LARP-Con Gamr Over IV

Dieses Thema im Forum "Veranstaltungen & Events" wurde erstellt von Jefe 2.0, 24. Juni 2018.

  1. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Game Over IV
    Lange habt Ihr darauf gewartet ;) und ja wir machen wieder eine Zombietaverne im klassischen Game Over Stil. ;)
    Wann: am Samstag, 27. Oktober 2018 ab 14:00 Uhr bis ca. 24.00 Uhr
    Wo: In der Ludwigsvorfeste Neu-Ulm (beim Gewölbe)
    Spieleranzahl: max. 30
    Zombies: 20
    GSC: werden angeschrieben
    Der Con ist ein Selbstversorger-Con. Es kann sich aber, wie in den letzten Jahren auch, wieder Nahrung und Getränke erspielt werden.
    Setting: Es ist Zombiezeit ;) einen Monat nach dem Ausbruch und Ihr seid unten durch ;)
    Ihr habt gehört, dass in der Ludwigsvorfeste Leute zum Kampf gegen die Zombies ausgebildet werden. Deswegen wollt Ihr dort hin. Ihr rechnet Euch dadurch eine bessere Chance aus.
    Es gibt in der Spieler-Gruppe keinerlei Militär, Sicherheitsleute, Einzelkämpfer, etc. etc. - ihr seid ganz normale Leute, bitte denkt daran, wenn ihr beim Game Over mitmachen wollt. Unser Game Over gewinnt seinen Charme daraus, dass wir keine superhyperduper Spitzenprädatoren haben, die durch Zombiehorden wie durch Butter schneiden und niemals Angst verspüren. Gleiches gilt natürlich auch für die Zombies.
    Womit wir beim Thema sind ;)
    Zombies: Es wird nach wie vor nur Schlurfer geben, keine Spezialzombies, keine Mutantenzombies, nur eine üble nie endende Masse an untotem Fleisch, das das frische Fleisch vernichten möchte.
    Und tatatata - ja Du hast nach wie vor nur ein Leben, daran ändert sich nichts. Stirbst Du, wirst Du ein Zombie und wechselst die Seiten. Wie das abläuft? Naja Du wirst gebissen, bist also infiziert und dann, naja dann hast Du zwei Stunden Zeit, Dich zu verwandeln, um in einem wirklich unpassenden Augenblick Deine Kameraden anzufallen ;)
    Blaster: Ihr dürft einen Handblaster haben - das wars.
    Nahkampfwaffe: Ihr dürft eine Nahkampfwaffe haben - das wars.
    Munition: Munition kommt nur über die Orga ins Spiel, auch die Startmunition kommt von der Orga. Jeder Spieler, der 1 Handblaster besitzt, bekommt als "Startgeschenk" 5 Schuß ;) - viel Spaß damit. Damit solltet Ihr klar kommen. Ja, wir bringen nach wie vor alles mögliche ins Spiel. Essen, Getränke. Munition, etc. Das bedeutet, Ihr solltet schauen, wie Ihr Euch verpflegen könnt.
    GSC: ein GSC wird von uns angefragt, ob er Bock hat, mitzumachen. Wenn ja, bekommt er eine kleine Rolle, aber auch er hat nur 1 Leben, also GSC sein ist kein Freifahrtschein, um nicht von Zombies gebissen zu werden.
    Kosten für die Tickets:
    Spieler: 20,00 Euro pro Person
    GSC: 15,00 Euro pro Person
    NSC: 10,00 Euro pro Person
    Bei der schriftlichen Anmeldung an: anmeldung-zzz@game-over-larp.de gebt Ihr bitte das Folgende an:
    Name, Gruppenzugehörigkeit (SC, GSC, Zombie)
    Wenn es Dinge gibt, von denen Ihr denkt, dass wir sie wissen sollten, dürft Ihr uns das natürlich gerne mitteilen.
    Daraufhin bekommt Ihr von uns eine Mail mit den Daten für die Überweisung. Überweisungen müssen innerhalb von zwei Wochen nach Maileingang bezahlt werden, ansonsten verfällt die Anmeldung wieder.
    Es ist keine Conzahlung möglich!
    Es gilt auch hier wieder - wenn weg, dann sind die Plätze weg und in den letzten Jahren waren sie echt schnell weg.
    ACHTUNG: Es sind keinerlei leistungsmodifizierte Blaster auf unserer Veranstaltung erlaubt. Darts kommen ausschliesslich über die Orga ins Spiel.
    Weitere Infos folgen demnächst hier und auf FB Game-Over-Larps
     
    phoonck, dermam, Genaro1998 und 3 anderen gefällt das.
  4. Celerum

    Celerum Erfahrener Benutzer

    Währe schon mal an 2 Tickets interessiert.
     
  5. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Wie sieht es denn mit Mega-Darts aus für eine
    Mega Dart Schrotflinte?
     
  6. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    angemeldet...
     
  7. Bmag

    Bmag Erfahrener Benutzer

    Wie geeignet ist das Event für Larp-Neulinge? Ich habe einige Jahre Pen&Paper Erfahrung auf dem Buckel, aber noch nie eine Gelegenheit für Larp gehabt.
     
