Nerf Rival Nemesis Problem

Dieses Thema im Forum "Fragen & Antworten" wurde erstellt von Clubjack, 1. Dezember 2017.

Schlagworte:
  1. Clubjack

    Clubjack Neuer Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hallo liebe Gemeinde.

    Ich habe heute eine Nerf rival Nemesis bekommen und habe diese heute das erste Mal getestet.

    Im Gegensatz zu den gesehenen Videos, bekomme ich leider keinen "ordentlichen dauerfeuer" hin.

    Entweder rutschen die balls nicht schnell genug nach, so dass ständig eine längere Pause entsteht oder aber ab dem 3ten Ball fliegen diese nur noch 2 Meter weit.

    Hat jemand Erfahrung mit der rival und kann etwa zu dem Problem sagen? Würde mich über Hilfe sehr freuen.

    Lieben Gruß
     
  4. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Klingt für mich nach zu laschen (Zink/Kohle?) oder fast leeren Batterien.
     
  5. Crash Override

    Crash Override Benutzer

    U.a. könnte auch die Zuführung nicht optimal sein (Fertigungstoleranzen). Dauerfeuer ist in einem gewissen Grad möglich - aber nicht "pausenlos", wie ich in einem anderen Video (des ONC) feststellen konnte. Dort konnte man es ähnlich wie mit einem Painball-markierer vergleichen, der einen Schüttelhopper hat - was heissen soll, das die Nemesis wohl immer leicht in Bewegung gebracht werden muss, damit alle HIR in die Förderkammer fallen.

    Hier hab ich dir das von mir gemeinte Video mal verlinkt. Du siehst, auch sie haben das Problem...
     
  6. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Dass die Bälle nur 2m weit aus dem Blaster rausfallen klingt nach nen Jam bzw. was @Balthazar2026 sagt, nach schwachen Batterien. Die meisten Modder die (Modding)-Videos über die Nemesis machen, verwenden entweder das Akkupack oder bauen stärkere Motoren und LiPos ein würde ich behaupten... Vielleicht kannst du ja Bilder oder sogar ein Video davon machen, dann kann man das Problem wahrscheinlich eher erkennen..
     
  7. Clubjack

    Clubjack Neuer Benutzer

    Danke schon mal für die Rückmeldungen.

    Im Einsatz sind 6 "normale" D-Size Batterien. Ganz frisch ausgepackt.
    Drauf steht: R20S 1,5 Volts

    War mir garnicht bewusst, dass es da einen Unterschied zwischen lasch und gut gibt.
    Sind nicht 1,5 volt gleich 1,5 volt?

    Das Video kannte ich noch nicht.
    Da gehen die bei 9 volt aber deutlich besser als bei mir.
    Ab dem dritten Ball ist wie gesagt nichts mehr an Power da.
    Kurze Pause.... Und ein oder zwei Bälle gehen wieder gut... Dann wieder nichts.

    Ein Video könnte ich bei Gelegenheit ebenfalls hochladen.
     
  8. Valher

    Valher Benutzer

    Hatte ich bei meiner Zeus auch. Bin dann von Lidl billig Batterien auf Varta umgestiegen und schon lief sie ordentlich.
     
  9. Crash Override

    Crash Override Benutzer

    Günstigere Batterie-Hersteller haben nicht immer die gleiche Qualität wie z.b. Varta, Duracell, Energizer usw. Daran kann es liegen; bei den Varta aber drauf achten, das es die "Alkaline" sind - die "Longlife" sind die etwas Schwächeren, die zwar die gleiche Spannung haben, sie aber nicht so gut abgeben - und eher geeignet für z.b. Uhren sind.

    Der "Unterschied" ist in dem Fall nicht die Spannung (V), sondern der Strom (A / mAh), den die liefern können. Leider steht die Stromstärke nicht auf den Batterien drauf.
     
  10. Clubjack

    Clubjack Neuer Benutzer

    Danke jungs.
    Der Kauf von 6 ordentlichen (diracell) Batterien hat den gewünschten Effekt erzielt.
    Die gehen aber mal ordentlich ins Portemonnaie. Hoffentlich halten die ein bisschen. :-D
     
  11. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Li-Ion-Akkus haben noch etwas mehr Spannung (3.7V) als normale 1.5V Batterien, damit laufen die Motoren dann statt mit 9V mit 11.1V (3 Akkus + 1 Dummy) bzw. 14.8V (mit 4 Akkus). Aber ich kenn mich mit den Rivals nicht so gut aus, dass ich dir sagen kann, ob die Stockmotoren das so einfach mitmachen und wie groß passende Tuningmotoren sein müssen... aber da gibt es sicher schon tutorials dazu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2017
  12. Leetoh

    Leetoh Erfahrener Benutzer

    Gibt es nicht sogar von NERF selber einen Tausch-Akku für die Rivals?
     
  13. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Ja, der ist leichter und etwas leistungsfähiger als 6 D-Zellen, aber hat auch nur 9V, also kein Leistungsmod in dem Sinne.
     
  14. Clubjack

    Clubjack Neuer Benutzer

    Habt ihr nen link zu den 3,7 v Akkus und den Dummys?
    Bräuchte dann allerdings jeweils 3, da ja 6 Batterien reinkommen.
     
