Kurze Frage, Kurze Antwort Thread - 3D Druck Edition

David Kö

Auf Blasted zuhause
Ich möchte auch beim 3D Drucken ein Kurze Frage - Kurze Antwort einfügen..

für Fragen von Neueinsteigern oder kurzen Hilfestellungen bei Problemen.. auch tipps sind sicherlich nicht verkehrt..

ich fang einfach an.. mein drucker macht mir gerade probleme.. vor kurzen war der kopf erneut verstopft, ich hab alles ausgebaut, sauber gemacht und wieder zusammengebaut.. nun läst sich nichts mehr ohne raft drucken.. und ab einer gewissen höhe löst sich das druckteil vom Bett und es entsteht murcks..

IMG_20191013_135101.jpg

IMG_20191022_114131.jpg

@flatten_the_skyline hilfe hat leider nicht viel gebracht, das manuelle nach justieren der Z achse, der drucker speichert die neu einstellung nicht, weder nach nem neustart noch wenn ich gleich danach das drucken anfange.. habt ihr nen Tipp?
 

flatten_the_skyline

Super-Moderator
Also, dein base layer hat zu großen Abstand, das ist klar. Ist der Taster beim Druckbett ausrichten senkrecht? Ein workaround ist noch die levelingfunktion zu benutzen, dabei eine Wasserwaage aufs Bett zu legen und das Bett nachträglich so ho zu schrauben dass zwischen Hotend und Bett noch eine Spielkarte ca passt.
 
Schreib dir eine gcode Datei, die folgendes tut:

Alle Achsen homen, Vorheizen.

Nozzle links vor und auf Z=0, pause.
Nozzle Stück hoch, rechts hinter, Z=0, pause.

Für alle Ecken wiederholen, 3-4 Mal copypaste

Bei jeder Pause ein Stück Papier unter die Nozzle und nach leichtem Hängen bleiben die Höhe des Druckbetts justieren

Edit: ich kann dir auch eine schreiben, muss aber wissen:
- Größe deines Druckbetts
- Temperaturen bei denen du druckst
- kommt deine Nozzle komplett in die Ecken?

Gesendet von meinem Mi A2 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

Lolipop333

Blasted Kenner
klebergedöns auf der Platte kenn ich :D ab und zu muss mans halt putzen ^^ ich hau gern etwas auf die Firstlayer-extrusion Prozente so auf 101 bis 103 so dass die erste Schicht so richtig ans Bett gepflastert wird.
 

NIGHTHUNTER79

Auf Blasted zuhause
wieso sieht denn dein Druckbett aus als hättest du damit ne Wand verputzt? Da würds mich eher wundern wenn was gescheites bei rauskäme... Ich krieg ja schon fast ne Krise, wenn sich Reste auf meiner Druckplatte nicht lösen lassen...

Stößt der Druckkopf denn da nicht ständig irgendwo an?
 
Zuletzt bearbeitet:

flatten_the_skyline

Super-Moderator
Also im Prinzip hätte ich bei meiner Partnerin ein Gäste-WC was ich zum Drucklabor umfunktionieren kann, deshalb wäre SLA halt doch nicht vom Tisch.

So ein Drucker müsste sich aber natürlich amortisieren... Ich hab wen kennengelernt der nen Form 2 hat, vielleicht order ich bei dem mal ein Paar zum testen und Löcher den wegen Wirtschaftlichkeit und so.

@Dominik klingt auch spannend. Wie oft kann man so eine Form denn verwenden und wie sauber sind die Resultate?
 

Rebound

Auf Blasted zuhause
zB ein Inlay für den HS Griff, dass man druckt und dann einfach in beide Hälften einklebt. Dann kann man die Drecks Griffbinden abschleifen ohne dass es den Griff zerlegt.
Das auszumessen und zu konstruieren ist die PEST!
 

NIGHTHUNTER79

Auf Blasted zuhause
Habs glaube ich in diesem Youtube Video hier gesehen, aber ich bin mir nicht mehr sicher...


Der hier benutzt das Tool Colmap und macht einfach Fotos mit dem Handy. Er läuft dabei um das zu scannende Objekt herum und macht Fotos aus verschiedenen Winkeln und das Programm macht daraus ne 3D-Szene... man kann das Objekt auch auf einem drehbaren Teller platzieren und von einem Stativ aus fotografieren, da muss man aber dafür sorgen dass der Hintergrund sich gut abhebt und z.B. komplett weiß ist.... Probiert habe ich das nur einmal, hat aber nur so halb funktioniert und ich musste extrem viel nachbearbeiten, weil ich das Objekt nicht gut ausleuchten konnte.

Es gibt da auch noch zig andere Programme, die aus den Einzelbildern ein 3D-Objekt erstellen können...

Vielleicht wäre das erstmal nen Versuch wert, bevor man nen vierstelligen Betrag investiert...
 

NIGHTHUNTER79

Auf Blasted zuhause
Sieht aus als hätte @Moggih seine Finger im Spiel gehabt bei dem Teil...

wenn man da nen Blaster reinkriegen könnte, wäre das sicher cool, aber man kann es theoretisch ja sogar nachbauen und einfach ne Nummer größer machen... Drehteller von KIK, Tedi oder dergleichen, Magazinhalter draufschrauben und ein kleines Stativ für die (Handy-)Kamera...
 

FetteWorst

Auf Blasted zuhause
Zuletzt bearbeitet:

Being blasted

Du bist Dartblaster Fan? Dann lass' dir blasted.de nicht entgehen!
Wir sind die größte deutsche Community rund um Nerf und Dartblaster-Modding.
Finde tausende Anleitungen für Mods, Hilfe bei Problemen, Antworten auf deine Fragen.
Verpasse keine Neuigkeiten aus der großartigen, bunten Welt der Schaumstoff-Guns.
Die Mitgliedschaft im Forum ist kostenlos und die Community freut sich auf dich!

Noch Fragen? Dann kontaktiere uns. Wir sind nur ein bisschen verrückt. ;)

Get blasted

Oben Unten