Frage Standard Styfe mit Mp5 Kit von BP

Dieses Thema im Forum "Stryfe" wurde erstellt von NorbertH, 29. Juni 2020.

  1. NorbertH

    NorbertH Neuer Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hallo Alle miteinander,
    habe mir vor einer weile das MP5 Kit von BP zugelegt.

    Wenn ich das an eine unmodifizierte Stryfe hänge bleibt ungefähr jeder 4-5te Schuss im Lauf hängen. Mit 2 Thrustfires 7.4V ists dann nur noch jeder 6-7te.

    Bei einer anderen Stryfe mit Precision Flywheels schauts genauso aus.

    Die Frage ist, ist das normal ?
    Muss da eventuell erst einmal ein besserer Cage rein damit das Sinn macht?
    Kann das sein das es an den Darts liegt? (Akkufakes, Chinaforce und Wafflehead ) Mit den Elite Darts habe ich das Problem seltener.
    Hat jemand ähnlich schlechte Erfahrungen mit solchen Kits gemacht ?

    Vielen Dank im Voraus!
    Norbert
     
  4. Rebound

    Rebound Auf Blasted zuhause

    Also grundsätzlich kostet jede Laufverlängerund bei FW Blastern performace und erhöht das Risiko auf "Rohrkrepierer".
    Elites sind konisch geformt, gegenüber den Waffelheads und Accufakes.
    Die bleiben sicher leichter hängen. Aber so regelmässig?
    Könnte sein dass Du Deine FW nicht genügend auf Touren gebracht hast, bevor Du den Dart reinschiebst?
    Gerade bei Stock Blastern dauert es immer etwas, bis diese die Endgeschwindigkeit haben und den Dart sauber beschleunigen.
    Vor allem weil Du sagst es tritt beim Tuningkit weniger auf.
     
    NorbertH und Frostdrache gefällt das.
  5. NorbertH

    NorbertH Neuer Benutzer

    Blaster hab ich wirklich extralange anlaufen lasse und zwischen den Schüssen extra lange gewartet…
    Drauf geachtet den Abzug immer komplett durch zu ziehen, die Stryve klemmt ja schon mal wenn man nicht sauber durchzieht.

    Die Darts bleiben immer in der Hälfte bis letztes Drittel des Laufes hängen, bei den Voltage Mod dann eher im letzten Viertel.
    Wobei ich sagen muss die Darts sind durchaus gebraucht....
    Werde mal nen Test mit frischen Darts machen und auch noch die ein oder andere, andere Stryfe testen. Obwohl es ja nicht grade Sinnvoll ist immer nur mit ganz frischen Darts zu spielen.

    Ist es denn üblich bei langen Läufen das durchaus mal einige Darts mit deutlich weniger Power rauskommen grade bei älteren Darts?

    Würde es eventuell Sinn machen dem Kit einfach ein Rohr mit größerem Querschnitt zu verpassen also so Alurohr mit 25-30mm Durchmesser? Es gibt ja auch auf Aliexpress oder in anderen Shops "Modifizierte" Laufverlängerungen in denen einfach nur ein großer Röhrenförmiger Hohlraum enthalten ist, die stören ja praktisch garnicht.
    Oder ein 19mm Alu oder Messingrohr komplett vom Cage bis zur Mündung einzubauen?

    Was mich beim Mp5 Kit auch ein wenig stört ist das die hintere Visierung die sich ja irgendwie nicht richtig befestigen lässt. Dafür ist der Preis allerdings top.
     
  6. Rebound

    Rebound Auf Blasted zuhause

    Naja das Kit ist (wenn ich mich recht erinnere) auch nicht wirklich für die original Stryfe, sondern für den beinahe identischen Clon.
    Passt daher auch nur BEINAHE auf ne original Stryfe.
    ;)
    @NIGHTHUNTER79 hat so ein Kit verbaut, glaube ich. Vielleicht kann der was näheres dazu sagen?
     
