Anleitung How to Warshot [Easybreech, inside Pumpaction]- Schritt für Schritt Anleitung

Dieses Thema im Forum "Nerf N-Strike Longshot CS-6" wurde erstellt von SirScorp, 25. Januar 2017.

  1. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. So jetzt mal eine Anleitung zur Vorbereitung einer Longshot für den Reversed Sledge Pumpgun Grip nach DevilZ.

    Schritt 1: Longshot aufschrauben und internals sortieren

    zuerst muss die Schulterstütze abgeschraubt werden und der Spannnubsi.
    1.jpg


    Ich hebel den inzwischen immer mit nem Flachen Schraubendreher ab. Am besten irgendwas dünnes zwischen Schraubendreher und Plastik legen um den Blaster zu schonen. Einfach den Schraubendrehen zwischen Blaster und Nubsi schieben und dann drehen/hebeln bis das Ding lose ist.
    2.jpg


    Dann das Zweibein abschrauben, es reicht die Silberne Schraube in der Mitte zu lösen.
    3.jpg

    Dadurch hat man dann außen den Bereich frei, den man absägen muss.
    04.jpg


    Dann fliegt viel kram raus.
    zuerst der Darttooth
    05.jpg

    Dann die ganzen Locks
    06.jpg

    und die Ladestandsanzeige
    07.jpg

    Im Prinzip muss fast alles raus was schwarz ist....
    08.jpg

    Das sind die Tele die wir behalten:
    09.jpg

    Der Magazinrelease ist natürlich essential.
    10.jpg

    Und die Mündung will man wahrscheinlich aus optischen Gründen behalten.
    11.jpg

    Catch muss bleiben (eins der wenigen schwarzen Teile)
    12.jpg

    Abzug natürlich auch (aber alle Locks die dran waren fliegen raus)
    13.jpg

    Und die Aufnahme behalten wir auch. Da passt später das 16er PVC rein.
    14.jpg

    Das Teil hier gehört zur Optik und bleibt deshalb auch erstmal da
    15.jpg

    und der Nubsi für die taktische Schiene wird natürlich auch nicht weggeworfen.
    16.jpg

    und die Plungereinheit behalten wir auch (aber ohne das Lock)
    17.jpg

    Das fliegt also alles raus: (die Federn aufheben kann sich beim basteln generell lohen)
    18.jpg

    Jetzt ist das ganze Ding leer und wir gehen an die Shell Anpassungen:

    2. Schritt: Shell Anpassen
    20.jpg


    Der gesamte Bereich an dem ursprünglich das Zweibein war kommt weg. von außen gibt es ne sehr gute Sägekante vor.
    21.jpg

    22.jpg

    Hier sieht man gut was weg geschnitten wurde ^^
    23.jpg

    Ich benutze dafür einfach ne Handbügelsäge.
    24.jpg

    da bleibt dann so nen kleiner rest am vorderen Magazinschacht übrig. Den schnitze ich einfach mit nem Messer weg und verschleifs danach ordentlich.
    25.jpg

    Wenn der Kram abgeschnitten ist geht es innen weiter.
    Die markierten Stege müssen weg, damit der Sledge frei gleiten kann.
    27a.jpg

    Ich benutz dafür nen Cutter und ne Zange.
    28.jpg

    Die Stege erst an der einen Seite mit der Zange greifen und vor und zurück biegen, dann die andere Seite. Wenn dann der Steg nur noch an der Unterseite fest ist einfach leicht drehen und die Stege gehen meistens sehr gut und recht sauber raus.
    29.jpg

    hier muss ein Durchgang geschaffen werden damit der Schlitten weit genug gleiten kann.
    30.jpg

    Ich schneide immer mit dem cutter rechts und links durch das Plastik und biege dann das Stück das weg soll mit einem kleinen Schraubenzieher um bis es weg bricht.
    31.jpg


    So sollte das ganze dann aussehen:
    32.jpg


    Schritt 3: Sledge anpassen.
    Zuerst muss der Breech vom Schlitten gelöst werden. Ich hab dafür nen etwas dünneren Nagel genommen und die spitze weggeschliffen. Hauptsache ist das es lang und dünn genug ist um den kleinen Metallstift durch zu schlagen.
    33.jpg

    Der Schlitten muss zum einen gekürzt werden und zum anderen muss das "v" an der einen Seite weggeschnitten/schliffen werden, damit der Schlitten an der Stelle nicht anschlägt.
    34.jpg

    Für den Pumpgrip von DevilZ muss der Schlitten so abschnitten werden. wieder gibt es eine praktische grade Kante zum entlang schneiden.
    35.jpg

    Der Pumpgrip passt dann ziemlich perfekt um den Schlitten. Es lohnt sich nicht zu viel vom Schlitten zu kürzen und dann langsam anzupassen, damit der Schlitten möglichst wenig spiel hat.
    36.jpg

    Und so sieht das ganze dann am ende aus:
    Der Schlitten ist um 180° gedreht und wieder mit dem Breech verbunden.
    38.jpg

    39.jpg


    Der nächste Schritt ist dann das anpassen für den Easy Breech und das 16er PVC.
    40.jpg


    Hierfür muss zuerst der Originalbreech abgesegt werden. Direkt bündig vor dem Nubbsie zum befestigen des Breeches am Schlitten.

