Eine Frage zur Stromversorgung

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von ragerdi, 13. Dezember 2017.

  1. ragerdi

    ragerdi Neuer Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hallo allerseits,
    ich bin neu hier, habe bereits ein wenig gestöbert, konnte mein Anliegen allerdings durch die Suche nicht so richtig aufklären: Ich habe eine Rapidstrike bekommen, in der vom Vorbesitzer andere Motoren verbaut sind (sourcingmap® Spart Teil DC 3-9V 6500RPM-19000RPM Magnet Elektrik Mini Motor), dazu neue Microschalter und Kabel. Das Batteriefach ist noch original erhalten. Ich als Elektronik-Null dachte mir nun, dass ich den Blaster mit dem Voltage-Mod-Set von Blasterparts betreiben könnte - offenbar falsch gedacht :) Die Motoren röhren relativ langsam vor sich hin und es klingt alles andere als gesund. Mit welchem Akku-Typ bzw. Pack könnte ich den Blaster vernünftig betreiben? Von LiPos möchte ich gern die Finger lassen, da ich auf der Suche nach einer Lösung mit möglichst unkomplizierter Handhabung/Lagerung etc. bin. Würde ein LiFePo-Akku funktionieren und falls ja welcher? Fragen über Fragen :)

    Viele Grüße und lieben Dank im Voraus
    Ralf
     
  4. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Naja....die Motoren "rennen" bei 3-9V

    Das sind 2-6 AA Batterien.... 3 IMR geben da so um die 12V.
    Deswegen klingen die so ungesund.

    Und recht langsam....kein Wunder bei 6500-19000rpm.
    Fürs Tuning liegt mein hier mit 35000rpm im Mittel (günstige Standard Tuning Motoren).

    Das klingt nicht so Fachmännisch was da gemacht wurde...

    Edit: Fazit vergessen.
    Die Motoren scheinen schlicht vollkommen ungeeignet zu sein. Sowohl was Betriebsspannung als auch Drehzahl angeht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2017
    ragerdi und skeptiker gefällt das.
  5. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    wie schon gesagt, die motoren sind nicht für nerfs geeignet. ich glaube, die sind sogar noch langsamer, als die original verbauten.
     
    ragerdi gefällt das.
  6. ragerdi

    ragerdi Neuer Benutzer

    Vielen Dank für die schnellen Antworten! Das hatte ich fast schon befürchtet - naja, wer keine Ahnung hat, bezahlt halt Lehrgeld :) Dann werde ich wohl oder übel doch wohl selbst Hand anlegen müssen. Wenn ich den Akt schon wage - welche Motoren sind denn richtig gut/zu empfehlen? Möchte da jetzt auch nicht auf den letzten Euro schielen, soll schon gut werden. Und bliebe noch die Frage nach dem passenden Akku.
    Viele Grüße
    Ralf
     
  7. Genaro1998

    Genaro1998 Erfahrener Benutzer

    Slotdevil 1033...
    die haben wir hier eigentlich als Standart ;)
    Ich hab noch n paar die ich verkaufen würde ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2017
  8. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    slotdevil 1033 sind hier am weitestens verbreitet und mir rund 5€ das stück auch recht erschwinglich.
    gibt es bei www.slotbox.de
    die seite ist etwas gewöhnungsbedürftig.
     
    ragerdi gefällt das.
  9. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Mich würden da aufnahmen von dem Innenleben interessieren, speziell was die Microschalter angeht. Hat den Hintergrund, das ich auch mal bei anderen "Handwerkern" schauen kann - auch wen ich bereits den 2.ten umbau hinter mir habe, und 2 Weitere noch drauf warten, ebenfalls genau diesem Schicksal folge zu leisten :)
     
  10. ragerdi

    ragerdi Neuer Benutzer

    Ok, ich mache morgen mal Bilder.
     
