Modding-Optisch Galerie der herzoglichen Blasterkammer

Dieses Thema im Forum "Dartblaster: Optisches Modding" wurde erstellt von Bmag, 10. Juli 2018.

  1. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Nachdem mich der Matchblaster dazu gebracht hat, mich auch mit optischen Aufwertungen zu beschäftigen, soll hier nach und nach mein Arsenal erscheinen. Ursprünglich wollte ich ein Hydro dipping durchführen, leider waren aber die von mir gekauften Farben dafür nicht geeignet, weswegen ich mich kurzerhand für dieses Farbschema entschied. Als dann die ersten Teile fertig waren und ich ein erstes Fitting durchführte, musste ich an die Adelshäuser auf Alderaan aus dem MMORPG Star Wars: The Old Republic denken - das Konzept war geboren. Diese Farbschema möchte ich bei weiteren Blastern fortführen.

    Als erstes präsentiere ich den herzoglichen Handblaster Mk I:

    [​IMG]

    Grundmodell: Nerf N-Strike Elite Firestrike
    Leistungsmodding:
    • AR entfernt
    • KS 141 als Lauf mit einigen Engstellen implantiert
    • Feder aus der Raptorstrike zusätzlich zu der Stock-Feder
    Testlauf (6m Entfernung, 20x30 cm Ziel, Akkufakes): 28/30 Darts versenkt

    Optisches Modding:
    • Grundierung mit Belton Free Grundierung
    • Farbschicht mit Belton Free Wasser-Acryl-Lack
    • Versiegelung mit Belton Free Klarlack glänzend
    Am Weathering muss ich noch arbeiten, ansonsten bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Da wird der Rest wohl bald folgen müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2018
    Reverend Thomas, Jefe 2.0 und SirScorp gefällt das.
  4. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    @Bmag danke für deinen Beitrag.
    Ich würde gerne mehr über den Blaster hören, da er nun einen eigenen Thread hat. :)
    -Innere Werte
    -bemaltechnik
    -Namensgebung
     
  5. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    @Fallout_Boy danke für deine Anmerkungen, ich habe die Angaben jetzt oben ergänzt.
     
  6. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    Ein weiterer Blaster hat seinen Weg in diese Sammlung gefunden, denn heute habe ich das Vergnügen, einen Defensiv-Blaster der Leibgarde aus dem Hause Thul zu präsentieren:

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Grundmodell: Nerf N-Strike Rayven CS-18
    Leistungsmodding:
    • XT30-Anschluss für 2s-LiPo
    • 180er Motoren
    • BP-Wheels
    • Mosfets
    Optisches Modding:
    • LED-Streifen in den Spalt des Motor-Covers
    • mattiertes Plexiglas als Abstandshalter des Motor-Covers
    • Grundierung mit Belton Free Grundierung
    • Farbschicht mit Belton Free Wasser-Acryl-Lack
    • Versiegelung mit Belton Free Klarlack glänzend
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2018
  7. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    Heute darf ich Ihnen eine Antiquität aus den Anfängen der Alderaanschen Zivilisation präsentieren: eine Jagdrevolver vom Typ "Hammer". Sie lesen richtig, Revolver, denn anfangs war die allgemeine Blastertechnologie noch nicht bekannt, so dass man sich mit recht primitive Mitteln und Methoden helfen musste. Als Besonderheit sticht die Verwendung unterschiedlicher Metalle für die Mechanik ins Auge, da man auch hier nur auf beschränkte metallurgische Kenntnisse zurückgreifen konnte und nicht alle Materialien die jeweiligen Anforderungen erfüllten. Des Weiteren ist bei diesem Exemplar glücklicherweise das vollständige Griffstück erhalten geblieben, auch wenn es von seinem Vorbesitzer bereits geflickt werden musste.