    NorbertH und NIGHTHUNTER79 gefällt das.
  7. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Modder

    Hi

    Uff, ich hätte jetzt auch erstmal auf das Anlaufen getippt. Soviele Aussetzer sind def. nicht ok/normal. Es kann ja passieren, dass Flywheelblaster die unmodifiziert sind beim Einsatz von stärkeren Akkus abschalten, das hört sich jedoch nicht nach deinem Problem an.
    Wenn der Dart im Lauf stecken bleibt muss er schon kräftig gebremst werden. Wie sieht denn der Übergang von Flywheel zu Lauf aus? Und vorher die Aufnahme der Darts in die Flywheels? Vorstellbar wäre, dass die Darts schief, z.B. bei falsch sitzendem Magazin von zu tief, in die Flywheels geschoben werden und dann auch schlecht weitertransportiert werden oder dass sie nach den Flywheels irgendwo hängen bleiben. Wenn du eine Stryfe mit Precision Flywheels hast, hattest du die Blaster bestimmt schon mal aufgeschraubt. Ist es möglich mal ein paar Bilder vom offenen Blaster zu sehen?

    Gruß

    Frostdrache
     
    Rebound gefällt das.
  8. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Auf Blasted zuhause

    Dann hast du sicher auch noch alle Sperren drin, oder? Wenn man den unnötigen Murks rauswirft, läuft fast jeder Blaster wesentlich geschmeidiger und zuverlässiger

    Die Accustrikes fliegen zwar etwas gerader aber bleiben gern mal in langen Läufen stecken.

    Die hintere Visierung ist, wie @Rebound schon angemerkt hat, für eine breitere Raik gedacht. Allerdings sitzt sie sehr fest, wenn man den Blaster lackiert. Möchte man den Blaster nicht lackieren, kann man evtl. ein wenig Moosgummi drunterklemmen oder etwas Klebeband auf der Unterseite des Visiers anbringen. Auf dee Shopseite wird auch darauf hingewiesen, dass da etwas Bastelarbeit nötig ist.

    Die Lauflänge dürfte eigentlich nicht zu lang sein. in meiner Rayven habe ich 40cm Lauf und die Darts kommen immer raus... aber da ist High Crush Cage drin und pfeffert die Darts durch ein 30cm langes KS142 Messingrohr, bevor es in den größeren 20mm Lauf übergeht. Und ich verwende Darts mit konischem Kopf...

    Was mir auch grad in den Sinn kommt... hast du den Lauf ,der beim Kit mit dabei ist, auch ganz bis in den Drehadapter geschoben? Wenn da ne Lücke ist, kommt ea eher zu Jams...
     
    Frostdrache, Jefe 2.0 und Rebound gefällt das.
  9. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Auf Blasted zuhause

    Was @NIGHTHUNTER79 sagt ;)

    Was bei der Stryfe extrem nervig ist in der Grundvariante, ist das du, je nachdem welchen Cage du verbaut hast, dir der "Einlass" in den Cage schon Probleme macht bei gebrauchten Darts. Die mit der Gummilippe und die mit den Stäbchen sorgen bei ausgenudelten Darts dafür das die Darts hin und wieder nicht "gleichmässig /gleichzeitig" die Wheels berühren und von daher schon Rohrkrepierer erzeugen. Ohne Laufverlängerungen fällt das nur in sofern auf das du "Propellerdarts" hast, mit Laufverlängerung halt Rohrkrepierer. Des Weiteren neigen ältere Darts dazu zu "fischeln" Was bei längeren Läufen auch zu Problemen führt. Naja und wenn der Übergang zwischen den Rohren nicht perfekt ist mögen das Darts auch nicht. Hinzu kommen die üblichen Hasbro Toleranzen. Und Locks - Locks sind böse! ;) die dienen nur dazu dafür zu sorgen das dem Hersteller nichts passiert, aber sie behindern ein Simples System, deswegen Locks immer raus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2020
    Frostdrache und Rebound gefällt das.
  10. Alpha Asample

    Alpha Asample Auf Blasted zuhause

    das lässt sich mit 142er Messing lösen ca.10cm ablängen, Enden aufbörteln und das Messing bis an die Führungsschienen schieben. Danach sollte es das Problem nicht mehr geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2020
    Jefe 2.0 gefällt das.
  11. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Die Tage bei einem Bekannten gesehen, dass sogar originale "alte" streamline Darts in seiner Stryfe Probleme machen.
    Ich habe ihm geraten etwas Voltage Tuning zu betreiben oder neue Batterien zu nehmen.
     