    D4EDC73E-D485-47F4-B3DF-BD5D89715B30.jpeg

    Denn mit der Lippe vor dem Easybreech kann dieser nicht luftdicht abschließen.

    D87233F4-BEFF-454D-97D5-99B679C1C270.jpeg

    Damit das ganze aber auch Funktioniert muss der AR entfernt werden. Wie ich dass inzwischen mache zeige ich, sobald ich Fotos davon habe!
    Dasselbe gilt für das Luftloch im original Breech. Auch das muss geschlossen werden.

    So sieht das ganze dann verbaut aus.
    B3B68972-1993-4154-9DD1-3E9A86D477ED.jpeg

    Jetzt muss nur noch der Lauf verbaut werden. Dieser kann ganz einfach durch das original Dartgate geschoben werden (je nach Fertigungstoleranz zwischen rohr und Gate braucht man etwas kraft und muss etwas drehen...)

    Wichtig ist dass das Rohr grade abgeschnitten wurde und ordentlich angefast ist. Damit Dart und Breech ordentlich ins Rohr gehen.

    Die länge vom Lauf hängt vom Material und der Federstärke ab. Ich nutze ca. 30cm glaube ich, aber am besten das Rohr etwas länger lassen und schrittweise einkürzen.

    Statt 16er PVC eignet sich auch 15mm Alu Rohr aus dem Baumarkt sehr gut. Das sitzt allerdings lose im Dartgate und muss entsprechend fixiert werden.
    Generell ist darauf zu achten, dass der Lauf fest genug sitzt um beim Laden nicht aus der Position geschoben zu werden.
    F35E108D-2F79-4C70-89E6-480BC60F5C6C.jpeg

    Ich possitioniere den Lauf immer so, dass ich den Blaster einmal grob zusammen baue (ohne Jamdoor) und dann den Lauf von Vorne in possition drücke, so dass er gut mit dem Breechstück schließt.



    Verbaut sollte das ganze dann so aussehen:

    3730CAD4-B2BC-4BD1-AEB1-859C05094771.jpeg

    E825FEB7-7872-4BFF-B858-48D28346293C.jpeg

    Wenn ich nix vergessen habe solltet ihr jetzt eine Fertige Warshot haben^^

    Bei Fragen oder Problemen stehe ich aber gerne zur Verfügung^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2018
    shorlarkhan, dermam, Void und 13 anderen gefällt das.
  4. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Platzhalter für Tipps und Tricks der Zukunft^^
     
  5. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Zum Anfasen der Rohre verwende ich einen Schälbohrer, der hat einen Winkel von etwa 30°, das entspricht ziemlich der empfohlenen Einführschräge für O-Ringe, die mit 15-20° angegeben ist. Ich drehe den Bohrer dabei mit der Hand, das reicht bei Alu und PVC völlig.

    Und nicht vergessen, den O-Ring immer gut fetten und dabei auf das richtige Fett achten. Lasst ihr die Dichtung trocken muss sie deutlich schneller ausgetauscht werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2018
    SirScorp, DevilZcall und knöperich gefällt das.
  6. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Ich mach das ganz klassisch mit dem dafür vorgesehenen Ende vom Rohrschneider^^
     
    medusa und NIGHTHUNTER79 gefällt das.
  7. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Nachdem ich schon mehrere dieser Rohrschneider und auch einige Entgratewerkzeuge aus dem Sanitärbedarf bzw. deren Ergebnisse gesehen habe lasse ich davon liebend gerne die Finger.
     
  8. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Also mit meinem rohrschneider von connex hatte ich bis dato keine probleme selbst das dicke eisenrohr hat er durchtrennt
     
  9. TK99699

    TK99699 Erfahrener Benutzer

    Ich packe das Mal in diese Anleitung.
    Mir ist da was aufgefallen.
    Wenn das schon bekannt ist kann der Post gerne gelöscht oder verschoben werden.

