longshot mit Spannhebel

Dieses Thema im Forum "Nerf N-Strike Longshot CS-6" wurde erstellt von Dave9218, 11. November 2018.

  1. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hier mal mein longshot Projekt. SirScorp hat mich aufgefordert sie mal hier zu Posten.

    Da ich mit einer 18kg Feder arbeiten wollte habe ich nicht auf denn Pumpgriff zurückgegriffen, sondern habe mir einen Hebel mit Umlenkung gebaut. Gespannt wird nach vorne. Um nach hinten zu Spannen wären mehr bzw. Längere Hebel nötig gewesen.

    Verbaut habe ich worker Catch, Triggerverstärkung, Gehäuseverstärkung (roter Kunststoff), Eigenbau 38mm Tube (abgeschnittene und abgedrehtes Motorrad Gabelrohr), selbst gebaute plungerrod, Top rail aus 20er Aluflachstange.

    Habe im Moment das Problem, dass ich es nicht schaffe, trotz scars Präzision in das Ding zu bekommen. Nach dem Tip von NIGHTHUNTER79 könnte es am Lauf liegen.

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit 38mm Tube und 18kg Feder? Bräuchte mal einen Anhaltspunkt für die Lauf länge.

    Mein Ziel ist eine Präzision wie in diesem Video. Ab ca. 2.20min.



    20181110_171346.jpg IMG_20181104_104755.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2018
    Jefe 2.0, dermam, Blastaman und 8 anderen gefällt das.
  4. Crash Override

    Crash Override Auf Blasted zuhause

    Der Spann-Mechanismus ist sehr interessant - anders als der, den man sonst kennt (Pump-Griff unterhalb, entweder innen mit nem umgedrehten Schlitten oder aussen gespannt). Mir gefällt da die Ausführung, über 2 Uniball-Gelenke zu spannen...

    allerdings wurde meist nur die originale Plunbgertube verwendet oder auch jene vom alpha-Kit (wenn man ein solches verbaut hat). Mich würde da nur eines interessieren - wieviel aussendurchmesser und welchen innendurchmesser hat denn das Standrohr, was du als Plungertube verwendetst? Wielleicht wäre das der erste Ansatz für eine Plungertube für die Centurion, bei der man dann auch endlich die Feder wechseln kann...
     
  5. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

    Danke fürs Lob. Der ID ist ziemlich exakt 38mm und aussen habe ich 40,5mm. Weiter haben wir uns nicht getraut abzudrehen, da hinten eine Kappe mit innen Gewinde verschraubt ist. Dort ist der ID natürlich grösser, aber sowieso nicht relevant, da der kolben ja gar nicht bis dort hin zurück fährt.

    Edit: es sind insgesamt 4 uniball Gelenke, es ist beidseitig geführt. Sieht man halt nur auf dem Foto nicht.

    Edit 2: hab noch ein paar Bilder gemacht hoffe das hilft dir weiter.
    20181111_150027.jpg 20181111_150022.jpg 20181111_150019.jpg 20181111_150015.jpg 20181111_150011.jpg 20181111_150007.jpg 20181111_150003.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2018
    Jefe 2.0, Blastaman, SirScorp und 4 anderen gefällt das.
  6. SirScorp

    SirScorp Administrator Mitarbeiter

    Sorry, aber der Blaster darf nicht im „das Bastel ich grade“ untergehen!

    Hab ihn mal ausgelagert! Kannst du Threadtitel gerne noch anpassen.

    Das ist ja mal ein Geiler Umbau^^
    Bei 18km Feder würde ich vermuten, dass der Lauf grobe 20cm vorne aus der Longshot überstehen muss...

    Aber am Besten ermittelt man das mit einem deutlich zu langen Lauf und dann Probieren, 1cm kürzen, probieren, 1 cm kürzen etc.

    Die Leistung sollte stetig steigen, bis sie den sweet spot überschreitet und wieder sinkt.

    Dann weiß man wo die Richtige Länge für das Setup liegt.
     
