Beliebte Beiträge im Thema: Community Blaster: Cam ECS-12

  1. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Heute war kein guter Tag. Nix hat auf Anhieb so geklappt, wie es hätte sein sollen. Aber das aktuelle Zwischenergebnis schaut so aus:

    4.jpg 2.jpg 3.jpg 1.jpg 6.jpg 5.jpg

    Und eine Menge Krempel, der nicht mehr gebraucht wird:

    7.jpg

    Vieles ist noch weit davon entfernt, wo es mal hinsoll. :||:

    • Der Trigger fühlt sich im Maverick-Griff noch nicht ganz wohl. Manchmal bleibt er hängen oder hakt, da fehlt noch Feintuning.
    • Ich hatte keinen vernünftigen Taster als Flywheel-Trigger mehr. Aktuell ist ein fetter Kipphebel an der Unterseite des Griffs angebracht. Das ist mir im Moment auch ganz recht so, da er gleichzeitig eine Art Killswitch ist, falls es irgendwo anders mal hakt. Über kurz oder lang muss da aber eine andere, elegantere Lösung her.
    • Die Verkabelung der Flywheelmotoren muss nochmal komplett überarbeitet werden. Eine Lötfahne am unteren Motor ist abgerissen und weil ich heute echt genervt war, habe ich nicht mehr ganz so sauber gearbeitet und beim wieder anbringen ein paar Spuren an den Kabelsleeves hinterlassen. DrSnikkas wird mir den Kopf abreißen ^^ Die Kabel müssen allerdings eh um ein paar Zentimeter gekürzt werden, da sie so ja runterhängen wie Ommas ... äh, ... dings ... Gardinen.
    • Der transparente Deckel aus Tiefziehfolie über dem Flywheelcage ist in der jetzigen Form nur ein Provisorium. Das wird nochmal ordentlich gemacht und mit dem Gehäuse vernünftig verbaut. Beim Anföhnen habe ich Depp allerdings auch das weiße Gehäuse vom Camblaster etwas erwischt. Aber nicht tragisch, kriegt man mit Feinspachtel wieder hin.
    • Die Schulterstütze ist lange noch nicht fertig. Do & Dry ist jetzt nach mehreren Tagen Aushärtung schon ganz nett fest, aber es muss auf jeden Fall nochmal mit richtigem Spachtel überzogen und schön in Form geschliffen werden.
    • Von der internen Cam bin ich doch recht positiv überrascht. Für Gefechtsberichterstattung reicht die Bildqualität völlig aus. Einzig der Ton ist m.E. ziemlich beeinflusst von Geräuschen im Blastergehäuse (Flywheel-Lärm etc. ist dann ziemlich übersteuert) und damit unnötig schlecht. Aber evtl. kann man das Mikro ausfindig machen und zumindest an eine andere Stelle verlegen.
    • Das Bananenmagazin von Dominik hing einmal kurz fest, dann kam es plötzlich und entglitt mir. Es schepperte kurz am Boden, da war eine Hälfte des ursprünglichen 6er-Magazins abgeflogen. Das ist nicht tragisch und kann wieder geklebt werden, aber morgen zur RPC kommt es nicht mit und wird von seinem chinesischen Kollegen vertreten. 祝好!
    • Ich wollte eigentlich auf die Jamdoor noch ein Blasted-Logo aufbringen und noch ein paar andere Verzierungen aus Folie schneiden (sowie für Jefe und Mazna noch ein paar Folienschnitte anfertigen). Aber die Plottersoftware macht mal wieder doof und damit ist das auf nächste Woche vertagt.

    *seufz* :sowhat:

    Aber ich freue mich auf's Wochenende!
     
  2. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    So. Ich hatte heute ein bisschen Zeit und habe mit vorgenommen, wenigstens alle offenen Blaster funktionsfähig wieder zusammenzusetzen. So auch den Camblaster.

