Ceda Testergebnisse

Dieses Thema im Forum "CEDA" wurde erstellt von Jefe 2.0, 20. Januar 2019.

Schlagworte:
  1. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Auf Blasted zuhause

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. So ich hab ja auch eine Ceda von Blasterparts zum testen bekommen und nachdem ich sie mir angeschaut habe und alles in allem für einen passablen Warblaster halte, war ich natürlich neugierig was denn so bei den Tests heraus kommt. Leider hatte ich gestern nur Zeit Chrony-Ergebnisse zu machen. Dafür aber mit den unterschiedlichsten Magazinen und Darttypen. Getestet wurde nach den üblichen Kriterien, 12 Darts, bestes und schlechtestes Ergebnis wurden eliminiert. Die Ergebnisse hab ich in den Anhang gepackt. Wen es Interessiert der kann sie sich ja anschauen ;)
    Magazine die getestet wurden aind:
    Kurzdartmagazine: Katana Magazin, alt, Katanamagazin, neu, Worker Talon Magazin
    Normaldartmagazine: Cedamagazin, Chinamagazin, Elitemagazin

    Getestete Darts waren
    Kurzdarts: Worker, weiss und Prototype kurz
    Normaldarts: Jet Blaster Darts, Accurate, Elite Darts, 3 verschiedene Sorten Akkufakes, 2 Sorten Men Gun und Chinaforce

    Zuerst mal zu den Magazinen:
    Am besten funktionieren im Blaster die neuen Katanamagazine, gefolgt vom Worker Talonmagazin welches ohne Probleme hinein passt und die Darts auch entsprechend feeded. Das ältere Katanamagazin hat durch seine, damals schlechte Verarbeitung und die labberige Feder etwas das nachsehen, weil es einfach klappert, allerdings die gleichen guten Werte wie das neue Bringt. Das das Worker Talon Magazin bei eigenen Darts etwas besser ist dürfte niemanden verwundern.

    Bei den Magazinen für die Normalen Darts ist das Ceda-Magazin einfach eine Klasse für sich, dadurch das der Dartschub in der Mitte des Magazines geführt wird haben die Darts keine Chance sich zu verkannten und beim Universal-Breech nicht ordentlich gepackt zu werden. Das Chinamagazin und das Elitemagazin haben hier einfach das Nachsehen. Das führt sogar soweit das man sich angewöhnt, nach dem Befüllen der Magazine, diese einmal auf den Tisch zu klopfen damit die Darts auch alle vorne im Anschlag liegen weil es sonst überproportional häufig zu Jams kommt.

    Darttypen
    Worker Kurzdart, Weiss. Erfahrungsgemäß funktionieren diese Darts in Workermagazinen einfach am besten. Die Werte waren einfach zuverlässig und er funktioniert in allen Drei getesteten Magazinen einwandfrei.

    Prototype Kurzdart, Dieser Dart wurde von den Katanamagazinen, aufgrund seiner Bauform die ähnlich wie die Jet Blaster Darts ist, einfach bevorzugt und zuverlässig verschossen. Es gab keinerlei Jams oder sonstige Beanstandungen

    Jet Blaster Normaldart, Man merkt einfach das das ganze als ein Guß gedacht war, Blaster, Magazin, Breech und Dart ergänzen sich hervorragend. Auch wenn die angepeilten 100 fps der Verpackung die Jet angibt nicht erreicht werden hat man doch durchgehend stabile Werte. Mit keinem anderen Darttyp wurden diese Werte so gleichmässig erreicht.

    Accurate Darts, Interessanterweise sind die Accurate Darts, die sonst einen sehr guten Ruf haben, tatsächlich schlechter als die Jet Blaster Darts. Die Werte sind durchgehend stabil nur ca. 5-10% Schlechter im gesamten Bereich, auch wenn alle Darts zuverlässig verschossen wurden und es zu keinen Jams kam.

    Elitedart, Die original Elitdedarts waren noch etwas schlechter, aber wurden ohne Jams verschossen. Als "Brot und Butter-Dart" den die meisten Leute doch zu Hause haben ist das etwas was man durchaus berücksichtigen sollte. Schließlich sind die anderen Darts "Sportdarts" die sich nicht dafür eigenen aufeinander zu schießen. Von daher ist der Elitedart der Dart der für Blastergefechte der geeignetste ist.

    Akkufakedarts, Blau, Graue Spitze, Das waren die Akkufake Darts die noch am zuverlässigsten funktioniert haben. In Summe gesehen haben allerdings bei diesen Darts ca. 10% aller Darts zu Jams geführt. andere Magazine als das Jet Blaster eigene Magazin führten sogar noch häufiger zu Jams. Das Problem setzte sich bei den anderen Akkufake Darts fort

    Akkufakedarts, Grün, Auch diese Akkufake Darts neigten zu ca. 10% dazu zum Jammen. Bei einem Blaster ohne vernünftige Jamdoor ist dies überaus ärgerlich. Die Werte waren insgesamt gesehen etwas schlechter als die der blauen Akkufake Darts mit der grauen Spitze

    Akkufakedarts, Blau Rote Spitze. Definitiv die schlechtesten Akkufakedarts. Die letztendlichen Werte waren zwar stabil nur dummerweise jammt der Darttyp zu ca. 15-20% je nach Magazintyp

    MenGun gelb, MenGun grün und Chinaforce, Waren die Akkufakes schon schlimm beim Jammen setzte sich das ganze hier fort, Teilweise jammten 33% aller Darts, egal in welchem Magazintyp. Macht also keinen Spaß oder Sinn die daraus zu verschiessen.

    Zu den Genauigkeits- und Reichweiten Tests hat es leider nicht mehr gereicht, diese werde ich aber demnächst angehen und das ganze dann auch hier veröffentlichen.
     

    Anhänge:

    hoellenhamster, medusa, Bmag und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen