gefällt das.
  23. Nerf_Sniper

    Nerf_Sniper Benutzer

    Hasbro hat erkannt, dass sie mit dem, was wir in oder an die Blaster gemoddet haben, auch sie schon bei der Herstellung machen können :D
     

Diese Seite empfehlen