  8. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    @Bmag , Ich würde sagen. Ja. Wenn du es mit den Kämpfen gegen Zombies langsam angehen lässt. Es ist ein überschaubares LARP mit Gruppeninteraktion.
    Fraktionsspiel und Bedrohung durch Zombies. Aber es wird definitiv zu Kämpfen kommen und wenn es dich erwischt verstärkst du das Team der Untoten.
     
  9. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Erfahrener Benutzer

    @Fallout_Boy - Megadarts müssen selber mitgebracht und beim Check in registriert werden

    @Bmag - ist auch für Neulinge geeignet.

    @Celerum - bitte per Mail anmelden. Nur die Anmeldungen zählen, sonst verlieren wir zu schnell den Überblick.
     
  10. Bmag

    Bmag Erfahrener Benutzer

  11. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Ich kann als solches sagen, das es für LARP - Einsteiger schon sehr interessant ist; ich habe bisher nur Erfahrung im Reenactment gehabt, so das ich mich da erst mal anpassen musste, als ich letztes Jahr das erste mal bei der Zombie - Taverne auf ein Larp ging.
     
  12. Celerum

    Celerum Erfahrener Benutzer

    Anmeldung ist raus. Wichtig für mich währe ab und an einen Zwischenstand über die verfügbaren Slots zu haben. Evtl. würde ich noch paar weitere Anmeldung nachreichen.
     
  13. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Erfahrener Benutzer

    Aktuell sind 22 Spielerplätze belegt ;)
     
  14. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Erfahrener Benutzer

    So der Game Over ist voll bei den Spielern und GSC, ab jetzt nur noch Zombie-NSC oder Warteliste
     
  15. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

  16. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Erfahrener Benutzer

    Hier habe ich auch mal wieder was zu vermelden. Zuerst das Positive

    Für den Game Over IV sind wir restlos ausverkauft, also alles weitere geht nur noch über Warteliste. Das gilt für SC, GSC und Zombies ;)

    Und nun das andere

    Wir müssen die Game Over FB Seite erst einmal vom Netz nehmen. Fragt nicht, ihr bekommt hier keine Antwort. ;)

    Die Conreihen Game Over (Zombie-Halloween-Con) und Shadow on the Run (Cyberpunk-Con) werden auf jeden Fall weiter geführt werden.
     
    flatten_the_skyline gefällt das.
  17. tomcat_dx

    tomcat_dx Benutzer

    Da es das erste Event dieser Art überhaupt für mich ist, habe ich auch noch einige Fragen:

    Brauche ich als Spieler eine "Verkleidung" und was ist an Zubehör erlaubt? z.B Holster
    Wie groß darf die Nahkampfwaffe sein? Habe hier ein Harley Quinn Basebat aus Schaumstoff 60cm den ich verwenden gerne würde.
    Wie verwandel ich mich zum Zombie? Selbst Schminke und Verkleidung mitbringen? Da hätte ich sogar eine fette X-D
    Was brauche ich sonst noch an Dingen und Infos an die ein Noob nicht denken würde?!
    Ich gehe davon aus wir übernachten nicht und fahren danach alle wieder heim, oder?
     
    Bmag gefällt das.
  18. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Puh, ich bin vom (zweit- da ihr noch online wart)schlimmsten ausgegangen.
     
  19. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    hört sich an wie Gruppe 1, die mit dem Nahkampf-mitteln. da kann ich nix zu sagen, ich war damals in Gruppe 2...
    Als Tipp wäre da hilfreich, wenn du bei deinem "Gruppenchef" nachfrägst. der kann die zu dem einen oder anderen was sagen; aonst aber die Orga ansprechen. das gilt auch für's zombie-Dasein.
     
  20. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    Hast du mal nen Link zu dem Baseballschläger? Ist nur anhand der Beschreibung schwer zu beurteilen. Als Faustregel: wenn du dich damit selbst schlagen kannst, ohne dass es voll durchgezogen allzu weh tut (kommt im Eifer des Gefechts schon mal vor) dann ist es ok. Wenn du Zweifel hast solltest du liebenicht auf deine Mitspieler auf der andereb Seite damit einschlagen
     
  21. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Dieses mal scheint es ja keine Nah-und Fernkampf Gruppe zu geben.
    Bin schon gespannt. Zu LARP Kloppern muss ich sagen, dass ich hin und wieder erstaunt bin wie hart die Dinger sind
    Vielleicht kann ein VIELLARPER was dazu sagen.
     
  22. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

    Ex-Viellarperin...
    Ich hab bei einem Larp vor 20 Jahren eine recht böse Platzwunde an der Augenbraue eingesteckt. Einschließlich mitten in der Nacht im ländlichen Franken zusammen mit zwei Mitspielern in einem Outfit zum Fürchten eine Notambulanz zu suchen, in der das genäht werden konnte.
    Der (echte) Bluterguß in meinem Auge war das schönste Veilchen meines Lebens und hat zu viel Spott im nicht-larpenden Bekanntenkreis geführt.
    Den "Schmiss" hab ich heute noch.

