Der "Das-bastel-ich-grad" Thread

battle-axolotl

Benutzer
20220626_112402.jpg
hier sieht man die Reparatur von Rick's Shotgun aus der Mysterybox (ich weiß, das ist schon ne Weile her, aber ich kann halt nur bei meinem Vater an Blastern basteln und hab dann immer viel zu viel vor für die kurze Zeit).
es hat länger gedauert als gedacht, aber nur weil miliput 3-4 h aushärten muss.
Aber von vorne: der Stift, an dem das Spannseil am Kipplauf befestigt ist, war weggebrochen, der ursprünglich von mir angedachte Metallstift war nen Ticken zu lang. Also hab ich ne Schraube genommen und 2 Bügelperlen drauf geschraubt (damit das Gewinde der Schnur nichts anhaben kann). Die Schraube war schnell mit Heißkleber befestigt, auch wenn ich nen fettes Kissen aus Kleber drunter packen musste, damit die Länge passt.
Die Gegenseite war schwieriger, da Heißkleber nicht zum Modellieren des Loches taugte (er war zu flüssig und haftete überraschend gut an dem glatten Stahlstift) also hab ich mal mein milliput ausprobiert.
beim Zusammenbau heute morgen dann festgestellt, die Schnur ist zu locker und der Knoten verschweißt, aber wenn ich den Knoten aufschneide, ist die Schnur zu kurz; Lösungsidee: ich hab nen zusätzliches Umlenkröllchen für den Schraubenport vor der existierenden Rolle erstellt, der Druck ist seit ein paar minuten fertig und ich werde gleich ausprobieren, ob ich damit den Seilweg ausreichend verlängern kann.

Tante Edith sagt, nach einiger Fummelei ist der Seilweg jetzt lang genug und das Teil wieder fest zusammengeschraubt
 
Zuletzt bearbeitet:

DevilZcall

Auf Blasted zuhause
Raus mit dem alten, rein mit dem neuen.
IMG_20220625_163136_779.jpg
Alt: 42mm ofp, cc cyclones und MTB neo rhinos ~135 fps IMG_20220626_124852_063.jpg
Neu: eclipse Cage und wheels, titan chronus x-2 ~160fps

Dazu hab ich endlich das voltmeter im Batteriefach richtig angeschlossen, das ist an die Magazinsicherung angeschlossen, so dass es nur leuchtet wenn kein Magazin im blaster ist.
Der Pusher (mein eigener hybridpusher) hat auch noch eine neue, minimal schwächere Feder bekommen, was den Abzug etwas angenehmer macht.

Der alte Cage läuft noch wunderbar, das ist schließlich die stryfe die ich in morschen gespielt hab, aber der eclipse Cage liegt seit der foamcon 2018 hier herum und ich wollte ihn Mal einbauen.

Der hohe Crush des Systems klatscht ganz schön wenn ein Dart durchgeschossen wird. Die Motoren haben abartige Specs mit 80A blockadestrom und einen geriffelten Schaft damit die flywheels nicht rutschen können. Wahrscheinlich sind meine 850mAh turnigy Bolt li-HVs für das System etwas unterdimensioniert.

Der blaster soll jetzt noch ein Masada Kit bekommen, ich habe mich aber noch nicht für die Farbe entscheiden können, vielleicht auch in Kombination mit einem blauen stryfe gehäuse das ich hier noch liegen habe. Von dasfilament hab ich letztens ein schönes metallic blau geordert.
 

DevilZcall

Auf Blasted zuhause
Das ist mdpcx cable sleeving aus dem case-modding bedarf. Hab mir mal ne reihe samples und ein paar meter bestellt um mir ein paar schicke usb kabel zusammenzulöten. Für sowas sind die super, für diese art von verkabeln so mäßig, weil deine kabel sehr viel steifer werden.
Den spaß hab ich mir auch bei meiner swordfish gemacht, da war aber nicht ganz so enges löten notwendig....