    Crash Override gefällt das.
  11. ragerdi

    ragerdi Neuer Benutzer

    Hier ein paar Bilder. Wie man sieht, wurde leider auch der Pusher-Motor ausgetauscht ...
    00.jpg 01.jpg 02.jpg 03.jpg 04.jpg
     
    Crash Override und Moggih gefällt das.
  12. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Danke - das gibt mir ein gutes Gefühl. Ich dachte nämlich immer, ICH hätte die übelsten Lötpunkte ^^

    Leider wurde insgesamt nicht sehr sauber gearbeitet. Auch die Shellausschnitte sind ja eher grob ...
    Man kann es auf den Bildern leider nicht richtig erkennen. Aber kann es sein, dass versehentlich das Motorengehäuse Kontakt zu einer der Leitungen hat? Das wäre schlecht.

    Und kannst Du verifizieren, ob beide Motoren sich wirklich drehen? Wenn ja, in welche Richtung jeweils?
     
  13. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    ohje. am dritten schalter wurde anscheinend auch gespart. ich empfehle komplett neu machen, einmal alles entlöten und mit vernüftigen motoren vernünftig verlöten.
    und den dritten schalter würde ich persönlich auch noch nachträglich dazu löten. dieser sorgt nämlich dafür, dass der pusher immer in die ruheposition zurück kehrt, nachdem man den abzug losgelassen hat.
     
  14. Genaro1998

    Genaro1998 Erfahrener Benutzer

    Ich würde da eine neue defekte RS besorgen, wenn ich ehrlich bin...
     
    Rebound gefällt das.
  15. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2017
  16. Genaro1998

    Genaro1998 Erfahrener Benutzer

    da ist eine neue shell aber günstiger ;)
     
  17. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2017
  18. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

  19. ragerdi

    ragerdi Neuer Benutzer

    Erst einmal ein ganz großes Dankeschön in die Runde für all die konstruktiven Vorschläge hier an ein "Opfer" wie mich :) Hier bin ich offenbar goldrichtig - nur leider etwas zu spät gelandet. Ich werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen.
     
  20. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Jap, da muss ich ebenfalls wie @Moggih sagen, das ich feststellen muss, das ich ebenfalls bei meinen "schlimmen" Lötpunkten dachte, das wäre übel... aber das ist da doch ne Nummer härter.

    Ebenfalls fiel mir wie @Jack Diesel auf, das der 3.te Microschalter für den Pusher fehlt... Allerdings meine ich auch, das man die noch retten kann.

    Falls man da versuchen will, das mit den Microschaltern "sauberer" hinzubekommen, kann man sich da auch die Fire Control Group - https://www.thingiverse.com/thing:2022678 - drucken, dann wirkt das auch aufgeräumter und man hat besser Zugriff auf die Microschalter, die - wie ich es sehe - die "große Bauform" haben. Dann ist aber das zusammenfahren der Schulterstütze ggf. nicht mehr machbar - oder aber, man nimmt die FGC von Blastersmiths, was wunderbar funktioniert.

    Falls du dich zutraust, das selbst zu machen, kannst du ggf. auch diesen Thread zur Hilfe nehmen. Alternativ richtet dir das jemand, oder man hilft dir, sofern jemand in deiner Nähe wohnt und du das möchtest.

    Edith:
    als ich mir das letzte bild mit dem beiden Flywheelmotoren angeschaut habe, habe ich mich gefragt, ob beide anschlüsse überhaupt verkabelt sind. irgendwie wirkt das "Kabel-Knäul" am Masseanschluss des oberen Motors so, als wären da 3 Kabel dran - am Plus-anschluss aber nur eins; und am unteren ebenfalls nur je 1 Kabel. Aber: das kann auch an der Uhrzeit liegen, das ich das so interpretiere... Möglich wäre auch, das nur ein anschluss liegt - und das 2.te kabel wohl wegen dieder "fabelhaften" Lötstellen abgebröckelt ist und im inneren verschwunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2017

Diese Seite empfehlen