Frage Sleeper Stryfe (Geplanter Build + Fragen zur Geräuschreduktion / Präzision)

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von pharaday, 23. Oktober 2018.

  1. pharaday

    pharaday Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hallo liebe Blasted-Community,

    ihr habt mich nun endgültig mit eurem Optimierungswahn angesteckt :D Nach der ersten Disruptor mit Feder-Upgrade war ich angefixt, nach der ersten Stryfe mit "Low-End"-Tuning war der Drang nach mehr Optimierung geweckt - jetzt soll die zweite Stryfe folgen und möglichst alles richtig machen. Und hier brauche ich eventuell eure Hilfe!

    Ich möchte die Stryfe eigentlich hauptsächlich für Büro-Kämpfe und Zielschießen verwenden - daher sind die Ziele für die zweite Strye möglichst hohe Präzision und moderate Lautstärke.

    Ich fasse hier mal kurz ein paar Gedanken und Erfahrungen zu meiner ersten Stryfe zusammen - vielleicht hilft es dem ein oder anderen bei der Entscheidung.


    # Stryfe "Low-End"

    - Nerf Styfe (neu verkabelt, Stock Motoren, Stock Switch)
    - BP Flywheels
    - 3x Efests IMR 3,7v
    - 2x Dummy Batterie
    - 18er Magazin
    - AccuStrike Darts

    Fazit: Geht schon echt gut ab, aber die Stryfe hört sich an wie ein Banshee auf Drogen - und rattert dabei wie die Wodan im Europapark!

    Die AccuStrike Darts haben mich tatsächlich überrascht, auf ca. 10-13 Meter konnte ich relativ zuverlässig eine Plastikflasche treffen. Nach ein paar Schüssen hat es die Spitze der AccuStrikes aber schon echt ordentlich "abgefressen".

    Da ich E-Zigarette rauche und schon ein Ladegerät besitze, empfand ich es als sehr naheliegend, IMRs zu nutzen. Die Kosten für 3 Efests IMRs und 2 Dummy-Batterien waren jedoch trotzdem höher als erwartet (ca. 32 Euro mit Versand). Trotzdem gefiel mir der Gedanke, flexibel zwischen 2 oder 3 IMR Zellen zu wechseln und flexibel zu sein.

    Weitere Recherchen ergaben, dass ein LiPo Setup im Vergleich zu einem IMR Setup plus Dummy Batterien nicht wesentlich teurer wäre - außerdem wäre ein Motor-Upgrade wegen der geringen Entlade-Spannungen der IMRs (6.5A Discharge, 9,75A Burst) nicht in einem sicheren Rahmen möglich gewesen.


    # Stryfe 2.0 "Premium Sleeper Edition"


    LiPo Setup

    Ich habe mich dann für folgendes LiPo Setup entschieden:
    - Conrad LiPo 2S 7,4 1000 mAh 25C
    - XT30 Stecker und Buchse
    - LiPo-Wächter bzw. Buzzer
    - XciteRC Micro LiPo Charger
    - 16A Microswitch
    - Silikon Kabel (16AWG)

    Der Thread "Lipo Stryfe und was dazu gehört" (https://blasted.de/threads/lipo-stryfe-und-was-dazu-gehoert.6407/) hat mir hier sehr weitergeholfen - vor allem die konkreten Komponenten-Vorschlöge von @Jack Diesel und @mctwo

    Conrad 7,4V 1000 mAh 25C LiPo-Akku
    https://www.conrad.de/de/conrad-ene...mah-zellen-zahl-2-25-c-stick-bec-1344143.html

    XT30 Stecker/Buchsen (Praktische, kleine Stecker)
    https://www.conrad.de/de/akku-stecker-xt30u-vergoldet-1-st-reely-1460540.html
    https://www.conrad.de/de/akku-buchse-xt30u-vergoldet-1-st-reely-1460539.html

