Die Mega Mastodon - Erster Test

Dieses Thema im Forum "Testberichte" wurde erstellt von Jefe 2.0, 15. Juli 2016.

  1. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Auf Blasted zuhause

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Da ihr ja alle mitbekommen habt das ich mir eine Mastodon bestellt habe hier erst mal die Bilder vom Unboxing und mein erster Eindruck.

    Die Mastodon ist genau das was Ihr Name sagt, verdammt groß. Sie ist nicht der längste Blaster, aber bullig und sie sagt "Komm her du Wicht und lass dich beschiessen, Har Har Har"

    Hier mal ein paar Bilder:
    Den Anhang IMG_1176.jpg betrachten
    Den Anhang IMG_1177.jpg betrachten
    Den Anhang IMG_1178.jpg betrachten
    Den Anhang IMG_1179.jpg betrachten

    Der Beigefügte Gurt ist sogar breiter als ein BP-Gurt und auch für Leute meiner Größe (1,93 cm) sehr gut geeignet. Auch wenn er bis zum Anschlag ausgereizt wurde. Da hat sich Hasbro wohl was bei Gedacht. Die Karabiner daran sind wie alles an der Mastodon echt Mega ;)
    Den Anhang IMG_1180.jpg betrachten

    Das Plastik ist gewohnter Hasbro-Standard und von guter Qualität. Lediglich die Abdeckung oben über der Trommel ist aus einem Weichplastik, so wie wir es z.B. vom Sweet Revenge-Holster her kennen und schlecht lackierbar, deswegen hab ich die auch direkt weg gelassen, schade eigentlich, sahen stylisch aus. Aber vieleicht kann ich Moggih was von seinem Vinyl Dye abschwatzen und das ganze damit einfärben, den schick sind sie eigentlich ja.

    Die Flywheels laufen wie gehabt mit normalen D-Zellen etwas behäbig an und sind nach ca. 1 Sekunde auf vollen touren. Sie grummeln auch ehr als das sie Hochtourig drehen wie man das von anderen Flywheelern kennt. Ich hatte noch keine Möglichkeit das ganze mit 4 Lipos zu testen, da dürfte dann noch was gehen. Die Trommel selber ist nach ca. 10 Sekunden leer. Aus ausreichend Zeit zu sagen "Friss Darts du fieser Möp, Har Har Har" ;) Innerhalb meiner Wohnung konnte ich nur auf 7 Meter schiessen, aber da lagen alle Mega-Darts in einem 30 cm Range, nicht Schlecht. Ich erwarte aber eine größere Streuung draussen. Ob sie die 23 Meter, wie auf der Packung angegeben schafft wage ich aber zu bezweifeln, aber wir werden sehen. Bin mal gespannt was da mit anderen Motoren so geht. Werde berichten wenn ich die das erste mal auf gehabt habe.

    Einen kleinen Minuspunkt gibt es aber.
    Die Darts selber sind etwas gequetscht in der Verpackung drin und beim Laden neigt man dazu die zu weit durchzuschieben, das kann dann leicht zu Jams führen. Im Eifer des Gefechts kann das schnell passieren, gerade mit etwas älteren Darts.
    Den Anhang IMG_1181.jpg betrachten

    So das wars erst mal fürs erste, ich geh noch ein paar Trommeln leerballern ;)
     
    Dominik, Valher, Eldo und 13 anderen gefällt das.
  4. Genaro1998

    Genaro1998 Auf Blasted zuhause

    GEIL! NEID!
    Mach die bitte mal auf und mach detailfotos von den innereien!
     
  5. Excellox

    Excellox Auf Blasted zuhause

    Kann dir voll zustimmen, hab meine auch soeben an den Start gebracht!

    Erste Erfahrung mit dem Stampede-Kit von BP drin war schon besser, aber bei weitem nicht die Sprünge die man von den Stryfes und Hyperfires dieser Welt zu sehen und spüren bekommt
     
    Jefe 2.0 gefällt das.
  6. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

    Der Jefe war's! Toll, ich freu mich!
     
    Jefe 2.0 gefällt das.

Diese Seite empfehlen