Loadout War

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Nairolf, 27. März 2018.

Schlagworte:
  1. Nairolf

    Nairolf Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Ich weiß nicht so recht wohin hiermit, denke aber hier passt es am ehesten.

    Da die Informationen hier doch leider recht weitläufig und eher rar gestreut sind würde ich das gerne so gut es geht sammeln.

    Wie einige von euch wissen, war ich ja in Göppingen bei meinem ersten War dabei.
    Dort konnte ich schon das ein oder andere an Ausrüstung begutachten.

    Um ein paar Ideen und Anregungen zu sammeln würde ich gerne eure bevorzugte Ausrüstung für einen War sehen, am besten mit Link, da gerade Magazintaschen alles andere als einfach zu finden sind (7.62 sollen wohl von der Größe für Nerf Mags geeignet sein)?!

    Also her mit eurem Loadout :)
     
  4. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Ich packe immer was anderes ein, versuche Spaß zu haben
    und nicht als Powergamer rüber zu kommen.

    Meine alte Stampede mit Blasterparts Feder und 14V spiele ich recht gerne.
    Auch wenn die an die ganzen Flywheeler nicht herankommt.
    Macht dafür schön DAKKADAKKA.
    Dazu ein 1point sling.

    An Pistolen ist die Hammershot gerne genommen.
    oder die Rebelle Luminate. Habe noch eine Nerf Mega Bigshock dabei
    und beim nächsten Mal will ich mit einer Cycloneshock spielen.

    In Federdruck Runden spiele ich eine Longshot mit einer 6Kilo Feder und selbstgebautem Pumpgrip.
    Alternativ ist die BuzzBee Sniper ungemodded am Start.

    Ausserdem habe ich meine als Bosch Nagelpistole getarnte Nerf Magstrike dabei

    Als Holster und Gürtel nehme ich was herumliegt.
    Hab nen 5€ Akkuschrauber Holster und einen Blasterparts Multi Holster.
    Normalerweise habe ich nur 2 zusätzliche 18er Mags mit auf dem Feld.
    Die passen sehr gut in die Taschen für BW Zelt Heringe.

    WIll ich besonders Tacticool sein, dann kommt auch mal ein Plattenträger, Tactische Weste oder Skihelm drauf. Aber damit spielt es sich nicht so gut.

    Für Göppingen empfehle ich dir moderates Modding. Flywheeler bis 12V.
    Rival ohne Modding, Max Blasterparts Feder. Keine Kurzdarts Warshots.
     
  5. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich hab am liebsten einfach Mainarm, Sidearm, Isodrink. Für Darts 'n Droppouch und wenn nötig passen da auch 1-2 Ersatzmagazine noch mit rein. Bevorzugt spiele ich aber mittlerweile mit Trommelblastern a.k.a. multiple frontloader.

    Magazintaschen von Blasterparts für 18er Magazine habe ich noch liegen, aber bis auf eins nie benutzt. Da würde ich mich eventuell auch wieder von trennen ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2018
    Dox77 gefällt das.
  6. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Ich poste die Links später dazu, aber ich nutze einen Plattenträger (ohne Platten) als Taktische Weste; ausserdem neuerdings noch eine Maske. Ebenfalls ein Multi-Holster für die HS. Zwar hab ich 2, aber mehr als 1 wird im Regelfall nicht benötigt.

    Blaster: Vornehmlich meine Rapidstrike; als Sidearm eine Hammershot - und inzwischen noch eine Lumanate als "notfall-Blaster", wenn auch nur zum Schnell wegkommen. Für Federdruck-Runden habe ich noch eine Recon MK2 mit 7kg Tac-range Feder von BP am start; bei Pistolenrunden werde ich demnächst auch noch eine Disruptor einsetzen. Später soll auch eine Stryfe in den War gehen; noch fehlt dafür aber das Material. Evtl werde ich (wenn ich mehrere Magazine habe) auch meine Zeus mit in den War bringen - aktuell ist das nicht der Fall.