    [​IMG]
    [​IMG]

    Grundmodell: Nerf Zombie Strike Hammershot
    Leistungsmodding:
    • Blasterparts Full Metal Kit
    Optisches Modding:
    • Grundierung mit Belton Free Grundierung
    • Farbschicht mit Belton Free Wasser-Acryl-Lack
    • Akzente mit Schöner Wohnen Metallglanzfarbe "Goldbronze"
    • Versiegelung mit Nigrin Klarlack
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2018
  8. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    In das gleiche Zeitalter passt auch das folgende Sammlerstück: ein Jagdkarabiner, wie er auf Ausflügen des höheren Adels in Gebrauch war. Hier sieht man ebenfalls wieder ein schönes Beispiele aus der Ära vor der Einführung moderner Komposit-Werkstoffe, besonderes Augenmerk fällt auf den Schaft, der für den jeweiligen Nutzer persönlich hergestellt wurde.

    20181025_212311.jpg 20181025_212407.jpg

    20181025_212432.jpg

    Grundmodell: BuzzBee Rapid Fire Tek
    Leistungsmodding:
    Optisches Modding:
    • Grundierung mit Belton Free Grundierung
    • Farbschicht mit Belton Free Wasser-Acryl-Lack
    • Akzente mit Schöner Wohnen Metallglanzfarbe "Goldbronze"
    • Versiegelung mit Nigrin Klarlack
    Holzschaft aus eigener Fertigung, bei Interesse kann ich dazu noch weitere Bilder (in einem extra-Beitrag) posten
     
  9. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    Ein weiteres Stück hat seinen Weg in diese Sammlung gefunden. Während für den gemeinen Soldaten gefertigte Blaster eher funktional als schön sind, passiert es doch immer wieder, dass von diesen Modellen auch prunkvolle Einzelstücke gefertigt werden, oft der ganze Stolz ihrer Besitzer. Bei dem folgenden Modell - von Kennern liebevoll "Glamourlator" genannt - wurden nur die hochwertigsten Materialien verwendet und auf ein handwerkliches Finish wert gelegt:

    20190223_193129.jpg

    20190223_193036.jpg

    Grundmodell: Nerf N-Strike Elite Retaliator
    Leistungsmodding:
    • Blasterparts Tactical Range Feder
    • Worker Aluminium-Schlitten
    • Worker Plunger+Tube
    • Woker Langdart-breech
    • Pumpgrip aus Eigenkonstruktion
    Leistung relativ konstant zwischen 93 und 97 fps, also geeignet für fast alle Spiele in Deutschland.

    Optisches Modding:
    • Worker einziehbare Schulterstütze
    • aufgesetzte Picatinny-Schiene aus dem Drucker und verspachtelt
    • Grundierung mit Belton Free Grundierung
    • Weiße Schicht mit Dupli-Color Aerosol
    • Silber-Finish mit Liquitex Basic-Acrylfarbe
    • Hydrodip-Folie von MST-design
    • Klarlack von Dupli-Color, Matt
    • Holzfurnier Nussbaum mit Ölbehandlung

    Ich habe mir den Einwand, dass sich Holz am Griff gut machen würde, zu Herzen genommen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2019
  10. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    Es ist mir eine Freude, Ihnen berichten zu können, dass es uns gelungen ist, den zu dem zuvor präsentierten Schmuckstück gehörigen Handblaster zu erwerben. Auch hier zeigt sich die ganze alderaanische Handwerkskunst von seiner schönsten Seite:

    20190615_151453.jpg
    20190615_151549.jpg
    20190615_153229.jpg
    20190615_151531.jpg
    Grundmodell: Nerf Zombie Strike Hammershot
    Leistungsmodding:
    • OMW O-Tac Gear Hammershot S1 Kit (ohne Trommel)
    • 15 mm 140er Messing in die Läufe geklopft
    Optisches Modding:
    • Unteren Teil des Rahmens abgesägt und eine Alu-Schiene eingesetzt
    • 3D-Druckteile aus eigener Fertigung (Design und Druck)
    • Grundierung mit Belton Free Grundierung
    • Weiße Schicht mit Dupli-Color Aerosol
    • Silber-Finish mit Liquitex Basic-Acrylfarbe
    • Hydrodip-Folie von MST-design
    • Klarlack von Dupli-Color, Matt
    • Holzfurnier Nussbaum mit Ölbehandlung
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2019
  11. hoellenhamster

    hoellenhamster Super-Moderator

    Wie ist das gedacht - darf man Kommentare in deine Galerie posten? Oder soll das mehr so Blaster auf Blaster gehen? Nehme das hier sonst auch wieder raus. Aber:

    Sehr schön! Ich find den Formfaktor enorm gelungen.

