Anleitung Dartniederhalter

Dieses Thema im Forum "Dartblaster: Technik" wurde erstellt von HealterSkelter, 28. Dezember 2018.

  1. HealterSkelter

    HealterSkelter Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Jams regen mich seit meiner ersten Rapidstrike auf. Ein Darts hüpft über die Magazinlippen und blockiert die Zuführung zwischen die Flywheels. Um das Problem zu umgehen baue ich für fast alle meine Flywheel-Dartblaster Dartniederhalter (ähnlich dem NapraDD). Da ich keine Lust hatte weiterhin jedesmal neu rumzuprobieren bis alles passt, habe ich für die Stryfe nun eine einigermaßen ordentliche Zeichnung gefertigt, die ich euch auch zur Verfügung stellen möchte. Dafür druckt ihr als erstes die Vorlage aus. Wählt unter Druckoptionen "Tatsächliche Größe" aus um den korrekten Maßstab beizubehalten. Nach dem Druck gleicht ihr am Besten die Maße nochmal ab. Nun benötigt ihr noch:
    • 16 mm Isorohr, wenigstens 120 mm lang
    • Schere
    • Prittstift oder ähnlich
    • 3 mm Bohrer
    • Sägeaufsatz fürs Multitool, scharfes Messer oder ähnlich
    • Feile
    • Schleifpapier
    • Heißkleber
    PSX_20181228_154345.jpg

    Schneidet das Rechteck an der gestrichelten Linie aus und klebt es temporär auf das Isorohr. Die kurze Seite entspricht dabei dem Umfang des Rohrs, die lange Seite der Länge. Durch die Bohrmarkierungen bohrt ihr nun durch Papier und Rohr um später Radien an den innenliegenden Ecken zu haben, damit wir nicht selber potenzielle Bruchstellen produzieren (mittleres Bild). Anschließend sägt ihr an den schwarzen Linien entlang (außer an denen an die die beiden Seiten der Vorlage aneinander stoßen) (unteres Bild). Entgratet alle Kanten sorgfältig, damit der Dart später nirgendwo hängenbleiben kann.

    PSX_20181228_154417.jpg

    Legt nun den Niederhalter zwischen die Flywheels und probiert das Gehäuse zu schließen, dies wird nicht ganz funktionieren. Sowohl in der Basis, als auch im Deckel befinden sich je zwei Rippen, die ursprünglich den Dart führen sollten. Schleift diese vorsichtig und gleichmäßig runter (oberes Bild), bis ihr das Flywheelgehäuse schließen könnt. Setzt nun den gesamten Flywheelcage in die Shell ein und überprüft den Sitz des Niederhalters, alles sollte passen. Öffnet das Gehäuse wieder, entfernt den Niederhalter und gebt nun Heißkleber auf die Stellen der Basis, auf den der Niederhalter liegen wird. Setzt den Niederhalter ein, clippt den Deckel auf und überprüft den Sitz des Niederhalters. Die Flywheels sollten sich frei drehen lassen und das Magazin sollte den Niederhalter nicht berühren, auch sollte seine oberste Kannte niedriger als die Magazinlippen sein, damit die Darts durch ihn geführt werden. Ihr könnt den Sitz nur korrigieren, solange der Kleber noch warm genug ist, habt ihr allerdings sorgfältig gearbeitet, sollte dies nicht nötig sein. Jetzt könnt ihr den Blaster wieder wie gewohnt zusammenbauen.
    Viel Spaß beim Nachbauen, bitte gebt mir Feedback.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2018
    Dominik, Rebound, Balthazar2026 und 7 anderen gefällt das.
  4. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Eine sehr schöne Anleitung!
     
    HealterSkelter gefällt das.
  5. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Ich finde das gut gemacht, aber wahnsinnig aufwändig.
    Ich klebe eine kleine Platte aus hartschaum immer direkt über das Magazin so rein, dass der Pusher
    noch genug Platz hat.
     
    HealterSkelter gefällt das.
  6. HealterSkelter

    HealterSkelter Erfahrener Benutzer

    Danke erstmal. Also eigentlich ist das recht schnell gemacht, auch denke ich, dass der, dadurch dass er durch die Flywheels und noch ein Stück weiter geleitet wird grundsätzlich gerader fliegt. Ich habe dazu keine Werte, jedoch ist dies mein Eindruck.
     

Diese Seite empfehlen