Nerf N-Strike Recon CS-6

Dieses Thema im Forum "Testberichte" wurde erstellt von Leech, 22. Dezember 2010.

  1. Leech

    Leech Neuer Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. [​IMG]

    Mein erster Nerf Blaster war die N-Strike Recon CS-6. Ohne Vergleichmöglichkeiten war es für mich "damals" noch schwer, eine Rezension abzuliefern. Nun habe ich neben der Recon auch die Maverick, die Raider und die Stampede. Somit möchte ich ein kurzes Review zur Recon schreiben und Vergleiche anstellen. Lohnt sich die Recon heute noch?

    Optik: 4/5
    Die Recon wirkt auf den ersten Blick wie eine etwas klobige Maschinenpistole. Da mir funktionelle und realistische Designs meist gut gefallen, ist dies für mich ein Pluspunkt. Abgerundet wird das Design durch die mitgelieferten Extras. Das Tactical Light macht eine gute Figur, egal ob unter dem Lauf oder auf dem Spannschlitten. Die Zielhilfe sieht auch ordentlich aus und sollte auf dem Spannschlitten bleiben. Die Schulterstütze wirkt etwas fragil, fügt sich aber noch ganz gut in das Gesamtbild ein. Der ansteckbare Lauf ist "überstyled". Die Farben sind Geschmackssache. Bei näherer Betrachtung wirkt die Recon etwas "zusammengestöpselt", was den Eindruck schmälert. Trotzdem gefällt mir die Recon auch heute noch optisch gut, da sie so variabel ist.

    Ergonomie: 4/5
    Liegt gut in der Hand das Ding. Sowohl in MP Form als auch als schwere Pistole hat man einen sicheren Griff. Leider wackelt das Tactical Light auf den Rails ganz leicht, was an der Recon liegt, auf der Stampede wackelt es bei mir nicht. Deshalb leichter Abzug hier. Das Magazin ist gut erreichbar und der Wechsel geht leicht von der Hand. Die Schulterstütze offenbart schnell ihre strukturelle Schwäche: Sie biegt sich beim anlegen sichtbar zur Seite. Trotzdem bietet sie ausreichend Halt. Und da die Recon eh keinen Rückstoß hat: Wayne. Das Zielen über Kimme und Korn funktioniert bei ausgeklapptem Korn und eingeklappter Kimme sehr gut. Das Spannen ist sehr umständlich, falls sich etwas auf dem oberen Rail befindet. Ein seitlicher Spannhebel wäre hier besser gewesen. Ein Schultergurt lässt sich anbringen, was die Note nochmal anhebt.

    Performance: 2/5
    Frisch aus dem Laden ist die Recon kaum zu gebrauchen. Die Reichweite betrug bei mir etwa 6 Meter (20ft) mit Lauf, 8 Meter (27ft) ohne Lauf. Nachdem der AR ordnungsgemäß rausgebohrt war, konnte ich eine leichte Verbesserung feststellen. Ohne Lauf: 12 Meter (40ft), Mit Lauf: 10 Meter (33ft). Damit ließ sich also doch ganz ordentlich ballern! Aber warum verringert der Lauf die Reichweite so deutlich? Die gewonnene Genauigkeit wird dadurch ad-absurdum geführt. Weiteres Modding habe ich mir gespart, da die Innerein recht fragil wirken und geschrottete Plunger ganz unten auf meinem Wunschzettel stehen.
    Nach diesem durchwachsenen Ergebnis muss ich außerdem anmerken, dass die Recon nicht allzu sanft mit den Streamlines umgeht. Der "Rausfallschutz" klappt nämlich etwas spät nach unten, wodurch er den Dartkopf gleich mitreißt. Das Ergebnis ist eine Ladehemmung und ein unbrauchbarer Dart, der fortan garantiert nicht mehr geradeaus fliegt.
    In letzter Zeit ist die einstmals passable Reichweite meiner Recon merklich gesunken. Eventuell ist der O-Ring platt oder das Öl im Plunger ranzig.
    Das für ein Spielzeug erstaunlich gute Tactical Light projeziert einen schönen roten Punkt in bis zu 25 Meter Entfernung und lässt sich stufenweise auch als Kreis einstellen. Leider ist es etwas zu lang, um unter den Lauf der Stampede zu passen.

    Gesamtwertung: 2,5/5
    Ich habe einen Punkt abgezogen, da kaputte Darts auf Dauer sehr unlustig sind. Gute Modder können hier also 3,5 rausholen. Im Vergleich zu meinen anderen Blastern ist die Recon nur in Pistolenform konkurenzfähig, und dann auch nur nach einer Generalüberholung, schätze ich. Die Raider bietet mir mehr Reichweite, die Maverick ist eine ausgereiftere und ergonomischere Sidearm. Ich kann die Recon deshalb nicht weiterempfehlen. Einzig das Tactical Light ist brauchbar, falls es anderweitig besorgt werden kann.
     
  4. dpd

    dpd Benutzer

    Tolles Review
    Aber man muss schon sagen das die Recon eine Kultnerf ist
     
  5. lakes

    lakes Benutzer

    gute reviews leech! mach weiter so!

    zur recon gibts nur eins zu sagen:

    FINGER WEG!!!!
    kauft sie euch nicht wenn ihr modden wollt!
    der plunger dadrin ist der unstabilste überhaupt und geht mit GARANTIE irgendwann in die luft!
    (eigene erfahrung: hatte nur AR mod gemacht UND plunger gepaddet!!)

    von mir würde es 0/10 punkte in punkto modden geben...

    hört ihr jedoch auf mich und moddet die recon nicht, kann ich vieles von dem bestätigen was Leech schon erwähnt hat (Dartzerstörer usw...)
    jedoch ist sie wie dpd schon gesagt hat irgendwo eine kultnerf, habt ihr sie dann spielt damit!
    ... ABER NIEMALS NIE ÜBERHAUPT NICHT GARKEINBISSCHEN UND SOWAS VON NICHT MODDEN!!!
     
    Tronic gefällt das.

Diese Seite empfehlen