Anleitung Jyn Erso Blaster, Licht und Soundeffekt trotz Leistungsmod

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Jack Diesel, 17. Oktober 2017.

  1. Jack Diesel

    Jack Diesel Auf Blasted zuhause

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Der eine oder andere hat vielleicht den "Sergeant Jyn Erso Deluxe Blaster", oder gar den "Captain Cassian Andor Deluxe Blaster."
    Bekanntlich haben diese Blaster Licht- und Toneffekt sowie UV-LED's, welche an die Flywheelmotoren gekoppelt sind.
    Wenn man nun also einen dieser Blaster zB mit einem Voltagemod von Blasterparts nutzt, brennt einem sehr wahrscheinlich die Steuerelektronik für Licht und Ton und ebenso auch die UV-LEDs durch.

    Dieses zu verhindern sollte euch nach dieser kleinen Lektüre möglich sein ;)

    Man benötigt:
    - den Blaster
    - Lötzeug
    - ein UBEC *(1)
    - "das übliche" für flywheeler-Modding *(2)
    - eventuell Widerstände für die UV-LEDs
    - optinal: einen oder zwei kleine Schalter.
    - einen (Schalt)Plan!

    *(1) Ein UBEC ist ein kleines Schaltnetzteil mit variabler Eingangsspannung und fester Ausgangsspannung. Danke an @Hoeni für den Tip! Ich selbst habe diese hier: http://www.ebay.de/itm/3A-UBEC-5V-6...-Regler-NEU-/222450392726?hash=item33cb139e96
    *(2) Wer es nicht kennt, "das übliche" sind dickere Leitungen, Mikroschalter und eventuell Stecker für LiPo.

    Nachdem nun alles beisammen ist, kann es losgehen. Dies ist der Schaltplan, nachdem ich vorgegangen bin:
    schaltplan jyn erso blaster.png
    Hier nicht weiter eingezeichnet ist der Kabelkram, der noch an der Licht und Ton-Platine hängt. Diese sind für uns auch nicht wirklich interessant, wir Trennen nur die Leitungen, die wir hinterher nicht mehr benötigen.
    Das wären die zwei Leitungen, die mit den originalen Schaltern an den Locks und am rev-trigger verbunden sind, sowie die vier Leitungen, die von der kleinen Platine darüber kommen. Diese sind im Originalzustand für die Spannungsversorgung da.
    Leider habe ich kein Bild mehr vom Originalzustand und finde auch über Google kein gutes. Wird bei Gelegenheit dann nachgereicht.
    Ebenso werden die Motoren von der unnötigen Platine 'befreit.' Von dieser aber unbedingt auch die LEDs abnehmen und aufbewaren!

    Danach können wir uns einmal an "das übliche" machen. Neue Leitungen verlegen, den Mikroschalter verbauen und alles verlöten. Damit wäre der leistungsrelevante Teil erledigt und es geht mit den Teil weiter, für den diese Anleitung ist.

    Als nächstes wird das UBEC mit der Eingangsseite an die Stromversorgung und die Ausgangsseite an die Licht- und Ton-Platine (Bat+ und Bat-) gelötet.

    Danach geht es mit den UV-LEDs weiter. Diese müssen eventuell mit einem Widerstand an die Ausgangsspannung angepasst werden. Die LEDs werden Parallel verlötet und können dann ebenso an die Ausgangsseite vom UBEC gelötet werden.
    Wenn man will, lötet man noch einen kleinen Schalter davor, damit man diese an- und abschalten kann.

    Wenn man alles richtig gemacht hat, kann man nun den Blaster mit so viel Spannung versorgen, wie die Motoren vertragen und hat weiterhin den Licht- und Toneffekt sowie die UV-LEDs für den "glow-in-the-dark" -Effekt.
    Apropos Ton: Da mir persönlich das "Pew-Pew" schnell auf die nerven geht, habe ich dem kleinen Lautsprecher auch einen Schalter eingelötet und kann nun ohne Lärm, aber mit Lichteffekt spielen.

    Hier mal die Bilder von meinem Blaster:
    3frf0.jpg
    lqqnn.jpg
    deqef.jpg
    1xon8.jpg
    qppz4.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2017
  4. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Auf Blasted zuhause

    @Reaper hast du diese Anleitung gesehen?
     
  5. Reaper

    Reaper Erfahrener Benutzer

    Nein. Danke für den Hinweis. :)
     

Diese Seite empfehlen