NERF Recon Tipps für einen Anfänger..?

Dieses Thema im Forum "Dartblaster: Optisches Modding" wurde erstellt von MatGreen, 7. Januar 2013.

  1. MatGreen

    MatGreen Neuer Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Da dies mein erster Post in diesem Forum ist, möchte ich mich erstmal kurz vorstellen.
    Mein Name ist Matthias, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Münster, NRW. Momentan mache ich mein Fachabi an einer Höheren Handelsschule, werde aber nächstes Jahr *endlich* eine Ausbildung anfangen. So viel zu mir.
    Ich hab zu Weihnachten eine Nerf Recon von einem Freund bekommen. Eigentlich hab ich das Ding erst für blödes Kinderspielzeug gehalten, bis er mit zwei Mavericks um die Ecke kam und wir uns einen ganzen Nachmittag gegenseitig abgeschossen haben. Macht schon mal Spass. :D
    Nun hab ich aus Neugier mal gegoogled und ein Bild von einer sehr geil aussehenden Recon gefunden, verlinkt zu diesem Forum.
    Ich würde meine auch gerne ein wenig verschönern, habe aber absolut keine Ahnung wie das geht, habe vorher noch nie so etwas gemacht. Ich betrete also absolutes Neuland. Kann mir einer von euch mal ganz kurz umreißen wie man das macht, vll sogar ein paar Tipps geben oder so? Ich habe mich hier und da schon ein wenig eingelesen, allerdings weiß ich nicht so recht wo ich anfangen soll und wie ich das am besten angehe.
     
  4. Lupus

    Lupus Erfahrener Modder

    Moin Moin,
    und herzlich willkommen hier, ich hab mal ein zwei Gegenfragen, magst du mal die sehr geil aussehende Recon hier verlinken die du gefunden hast? damit wir uns ein Bild machen können was dich inspiriert hat, ne Beschreibung von dem was dir an Verschönerungen vorschwebt wäre auch ganz interessant.

    Generell fange ich folgendermaßen an.
    - ich hab ne Idee und/oder Vorlage und mache mir grob Gedanken wie sich das umsetzen lässt.
    - Bankcroft Bestellung
    - Bastelmaterial Bestellung / PVC Rohre/Platten, Lacke und Farben hab ich daheim.
    - Blaster kommt an, ein paar Testschüsse werden gemacht und spätestens 30min später ist der Blaster aufgeschraubt und es wird hinein gesehen. Schrauben alle in ein Gefäß. das idealerweise beschriftet wird. Als Neuling empfehle ich dir ein Bild zu machen von den Internals damit du den Blaster später auch wieder zusammen bekommst.
    - Leistungsmod
    - Zusammenbau, weitere Testschüsse und zufriedenes grinsen.
    - Bastelarbeit. dh, sachen wegsägen und neue anbauen oder einfach mit dem Abschleifen beginnen.
    - Auseinander bauen. Fertigschleifen und Schleifstaub abwaschen. Grundieren. Bemalen. Lackieren, mehrfach.
    - Zusammenbauen, fertig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2013
  5. MatGreen

    MatGreen Neuer Benutzer

    Dieses Bild hier hat mich hergebracht: http://www.blasted.de/attachments/7640d1343076037-20120723_223339.jpg Die erinnert mich an den "Winger" aus Team Fortress 2. :D
    Generell find ich Steampunk sehr geil. Einer Eingebung folgend, suchte ich dann nach einer Steampunk-Version von der Maverick meines Freundes. steampunk maverick - Google-Suche
    Da haben mich so ziemlich alle fasziniert. ^^
    Was die Recon betrifft so weiß ich nicht was ich alles machen kann. Da ist z. B. ein Zylinder hinten an dem Ding, über dem Griff. Den würde ich dann wohl gerne entfernen, was aber nicht geht, da dann die Ladevorrichtung nicht mehr funktionieren würde. So viel weiß ich schon... :)
    Außerdem besteht die Recon aus drei Teilen, das verunsichert mich auch ein wenig...
    Naja ich hab schon richtig Lust drauf da mal was auszuprobieren, aber da ich absolut keinen Plan habe...
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2013
  6. Lupus

    Lupus Erfahrener Modder

    Das mit dem Zylinder ist richtig, den brauchst du. Was an den drei Teilen der Recon (Lauf, Hauptblaster, Schulterstütze) verunsichert dich denn?
    Was erwartest du von der Forencommunity? Sollen wir dir Schritt für Schritt sagen was du wie zu tun hast? Sollen wir dir Links raussuchen für Technisches und Optisches Modding?
     
  7. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    MatGreen gefällt das.
  8. hoellenhamster

    hoellenhamster Super-Moderator

    Was Paintjobs angeht wäre sicherlich auch diese Videoreihe von User cc-top sehenswert: Dartblaster.de Video Tutorial Reihe #1 | dartblaster.de : Der deutschsprachige Dartblaster-Blog

    Wenn du wirklich keine Ideen hast, was möglich ist, dann guck doch mal in die "Galerie optischer Moddings" hier im Forum. Wenn dir was gefällt und du keine Ahnung hast, wie das umzusetzen ist, kannst du entweder den Schöpfer anschreiben oder es benutzen, um hier zu beschreiben, was du gern machen würdest.
    Auch die WIP (Work in Progress) Threads sind sehr sehenswert, weil du Fotos vom Entstehungsprozess zu sehen bekommst.
     
    MatGreen und Mazna gefällt das.
  9. heckenschütze

    heckenschütze Erfahrener Modder

    Hallo MatGreen,
    willkommen im Forum! Ich würde es so angehen. Zunächst musst du entscheiden, was du zunächst lieber ausprobieren willst.
    1. Optisches Modding
    Lackieren: Ein weites Feld! Es gibt einen Haufen an Techniken, die man sich aneignen kann (siehe oberhalb: Die Jungs können das so mit Links einfügen ganz gut) Als Totalanfänger ist man allerdings mit Sprayen und ein bisschen Pinseln gut ausgelastet. Auch da gibts einige gute Beiträge hier im Forum.
    Aber: Um eine Nerf gut Lackieren zu können, muss man sie zerlegen, um Innereien vor Sprühnebel zu schützen, die möglichst keine Farbe abbekommen sollten. Außerdem lassen sich einzelne Baugruppen besser seperat behandeln. Das gibt ein wesentlich besseres Ergebnis.
    Was man auseinanderbaut, muss aber logischerweise irgendwann wieder zusammen.
    Spätestens hier kommt ein wenig handwerkliches Geschick, Umsicht, Gedult ... ins Spiel. Das Auseinander- und Zusammenbauen übersichtlicher Blaster ist aber mit etwas gesundem Menschenverstand zu leisten. Dazu empfehle ich dir zahlreiche Youtubevideos. Hier kannst du deinen Blaster 100fach auseinandergebaut sehen und dann bekommst du auf folgender interessanten Seite ein Modtutorial zur Recon kostenlos zum Download: Orange Mod Works Ich würde mir unbedingt mehrfach so einiges anschauen und dann den ersten Auseinanderbau planen (Platz, Lagerung der Kleinteile, eventuell Detailfotos - helfen enorm beim späteren Zusammenbau,...)

    Zum optischen Modden gehört natürlich auch der Umbau von Blastern, das Zusammenbauen mehrerer Blaster, das Anbauen von irgendwelchen Schnickschnack (sorry, ihr Steampunker, is nicht so gemeint;), Anbauen von Zieloptiken, Visieren, Lampen ..., --- später;)

    2. Leistungsmodding

    Dir reicht die Leistung deines Blasters nicht und du willst sie verbessern (mehr Reichweite). Auch hier würde ich zunächst Youtubevids schauen und lernen, außerdem immer schön abgleichen und sich seine eigenen Gedanken machen, denn nicht alles, was auf youtube gezeigt wird, ist tatsächlich state of the art. Ein Youtubeheini, den ich persönlich empfehlen würde ist Lorddraconical. Der macht det schon ein Weilchen.

