Slingfire Ladehemmungen

Dieses Thema im Forum "Slingfire" wurde erstellt von eddy, 28. April 2015.

  1. eddy

    eddy Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Das eingekreiste Teil vom Darttooth sorgt bei der Slingfire bisweilen für Ladehemmungen.
    IMG_2560.JPG
    Wenn man den Hebel wieder zurückzieht sollte dieses Teil nachdem der Dart sitzt nach unten geschoben werden. Offenbar ist dieses Teil jedoch so schwergängig, dass das nicht immer klappt. Habe dort jetzt eine schwächere Feder eingesetzt, hilft aber nur wenig. Wenn man die Jamdoor öffnet und das dort sichtbare orangene Teil vorsichtig nach unten und vorne schiebt klappts wieder.
    Hat jemand ne Idee für eine dauerhafte Problemlösung?
     
  4. Spleen

    Spleen Erfahrener Benutzer

    Hm... da ich meine Sling vor ner gefühlten Ewigkeit bzw 60 anderen Blastern, offen hatte, erinnere ich mich nicht 100% an die Internals.
    Aber was du beschreibst, kann scheinbar nur durch eine bessere seitliche Führung des Darttooths behoben werden.
    In mechanisch ähnlichen Blastern, wie der Retaliator, ist da noch eine Art Haken der den Tooth in Position hält (und selbst verschraubt ist) Ggf, so einen nachträglich einsetzen ;) (im Idealfall aus ner gebrassten Ret, o. Ä.)

    Grüße
     
  5. Honigkuchenwolf

    Honigkuchenwolf Erfahrener Benutzer

    Eddy,

    das Problem hatte ich auch, hab meine Slingfire sicher 10 mal auf und zu geschraubt, bis ich es gesehen habe... ich hatte beim ersten Mal den Blaster falsch zusammen gesetzt und die Führung die die Jamdoor öffnet und schließt lief nicht sauber auf den Zahn zu.
     
  6. Wodan

    Wodan Erfahrener Benutzer

    Im Zweifel einfach mal großflächig innen mit Silikonspray einweichen.

    Und drauf achten, dass dieser "Quersteg" in der Mitte bündig anliegt. Wenn der Schlitten nicht optimal gegen diesen Quersteg fährt kann es Probleme beim Öffnen des Laufs geben.
     
  7. eddy

    eddy Erfahrener Benutzer

    Großflächig Silikonspray habe ich schon ausprobiert. Die Bauteile sitzen auch alle exakt in den Führungen. Die Sache mit der zusätzlichen seitlichen Führung ist mir so noch nicht ganz klar.
     
  8. Woody

    Woody Neuer Benutzer

    Ich hab jetzt auch ein Ladeproblem. In meiner Slingfire ist auch eine stärkere Feder verbaut aber ich kann sie nicht mehr durchladen. Der ladeschlitten im inneren fährt ca 1 cm zu wenig nach hinten sodass der plumper nicht einrasten kann
     
  9. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Als erstes die Zahnräder unten überprüfen, nicht dass eines gerissen ist.

    Falls nein, schauen ob die Überspannungssicherung auslöst beim spannen (der Hebel geht plötzlich ganz leicht weiter nach hinten). Wenn ja, dann muss diese blockiert werden (beste Lösungen hierzu sind Austauschhebel, kann man preiswert drucken (lassen), sonst muss man halt ein wenig mit Heißklebe oder ähnlichem ran). Die Sicherung ist der Federaufbau am oberen Ende des Hebels, also auf der Seite mit den Zähnen im Zentrum.

    Falls nein, stimmt vermutlich die Position des Hebels nicht, die Zahnräder stehen falsch, Hebel neu einsetzen und das so, dass er etwas weiter nach hinten steht (ein bis zwei Zähne vermutlich).

    Sollte das nicht der Grund sein, kann auch die Zahnstange des Schlittens und damit der Schlitten selbst zu weit vorn stehen, dann den Schlitten ein zwei Zähne weiter nach hinten versetzen, damit es wieder catched.
     
  10. Woody

    Woody Neuer Benutzer

    Das hab ich alles versucht doch leider keine Verbesserung. Ich vermute das es zu viel Spiel innerhalb der Zahnräder gibt. Ich hatte sie letztes Jahr mit in Mahlwinkel mit, da ging sie nach einigem Gefummel recht gut. nun hab ich sie wieder zur Hand genommen und ... naja nicht funzt es nicht mehr
     
  11. castor404

    castor404 Neuer Benutzer

    Hatte das selbe Problem, hab die Slingfire zick mal offen gehabt. Zahnräder immer exakt gesetzt, Kupplung blockiert, alles saß. Aber weder mit der BP noch mit ner schwächeren Feder bekam ich beim Laden den Plunger eingerastet. Mit der normalen Feder klappt es.
    Mein Eindruck war, dass die Plastik Zahnräder zu weich sind, zumindest ebenfalls meine einzige Erklärung. Bei zu viel Last übersprangen die Zahnräder mitunter auch.
    Leider hab ich keine stabileren Teile gefunden.
     
  12. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Für den Griff gibt es Druck-Alternativen mit Zahnrad (und ohne die Antiblockier-Kupplung), kann man in PETG fertigen, dann ists mechanisch recht belastbar, die kleinen Zahnräder kann man leider nicht ganz so gut ersetzen.
     
  13. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

  14. castor404

    castor404 Neuer Benutzer

    Ah schade. An sich finde ich die Slingfire echt witzig aber so viel Kohle wäre es mir nicht wert. Trotzdem danke!
     
  15. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Sag mal @castor404 mich wuerde das problem interessieren, magst du mir den blaster mal ueberlassen...? Keine sorge, du bekommst ihn zurueck.
     
    Valher und Crash Override gefällt das.
  16. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Kann ich bestätigen, meine Recon MK2 kam auch nach nem "Urlaub" wieder zurück.
     
  17. castor404

    castor404 Neuer Benutzer

    Das ließe sich glaub ich machen. Sofern Du Diskretion wahrst sollte ich zu dilettantisch zu Werke gegangen sein
     
  18. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Keine sorge...es geht nicht darum jemanden bloßzustellen...ich bin nur neugierig
     
    Valher und Crash Override gefällt das.

Diese Seite empfehlen