  12. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Auf Blasted zuhause

    @Alpha Asample - Wem das zuviel Arbeit ist der kann auch eine von @flatten_the_skyline Antijamdoors nehmen ;) ist einfacherfür Leute die keine Erfahrung mit Messing (Napradd) haben. ;)
     
  13. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

  14. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Auf Blasted zuhause

    Rebound, Fallout_Boy und TK99699 gefällt das.
  15. NorbertH

    NorbertH Neuer Benutzer

    Hmmm... Erst mal vielen Dank für die vielen Infos !

    Rohr ist jeweils komplett durchgeschoben, der Thermistor spricht bei 7,2 Volt eigentlich nie an zumindest hatte ich das Problem noch nicht.
    Werde erst mal Alle Sicherungen rauswerfen, das hatte ich sowiso vor und dann ist der Thermistor als Fehlerquellle in jedem Fall auch weg.

    Habe in meiner Testkiste halt eine bunte Mischung aus neuen und alten Darts. Also besteht da wenn ich das richtig verstehe eine gute Chance das es an den olllen Darts liegt. Das tolle an einer einfachen Stryfe ist ja das sie zumindest bei mir immer alle Darts einfach verschießt, egal wie krumm oder ausgenudelt (treffen ist da natürlich ein anderes Thema). Deswegen hatte ich da garnicht auf dem Schirm das sowas Probleme machen kann. Aber wenn ich so durchgehe was hier alles für Dinger in der Kiste rumliegen....

    Werde also auf jeden Fall mal Testläufe mit neuen Darts machen.
    Habe hier auch noch ein passendes Alurohr rumstehen 19mm , werde einfach mal bei einer Stryfe vorne duchbohren und das komplett von Cage bis zum Ende des MP5kits durchführen.

    Da ergibt sich dann gleich noch ne Frage. Die Stryfe hat doch zwischen Mündung und Cage so ein geriffeltes Plastikrohr. Macht es eigentlich Sinn, das gegen ein glattes Rohr zu tauschen, eventuell eins mit weniger Durchmesser? Ich kenns halt nur von der Delta Trooper, das da in der Laufverlängerung praktisch immer die Darts drinn hängen bleiben. Und auch bei der Modulus ECS-10 machte sich der lange geriffelte Lauf nicht grade gut. Generell wäre die Frage ob es sich lohnt die geriffelten Rohre auszutauschen?

    Vermutlich komm ich erst am WE dazu alles zu machen. Werde das dann mal alles Ausprobieren und ausführlich Testen. Vor allem wenn die Sicherungen raus sind kann ich auch einfach mal bei offener Door schauen wie der so zuführt.

    Von den Sachen von @flatten_the_skyline gefällt mir so einiges werd mich mal melden.

    Werd dann wenn ich Alles ausprobiert habe mich hier wieder melden.
     
  16. Rebound

    Rebound Auf Blasted zuhause

    Bei FW Blastern auf keinen Fall engere Rohre.
     
  17. NorbertH

    NorbertH Neuer Benutzer

    Ich dachte an 19mm Alurohr das passt nahtlos in den Cage und in die Mündung.
     
  18. Alpha Asample

    Alpha Asample Auf Blasted zuhause

    kommt auf den Innendurchmesser an und wie glatt das gewählte Alurohr ist. ist es zu eng bremst es wieder die Darts
     
    Rebound gefällt das.
  19. Frostdrache

    Frostdrache Erfahrener Modder

    So wie ich das verstanden habe sorgen die Riffel bei Kontakt des Darts mit der Innenwand für weniger Kontaktfläche und verringern hierdurch die Reibung und somit den Verlust von Geschwindigkeit.

