Problem Stempede "verschluckt" sich- Hilfe gesucht.

Dieses Thema im Forum "Nerf N-Strike Stampede ECS-60" wurde erstellt von Pjotr Sputnik, 31. Januar 2013.

  1. Pjotr Sputnik

    Pjotr Sputnik Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Mein Short Mod Stempede http://www.blasted.de/t2961/ ärgert mich.

    Alle 3-8 Schuss verschluckt sich die Kleine und ein Dart bleibt hinten im Lauf stecken.
    Fatma hatte gemutmaßt, dass die Feder Schuld ist,. Doch auch nach Austausch wurde es nicht besser.
    Ich weiss irgendwie nich was ich machen soll und so hab ich auch wenig Lust den optischen Mod fertig zu machen.
    Nachteiligt wirkt sich sicherlich drauf aus, dass die Stempede ein "Kellerkind" von Fatma is und so vermutlich schon seit Geburt vorbelastet.
    Ich wäre hier über jede Idee dankbar!

    Mp4 Video, ab dem dritten Schuss gehts los.

    https://dl.dropbox.com/u/85557026/2013-01-31 15.29.54.mp4

    Dart im Lauf, sorry fürs schlechte Bild:

    https://dl.dropbox.com/u/85557026/2013-01-31 15.30.49.jpg
     
  4. Master-of-Hardcore

    Master-of-Hardcore Super-Moderator

    Hast du den AR entfernt?
    Sieht auf jeden fall so aus, ich würde nämlich fast behaupten das der Dart zu tief im Rohr steckt.
    Vielleicht hast du zuviel vom AR weggenommen.
     
  5. hoellenhamster

    hoellenhamster Super-Moderator

    Was haste denn leistungstechnisch damit gemacht?

    Hast du (oder Fatma) den AR rausgemacht und die Dichtigkeit des Plungers verbessert? Wenn ja, könnte es sein, dass die besser dichtenden Darts eingesaugt werden und dann in einem zu engen Teil des Rohrs (wo der AR vorher war) hängen? Im Plungerkopf befindet sich ein kleines Loch, das die Entstehung eines Unterdrucks verhindern soll - habt ihr das vielleicht verschlossen?

    Das ist ne Theorie, die ich wegen meiner Stampede mal (ziemlich zu Anfang meines Interesses am Modden) aufgestellt hatte. Wie sich herausstellte, war ich einfach nur zu blöd, sie richtig zusammenzubauen - ich hab den Plungerstab falschrum eingesetzt, sodass der Catch nicht in die Kerbe greifen konnte. Das kann bei dir natürlich nicht sein, denn deine schießt ja zumindest meistens...
    Wenn ich so drüber nachdenke... Wie sieht der Catch denn aus? Gibts da Abnutzungen? Vielleicht greift der einfach jedes dritte mal nicht und saugt dann den Dart ein - daraufhin kann natürlich kein weiterer eingeladen werden und schon fangen die Probleme an.

    Beides nicht so super wahrscheinliche Ideen, aber vielleicht bringts dich ja doch zur Lösung.

    Liebe Grüße

    Edit: MoH war schneller^^
     
  6. Pjotr Sputnik

    Pjotr Sputnik Benutzer

    Schonmal danke für die Ideen. M.M.n haben wir das Loch nicht verschlossen und den AR drin gelassen. Ich guck mir das nach dem Urlaub nochmal an.
     
  7. Master-of-Hardcore

    Master-of-Hardcore Super-Moderator

    Ich bin von dem tief sitzenden Dart ausgegangen, in keiner meiner Stampedes
    sitzt der Dart so weit drin.
     
  8. Pjotr Sputnik

    Pjotr Sputnik Benutzer

    Der steckt tatsächlich meist soweit drin, dass mensch ihn kaum mehr raus bekommt.
     