    Mir ist irgendwie der kleine Flywheel-Schalter abhanden gekommen, den ich bisher eingesetzt hatte. Der war eh doof. Und die Position des Killswitches an der Unterseite des Griffes hat auch nur genervt. Also bin ich da ma' beigegangen. Zufällig hatte meine Fearless Fire grad ein Spenderorgan übrig, also freuen wir uns jetzt über einen besser integrierten Flywheel-Trigger im Maverickgriff des Camblasters.

    IMG_20171210_192711.jpg

    Hängt offen noch ein bisschen schief, wenn das Gehäuse aber geschlossen wird, sitzt er gut in der Führung.

    IMG_20171210_191324.jpg

    Funktioniert ausserdem tadellos und fügt sich gut in die Ergonomie des Maverickgriffes ein.

    Desweiteren habe ich den Unterlaufblaster wieder zusammengesetzt, anmontiert und probegeschossen. Eingesetzt ist im Moment ein Stück 16er PVC-U in einer simplen Steckmuffe, die mit Heisskleber direkt am Plungerauslass montiert ist. Elitesize-Darts kann man damit ganz fürchtlich schmerzhaft verschießen, Demolisher-Granaten vielleicht auf so 10-12 Meter. Davon habe ich jetzt keine große Foto- oder Videodokumentation, müsst ihr erstmal unbesehen glauben.

    Hier der aktuelle Stand des gesamten Blasters:

    IMG_20171210_192516.jpg

    Es fehlt derzeit noch die Montage des umgedrehten Centurionlaufes, die Verkleidung der Unterlaufblasterübergänge, ein bisschen was an Elektronik und irgendwie will der Magazincatch derzeit nicht so richtig. Erst wenn das alles erledigt ist, lässt sich über weitere Erweiterungen oder sogar Paintjobs nachdenken ...
     
    Leetoh, Schmoller, Kommandante und 10 anderen gefällt das.
  3. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Nächstes Kapitel, die Schulterstütze.

    Zur Erinnerung, bisher ist die Planung für den Blaster so:

    sawed off mockup.png

    Also sollte die Schulterstütze aufgefüllt und unnärum abgerundet werden. Dazu habe ich die Rundung schonmal mit Do&Dry (2€/500g ausm Nanu-Nana) vorbereitet und werde das erstmal bis morgen aushärten lassen. Damit das Do&Dry einigermaßen hält, habe ich vorher ein paar Schräubchen in die Schulterstütze gedreht und mit Sekundenkleber gesichert, um eben Halt zu bieten. Wenn die Masse ausgehärtet ist, kommt da nochmal Milliput und/oder 2K-Feinspachtel drauf, um eine Stabile Angelegenheit draus zu machen.

    IMG_4864.JPG

    Zum Auffüllen des Loches habe ich erstmal ein Deckelchen gebastelt, aus einem Stück Weißblech, das hier rumlag.

    IMG_4869.JPG

    IMG_4871.JPG

    WP_20150511_014.jpg

    WP_20150511_017.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2015
    HealterSkelter, Oilspot, Mazna und 8 anderen gefällt das.
  4. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

  5. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  6. Hello!

    Der gute MagicBiber hatte bei Youtube anlässlich des Knackens der 15.000 Abonnentenmarke ein Gewinnspiel veranstaltet, bei dem es einen Nerf N-Strike Elite Cam ECS-12 Blaster zu gewinnen gab. Den hatte er als Rezensionsexemplar von Bankcroft erhalten und als Goodie an seine Youtube Abonnenten verlost. Und was soll ich sagen - das Glück war mir hold!