    Gruß
     
  20. NorbertH

    NorbertH Neuer Benutzer

    1mm Wanddicke passt eigentlich perfekt sozusagen die Riffel durch glatte Wand ersetzt.

    Zu den Riffeln muss ich sagen das wir vor vielleicht 25 Jahren mal eine Ähnliche Diskussion beim Paintball hatten, da waren dann leicht gewellte Läufe tatsächlich besser...
    Damals haben wir da einfach mal einige Tests gemacht. Immer gleiche Waffe und verschiedene Läufe. Hier müsste man das dann auch noch mit verschiedenen Darts testen. Das wär ne menge Arbeit zumal die Darts ja kein Trefferbild hinterlassen ;-).
     
  21. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Auf Blasted zuhause

    Ich ersetze das geriffelte Rohr durch einen resingedruckten SCAR aus meinem Elegoo Mars...
     
  22. Alpha Asample

    Alpha Asample Auf Blasted zuhause

    mich würde wirklich mal interessieren was davon am meisten Präzision bringt....
    @NorbertH leider lassen sich Nerf und Paintball nur bedingt vergleichen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2020
    HealterSkelter und Rebound gefällt das.
  23. NorbertH

    NorbertH Neuer Benutzer

    @Alpha Asample: Sag ich ja,muss man Testserien machen :)

    Hat ein Standard Cage ohne Thrustfires denn genug Power um die da durchzudrücken ?
     
  24. DoggyBG

    DoggyBG Erfahrener Modder

    Ein sichtbares Trefferbild ist tatsächlich schwierig (so lange man es mit dem Modding nicht so auf die Spitze treibt, dass sich Darts in einen Pappkarton eindrücken oder so :p) aber eine sogenannte "Moggih-Box" wäre da vermutlich ein gutes Hilfsmittel. Ist ein A4 großes Ziel, designed by @Moggih, in dem die Darts dann auch liegen bleiben, sodass man hinterher zumindest die Trefferquote bei einer nicht sooo riesigen Streuung sicher bestimmen kann...
     
    Rebound gefällt das.
  25. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Auf Blasted zuhause

    Ich kann dir für schmales Geld auch noch nen cage draufpacken, und slotdevils hab ich hier auch noch liegen... Das sind Motoren, die mit allen Stromversorgungen zurecht kommen, im Forum verkauf ich die für 5€.
     
    Rebound gefällt das.
  26. medusa

    medusa Auf Blasted zuhause

    So weit, so gut, wenn der Dart aber rotiert (sei es durch einen SCAR oder einen Canted Cage), dann bringt die Berührung einer geriffelten Wand die Hölle mit sich.
    Glattes Rohr ist erfahrungsgemäß am wenigsten schlecht dabei.
    Bei NERF ist ein Lauf halt in allen Fällen bis auf Airtight Springer Systeme nur reine Dekoration, die nur bei sehr langsamen Darts eine minimale Richtungswirkung hat. Haben wir hier schon vor Jahren untersucht.
     
  27. NorbertH

    NorbertH Neuer Benutzer

    Hab vor ner Weile mal Jemanden gesehen der ne Alufolie auf einen Karton geklebt hat. da haben die Darts ganz nette Runde Abdrücke hinterlassen. Hinterher ein paar Aufkleber zum reparieren von Zielscheiben an die Stellen geklebt. Schon hat man ein hoffentlich brauchbares Trefferbild :)

    Ich hab hier noch nen Pappkarton und einfach ne Gardine reingeklebt. Bleiben alle ganz brav drinn liegen wenn Sie reinfliegen.

    Hatte auch schon mal über so eine Druckempfindliche Tafel für Kinder nachgedacht. Wo man mit so einem Stift einfach draufdrückt und die man mit so einem Schieber löschen kann. Da müsste die Power der Darts eventuell auch reichen?
     
    medusa gefällt das.

Diese Seite empfehlen