Anleitung Stryfe Select Fire Kit V6

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von Dominik, 10. Juli 2018 um 20:31 Uhr.

  1. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Das Select Fire Kit V3 und die diversen Varianten sind nun schon mehrfach behandelt worden, ich habe mir bei Lightake jetzt die Version 6 des Kits geholt.

    Das Problem das ich dabei hatte war, dass die einzigen gleichen Teile der Feuerwahlschalter und der Pusher waren.
    Es waren zwei neue Platinen dabei die ich noch nicht kannte, die Einbauanleitung für die V3 war also nutzlos.

    Nach einigem Probieren habe ich alle Teile verbaut bekommen:
    Select Fire Kit V6.png

    Zur Funktion:

    Laut der Website von Lightake hat das Kit alle Funktionen der Version 3.8, die Einstellungen in der entsprechenden Anleitung sollten also weiter verwendbar sein.

    Unter dem Pushermotor befindet sich die schlanke Platine für den Leistungsstromkreis, denn die Flywheelmotoren werden tatsächlich von dem Kit angetrieben. Der Maximalstrom beträgt 20 Ampere, es ist tatsächlich eine austauschbare Schmelzischerung dieser Größe verbaut. Außerdem sind alle Leitungen mit einem ausreichendem Querschnitt und genug Länge versehen.

    Der Pusher selbst wird offenbar von Magnetfeldsensoren auf der Rückseite der großen Platine überwacht. Die Flywheelmotoren werden bei diesem Modell wie bei der Barricade über einen zweistufigen Abzug angesteuert, ich vermute, der neue Magazinriegel sperrt den Pusher in hinterer Position wenn man das Magazin wechselt und versehentlich an den Abzug kommt.
    Die silbernen Rechtecke auf der Platine sind die entsprechenden Taster.

    Auf dem Bild fehlen noch ein paar Schrauben und eine Abdeckung, die ich zur besseren Sichtbarkeit nicht montiert habe, ein vollständiges bild kommt noch.

    Das Kit ist scheinbar auch für einen normalen Flywheel-Taster vorgesehen, oben links auf der Platine ist noch eine Lötfläche für einen entsprechenden Steckverbinder.


    Weitere Informationen dazu werde ich hier einfügen, sobald ich sie habe.
     
  4. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Ich habe eine Antwort von Lightake erhalten, sie haben mir die Einbauanleitung zugesendet.

    Eine kurze Zusammenfassung, die Anleitung ist angehängt:

    Die Betriebsspannung beträgt 6-16V, die niedrigste Spannung sollte aber höher liegen. Es sollten also 2-4 Lithium-Zellen einsetzbar sein.
    Es wird zwischen vier Bauzuständen unterschieden: vor V6.5 Standard; vor V6.5 Vollausstattung; V6.5 Standard (so wie mein Set); V6.5 Vollausstattung

    Der Strom für die Flywheelmotoren beträgt 10A, wer also stärkere Motoren verbauen will sollte deren Stromaufnahme kennen oder sicherheitshalber noch einen Mosfet-Treiber hinter die Treiberplatine schalten.
    Eine Alternative wäre es natürlich, die Motoreitungen von der Platine abzuziehen und die Flywheels wie gewohnt über den Flywheel-Taster zu betätigen.

    Die Steuereinheit wird über den Magazinknopf ein- und ausgeschaltet, der gedruckte Magazinhalter muss noch etwas nachgearbeitet werden.

    Die Bedieneinheit in der Jamdoor hat einen Joystick bekommen.

    Ansonsten ist die Installation den Vorgängern recht ähnlich, in der Anleitung verwenden sie auch die dicke Schraube um ein Loch zu bohren, ich empfehle die Anschaffung eines Stufenbohrers 4-12mm.
    Was mir besonders aufgefallen ist, der Pushermotor wird nicht mehr durch das Batteriefach verschraubt sondern nur noch zwischen den Gehäusehälften eingeklemmt.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen