Drehzahl anzeige, Dartabschussbereitschaft

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Black-Jack, 15. Januar 2018.

  1. Black-Jack

    Black-Jack Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hallo, ich weiss nicht ob ich es richtig einsortiert habe, aber ich habe eine Idee und möchte sie Umsetzen, aber ich weiß noch nicht wie.

    Flywheelblaster müssen erst Mal auf Touren kommen bis sie bei Maximaler Drehzahl sind und der Dart maximale Beschleunigung erfährt.
    Mir kam neulich der Gedanke man könnte die Drehzahl ja Optisch mit ner LEd leiste darstellen die sich mit steigender Drehzahl aufbaut und beim Abschuss genau wie die Drehzahl abfällt.

    ABER
    ich hab keinen Dunst wie man es technisch gut umsetzen kann.
    Diesen Thread würde ich gern für ein Brainstorming nutzen.

    Raspi zur Steuerung der Led und die Sensoren dann:


    -Akkustisch
    -Drehzahlauslesen (optisch??)
    -??
     
  4. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    wenn du das ganze mit brushless motoren machst, lassen sich sicherlich die steuerungen der motoren auslesen.
    allerdings sind diese so schnell auf touren, dass es da keine wartezeit gibt.
    da könnte man dann vielleicht als optische anzeige statt display über so eine lichtleiste die eingestellte drehzahl anzeigen lassen, wenn man das system so zusammen gestellt hat, dass man die drehzahl verändern kann.
     
  5. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    Vielleicht einfach ne LED die mit etwas zeitverzögerung anspringt? Sobald du allerdings auf lipo und bessere motoren umsteigst ist die anlaufzeit nahezu gänzlich weg.

    Mir käme da allerdings noch ne idee, und zwar dass du dir den Voltage drop-off beim anlaufen der motoren zunutze machst. Jeder der n voltmeter an seinen mittelmäßig getunten blaster gebaut hat kennt das problem, beim anlaufen wird das display kurz schwarz.

    Du müsstest also deine LED mit entsprechendem widerstand einfach nur parallel zu den motoren schalten und theoretisch sollte Die spannung beim anlaufen so fallen, dass sie erst nach dem anlaufen aufleuchtet.
     
  6. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    ausprobieren kann man das sicher. wobei statt eines voltmeters wohl auch irgendeine art lampe gehen würde, die dann aber ebenfalls ausgeht, wenn der strom einbricht.
    nur bricht mit einer ausreichenden versorgung nichts mehr ein. eine led mit zeitverzögerungsschaltung, die durch ziehen des abzugs zurückgesetzt wird, scheint mir am ehesten erfolgversprechend.
     
  7. Black-Jack

    Black-Jack Erfahrener Benutzer

    es soll ja ne led leiste sein, die mit steigender drehzahl mehr led am leuchten hat. volle drehzahl volle led.
    vergleichbar mit dem hier:
    [​IMG]
     
    medusa und Jefe 2.0 gefällt das.
  8. David Kö

    David Kö Erfahrener Benutzer

    Black-Jack gefällt das.
  9. Leetoh

    Leetoh Erfahrener Benutzer

    Ist das dann einfach ein voltmeter mit anderer Anzeige? Statt 7,2 volt zeigt der Balken eben voll an?
    Statt lipo könnten ja liions hier sinnvoll sein, da die stärker und sichtbarer einbrechen?
     
  10. Lorcan

    Lorcan Erfahrener Benutzer

    Die Drehzahl optisch erfassen, mit einer Reflex-Lichtschranke, zb. CNY70 (die ist dafür gemacht).
    Die Flanken mit einem Arduino zählen und daraus die Drehzahl ableiten / berechnen.
    Musst nur Deine Flywheels zur Hälfte schwarz und die andere Hälfte weiss 'anmalen'.
     
    Black-Jack gefällt das.
  11. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Klingt irgendwie nach "Crash Test Dummy"...
     
  12. Black-Jack

    Black-Jack Erfahrener Benutzer

    Ich glaube mit 2 schwarzen Vierteln ist es besser von der Gewichtung. Nicht daß das flywheel durch die Farbe unrund läuft.
     
    Lorcan gefällt das.
  13. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    Abtapen und die Farbe mit Airbrush auftragen, damit hast du den dünnsten farbauftrag
     
    Lorcan gefällt das.

Diese Seite empfehlen