Die billigvariante von diesen plastiksleeves kann ich nicht empfehlen, aber dafür die Ummantelung von nylon paracord, zB von hier. Einfach das innere Rausrupfen. (Für 18awg oder kleiner sollte es wahrscheinlich 425er paracord sein)
 

Foamsnake

Blasted Kenner
Etwas weiter designed am Roughcut "Stock". Die Roughcut Speedloader auf Thingiverse sind genial, und der Taktikal Grip ebenfalls - auch wenn er für mich direkt nicht nutzbar ist (daher remixe ((anpassen)) ich diesen für mich) -

Der Stock hat platzt für 2x Quick loader und wenn man zumindest die Seitlichen Rails für je 14-fach Darthalter benutzt genug munition um 3x die Speedloader oder direkt voll zu laden.
Rails sind Picatinny und werden angeschraubt. (Optional also).

Man könnte noch auf die Top rails 2 weitere 14x Darthalterungen machen, aber das wird dann doch etwas absurd. Drucker läuft an :pc::scifight:


1656281065578.png

1656281053814.png
 

Foamsnake

Blasted Kenner
uuund keine Sniper :zähneputzen::p fleißiges Bienchen.

RIVAL HELIOS

heute einen entspannten Sonntag gehabt und bei dem Top Wetter gleich etwas lackiert und einige Teile Nachgedruckt.

Die Rival Helios ist nun (fast) fertig. Es fehlt die Seitliche Picatinny rail um einen "laserpointer" bzw bei mir Rival Magazine zu befestigen.
Das pump Kit habe ich nochmals etwas angepasst und vereinfacht, ist mir jetzt stabil genug und da die Helios von Haus aus ein "return" hat, macht das die Sache noch ..verzeihung leider Geil wenn der Pumpgriff von alleine nach vorne schnellt.

Mein gr0ßes Lob and die 2 Helden auf Thingiverse die eine Grundlage erschafften! Sobald ich etwas die Dateien bereinigt habe lade ich diese hoch.

Hatte noch keine Zeit um "Leistungstuning" nachzugehen, der original plunger ist ja schon bei mir durch meinen eigenen 3D druck ersetzt nachdem er nur durch zu starkes drücken der lademechanik brach.. Denke da will ich auch keine Zeit hineinstecken. 100FPS "original" reichen mir eigentlich. Das leichte "pumpen" macht es ja so spassig.

IMG_20220627_020800_040-01.jpeg

IMG_20220627_020917_912-01.jpeg

IMG_20220627_021133_409-01.jpeg

IMG_20220627_021239_264-01.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

Hoegglmoef

Blasted Kenner
Ich konnte nicht lange die Finger von dem Lauf im Swift-Format lassen, den @FetteWorst mir geschickt hat. Angelsehne hatte ich noch reichlich im meinem Bastelkoffer, also hab ich mich gleich nach dem Frühstück drangesetzt.

Anhang anzeigen 74938

Hier ist der Mündungsbereich mit dem integrierten SCAR-Frame vergrößert. Man sieht die Sehne und das Klebeband, das ich an dieser Stelle appliziert habe.
Sehr gut gearbeitet ist der Übergang vom Laufende zum SCAR Bereich. Der gelochte Dämpfer und der SCAR Frame sind ungefähr auf das Format von 142er Rohr ausgedreht. Das sind also nicht einfach nur Löcher in einem Rohr, sondern wirklich für einen integrierten SCAR meiner Bauart vorgesehen. Der ist 2cm lang und dreht auf dieser Strecke mit 4 Sehnen um 45°. Entspricht einer Dralllänge der Darts von ca. 15cm.
Eine spitze Pinzette erfordert das Fädeln der Sehne schon, denn man muß das Ende der Sehne ja innen im Rohr immer wieder durch eins der Löcher nach außen fädeln.
Ich fand es am einfachsten, die gesamte Sehne erst einmal lose durch alle Löcher zu ziehen und erst danach jede Strecke zu spannen und das Ganze am Schluß mit dem Klebeband zu fixieren (so wie in meiner Anleitung). Die mittleren Löcher nutze ich nicht mehr.