    Ich bastel also an meiner Warshot und es pfeifft immer aus der Plundereinheit.
    O-RING ist neu. Loch ist zu.
    Aber der Plungerkopf hat 3 rechteckige Aussparungen....
    Die habe ich jetzt mit einem kleinen Tropfen Silikon zugemacht.
    Und....dicht. IMG_20180426_191310256.jpg IMG_20180426_191814389.jpg
     
    Void gefällt das.
  10. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    Sollte eigentlich nicht sein, weil der o ring beim Schuss gegen die hintere Wand dichten sollte. Die Aussparungen sollen nur ein Vakuum beim Spannen verhindern.
     
    medusa gefällt das.
  11. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Was am „neuen O-Ring“ liegen könnte.

    Wenn der eng auf dem Plungerkopf sitzt kann er sich nicht mehr bewegen...
     
  12. TK99699

    TK99699 Erfahrener Benutzer

    Das macht Sinn.
    So ist auf jeden Fall dicht.
    Und dicht ist gut
     
  13. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    @TK99699 so könntest du eventuell probleme mit vaccuum loading bekommen, aber das wird sich mit eingebautem breech zeigen
     
    TK99699 gefällt das.
  14. TK99699

    TK99699 Erfahrener Benutzer

  15. Nairolf

    Nairolf Erfahrener Benutzer

    Wenn der kein Loch hat ist meistens ein kleines Loch in der Tube
     
    TK99699 gefällt das.
  16. TK99699

    TK99699 Erfahrener Benutzer

    Warshot.jpg

    Done......

    Die Warshot macht wirklich einen Riesenspass :)
    9Kg Feder ist schon gut.
    Ihr herrlich Wahnsinnigen mit 13Kg, 19Kg oder noch übleren Federn.

    Danke an @DevilZcall für den Breach und @SirScorp und all die anderen für Inspiration, Ideen und Input.
     
    Schmoller, Nairolf, SirScorp und 4 anderen gefällt das.
  17. knöperich

    knöperich Benutzer

    Moin, kann mir von Euch Jemand sagen was für ein Rohr ich genau für den Breech kaufe? Ich hatte jetzt mal bei Hornbach geschaut, da gibt's neben PVC Rohren auch Metallrohre mit 16MM Durchmesser und einer Wanddicke von jeweils 1 oder 2mm. Was nehme ich da? 1 oder 2mm?
     
  18. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Du brauchs 12,7-13mm innendurchmesser

    Also 15x1 oder 16x1,5

    (Die erste Zahl ist der Außendurchmesser, die zweite die Wandstärke)
     
    TK99699 und knöperich gefällt das.
  19. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    13mm ID ist die bessere Wahl, bei 12,7mm ID kann es sein, das dir andere Darts, die nicht Nerf sind, nicht ganz in die Führung laufen und abknicken.

    Das Problem hab ich gerade - weswegen ich am überlegen bin, wie ich das gelöst bekomme.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2018
    knöperich gefällt das.
  20. knöperich

    knöperich Benutzer

    Danke Euch :)
     
  21. knöperich

    knöperich Benutzer

    Ist schon kurios, die genannten Rohrmaße finde ich weder bei Bauhaus, noch bei Hornbach, und die kleineren Baumärkte bei uns in der Region teilten mir auch mit, sie würden diese Maße nicht führen. Bleibt wohl nur Onlinebestellung, da habe ich gleich welche gefunden
     
  22. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Also PVC U Rohr in 16mm AD (dunkelgrau) bekommt man nirgends im Baumarkt.

    Aber das Alu Rohr hab ich ausm Bauhaus... 15x1mm...
     
    knöperich gefällt das.
  23. Nairolf

    Nairolf Erfahrener Benutzer

  24. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

  25. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Die EN-Rohre haben fast alle 1mm Wandungsstärke, sind aber damit bei 16 mm bereits mit 14mm ID gesegnet. Man kann relativ bequem KS141 hineinprügeln, um die Engstelle für inlineclips zu gestalten, aber sonst ist das Material besser für Läufe, das auch nur wenn nicht zu lang, da das Rohr gut abgeknickt werden kann. PVC ist schon allein widerstandsfähiger und bei den Wandungsstärken wird halt ein auf das Rohr maximal lastender Druck von 20 bar berücksichtigt.
     
    knöperich gefällt das.
  26. knöperich

    knöperich Benutzer

    Genau das hatte ich auch gesehen :D. Das werde ich jetzt einfach bestellen, dann habe ich da wenigstens keine Rennerei. 0,50€ Warenwert, 5€ Porto - das rechnet sich ^^.
    Danke.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2018
  27. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    in der heizugs-/sanitärabteilung von baumärkten gibt es 15/13 kupferrohr.
     
    TK99699 gefällt das.

Diese Seite empfehlen