Tipp Klemmverschraubung für Rampage-Lauf

Dieses Thema im Forum "Rampage" wurde erstellt von medusa, 20. März 2016.

  1. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hallo liebe Rampage Fans,

    da ich per PN gebeten worden bin, auf meine PP-Trinkwasserrohr-Klemmmuffenmod noch mal etwas näher einzugehen, hole ich das hiermit nach.
    Das mit der Klemmverschraubung wurde zuerst aktuell, als ich die ganzen Messungen für verschiedene Lauflängen gemacht habe. Die Rampage wird nicht stabiler, wenn man ständig das Gehäuse auf- und zuschraubt, nur um den Lauf zu wechseln. Auch die Schrauben selbst oder die kleinen Federn innen drin werden nicht mehr davon... ihr wißt was ich meine. Also habe ich mir überlegt, wie man das Rohr des Laufes von außen wechseln kann, ohne alles aufzumachen. Sowas geht normalerweise mit einer Klemmverschraubung.

    Passende Klemmverschraubungen in DN20 (aka 3/4 Zoll) aus Kunststoff gibt es für die schon genannten Trinkwasserrohre. Sie bestehen aus Polypropylen (leider unklebbar und unlackierbar), und es gibt sie in Blau, Grau und Schwarz. Sie werden in der Regel in Form von Doppelmuffen zum Verbinden zweier Rohre in Baumärkten verkauft.

    pp-muffe.jpg

    Das Bild hab ich schon mal gepostet, so in der Form kann man die Dinger kaufen (es gibt viele Hersteller und entsprechend noch mehr Varianten davon). Natürlich wird zum Befestigen in einem Blaster nur eine Klemmmuffe gebraucht, deswegen hab ich das Teil in der Mitte durchgesägt:

    pp0.jpg
    Man sieht hier, daß in der Mitte ein kurzes Rohrstück mit Verstärkungsrippen liegt. Die Rippen hab ich mit einem Bastelmesser abgeschnitten, dann bleibt oberhalb des Sechskant nur noch ein kurzes Rohrstück mit 20mm innen und 26mm außen stehen.
    Auf der anderen Seite, im Rampage Gehäuse, wird im Stock Zustand die vordere orangene Rohrhalterung mit Hilfe einer runden Blende im blauen Gehäuse gehalten. Diese Blende hat eine lichte Weite von 25mm (!).
    Also nimmt die geneigte Bastlerin eine feine Feile und feilt direkt am Sechskant der Muffe eine umlaufende Nut in das überstehende Rohrstückchen, etwa 0.5mm tief. Mit dieser Nut setzt man die Muffe in die Blende im Rampage Gehäuse ein.

    pp2.jpg

    So sieht das dann aus, wenn nur der Innenteil eingebaut ist. Man kann sehen, wie der Sechskant direkt an der Blende anliegt und dort festgehalten wird.

    pp1.jpg

    Und da ist das Rohr eingesetzt und das Klemmteil und die Überwurfmutter aufgeschraubt. Das Rohr (hier ein schwarzes Worker) hat außen 19mm. Man kann die Klemmung so fest zudrehen, daß das hält, dann dreht die ganze Muffe sich aber in der Blende am Gehäuse. Ich habe lieber eine Lage schwarzes Klebeband auf das Rohr aufgebracht, dann reicht einfach handfest zudrehen. Das dünne Rohr ist so weniger Druck ausgesetzt, ich hatte einfach Bedenken, daß der Kunststoff sich sonst durch den dauerhaften Druck verformt.

    Viel Spaß beim Nachbauen,

    ~Diane.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2016
    Leo MV, cc-top, SirScorp und 7 anderen gefällt das.
  4. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Beim Tedi gibts so Gartenschlauchspitzen, mit etwas Gebastel kriegt man das da für nen Euro. Weiß nicht mehr von wem ich das hatte.
     
    medusa gefällt das.
  5. Excellox

    Excellox Erfahrener Benutzer

    Perfektionier das und Gardena ist bald offizieller Zulieferer für Barrel-Attachments :spam:
     
    medusa gefällt das.
  6. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

    Vielleicht noch als Nachtrag, wo wir gerade bei Gartenutensilien sind... das war glaub ich die Abteilung mit Zubehör für stationäre Rasensprenger, in der ich das gefunden hab. Gibt's aber auch im Web bei den üblichen Verdächtigen.
     
  7. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    ..Ach ich hab auch schon wieder bessern Wissens PE lackiert. Mit schleifen, Kunststoffhaftgrund, Grundierung, Lack und Klarlack hält das durch die Schichtdicke :crazy:
     
    Dr.Seltsam und medusa gefällt das.

Diese Seite empfehlen