    Bei einigen 3d Druck Hammershot-Fronten hab ich das Gefühl, dass die irgendwie over-designed sind. Super cool, aber da ergänzt dann eher die Hammershot das Kosmetik-Kit statt umgekehrt. Hier ist mehr die Hammershot um ne Front erweitert, die die schon vorhandenen Linien fortführt, was mir sehr gut gefällt!

    Über einzelne Details der Umsetzung könnte man sich wahrscheinlich streiten. Mir springt die Asymmetrie der Spalte zwischen den Gehäusehälften zB schon ins Auge - aber das liegt wahrscheinlich auch an Nahaufnahme und so.
     
    HealterSkelter gefällt das.
  12. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    @hoellenhamster Klar darf man das. Die alderaanische Aristokratie ist zum Teil recht liberal und hört sich kritische Stimmen gerne an.

    Als ich mich mit dieser Hammershot beschäftigt habe, wollte ich sie vor allem schlanker machen und die Front etwas besser abschließen. Bei den ganzen verfügbaren Kits werden diese fast alle auf die Schiene oben aufgeschoben, so dass die Hammershot wieder etwas mehr Durchmesser bekommt. Also genau das Gegenteil von dem was ich erreichen wollte. Daher hatte ich mich hingesetzt und eine eigene Front entworfen.


    Ich nehme an, du beziehst dich auf die Frontalaufnahme? Bei den ganzen Sachen mit dem Lackieren und Transferdruck sollte sie immer noch zerlegbar bleiben, weshalb ich einen Kompromiss zwischen Stabilität und Modularität eingehen musste. Dafür habe ich den Druck fast nahtlos hinbekommen :)
     
  13. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    Das besondere an dem folgenden Modell ist sein Ursprung: so wurde er zwar größtenteils hier gefertigt, doch die Pläne und Teile des inneren Mechanismus wurden extern erworben.

    20190806_174522.jpg
    20190806_173823.jpg
    20190806_174548.jpg

    Versteckt im Griff befindet sich noch eine Aufbewahrung für Reservemunition

    20190806_173932.jpg

    Grundmodell: JSPB Urban Ops 6007
    Material: PLA

    Optisches Modding:
    • Dreierlei PLA
    • PLA-Veredelung ala bmag:
      • Schleifen mit 120er Körnung
      • Nassschleifen mit 400er
      • Mehrere dünne Schichten Nigrin Klarlack
     
  14. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    Das folgende Modell befand sich nur kurzzeitig in unseren Händen, aber es wurde trotzdem wie die anderen für die Nachwelt dokumentiert.

    20191112_232757.jpg
    20191112_232845.jpg
    20191112_233014.jpg

    Grundmodell: X-Shot Meteor
    Leistungsmodding:
    • Austausch der Feder durch eine K25
    • Verstärken der Plunger-Rod mit Alu-Streifen und Epoxy
    • Schubladen-Knauf als Spannhilfe

    Optisches Modding:
    • Grundierung mit Belton Free Grundierung
    • Farbschicht mit Belton Free Wasser-Acryl-Lack
    • Goldstaub-Effektlack vom Penny
    • Akzente mit Schöner Wohnen Metallglanzfarbe "Goldbronze"
    • Versiegelung mit Nigrin Klarlack
    Spoiler: 
    Der Blaster ist schon eine Weile fertig und wurde bereits an seinen Empfänger übergeben. Da ich eine Weile mit dem Gedanken gespielt habe, ein ähnliches Farbschema für meinen Wichtel zu verwenden, poste ich ihn erst jetzt
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dezember 2019
  15. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass in der Liste ein Türknauf fehlt...
     