    "Beworben" hatte ich mich mit dem Kommentar auf sein 15.000 Abo Video:
    kommentar.png

    So, da habter's, ihr hängt mit drin :p

    Was mir vorschwebt ist ein Blaster, in dem zumindest in Teilen alles vorkommt, was das Dartblaster Modding nach heutigem Stand so besonders macht.
    • ergänzende Anbauten
    • (moderate) Leistungssteigerung
    • zusätzliche Funktionen
    • ein genialer Paintjob
    • Fertigstellung durch mehrere Modder, wie es in unseren Wanderblaster-Zirkeln schon umgesetzt wurde

    Und jetzt der Aufruf: Wer hat Lust, sich zu beteiligen und in welcher Form? Am Besten direkt hier im Thread posten, was für Ideen ihr einbringen möchtet und wie ihr sie vielleicht umsetzen wollt. Ich freue mich auf rege Beteiligung!

    Einzige Voraussetzung, die ich geben möchte ist: Das Endergebnis soll definitiv NICHT militärisch rüberkommen. Es sollte eher eine bunte Mischung aus verschiedenen Stilen sein, bisschen verrückt und schräg und vielleicht mit ein paar Sponsorenaufklebern. Eher ein War- und HvZ-Blaster oder vielleicht bisserl Scifi und/oder abgerockt (als Tribut an die Endzeitmods), aber nicht militarisiert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. August 2016
    Void, HealterSkelter, Pequi und 7 anderen gefällt das.
  7. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Die Verklebung war nicht stabil genug und hat auch die Öffnebarkeit™ der Sawed-Off sehr eingeschränkt. Also habe ich sie wieder gelöst.

    Um die Sawed-Off unten an den Camblaster stabil zu befestigen, ohne sie dauerhaft zu verkleben (und auch um die Öffnebarkeit™ beizubehalten) habe ich zwei halbe Picatinny-Rails gekauft und mit Kunstharz an den Blaster geklebt.
    PB060014.JPG PB060015.JPG PB060021.JPG

    An das orangene Fronbauteil des Camblasters kommen Picatinny-Klammern, die von so abnehmbaren Gurtösen stammen.

    PB060016.JPG PB060017.JPG

    Durch die Verwendung von Kunstharzklebern (Epoxid / JB Weld zum Kleben, Polysterharz zum Lückenschließen) sollte das hinreichend stabil sein. Lieber hätte ich komplett mit Epoxy gearbeitet, aber soviel habe ich davon nicht da. JB Weld lässt sich auch leider nicht gießen, nur schmieren oder pinseln.
     
    Kommandante, Jefe 2.0, Rebound und 6 anderen gefällt das.
  8. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ergebnis erste Planungsrunde:

    mockup.png

    Es wird eine RFT (RSCB) integriert und der Lauf verlängert. Die Schulterstütze wird geschlossen und abgerundet, später wahrscheinlich ein Holzpaintjob drauf. Als Magazin kommt (natürlich!) ein Blasterparts Banana-Mag dran.

    Edit: Und weil Rebound mich überzeugt hat und Hamster die Vorlage lieferte: Der Griff wird durch den einer Maverick ersetzt, weil der einfach eleganter ist, gut zu "verholzen" und am Ende auch noch ergonomischer ist!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2015
  9. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    So. Zuerst möchte ich @SirScorp danken, dass er das Projekt übernommen hat. Er hat einfach mehr Community-Spirit als ich und auch mehr Engagement, so ist das Projekt bei ihm in besten Händen :)

    Ich gebe noch kurz Info zum aktuellen Stand der Innereien, die ich vor dem Versand an Scorp nochmal überarbeitet habe:
    Verbaut ist wie bereits erwähnt nach wie vor der DRS-Performance Aluminium Cage, den Snikkas damals original und direkt für dieses Projekt gefertigt und individuell graviert hatte. Darin arbeiten Meishel 2.0 Motoren, die optimalerweise mit 2S-LiPo betrieben werden. Dafür habe ich einen MOSFET verbaut und zusätzlich Leitungen mit insgesamt unnötig großem Leitungsdurchschnitt verwendet. Anzuschließen ist der LiPo über einen XT60, Balancer oder LiPo-Guard ist bislang keiner integriert. Geschaltet wird per Cherry-Mikroschalter, der vom Fearless-Fire-Flywheel-Button im Maverick-Griff betätigt wird. Der schwarze Kippschalter an der Oberseite in der nähe des Videodisplays ist ein Killswitch.

