Frage Nerf Mega Centurion

Dieses Thema im Forum "Centurion" wurde erstellt von Nerf98, 2. Oktober 2014.

  1. Nerf98

    Nerf98 Neuer Benutzer

  2. Mehlindi

    Mehlindi Neuer Benutzer

    Denke da sieht man alles ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. August 2016
    nordlichttaucher gefällt das.
  3. BlastaMasta

    BlastaMasta Benutzer

    Moin,

    ich habe Fragen zur Centurion und wollte dafür keinen neue Thread aufmachen.

    Los geht's: Im oberen Video werden der AR ausgebaut und die Luftlöcher verklebt; bringt das tatsächlich eine spürbare Leistungssteigerung? - An anderer Stelle wird bezweifelt, dass diese beiden Methoden einen Leistungszuwachs bringen; was meint Ihr...?

    Das Aufmachen scheue ich nicht, aber wenn es umsonst wäre und die Leistung evtl. sogar gedrosselt wird, würde ich mich schon ärgern, daher die Fragerei. ;)

    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfsbereitschaft!

    Lieben Gruß,

    Michael.
     
  4. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Also den AR herauszunehmen ist ja normalerweise recht oldschool, aber hier handelt es sich um den "letzten überlebenden" Reverse-Plunger dieser Zeit (Star-Wars-Miniblaster nicht mitgerechnet).
    Die Löcher so glatt zu versiegeln, dass innen der Plunger frei läuft und gleichsam keine Luft entweicht wird schon aus anderen Gründen schwer, da die Tube meines Wissens nach leicht konisch zusammenläuft und so weiter hinten ohnehin Dichtigkeitsprobleme aufkommen.
    Von AR-Ausbohren halte ich allerdings auch generell nichts, es sei denn, man rüstet auf Spezialbreeches um. Dennoch gilt halt, die zuvor bereits mit Verlassen der AR-Zähne wieder gedrosselte Luft wird weiterhin mit voller Wucht aus der öffnung gestoßen. Wenn Du zusätzlich die Führung der Breech weiter vorn auf den Megadart zurückführst, kann das durchaus etwas bringen, standardmäßig reicht die Engstelle im Blaster nämlich nur bis genau zum vorderen Ende des ARs.
     
    BlastaMasta gefällt das.
  5. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

    Die Schlitze zukleben bringt vermutlich nix bis sehr wenig, selbst wenn man es so perfekt hinbekommt wie Luchs es schreibt. Die sind nämlich dazu da, damit der Plunger ohne Gegendruck erstmal auf Speed kommt, und dann sehr schnell die Luft im Endstück komprimiert.
    Klebt man die Schlitze zu, ist der Plunger durch den Gegendruck langsamer. Der Dart ist dann schon unterwegs, bevor das gesamte Volumen komprimiert ist.

    Wenn schon da dran rumfingern, würde ich den Umbau zu einem Direct Plunger vorziehen (habe ich noch vor).
     
    BlastaMasta gefällt das.
  6. BlastaMasta

    BlastaMasta Benutzer

    Vielen Dank für Eure Antworten!
     
    DerLuchs gefällt das.
  7. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    ich hab da noch eine Lanard Trippleshot, die war ja mal im Gespräch für die Cent zum Umbau auf DirektPlunger
     

Diese Seite empfehlen