  9. Pjotr Sputnik

    Pjotr Sputnik Benutzer

    Aaaalso:
    Wie es aussieht war der Catch Schuld!
    Entweder geht er nicht schnell genug runter oder hatte nicht genug Kraft den Federmechanismus zu halten.
    Hab die Catchfeder verstärkt und nun läufts!

    Ein schwacher Akku war auch im verdacht, da ein "befreundetes" Modell den gleichen Fehler aufweist. Lag aber evtl auch daran, dass die Catchfeder langsam auslutscht!

    Danke für die Tipps
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2013
  10. Gordon Freemann

    Gordon Freemann Benutzer

    Wie kann die Catchfeder diesen Fehler verursachen? Ich verstehe den Zusammenhang nicht.

    Ich bin davon ausgegangen, dass der Dart durch den Unterdruck, den der Plunger erzeugt ins Rohr gezogen wird und dann zu tief ins Rohr gezogen wird (aufgrund fehlendem AR), den Plunger verstopf und verhindert, dass genügend Luft in den Plunger gelangt, um den Dart abzuschießen.
    Lag ich so falsch, oder habe ich das nicht bis zu Ende durchgedacht?
     
  11. fatma666

    fatma666 Super-Moderator

    Es gibt verschiedene mögliche Ursachen.
    In diesem Fall hat der Catch gelegentlich einfach den Kolben beim Spannen nicht festhalten können.
    Der Zylinder schnellt nach vorne bevor zu ende gespannt wurde und! der Darttooth nach unten bewegt wurde.
    Dadurch wird ein Dart in dern Lauf aufgenommen, kann aber nicht abgefeuert werden.
    Beim nächsten Spannen ist der Dart immer noch im Lauf und es kommt zu dem Verschlucken.
     
  12. Gordon Freemann

    Gordon Freemann Benutzer

    Frage geklärt. War unsicher ob Catch oder Catch-Controll
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2013
  13. Der Al

    Der Al Erfahrener Benutzer

    Ich vermute meine Stampede hat ein ganz ähnliches Problem. Ich hab am Wochenende das Blasterparts Tuning-Kit ein gebaut. Und danach wollte einfach kein Dart mehr aus dem Lauf. Das Geräusch beim Abfeuern klingt richtig. Auch wenn ich die Mechanik mit der Hand bewege funtioniert alles so wie es soll. Trotzdem bleiben die Darts immer vor dem Darttooth oder eingeklemmt vom Darttooth hängen. In etwa so:
    IMG_20131201_191211.jpg

    Nach kurzer Recherche hier bin ich drauf gekommen, dass es an der Catchfeder liegen könnte. Ich hab die vorhandene Catchfeder zusätzlich mit einer Stock-Retaliator-Catchfeder verstärkt. Und siehe da jetzt läuft sie. Aber leider nicht so richtig rund. Nach wie vor tritt das Problem ca. 1 Mal pro Magazin auf.
    Ist die Catchfeder immernoch zu schwach? Was habt ihr da für eine Feder für genommen?
     
  14. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Blasterparts bietet zur Vermeidung dieser Probleme Catch Federn und auch Catch Controll federn für die Stampede an.
    Ansonsten muss ich sagen.
    Wohl dem der eine gut funktionierende Stampede hat.
    Das ding hat so viele Fehlerquellen, dass mir da schon der Spass vergeht.
     
  15. fatma666

    fatma666 Super-Moderator

    Jo, was Fallout sagt.
    Ne stärkere Catch-Feder kann das Problem beheben.
    Man kann auch mit nem Cutter mal vorsichtig die Raste hinten am Kolben glatt schneiden.
    Das Problem wird m.E. verursacht, weil der Catch den Kolben nicht richtig hält.
    Aber es gibt eben viele mögliche Ursachen.
     
  16. Lord of Xenos

    Lord of Xenos Super-Moderator

    Hast du mal nach überstehendem Kleber geschaut, das hatte ich bei meiner und hab auch ewig gebraucht um den Fehler zu finden?
     

Diese Seite empfehlen