    Beim Leitungsmodden kann natürlich immer auch mal was kaputtgehen. Viele hier im Forum haben schon die eine oder andere Nerf "zermoddet". Das gehört ein wenig dazu. Man braucht ja auch mal was, für sein Teiledepot für spätere Mods.

    Ich würde dir folgendes nun raten:
    Du hast derzeit eine Recon. Die Recon ist im Stockzustand oft schon ein recht guter Blaster. Spiel doch erst mal ein Weilchen damit:) Schaffe dir eine Maverick an. Ideales Teil zum Einstieg ins Modding. Gute Schussleistung - übersichtliche Technik - einfacher Leistungsmod möglich. Dann suchst du dir eine Nerf aus und bemalst sie. Dann hast du noch eine zum Spielen, während die andere - vielleicht länger - in Teilen herumliegt.
    Die Recon würde ich erst einmal ganz lassen.
    Dann würde ich hier lesen, lesen, lesen. Viele Fragen erübrigen sich (Grundieren?, Schleifen?, Lacke?,...) dann erst einmal, und man kann einfach mal anfangen, Fehler machen, wieder neu anfangen, und so weiter:)

    Viel Spaß dabei!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2013
    MatGreen, Lupus und Mazna gefällt das.
  10. MatGreen

    MatGreen Neuer Benutzer

    Ich spiele mit dem Gedanken die Recon gegen zwei Mavericks einzutauschen und damit dann ein wenig herumzubasteln.
    Mein Vater kommt von der Arbeit her kostenlos an einige coole Sachen ran, die ich zu Steampunk gebrauchen könnte... Druckmesser, Zahnräder, Rohre und Röhrchen aus verschiedenen Metallen, sogar passende Farben...
    Allerdings muss ich mich von Grund auf in die Materie einarbeiten. Ich hab früher höchstens mal die kleinen Soldaten von Revell angemalt, das wars dann aber auch.
    Gesetzt dem Fall ich hab eine Maverick, würde ich mir erstmal überlegen was ich genau mit ihr anstellen möchte, vll ein Foto von ihr machen und das dann mit Notizen bekritzeln.. :D
    Danach würde ich sie auseinandernehmen, möglichst viele Fotos machen um sie wieder zusammen zu bekommen und dann anfangen, sie von außen anzurauhen. Zum lackieren... Ich hab gehört dass die Farbe gepinselt nicht so gut hält, außerdem würde ich sie der Einfachheit wegen erstmal einsprühen. So, dass innen nichts rein kommt, richtig?
    Danach würd ich Klarlack drübersprühen um die Farbe zu schützen. Etwaige "Anbauten" würde ich erst anmalen und dann dranbauen. Tja, so in etwa würd ich das machen. Aber erstmal werde ich mir Videos angucken und Guides lesen... ^^
    Ich werde auch die Recon entweder in Ruhe lassen oder umtauschen. Für sie bekomme ich zwei Mavericks, sozusagen ein Fehlversuch inklusive. ;)
     
  11. Nerf_Sniper

    Nerf_Sniper Benutzer

    Erstmal willkommen bei uns :)
    Ja, auch ich hab meine erste NERF - auch eine Recon - mit einem Leistungsmod kaputt gemacht. Die Recon ist da sehr empfindlich.
    Ich würde empfehlen: Nutz für deine Fragen zuerst mal die Suchfunktion. So lassen sich schnell Fragen klären und unnötige Threads vermeiden. Ansonsten zur Inspiration (wie bereits vorgeschlagen) Galerie optischer Moddings.
    Wie mein erster optischer Mod geworden ist, kannst du dir gerne unter http://www.acobol.webnode.de ansehen, das ist meine Website. Ich werde da einige Videos hochladen (Acobol - YouTube) Ein Video, welche Schritte man beim optischen Modding einer NERF beachten muss, ist für eine wärmere Jahreszeit schon geplant :)
    Ansonsten lesen. Lies dir soviel wie Zeit da ist hier im Forum durch, es gibt so viele interessante und bewundernswerte Sachen hier ...