    Edith: Die genutzten Magazine sind vornehmlich 2 12er Worker Pmags (13 darts; 15 is max - Empfehlung selbst sind max. 13-14), ein Honeycomb und - nur wenn mir danach ist - noch ein 12 Nfstrike - Mag.

    Geplant ist jedenfalls noch ein Drop pouch und ein Holster für Disruptor; ausserdem noch Slings für RS, Recon MK2 & Stryfe.

    Edith 2:
    Taktische Weste (wurde als Plattenträger angeboten, hat auch die möglichkeit platten aufzunehmen): Wie diese hier, nur in schwarz
    Maske: Wie diese, nur mit Regenbogenfarbenem Glas.

    Edith 3: aktuell bin ich eher mit ner Buzzbee stryker force unterwegs, was federdruck angeht - sonst aber "probiere" ich aktuell einige Blaster aus auf Nutzbarkeit. Da hat sich auch schon mal eine Centurion ohne Lauf bezahlbar gemacht, oder auch meine LSK ohne den Lauf (aber mit Immortal-Kit). Ebenso ist anstelle einer Stryfe aktuell eher eine Rapid Red am Start (als Flywheel - Sidearm) - und wenn ich es demnächst noch hinbekomme, dann kommt eine Regulator in ner überarbeiteten Version (ardiuno) zum einsatz.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2018
    Dox77 gefällt das.
  7. Sam

    Sam Erfahrener Benutzer

    Ich mach's gerne taktisch und übertreibe etwas ;) in HH hatte ich auf dem Feld liegend meine Große rayven mit 3 vollen trommeln die ich in den ersten Spielminuten als deckungsfeuer leermache, danach weiter mit stryfe (11,1 worker blue) oder Alphatrooper (gute solide Eigenbau Stütze, 6kg Feder)
    Aufm Plattenträger zwei 12 Schuss mags, eins im Blaster.
    Als Pistole geliehene ds (Stock) und mega unzufrieden und Matchblaster, auch nicht befriedigend.
    Umbau bis zum nächsten war:
    Komplett neue Alpha Trooper am one Point sling,
    Neue Taschen auf dem Träger,
    Andere mags,
    3D Druck Holster und kurze barrelstrike als sidearm.
    Alternativ zur Alphatrooper vectorstryfe mit kurzdartlauf.
    Für high FPS runden werd ich in Zukunft meine Recon nehmen sobald der Frontgriff fertig ist.
     
  8. venom

    venom Erfahrener Benutzer

    Ich war ja noch nie auf offiziellen Wars aber wenn mal bei mir ums Haus gezockt wird habe ich am meisten Spaß mit der (Volt-erhöhten) Demolisher (die Missiles sind einfach spaßig). Bei Federblastern hab ich mit der Slingfire im Winchester-Style mit Febrotecfeder viel fun, in jedem Fall nehm ich immer noch 1x18 und ein paar 10er oder 6er Mags mit. Als Sidearm hatte ich schon die 4 Victory, die Stockkade (ohne Stock) und als 3. Blaster die DS oder Triade. Das meiste davon bekomme ich an einen Gürtel mit Magtasche und Holster. Optisch darf auch gerne Militär-Look sein :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2018
  9. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Ich hab mein Loadout noch nicht komplett, aber die Wichtigsten Bestandteile sind z.Zt. Die große Dumppouche von Blasterparts und das Hammershot Holster für rechts.