    Hier kurz das Video von Ende März, als ich das alles für Scorp fertiggemacht und den Zwischenstand mitgeteilt habe:



    Die Elektronik zur Cam läuft nach wie vor mit 4 AA-Zellen auf insgesamt 6V. Da wurde nichts geändert. Über diesen Stromkreis könnte auch der BAAC betrieben werden, dann bleibt Recording / Display und "Antrieb" vollständig getrennt.

    Bin gespannt, wie das Projekt nun fortgeführt wird! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2019
  10. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich habe den Centurion-Lauf einfach mal auf den Kopf gedreht. Sieht eleganter aus.

    WP_20160527_14_34_52_Pro.jpg

    Und der Laufdurchmesser ist zufällig der selbe wie der Durchmesser des sichtbaren Aussenlaufs des Camblasters. Ich kann als dann einfach ein etwas kleineres PVC Rohr einschieben als glatten Innenlauf.

    Die Sawedoff hat derzeit einfach ein 16er PVC-U Rohr als Launcher für Demolisher-Granaten. Das wird später durch die von Luchs konstruierten Wechselaufsätze ersetzt und dann der Centurion-Lauf nochmal in der Länge angepasst. Soll ja auch schick aussehen ;)

    WP_20160527_14_43_40_Rich.jpg

    Leider wird das Biest in den nächsten Stunden nicht funktionsfähig fertig. Schade, denn ich hätte ihn gerne auf der RPC beim "großen Nerfwar" eingesetzt ;)
     
    Leetoh, Dominik, medusa und 5 anderen gefällt das.
  11. Leetoh

    Leetoh Erfahrener Benutzer

    Sprach er und schulterte seine Vulturion... XD
     
    Dominik, Kommandante, Valher und 4 anderen gefällt das.
  12. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ist jetzt nicht besonders aufwendig & sauber gemacht, aber ich hab' in Paint grad mal eine Skizze für den Unterbau einer Sawed Off mit Thunderbow-Megadart-Smart-AR hingezimmert:

    IMG_5151.JPG

    Schon so'n bisschen übertrieben ;)
     
  13. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Ich brauche definitiv Drehteile!

    Ganz sicher!
     
    Rebound, Scarrty, Blastaman und 3 anderen gefällt das.
  14. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    So, es ist Mai, gestern kam die Camunity zu mir^^

    Aktueller Zustand:
    459B50E1-18F8-4B94-8117-F714717EB781.jpeg

    67C53879-4E05-47A9-99D8-0133916557B7.jpeg

    B172E583-F961-49EC-BF58-4C67E04F9C1A.jpeg

    4AF8328B-181C-4E22-9A52-E24A6C121048.jpeg

    E26344E7-295F-4463-BA10-30199EB9FFBC.jpeg

    829288BB-677F-4E69-B0D5-80612DB49149.jpeg

    79CD1B9B-2A2B-4E4C-BF59-BD8D1236637A.jpeg

    D7E94C0E-6B58-4129-B37C-10A91F87D983.jpeg

    Ich bin jetzt übers Wochenende unterwegs, deshalb könnt ihr gerne ein paar Anmerkungen/Vorschläge machen was der Camunity noch gut stehen würde^^

    Ich hab hier noch den BAAC 1.0 von Moggih liegen der rein soll.

    Ansonsten habe ich noch ein paar Ideen, lass euch aber gerne erst mal Brainstormen falls ihr Ideen habt.