Anhang anzeigen 74939

Am Schluß wird das Ganze fest mit Isolierband umwickelt. Schwarz paßt hier farblich zu meiner Swift.
Noch einmal zur Erinnerung: Das Klebeband hält die Sehne nicht fest, die klemmt sich an den Metallkanten der Löcher selbst ein. Klebeband sorgt nur dafür, daß die Enden nicht hochklappen können und sich dann "aushängen".

Anhang anzeigen 74940

Vergleich mit meinem Originallauf: der Integrallauf mit SCAR ist genauso lang wie mein selbstgestrickter Originallauf mit SCAR.

Mal eben eingebaut (geht ja superschnell, die Swift ist echt so das G3 unter den Blastern), das gelochte Endrohr paßt ganz gut zur Swift. Erinnert mich immer etwas an einen Flammenwerfer. 😁

Anhang anzeigen 74941

Dann ging's an's Chronen. Um sicherzugehen, daß der Blaster selbst in tadellosem Zustand ist, habe ich zum Vergleich noch einmal gegen meinen Lauf gechront.
(Setting: Swift mit 1.2 (4.5kg) Feder und Federrohr aus 142er Messing, Lauf in beiden Fällen natürlich 550mm mit 2cm / 4Sehnen 45° SCAR, POM Plunger mit 24x3 Dichtringen und dünnflüssigem Öl/Wachs)

Ergebnis: Mittelwert von 10 Darts 50.9m/s bei beiden. Allerdings hatte der Integrallauf eine deutlich geringere Standardabweichung von weniger als der Hälfte des anderen: 1.68m/s original, 0.72m/s Integral.
Positive Überraschung, und nährte einen Verdacht, den ich schon seit einigen Tagen habe: das schräge "Dach" über der Mündung meines SCARhalters könnte zum Anecken einzelner Darts führen. Das gelochte Endrohr würde in dem Fall natürlich gleichmäßiger entlüften.

Also ging es als nächstes daran zu sehen, wie @FetteWorst 's Prototyp sich so auf der Sniper Range schlägt.
Das Ergebnis hat mich selbst überrascht. 11m ab Laufmündung, 5cm Scheibe. Geschossen sitzend aufgelegt. 8/10 oder 9/10 Treffer, bei einem bin ich nicht sicher ob er die Scheibe noch berührt hat oder nur der "Fahrtwind" die Pappe bewegt hat. Normalerweise gibt es ein klatschendes Geräusch, wenn der Dart auf die Pappe trifft.
Wie auch immer, das beste Ergebnis, das ich bis jetzt geschossen habe. Natürlich habe ich dazu auch meine Triple Selected Darts verwendet.

Mein Fazit: die Mühe, den SCAR zu fädeln hat sich bei diesem Barrel in jedem Fall gelohnt. Auf der Y-Röhre würde ich an dieser Stelle wohl sagen: klare Kaufempfehlung! :huar:

Anhang anzeigen 74942

der Post war für mich jetzt so die Entscheidung diese Läufe auch mal zu nutzen :)
Ich mach mir immer gedanken wie ich Flattens Medusascars in Stabil hin bekomme :D aber wenn der Lauf so gut ist - braucht man keinen aufsatz
 

Being blasted

Du bist Dartblaster Fan? Dann lass' dir blasted.de nicht entgehen!
Wir sind die größte deutsche Community rund um Nerf und Dartblaster-Modding.
Finde tausende Anleitungen für Mods, Hilfe bei Problemen, Antworten auf deine Fragen.
Verpasse keine Neuigkeiten aus der großartigen, bunten Welt der Schaumstoff-Guns.
Die Mitgliedschaft im Forum ist kostenlos und die Community freut sich auf dich!

Noch Fragen? Dann kontaktiere uns. Wir sind nur ein bisschen verrückt. ;)

Get blasted

Oben Unten