    Micro Switch (Ziemlich massives Ding, aber schöner "Click")
    https://www.conrad.de/de/cherry-swi...-vac-16-a-1-x-einein-tastend-1-st-703190.html

    Silikon Kabel 16 AWG (16er Kabel sind schon echt "dick")
    https://www.amazon.de/gp/product/B075M5R4CF/ref=oh_aui_detailpage_o09_s00?ie=UTF8&psc=1


    Cage und Motoren


    Wenn ich jetzt schon die Stromversorgung "ordentlich" mache, wollte ich bei Cage/Flywheels und Motoren ebenfalls ordentlich "aufrüsten".

    Ich habe mich letztendlich entschieden für:
    - Dr. Snikkas Aluminum FWC "RS/ST" Gen3.1
    - Meishel 2.0 Motoren

    Wow - 76 Euro sind schon eine Ansage! Aber da ein Worker Alu Cage Kit auch schon 50 Euro kostet und mehrere Wochen benötigt bis es geliefert wird, entschied ich mich für den Dr. Snikkas Cage.
    https://www.drs-performance.com/shop/aluminum-fwc/

    Ausschlaggebend war dieses Video:


    Ursprünglich wollte ich mir die Slotdevils 1033 Motoren holen, aber dann stieß ich auf den Shop von @DevilZcall
    https://www.etsy.com/de/listing/576...hel-20-and-fang-motors?ref=shop_home_active_7

    Aktuell warte ich noch auf das Kit von Dr. Snikkas und die Meishels von DevilZCall. Ich bin sowas von gespannt auf die Geräuschkulisse und die Performance. Ich halte euch auf dem laufenden!


    Nun zu meinen Fragen:

    1. Sound von Meishel 2.0 vs Slotdevil 1033:
    Sound ist zwar sehr subjektiv, aber hat vielleicht jemand eine Meinung zum Sound der Meishels vs Slotdevils auf 2S? Ich habe keine Videos gefunden, welche diese zwei Motoren direkt vergleichen. Falls die Slotdevils eine "angenehmere" Soundkulisse haben, würde ich diese mal ausprobieren.

    2. AccuStrike im Dr.Snikkas Cage: Ist das eine gute Kombination? Die Flywheels im Snikkas geben den Darts ja einen "Spin" - das dürfte in der Theorie mit den AccuStrikes doch gut funktionieren? Oder könnte es Probleme mit dem Brass Breach Lauf aus Messing geben? Hat jemand eine Empfehlung für Darts im Snikkas Alu Cage?

    3. Motorbraking: Was ist eure Meinung dazu? Wird dadurch die Lebeszeit der Motoren in Mitleidenschaft gezogen oder gibt es andere Probleme (Hitze etc?)

    4. Habt ihr noch Ideen zur Geräuschunterdrückung bzw. Lautstärke-Optimierung?

    5. Aus Neugierde: Kann man Slotdevils 1033 "guten Gewissens" mit 2 oder 3 IMRs betreiben oder ist davon eher abzuraten?


    Vielen Dank für eure Zeit - ich bin gespannt auf eure Tipps und Kommentare!


    Beste Grüße aus dem Labor,
    Phil
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2018
    Moggih gefällt das.
  4. Nairolf

    Nairolf Erfahrener Benutzer

    Zu 1,2,3 kann ich leider nichts sagen, aber da können dir andere bestimmt weiterhelfen die Meishels und/oder nen Snikkas haben, allen voran @Jefe 2.0

    zu 4. Mit nem Alu Cage bist du schon mal nen großen Schritt in Richtung ruhigeres Laufgeräusch gegangen, ansonsten lässt sich leider nicht wirklich viel tun.

    zu 5. Gar kein Problem wurde hier im Forum schon lang und ausgiebig getestet ;) (Slots sind im Moment noch die Standard Austauschmotoren)
     
  5. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    zu 2. : du hast nen brass breach in nem Flywheelblaster?? Die sind nur für Springer (also Blaster mit Feder) sinnvoll, wo man nen möglichst luftdichten Verschluss haben möchte... was du eventuell meinst ist das Stück über dem Magazin, der Dartguide, der verhindert, dass Darts nach oben "ausbrechen" und nicht ordentlich zwischen die Flywheels geschoben werden.