    Mir fehlt noch ne gute Tasche für meine Katana, weshalb die alle in der Dumppouche sind^^

    Ich plane mir da noch ne Legpouche zu besorgen, aber die stand bisher nicht so weit oben in der Priorität ^^
     
  10. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Ich habe meine Stryfe mit 2s-LiPo und Snikkas-Cage ausgerüstet, dazu eine klappbare Worker UBR-Schulterstütze kombiniert mit einem ReArmory Scorpion-Kit und einem Magazinschachtgriff von Worker. Als Visier verwende ich eine billige Kopie eines EOTech 552 Reflexvisiers.
    Die Stryfe füttere ich normalerweise mit gebündelten Magazinen, im Moment ein 3x12er Pack, ansonsten führe ich keine Magazine mit.
    Als Sekundärblaster habe ich momentan einen Sweet-Revenge-Klon mit Messingeinsätzen in einem BP-Beinholster rechts. Ich überlege momentan, ob ein wechsel auf links nicht besser wäre.

    Die Ausrüstung für ein Gefecht mit Federblastern wäre ähnlich, entweder mit meiner Warshot oder der Railraider als Hauptblaster, für letzteres brauche ich dann auch noch eine Gürteltasche.

    Als Blaster für reine Nahkampf-Gefechte habe ich eine Sidewinder und eine Doubledrum, wobei die Doubledrum kompakter ist und mehr Darts fasst, sich aber die Sidewinder durch die einzelne Trommel einfacher nachladen lässt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. März 2018
  11. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    Was ich jetzt in Amerika dabei hatte war ein minimalloadout. Also super für wenig Platz im Koffer oder um nicht so als Powergamer dazustehen ;)

    - Blasterparts Dump-pouch
    - 2x Magazinhalter für Alltagsgürtel

    - Mainblaster Stryfe oder Federdruck
    - 3-4 BP Magazine (zur Not wird eins in die Dump-pouch gesteckt)
    - Secondary Snapfire, passt in ne Jackentasche oder auch in die Dump-pouch
     
  12. Nairolf

    Nairolf Erfahrener Benutzer

    Bisschen übertrieben vllt. Aber mir gefällts :D
    Die Magazine sind perfekt für mich als Linkshänder etwas niedriger angebracht dass ich mir nicht in die Quere komme.
    Dass das alles viel zu viel ist weiß ich jetzt schon und für nen schnellen War mit viel Deckung reicht auch n Gürtel mit 2/3 fast mags
    [​IMG]
     
    Kommandante und Balthazar2026 gefällt das.
  13. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Loadout bezogene Frage:

    Gibt es Empfehlungen für eher kleinere Holster? Hammershot und Stryfe sind ja eher Brummer.
    Dachte da eher an Falconfire, Messenger oder Luminate.
    Reicht da ein generischer verstellbaren Weichluftholster für Glock und Co?

    Hat da jemand Erfahrungen?
     
  14. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Glockholster dürfte eng werden, nimm den Blaster mit in ein Geschäft das Weichluftware führt und probiers aus, ich hatte jefe vor einiger Zeit eins verkauft, frag ihn mal von welcher Firma das ist, da passte eine Messenger gut rein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2018
  15. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    Also die Snapfire passt noch super in n P90 Hartschalen Holster, für alles andere brauchst du auf jeden Fall ein Recht weit verstellbares stoffholster. und da bist du dann auch bald wieder beim Blasterparts sx Holster, das eigentlich auch für alles um nitefinder Größe ganz geil ist.
     
  16. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Jop - da passt auch ne Lumanate gut rein. Die Nerf-Holster, die es gibt, sind da eher "mäßig" nutzbar - grade bei der Lumanate mit dem Handguard absolut unpraktisch, und nebenbei baumelt dann der Blaster in der Weltgeschichter herum... das taucht eher für Blaster wie z.b. die Dauntless - oder andere, die keinen so ausladenden Handguard haben.

    Zur Not tut's immer noch ein Drop Pouch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2018
  17. Sam

    Sam Erfahrener Benutzer

    die P90 ist eine Pullpup MP die höchsten am gurt getragen wird, was für n holster meinst du? ich hätte da interesse dran für mein loadout
     
  18. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    Walther p99 meinte ich in dem Fall ^^' ich glaube auf meiner Softair Replik steht P90
     
  19. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

Diese Seite empfehlen