  15. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

  16. Crash Override

    Crash Override Benutzer

    Bei den AA / 14500er-Zellen nicht vergessen, battery - Converter mitzunehmen. sonst hat man leichte Kontaktschwierigkeiten ;) du bräuchtest von D auf AA dafür (14500 ist vergleichbar mit AA-Batteriegröße)

    U.a. DX.com: http://www.dx.com/p/2-x-aa-to-d-type-battery-converter-cases-fuchsia-2-pcs-186713 2er-Pack oder
    https://m.de.aliexpress.com/s/item/32781593331.html?spm=a2g0n.search-cache.0.0.7963552ceNwTy3 4-er Pack

    Normal nehmen wir die Li-Lon Zellen: https://www.akkuteile.de/efest-imr-14500-700mah-3-7v-pluspol-erhaeoeht-buttontop/a-100104/ - da gibt's auch aktuell ein aufruf für ne Sammelbestellung zu, auch wenn sie grade als "nicht verfügbar" angezeigt werden.

    Wichtig ist (wenn man u.a. auch andere nehmen will):
    - Keine Schutzschaltung (sonst geht nix)
    - ggf erhöhter Pluspol (bei einsatz in convertern kommt das drauf an, ob man das dort braucht).
    - Li-Lon Akkus benötigen entsprechende Ladegeräte (wegen der 3,7V). Die lassen sich nicht in normale Ladegeräte aus z.b. dem 1€-Shop um die Ecke laden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2017
  17. Hoeni

    Hoeni Erfahrener Benutzer

    Tach zusammen, kam kaum ins Forum am Wochenende.

    Als Nemesisbesitzer (und Friseur) kann ich dazu was sagen:
    - DIe Nemesis ist anspruchsvoll was Batteiren betrifft, wie du festgestellt hast. Zink-Kohle geht garn icht, billige Alkalis werden schnell leer oder bröseln zusammen. Das Dingen ist mehr so ein Rolls-Royce unter den Blastern und deren Unterhalt kostet leider.
    - der Rival akku bezieht seine Mehrleistung daraus, das die Akkus zwar nominell etwas weniger Spannung, aber dafür deutlich mehr Stromstärke liefern (also V weniger, A höher. Bei Strom ist die Gesamtleistung aus V und A interessant - das nennt man dann Watt und wenn da mehr Watt sind, dann kommt vorne auch mehr und besser Schaum raus ;) )
    - die Schussrate sinkt nicht einmal mit dem Akku, die Schüsse kommen auch weiter. Warum? Weil mit den Alkalibatterien unter der Last der Nemesis die Spannung einbricht unter das Niveau von dem, was der NIckel Akku unter Last weiterhin liefert. Wenn du kein grosses Modding betreiben willst: Besorg dir den Akku und freu dich über 10% Mehrleistung uind ab dem dritten Satz D zellen über geringere Dauerkosten. Der Akku passt nebenbei auch in die Khaos, die Hera und die demnächst erscheinende elektrische Dart Zone Ballpumpe (sofern die hier irgendwann über dunkle Kanäle auch kommt).
    - lass das mit den IMRs bei der Nemesis besser. Die zieht mit ihren drei recht dicken Motoren um die 6-7 Ampere. Das belastet die efests aufss Äusserste. Trustfire und ähnliche billige LiIons machen da komplett dicht bei. Die altern dir in Windeseile.
    - Ein Ausbau der Thermistoren ist dringend angeraten (nicht jede Nemesis rennt sonst dauerhaft an 3S Lipo bezw. 3 IMR Zellen) - Themristoren sind im Pluskabel, an den Motoren der Flywheels UND auch noch an dem Motor fürs Förderband
    - Und wenn man deswegen eh schon dran rumlötet, würd ich der Einfachheit halber direkt auf Lipo umsteigen. Mit 3S macht das dann ein garstiges Geräusch und die Leistung ist... eindeutig da:
    Das mit den LEDDs ignorieren, einfach mal auf das Geräusch und die Plöppizität der Bälle achten. ;)
     
    HealterSkelter und Balthazar2026 gefällt das.
  18. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Beantrage offizielle Aufnahme ins Wörterbuch.
     
    medusa gefällt das.
  19. Clubjack

    Clubjack Neuer Benutzer

  20. Hoeni

    Hoeni Erfahrener Benutzer

    Jup.

    Denk dran: einen Adapter damit der in eine Schukodose passt brauchst du für das DIngen, denn der kommt mit einem US Stecker!.
    Sowas:
    https://www.amazon.com/Ckitze-Europ...512385492&sr=8-7&keywords=plug+converter+euro

    Der Lader selber Verträgt aber 10-240v, geht also an unserem Stromnetz ohne Spannungswandler.


    Edit:
    Was ich bisher zu erwähnen vergaß:
    Auch mit einem 2S Lipo entsprechender Kapazität lässt die Nemesis sich gut betreiben. Performance dann im Prinzip wie der Stockblaster, leicht höhere Reichweite und Schussfrequenz. Noch niedrigeres Gewicht als mit einem Hasbroakku oder 3S Akku. Ist eher was für die Battles, wo Rivals OK sind, aber Mods nicht gestattet sind (nach einer Vorführung der Performance sollte das OK sein).
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2017
  21. Clubjack

    Clubjack Neuer Benutzer

    Ich müsste tatsächlich noch zwei S2 Lipos von nem RC-Car hier haben.
    Aber ich bin nicht wirklich nen guter Löter und Bastler.
    Bevor ich da was verbastle....wohl Lieber nen Akku.
     

Diese Seite empfehlen