    Als Lauf sollte man dann natürlich kein zu enges Rohr nehmen, da sonst die Darts, die man mühevoll beschleunigt hat, wieder unnötig abgebremst werden. Die Workercages haben da ein kurzes Stück Alurohr beigelegt, das den Dart noch etwas stabilisiert, aber nicht zu eng ist um ihn zu sehr abzubremsen.

    Aber zur eigentlichen Frage: die Akkustrike Darts benötigen meiner Meinung nach keinen zusätzlichen Spin. Da wären diverse Chinadarts mit konischem Kopf (der insgesamt schmaler ist als der Schaumstoffkörper) sinnvoller.

    3. Motorbraking habe ich persönlich nur einmal in ner Stryfe eingerichtet, aber ich mags lieber, wenn die Motoren weiterlaufen, da man dann schneller wieder auf maximaler Drehzahl ist. Auf Dauer ist das für die Akkus und die Motoren glaube ich auch nicht so gut, aber da müsste einer der Schwarzmagier hier (@Dominik ?) vielleicht mehr wissen...

    4. Ich habe meinen Worker Alu FWC mit Fangs Revamped mittels Moosgummi etwas gedämmt. Ist nicht viel, aber trotzdem hörbar leiser dadurch.

    5. Slotdevils sind für 12V ausgelegt, also sollte das funktionieren. Bei 2 IMR ist die Leistung vermutlich aber nicht viel besser als mit Stockmotoren.
     
  6. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Zu 2.

    Er meint das Stück Messingrohr, dass an Snikkas Cages vorne dran ist.

    Ich kann mich jedoch nicht erinnern mit meinem Snikkas cage Probleme gehabt zu haben...
    Accustrike Darts sollten laufen.
     
  7. pharaday

    pharaday Benutzer

    Tatsächlich meine ich nur das Messingrohr des Dr. Snikkas Cage :p In meiner Unwissenheit nahm ich an, dass "Brass Breech" ein Fachwort dafür wäre. Falsch gedacht - ich entschuldige die Verwirrung!

    ...und Danke für die rege Beteiligung bisher!
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2018
  8. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    Den größten Lautstärkenunterschied machen die Flywheels aus, mit Blasterparts Flywheels sollte auch deine erste stryfe Recht annehmbar sein, überprüf doch Mal, ob eines der wheels nicht off-center sitzt und dadurch Vibrationen erzeugt. Das wär dann auch ein defekt für den Blasterparts dir einen neuen Satz schicken dürfte wenn nicht deine Motorachse verbogen ist
     
  9. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Hach, das waren Zeiten! @SirScorp Wo hatten wir das aufgenommen - das war doch in Frankfurt im Garten, oder?
     
    Dominik gefällt das.
  10. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Ja, dass war Frankfurt^^

    Und ich hab grade mal nen Magazin Accufakes durch meine Dr.S Demolisher auf 2S durchgejagt.

    Klappt ganz Problemlos^^
     
    NIGHTHUNTER79 und Moggih gefällt das.
  11. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Was für Motoren nutzt du damit? Mit den Fangs Revamped hatte ich so meine Probleme mit den Accustrike Darts, aber lag vielleicht auch am Lauf, weil andere Darts ja auch teilweise zicken...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2018
  12. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Erfahrener Benutzer