    Passiert ist das mit einer Larp-Axt, die ordnungsgemäß gepolstert und von der SL geprüft und zugelassen war.
    Situation war: die böse Hexe überfällt mit ihren Räubern in der Nacht das Spielerlager. Ich habe einen Zelteingang geöffnet und mich hinunter gebeugt, um hineinzusehen, von drinnen verteidigte sich der Spieler mit einem Axthieb in normaler Larp- Höhe (bei Fantasy- Larps waren zu jener Zeit Schläge auf den Kopf strikt untersagt, keiner von uns hat in dem Moment dran gedacht, was ist, wenn jemand nicht aufrecht steht).

    Das juristische Nachspiel war auch interessant, trotz Haftungsausschluss ging einiges an Papier hin und her. So etwas ist nämlich zunächst mal Körperverletzung.

    Sehr große Vorsicht also bitte bei Schlägen auf den Kopf. (Ja ich weiß das ist ein Zombie-Con...)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2018
  23. Black-Jack

    Black-Jack Erfahrener Benutzer

    OT: wenn ich das so lese glaube ich das Larpwaffen gefährlicher als Stahlwaffen in Reenactmentausführung sind.

    Was ist ein GSC?
     
  24. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    GSC = Gesteuerter Spieler Charakter.

    Also ein Char der gewisse Vorgaben durch die Spielleitung erfährt, dann aber relativ frei Spielt.

    Thema Larpwaffen:
    Als ich 2010 angefangen habe, hab ich gelernt:
    Eine Larpwaffe hat nen GFK Kernstab oder nen weichen Kern und mindestens 3cm Schaumstoff zwischen Kern und Gegner.
     
  25. Kobolte

    Kobolte Benutzer

    Also, ich war mal Larper... ob Viellarper sei mal dahingestellt und hab mich auch sehr gerne dem Waffenbau gewidmet... mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg.
    Ein Tip den man mir damals gegeben hat war tatsächlich, das es, zumindest der SL, lieber war wenn die Waffen nicht ganz so "soft" gepolstert waren. Hatte damals zumindest den Grund, das einige es mit dem weichen Schaumstoff soweit übertrieben hatten, das sie dich im Grunde genommen mit dem Kernstab verprügelt haben.
    Es ist halt alles immer, wie glaub ich überall, eine Frage des Handlings. Auch wenn die Dinger gepolstert sind, kann man damit trotzdem Schmerzen und Wunden verursachen, ich sag nur einmal mit der "Klinge" rasant über enen nackten Arm ziehen... das kann sehr, seeeehr unangenehm werden.

    Auf der anderen Seite, einfach etwas Vorsicht walten lassen und sich nicht vom Eifer des Gefechts mitreißen lassen. Mir wurde auch schonmal mit einem guten Larp-Schwert schön auf die Brust gestochen. Der andere Spieler hat sich entschuldigt, ich hatte Glück es ist nichts passiert... von daher alles gut. Schlimmster Treffer überhaupt war bisher mit einem großen runden, stachelbewehrten Morgenstern in die Kronjuwelen.
     
  26. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    @Black-Jack : das ist nicht der Fall. Reenactment-Waffeln sind meist immer Deko oder funktionierende Waffeln, bei denen man selbst drauf achten muss, das nichts passiert - ergo darf man damit auch keine Körpertreffer provozieren (zumindest nicht, wenn man damit auch nur leicht ausholt). Da ich im Reenactment unterwegs bin, konnte ich mir zu den Larp-Waffeln auch eben die unterschiede ausmachen.

    Der Funfact dabei ist, das man teilweise auch Larp-Waffeln im Reenactment nutzt - z.b. gab es beim letzten Reenactment ein übergriff der Indianer (Interkontinentalkriege in Amerika, 18. Jhrd) - die mit Styropor statt Holzkeulen beim richtigen Spiel, aber bei der Generalprobe noch mit den Holzkeulen angriffen. Aber auch da achteten beide seiten (wir hatten Musketen mit Bajonetten) drauf, das eben nichts passierte - man will keinen verletzen.

    Ich denke, das beim Reenactment die Vorsicht vielleicht höher ist als beim Larp, aber im gegenzug werden eben teilweise echte Waffeln genutzt, die eben jenes erfordern.
     
  27. Black-Jack

    Black-Jack Erfahrener Benutzer

    Funfact: ich mach Reenactment im Frühmittelalter, wir machen bewusste Körpertreffer, die durchgezogen werden, dementsprechend Blaue Flecken machen. ABER es kommt sehr selten zu echten Verletzungen, meistens weil jemand fällt und nicht wegen der Sportgeräte.

    Natürlich gibt es einen Mindestschutz für Hände und Gelenke, der Kopf ist je nach Regelwerk optional. Was natürlich ein Faktor sein kann der Sicherheitstechnisch viel ausmacht ist Respekt vorm Gerät und das Training. Manche Gruppen trainieren 2 Mal die Woche.

    Wie oft trainiert der Durchschnitts Larper?
    Aber das Topic ist Gameover LARP.
     

Diese Seite empfehlen