  7. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

    Danke danke :D. Also morgen schon wieder los Alu rohr kaufen. Solangsam glaube ich ich brauche doch ne kundenkarte im Baumarkt X-D
     
    SirScorp gefällt das.
  8. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Interessanter Umbau. Ist das Ding schonmal durch einem Chroni geschickt worden?
    Frage deswegen weil in meinem Umfeld und bei den Battles in lasertag Hallen max 120fps gespielt wird
    und es sich hier eindeutig um einem Highpower mod handelt, der Schrankwände durchschlagen kann :D
     
  9. Crash Override

    Crash Override Auf Blasted zuhause

    da ist so viel metall drin... aber kein Metall-schlitten? Wäre der Schlitten & der Trigger noch aus metall (gibt's günstig bei worker), dann könnte sich das wahrlich "full metal Warshot" nennen... dann würde nur noch der Breech-adapter fehlen - und man hätte fast ein komplett selbst zusammengestelltes Omga-Kit für's Zielschießen.

    Besonders interessant ist der Plunger wie auch die Plungertube - aber auch der Spannmechanismus. Wenn man den Plunger so baut, das da KS141 reinpasst und daraus den Breech baut, könnte man mit ner 9-kg-Feder knapp an die Grenze von 120 fps/ kommen...
     
  10. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

    Nein gemessen habe ich sie bisher nicht. Allerdings habe ich sie mir vor allem für ein bisschen zielschießen gebaut.
    Ich bin bisher immer noch hin und her gerissen ob ich mir einen brass breech baue oder nicht.

    Denn Schlitten habe ich bisher nicht gegen Alu getauscht, da ich meinen mit carbon verstärkt habe und ich etwas geizig bin mir denn Alu Schlitten zu kaufen :wuhuu:.

    Schrankwände probiere ich mal aus wenn sie genau schießt:D.

    Ps. Alles gute zum Geburtstag Fallout_Boy
     
    Fallout_Boy und Atomic Artisanry gefällt das.
  11. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

    Mal ne andere Frage,
    habe die ls jetzt noch mal offen gehabt und die Dichtungen noch mal verbessert.

    Ausserdem habe ich ihr eine Führung oberhalb der darts spendiert. Sie hatte deutlich zu viele jams.
    Jetzt habe ich allerdings das Problem das sie ein Vakuum beim laden zieht.

    Was habt ihr dagegen getan?
    Orginal funktioniert es ja über die Bohrung und denn beweglichen O-ring auf dem Kolben.
    Bohrung will ich aber eigentlich nicht und kolben mit einer schräge zu fertigen bekomme ich wahrscheinlich nicht hin.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2018
  12. Crash Override

    Crash Override Auf Blasted zuhause

    Die meisten verwenden noch die Originale Plungertube oder jene von Jet Blasters (wenn Ampha-Kit). Da müsste die Funktion gegeben sein, das sie luft ziehen kann... Absr wie das u.a. auch bei den Artifact oder Worker - Plungern funktioniert, das vermag ich nicht zu sagen. Ich vermute aber mal, das der Oring da ebenfalls Laufen kann.
     
    Dave9218 gefällt das.
  13. ImMortis

    ImMortis Auf Blasted zuhause

    Das passiert sowohl bei Worker als auch Artifact Breeches auch, wenn die O-Ringe sehr dicht sind. Abhilfe schaffen dort ein oder zwei kleine Bohrungen auf der Schräge des Pushers vor dem O-Ring. Dadurch kann die Plungertube Luft ziehen.
    Bei ner Caliburn hat die Stirnfläche, die den Dart schiebt, Einschnitte.
    Dein Pusher hat vor dem O-Ring recht wenig Fleisch, aber evt klappt das trotzdem mit Einschnitten oder leichten Dellen auf der Stirnfläche des Pushers.
     
    Dave9218 gefällt das.
  14. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

    Das mit denn Schlitzen ging mir auch schon durch denn Kopf. Habe ich jetzt auch gemacht und es scheint zu funktionieren.

    Dankeeeeee :huar:
     
  15. DevilZcall

    DevilZcall Auf Blasted zuhause

    Ich bekomm hier in der Tapatalk app keine Bilder angezeigt :/
     
  16. Nairolf

    Nairolf Erfahrener Modder

  17. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Auf Blasted zuhause

    Grandioses Teil! Möchte ich gerne mal live sehen
     
    Dave9218 und Crash Override gefällt das.
  18. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

    Hab ich die Bilder irgendwie falsch hochgeladen?