    medusa, Alpha Asample, Rebound und 3 anderen gefällt das.
  16. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    Lange war es still, da die Truppen mit dem Ausbruch einer Rakghul-Seuche zu kämpfen hatten. Doch aufgrund einer anstehenden Messe haben sich die herzoglichen Blasterwerke ins Zeug gelegt und rechtzeitig das Projekt des DMR-4711 zum Abschluss gebracht:

    20200605_190203.jpg
    20200605_191149.jpg
    20200605_190053.jpg
    Grundmodell: Nerf N-Strike Longshot CS-6
    Leistungsmodding:
    • Worker 12 kg Feder
    • Worker Aluminium-Schlitten
    • Worker Artifact Kurzdartkit
    • Worker Pumpgrip
    • Alu-Plungertube aus Eigenkonstruktion
    • SCAR-Silencer (Design by CreatewithEzekiel)
    Optisches Modding:
    • 3d-gedruckte Schulterstütze (Design by nir0dha)
    • 3d-gedruckte Picatinny-Schiene (adaptiertes Design)
    • 3d-gedruckte Front
    • Grundierung mit Belton Free Grundierung
    • Schwarze Grundschicht Nigrin Lackspray
    • Belton Free Feuerrot glänzend
    • Hydrodip-Folie von MST-design
    • Nigrin Klarlack glänzend
    Und damit keine Fragen aufkommen: das ist eindeutig meine:
    20200605_185945.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juni 2020
  17. David Kö

    David Kö Auf Blasted zuhause

    rot schwarz sehr schön.. erinnert mich an meine deadpool
     
  18. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    Uns hat eine absolute Neuheit erreicht, deren Antriebssystem bisher in keinem unserer Blaster Anwendung fand: vorkomprimierte Gase.

    20200722_120946.jpg
    20200722_172107.jpg
    20200722_172124.jpg
    20200722_172141.jpg

    Grundmodell: Bullpup von Nir0dha
    https://www.thingiverse.com/thing:3964119

    Technik:
    • SuperCore von Spectre
    • Monkeemods Barrel 35 cm
    • Delrin Scar von Spectre
    Baumaterial:
    • Petg: grauen Teile
    • PLA: rote und schwarze Teile
    • Holzfilament für den Griff (Danke @FetteWorst )
    • Alu U-Schiene (da ich auf meinem Drucker die Toprail nicht ordentlich drucken konnte)
    • Allerlei Schrauben, Fittings, ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22. Juli 2020
    DennisSN, Dagobert, ImMortis und 14 anderen gefällt das.
  19. David Kö

    David Kö Auf Blasted zuhause

    mich würde das teil ja auch reizen.. wenn die teile nicht so teuer wären und mein drucker nicht so klein..
     
  20. Rebound

    Rebound Auf Blasted zuhause

    Soll ich ihn Dir drucken @David Kö ?
    Meine Filamentauswahl ist farblich aber eher etwas eingeschränkt.
    Halt schwarz oder schwarz. Und, Moment... Schwarz hab ich auch noch...
     
  21. Moggih

    Moggih Auf Blasted zuhause

    .... und ganz, ganz dunkles Grau!
     
  22. Excellox

    Excellox Auf Blasted zuhause

    Mal für ganz Dumme/Unerfahrene: Wie kommt die Luft da jetzt in den Tank und wie wird die Leistung reguliert?
     
  23. Moggih

    Moggih Auf Blasted zuhause

    Nir0dha hat sein Original schlicht mit einer guten Handpumpe betankt. Und zum Einstellen aufs fps-Limit bei der Island Infestation nutzte er einen einstellbaren Druckminderer. Also in beiden Fällen die jeweils denkbar einfachste Lösung ^^
     
    Void und Rebound gefällt das.
  24. Excellox

    Excellox Auf Blasted zuhause

    Dann sollte @Krijn das beides wohl auch in den Shop aufnehmen :)
     
  25. Bmag

    Bmag Erfahrener Modder

    Den Regulator gibt es schon auf blaster-time.eu, die Pumpe habe ich von eBay. Und den Rest hat @Moggih schon beantwortet.
     
    ImMortis, DoggyBG und Excellox gefällt das.

Diese Seite empfehlen