Firefly Leistungsmodding

Alrek

Benutzer
Sooo... lange habt ihr nichts von mir gehört... im Sommer war ich viel auf Larp Cons oder einfach andersweitig beschäftigt und habe nicht mehr viel an meinen Nerfs gebastelt. Jetzt nachdem es mit großen Schritten auf einen Con zugeht auf dem ich sie brauche bin ich wieder am Arbeiten.

Bis die nächsten Tage meine Stampede geliefert wird bin ich gerade dabei die Probleme meiner Firefly zu lösen. Da ich gerade keine Bilder habe werde ich die Probleme und Ansätze erstmal ohne Bilder darlegen.

Die Firefly hat die gleiche ungeschickte Revolvertechnik wie die Maverick. Meine Nitefinder Moddingfeder passt aber rein. Genau in der Kombination beider Faktoren liegt das Problem:

Die starke Moddingfeder sorgt dafür dass der Spannmechanismus sehr empfindlich auf die Auslösenase reagiert. Sprich die Waffe feuert seeehr schnell. Da aber der Abzugschlitten der die Feder löst gleichzeitig die Trommel weiterdreht und der Trommel-Drehwinkel seeehr ungünstig ist, ist also mit der Moddingfeder nie rechtzeitig zum Abfeuern ein Lauf vor dem Loch.

Wenn ich den Lauf von Hand vors Loch drehe und feure erhalte ich monströse Reichweitenergebnisse. Ziel ist es also die Auslösung so zu verzögern, dass ein Lauf rechtzeitig vor dem Luftauslassloch sitzt.

Soweit die Theorie... Die Umsetzung dokumentiere ich dann mit Bildern.

An dieser Stelle noch ein paar Ankündigungen:

Zum einen habe ich Stefan im Bankcroftlager besucht und werde die Tage noch einen Bericht mit Fotos darüber schreiben.

Zum anderen werde ich das Modding meiner Stampede ebenfalls dokumentieren... um euch noch ein bisschen neugieriger zu machen: Nach den Bildern auf Modworks zu urteilen ist der Tube-Mechanismus der gleiche wie bei der LONGSHOT! Wenn also alles gut geht habe ich bald eine Longshot mit cooler Optik und Vulcan Feuerrate...
 

Endtime

Benutzer
Firefly Federmod

Ich habe eben im Rahmen meines Firefly-Optik-Mods gerade mal einen Federmod vollzogen, den ich auch so noch nicht im Netz gefunden habe. Ob er astrein funktioniert und wieviel es an Mehrleistung bringt, kann ich noch nicht sagen. Aber die Feder lässt sich zumindest härter spannen wie es auch bei meinen anderen Nerfs mit Federmodding der Fall ist. Denke das ist ein gutes Zeichen.
Kurz zum Procedere:

Ich habe hinter die Feder in den Federhalter ein Kunststoffteil (was von irgendeinem Leistungsmod wieder als "Abfall" über geblieben ist) verbaut, passt ziemlich genau von den Maßen. Damit das Kunststoffteil nicht zu schnell abnutzt oder geschrottet wird, habe ich zur besseren Kraftaufnahme und -verteilung noch eine Unterlegscheibe aufgebohrt, damit die Führungsachse/Spannachse durchpasst und diese zwischen Feder und Kunsttoffstück getan. Diesen letzten schritt habe ich leider nicht mehr bildlich dokumentiert, aber anhand der Bilder denke ich man kann es sich vorstellen.

Soweit dazu. Wenn die Firefly bemalt und zusammengebaut ist, poste ich die Ergebnisse bezüglich eines Schusstests.


Grüße,




Chris
 

waldar

Erfahrener Benutzer
Hallo,
Ich bin in den Besitz einer Vintage N-Strike Firefly Rev 8 gekommen :wuhuu: und möchte das gute stück sehr gerne aufwerten. Allerdings weiss ich nicht so recht welche Federstärke das gute Stück aushält ist ja nunmal nicht ein super neuer Blaster. Daher dachte ich mir ich frag mal die Experten :D
 

Being blasted

Du bist Dartblaster Fan? Dann lass' dir blasted.de nicht entgehen!
Wir sind die größte deutsche Community rund um Nerf und Dartblaster-Modding.
Finde tausende Anleitungen für Mods, Hilfe bei Problemen, Antworten auf deine Fragen.
Verpasse keine Neuigkeiten aus der großartigen, bunten Welt der Schaumstoff-Guns.
Die Mitgliedschaft im Forum ist kostenlos und die Community freut sich auf dich!

Noch Fragen? Dann kontaktiere uns. Wir sind nur ein bisschen verrückt. ;)

Get blasted

Oben Unten