    @pharaday - vielleicht hilft die ja mein Thread weiter. Schau mal in das PDF rein: https://www.blasted.de/threads/der-...ead-oder-kurz-ssuutt.6529/page-14#post-167581
    Dummerweise hat mein verbauter Snikkas 1.0 nur rumgezickt. Den 3.1 den ich jetzt neu habe, habe ich noch nicht ausgiebig getestet. Bisher hatte der mit den Akkustrike/Akkufakes aber wenig Probleme bei den Probeschüssen die ich abgegeben habe. Aber die anderen Kombinationen sind evtl für dich, gerade im Low Budget Bereich interessant. Bei den Motoren rate ich auf die neuen Blasterparts Motoren zu warten. Die habe ich schon ausgiebig getestet und für besser als Slotdevils empfunden.
    Ansonsten weiter so, ich bin gespannt auf deine Ergebnisse.
     
  13. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Ich hab slotdevil 1033er verbaut^^
     
  14. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Also, meine RS hat hin und wieder Probleme mit dem DRS - und das auch mit 1033er (und neuerdings nem 2S 30C Lipo). Allerdings hab ich den 4.0er DRS drin, und manchmal kommen die Darts nciht bis zu den Flywheels. Dennoch will ich nicht sagen, das es nur am Cage liegen kann - ich bin mit der Ursachenforschung nicht direkt durch (denn auch die Magazine könnten evtl die Übeltäter sein, die dem Cage gegenüber Probleme verursachen) und kann auch nicht sicher sagen kann, woran es liegt. allerdings scheine ich da aktuell auch nur ein Einzelfall zu sein.
     
  15. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Ich hab sowohl in der Demolisher, als auch in der Rapidstrike den längeren Pusher von Worker drin und mit beiden Blastern überhaupt keine Probleme (beide DrS, 1033er, auf 2S oder 3S nach belieben)

    Die Snikkas Wheels sind ja sehr konkav, je nach Dart kann das dazu führen, dass sie den Dart nicht zu greifen bekommen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2018
  16. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Gut - ich hab noch den Stock Pusher drin, daher vermute ich auch, das der ebenfalls eine mögliche Fehlerquelle sein kann (auch wenn der 1028 als Pushermotor drin läuft - wenn zu kurz, dann ist er eben zu kurz, da beisst der Modder keinen Dart ab).
     
  17. pharaday

    pharaday Benutzer

    @NIGHTHUNTER79
    Moosgummi zur Dämpfung hört sich gut an, werde ich testen. Hast du dazu die Unter- und Oberseite des Cages "gepolstert"?

    Haben diese Chinadarts mit konischem Kopf einen bestimmten Namen, damit ich danach suchen kann?

    Vom Motorbraking werde ich dann erst mal absehen.

    @SirScorp und @Moggih
    Ihr seid also Schuld, dass ich soviel Geld für meine Stryfe ausgebe :D Nein Spaß, eigentlich bin ich euch sehr dankbar!

    @Jefe 2.0
    Danke für den Hinweis auf die PDF! So wie es aussieht bist du der unangefochtene König der Stryfe Konfigurationen xD

    @DevilZcall
    Hab die erste Stryfe schon verscherbelt :p Ich hatte das Gefühl, dass die Motoren nicht ganz "fest" saßen und daher alles ein bisschen vibriert und "gescheppert" hat. Ich ging davon aus, dass dies bei den Stockmotoren im Stock-Cage normal sei ;) Vielleicht bin ich auch einfach zu empfindlich oder hatte eine andere Erwartungshaltung :)

    Zu guter Letzt: Dann kann ich guten Gewissens meine Kollegen mit ein paar Stryfes mit 3 IMRs und Slotdevils oder den neuen Blasterparts Motoren ausstatten. Danke auch an @Nairolf

    Am Mittwoch müsste der Cage kommen und die Motoren hoffentlich bis zum Donnerstag. Vielen Dank an alle für den Input.
    Stay tuned und frohes optimieren!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2018
  18. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Ich habe das Moosgummi beidseitig in die Shell geklebt und auf Flywheelseite darauf geachtet dass es nur den cage und nicht die Flywheels berührt.
     