    Danke :) müsste ich mal gucken ob und wo ich mal zu einem Treffen kommen kann.
     
  19. Crash Override

    Crash Override Auf Blasted zuhause

    Nicht ganz - aber die App erkennt es nicht, wenn die bilder als Medien hochgeladen wurden und nciht als bilder selbst eingebunden worden sind. Daher immer als Bilder einbinden. Sprich: Datei hochladen - Bild auswählen, warten, dann mit dem Cursor an die Stelle fahren, wo es rein soll und dann einfügen (steht beim Bild dabei - ich mache immer die Miniaturansicht8/i], die ist auch mobil-telefonzellen-freundlich).
     
    Balthazar2026, Rebound und Dave9218 gefällt das.
  20. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

    Wenn ich das richtig sehe, klappt es jetzt mit denn Fotos.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
    Crash Override und Nairolf gefällt das.
  21. Nairolf

    Nairolf Erfahrener Modder

    Jo prima. Danke
     
    Dave9218 gefällt das.
  22. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

    So Update Schlitten geht langsam an der Aufnahme zum plunger kaputt. Wundert mich auch nicht wirklich bei 18kg.

    Aber Alu will ich trotzdem nicht kaufen, versuche erstmal oben auch mit carbon zu verstärken. [​IMG][​IMG]

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
    TK99699, ImMortis und Balthazar2026 gefällt das.
  23. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

    Sorry Doppelpost.

    Kleine Änderungen habe ich vorgenommen.

    Verstärkter Schlitten hält bisher super.

    Da ich denn pusher nochmal erneuert habe (mir fiel Alurohr mit AD 13mm in die Hände), klappte es mit denn Schlitzen gegen das unterdruck Laden nicht mehr.

    Liegt vermutlich daran, dass der pusher 2cm in denn Lauf fährt. Also habe ich versucht ein Unterdruck Ventil zu bauen.

    Das ist eigentlich ein Kraftstofffilter aus dem Modellbau Bereich.
    Funktioniert ganz gut. Auf dem Bild ist der O-ring der jetzt auch eingesetzt ist, nicht zu sehen.

    https://www.conrad.de/de/reely-alu-...nsert_kz=VQ&s_kwcid=AL!222!3!310335538487!!!g!!

    Hab noch ne Frage an die Alurohr Nutzer.
    Benutzt ihr das eloxierte oder das Natur rohr. Habe das Gefühl, dass der Dartfit im Naturrohr für Stefans besser ist. Kann mich auch irren und es nur an der Oberfläche liegt. [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
    TK99699, Bmag, Atomic Artisanry und 4 anderen gefällt das.
  24. Atomic Artisanry

    Atomic Artisanry Erfahrener Modder

    Könntest du mal erklären, wie du das mit der Carbonverstärkung machst? Das würde mich sehr interessieren.
     
    Dave9218 gefällt das.
  25. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

    Klar. Ich mache das nicht anders wie bei der Verstärkung mit Alublech.
    Also dein Schlitten vermessen und eine Zeichnung machen. Du kannst z.b. die vorder und Rückseite entsprechend der Materialstärke breiter machen.
    Sagen wir der Schlitten ist 20mm breit und du hast eine Materialstärke von 1mm machst du die Teile 22mm breit.

    Das gleiche geht auch mit der Höhe, aber nicht mit der Tiefe.
    Ich gehe dann hin schneide die Zeichnung aus und klebe sie mit Teppichklebeband auf das Carbon. Mach am besten komplett Tesafilm drüber dann kannst du die Zeichnung besser beim schneiden erkennen.
    Wenn du das fertig hast klebst du sie mit 2k Kleber auf (bei mir uhu endfest).
    Da ich etwas ungenau gezeichnet habe, bin ich nachher hingegangen und habe denn Schlitten nochmal fein geschliffen.


    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     
    TK99699 und Bmag gefällt das.
  26. Atomic Artisanry

    Atomic Artisanry Erfahrener Modder

    Vielen Dank!

    Mir ging es insbesonderen um die Carbonmatten und wie du sie verklebst.
     
    Dave9218 gefällt das.
  27. Dave9218

    Dave9218 Benutzer

    Es sind keine Matten, das sind dünne Platten. Ob das mit Matten klappt weiß ich nicht

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
     

Diese Seite empfehlen