    Am Kern will ich nix verändern. Der mit „Camunity Blaster“ beschriftete Dr.Snikkas Metall Cage bleibt auf jeden Fall drin^^
     
    Rebound, Blastaman, Bmag und 3 anderen gefällt das.
  15. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich hab' vor, in den nächsten Wochen (bis Ulm) noch ein bisschen Zeit in den Camblaster zu investieren. Einfach um nochmal hier den quasi-aktuellen Stand zu zeigen, hier ein Mockup, wie es im Prinzip wird:

    mockup.png
    Ist eigentlich das Foto von weiter oben im Thread, nur dass die Länge des Centurion-Laufs angepasst wurde. Ich habe diesen und den Maverick-Griff mal blau eingefärbt, damit die Farben nicht optisch die Proportionen verzerren.

    Hier zur Erinnerung und zum Vergleich mit der (retuschierten) Realität nochmal das Konstrukt aus Stockfotos:

    mockup0.png
    Kommt ziemlich gut hin, finde ich ^^
    Ausserdem macht es sich gut, dass ich den Cent-Lauf auf den Kopf gedreht habe. Fügt sich besser in die Gesamtsilhouette ein, oder?
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2017
  16. Lolipop333

    Lolipop333 Erfahrener Benutzer

    Da komm dann ich ins spiel :)
     
  17. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich will mal grad was anderes einwerfen, weil das wohl noch eine offene Frage ist:

    Am Ende ist der Blaster "rechtlich betrachtet" mein Eigentum und wird die meiste Zeit bei mir verbleiben, weshalb ich natürlich nicht erwarten kann, dass jeder, der sich beteiligt, sich auch finanziell mit reinschmeißt. Ich werde also auf jeden Fall sofern gewünscht die Materialkosten für die Beiträge übernehmen. Wieviel Hirnschmalz und Arbeitszeit investiert wird, muss jeder mit sich selbst ausmachen, da das nur sehr schwer zu beziffern ist. Auf jeden Fall wird jeder, der sich beteiligt auch "gecreditet", also als Miterbauer genannt und ggf. mit eigenem Logo oder Kürzel auf dem Blaster verewigt. Es wäre mir eine Ehre, NJH Arms, Carson Defense Concepts und andere Logos als Verzierung auf dem Blaster zu haben :)
     
    Das_Leguan, SirScorp, skeptiker und 3 anderen gefällt das.
  18. Rebound

    Rebound Erfahrener Benutzer

    Ich bin ja ein Fan von einfachen Farbschemas...

    Unbenannt.jpg

    Jaja... Paint. Ich weiss...
     
    HealterSkelter, Aerendil, Moggih und 3 anderen gefällt das.
  19. FetteWorst

    FetteWorst Erfahrener Benutzer

    Finde die Sache cool, wenn Drehteile gebraucht werden bin ich dabei, brauch nur ne Zeichnung :) Eventuell können auch simple Sachen gefräst werden :D
     
  20. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    So, der Griff ist mittels Uhu Epoxyknete jetzt mit dem Blaster verbunden und ich hab's auch schon mittelgrob beigeschliffen.

    IMG_4866.JPG

    IMG_4867.JPG

    Der Blaster ist übrigens schön in seine Gehäuseteile zerlegbar. Da ist nix verklebt oder so. Das macht das Lackieren in verschiedenen, getrennten Bereichen einfacher ;)

    IMG_4868.JPG

    Ich habe mich auch entschieden, die Nerf-Logos auf den Batteriefachdeckeln zu behalten und farblich dann hervorzuheben. Soll ja als Nerf erkennbar sein ;)
     
    Mazna, skeptiker, blastaway.eu und 2 anderen gefällt das.
  21. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Doppelpost, weil ihr lahme Schnecken seid:

    WP_20150508_033.jpg

    WP_20150508_034.jpg

    Und es ist erstaunlich, wie gut meine Tischlerklemme als Bipod taugt :D

    WP_20150508_035.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2015
    skeptiker, DevilZcall, Rebound und 2 anderen gefällt das.