  19. pharaday

    pharaday Benutzer

    Kurzer Zwischenstand:
    Alle Teile sind nun da - das Batteriefach zu "säubern" machte mehr Mühe als ich dachte. Ich nutzte einen Dremel mit verschiednenen Aufsätzen. Zuerst einen "Mini-Kreisägen"-Aufsatz und die Teile grob rauszuschneiden, einen "Rundschleif"-Aufsatz um die Überbleibsel zu glätten und eine Art "Mini-Fräßkopf" um an die Stellen zu kommen, wo der Runderschleifer zu groß war. Nicht schön, aber der LiPo passt rein:

    IMG_8664.jpg

    Nun zur großen Enttäuschung: Der Dr. Snikkas Cage macht seltsame Geräusche und ist lauter als gedacht. :(
    - Es hört sich an als würde etwas ab einer bestimmten Geschwindigkeit "schleifen", aber irgendwie auch "unregelmäßig" und irgendwie klingt es "hohl"
    - Die Flywheels hab ich mehrmals neu justiert, aber es gab keine signifikanten Unterschiede
    - Ich habe ein Sound-File angehängt, würde mich freuen wenn sich das jemand zum Vergleich anhören könnte (Ab 0:04 tritt das Geräusch beispielsweise auf)
    (Bei der Aufnahme habe ich den Cage zwischen meinen Fingern gehalten, es gibt als keine Resonanz durch das Blastergehäuse)

    @SirScorp , @Jefe 2.0 ihr habt ja auch einen Snikkas Cage, würde mich über eure Beurteilung freuen. Gerne natürlich auch von @DrSnikkas persönlich. Oder ist das einfach normal und meine Ansprüche sind einfach zu hoch? :p

    Nichtsdestotrotz geht der Cage mit den Meishels richtig gut ab! Die Kombination verhält sich insgesamt sehr konsistent und präzise, gefühlt gibt es keinen Leistungsabfall bei "Schnellfeuer" und ich hatte noch keinen einzigen "Dart-Jam" oder wie man das auch nennen mag :)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2018
  20. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich fahre mit solchen Fräsern sehr gut: https://www.ebay.de/itm/6-tlg-HSS-F...ltifunktionswerkzeuge-Fur-Dremel/141849314046

    Klingt für mich danach, dass die Flywheels Spiel hätten, vermutlich ausgehend von den Motorachsen. Das habe ich bei einem Motor in meiner Rayven mit Snikkas-Alucage auch, der zweite spielt brav mit. Die Motorachse selbst hat in Längsrichtung etwas Spiel, lässt sich so einen viertel Millimeter rausziehen. So hört sich der Blaster "rauer" an und schöpft nicht sein volles Potential aus. (Stört mich aber nur begrenzt, deshalb hab ich es noch nicht behoben)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2018
  21. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Für mich hört sich das auch eher nach "Motor" an - man hört raus, als wäre da etwas "locker" - und das kann gut von der Motorachse, wie es @Moggih beschrieb, kommen. Ich selbst rate da nur, das ganze zu beobachten - wenn es mit der zeit Lauter wird, könnte einer der Motoren zuviel Spiel gehabt haben oder nicht fest genug verschraubt worden sein.

    Hast du denn die Silikon-Paddings auf die Motoren gesetzt, bevor du diese (hoffentlich mit etwas Schraubensicherung Mittelfest ) eingebaut hast?
     
  22. pharaday

    pharaday Benutzer

    Vielen Dank ihr beiden - die Sache mit der Motorachse ist ein sehr guter Hinweis! Und das Adjektiv "rauer" trifft das Geräuschverhalten sehr gut.
    Tatsächlich verhält sich einer der Motoren + Flywheel ruhiger und "wie erwartet".

    @Moggih So einen "Kugelkopf" (3. Aufsatz im Bild) habe ich auch benutzt - falls ich mir nochmal eine Stryfe antue, werde ich mir so ein Set holen. Danke!

    @Crash Override Öhm... Silikon-Paddings? Sollten die irgendwo dabei gewesen sein, hätte ich mir diese kaufen sollen oder meinst du diese schwarzen Gummi-Teile, die beim Stockcage dabei waren?

    Und zur Schraubensicherung - noch nie davon gehört, aber macht wohl sicherheitstechnisch sehr viel Sinn! Werde ich mir zulegen (Loctite 243?). Bekomm ich die Schrauben auch wieder raus wenn ich sie mit dieser Schraubensicherung "versiegelt" habe?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2018
  23. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Loctite 243 ist mittelfeste Schraubensicherung, die kannst du mit normalen Werkzeugen wieder lösen.

    Ich habe die Vermutung, dass die blaue Farbe herstellerübergreifend ein Indikator für mittelfeste Schraubensicherung ist, genau so wie grün für hochfeste.
     
  24. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Bei den Alu-Cages von DRS sind meist so Gelbe Silikon-Paddings dabei. Falls du einen 3D-Druckcage hast, müssten die normal auch dabei sein...

    Ich sehe grade, das der Gen.4 Cage aus Alu wohl dem 3.1er gewichen ist, und dort keine "Silicone Shock-absorber" mehr dabei sind. Somit hat sich meine Aussage dazu erledigt - denn normal wären die (zumindest war das früher der fall) dabei gewesen und dienten dazu, den Motor etwas vom Cage zu entkoppeln.

    Was die Schrauben-sicherung angeht - da kann ich, wie auch @Nairolf ein Lied von singen... denn bei uns beiden hat sich einer der Motoren (allerdings nicht bei nem DRS-Cage!) losvibriert, und das hört sich dann zum einen schlimm an - oder kann sogar zur blockade des Motors führen, weil sich die Schraube zwischen Cage und Flywheel Verklemmt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Oktober 2018
  25. pharaday

    pharaday Benutzer

    Ich habe mit jetzt nochmal ein Paar Meishels und ein Paar Fang ReVamped bei @DevilZcall geordert.
    Den Cage in Verbindung mit den Motoren so "smooth" wie möglich laufen zu lassen wäre schon mein persönlicher Anspruch :D

    Schade das diese Silikon-Paddings nicht mehr dabei sind! Habe das Blaster-Gehäuse nun wie vorgeschlagen an den "kritischen" Berührungstellen mit dem Alu-Cage mit selbstklebendem Moosgummiband ausgekleidet - das hat schon einiges an Verbesserung gebracht. Wenn das "rauhe" Geräusch von den Motoren/Flywheels jetzt noch beseitigt werden kann, wäre ich im Prinzip zufrieden! :}
     
    Balthazar2026 und Moggih gefällt das.
  26. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    ich weiss nicht, wie gut Moosgummi auf wärme reagiert (u.a. zwischen Motor und Cage), sonst wäre das ne alternative. aber: man bekommt 0,2mm silikonfolie (muss man eben 2 übereinander legen), so das man sich theoretisch eine Dämpfung selbst bauen könnte. Ich glaub, das werde ich mal ausprobieren...
     
  27. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    Wie schon weiter oben angemerkt kommt der Lärm vermutlich von einem deiner Motoren. Eventuell hast du beim aufdrücken der Flywheels den Motorschaft beschädigt. Es gibt von FoamBlast ein kleines Tool dass die Rückseite des Motors stützt wenn man Flywheels installiert. Schick ich dir dann einfach mit den neuen Motoren mit.

    Würde dir dann empfehlen die Fang revampeds in den Cage einzusetzen, die haben im Gegensatz zu den meishels nämlich Kugellager, die halten länger (normalerweise sind in solchen Motoren messingbuchsen und die werden über Zeit lockerer und lauter)
     

Diese Seite empfehlen