    Markus
     
  12. MatGreen

    MatGreen Neuer Benutzer

    Ich lese hier schon recht viel. Was ich mich gerade frage: Wo bekommt man all die Teile her..? Das sieht teilweise regelrecht professionell aus.... Nicht, dass ich mir das zutraue. Ich werde wahrscheinlich erstmal nur anmalen. ;)
     
  13. Vulture

    Vulture Benutzer

    Auch von mir ein herzliches Willkommen im orangen Himmel der Bekloppten! :D

    Was die Bemalung angeht verweise ich ganz frech einfach mal auf meinen Maverick-Thread: http://www.blasted.de/t1514/

    Da steht eigentlich alles wesentliche drin, wie ich meine NERFs bemale. Im wesentlichen sind's folgende Schritte:

    - Zerlegen in Einzelteile
    - Anschleifen der zu bemalenden Teile (120er Sandpapier)
    - Gründliche Reinigung der geschliffenen Teile von Staub und Fett (lauwarmes Seifenwasser reicht da), danach gründlich trocknen lassen
    - 1. Grundierung mit Kunststoff-Haftgrund
    - 2. Grundierung mit handelsüblicher schwarzer Grundierung für Miniaturen (z.B. GW, Vallejo, Armypainter, etc.)
    - Bemalung nach Wunsch mit gängigen Miniaturen-Acryl-Farben (siehe oben)
    - 1. Lackierung mit Hochglanz-Klarlack aus der Sprühdose (sehr haltbare Schutzschicht) - evtl. wiederholen
    - 2. Lackierung mit Mattlack (ich bevorzuge einen zum Pinseln da Sprühlacke meistens nicht wirklich matt sondern mehr seidenmatt sind)

    Wenn Du noch Fragen hast, auch zu Details, dann immer raus damit.

    Vulture
     
    MatGreen gefällt das.
  14. Lupus

    Lupus Erfahrener Modder

    Zur Reihenfolge von Anbauten schleifen und Lackierungen:
    Ich mache das meistens wie folgt. Hier zu sehen
    ich schleife den auseinander gebauten Blaster soweit ab, Logos weg etc, klebe entgratete und geschliffene Anbauteile an, und zwar so dass eine Demontage/Montage noch möglich ist. Einige "Anbauten" bleiben bei mir Demontierbar.
    Dann grundiere ich mit einer Sprühgrundierung, als Farbfinisch kommen bei mir Pinsel und Farben für Miniaturen zum Einsatz. Am Ende zwei drei schichten Klarlack und vllt eine Schicht Mattlack und die Montage.
     
  15. Eldo

    Eldo Erfahrener Benutzer

    Viele der angebauten Teile kommen aus dem Airsoft-Bereich ooooder sind schlicht und ergreifend Selbstbauen :).
     
  16. Lupus

    Lupus Erfahrener Modder

    Jup, Selbstbauten, im Grunde entwickelt sich im Laufe der Zeit ein Auge für alles Mögliche zum verbauen, ich hab bei der Maverick Soulreaper zb aus nem Zahnpastadeckel den Laufanbau und den Nubsi darunter gebaut.

    Edith sagt dass ein Prittstiftdeckel auch noch mit verbaut wurde
     
  17. Hotzenplotz

    Hotzenplotz Benutzer

    Hallo MatGreen, und willkommen im Kreise der blasterschwingenden Selbsthilfegruppe. ^^
    Ein Tipp, den ich vielleicht noch anführen könnte, falls ich ihn nicht in den ausgezeichneten Tipps der bisherigen Helfer überlesen habe, ist folgender: Überfliege die eingetragenen Wohnorte der routinierteren Modder und Bastler hier im Forum (oft zu lesen links in den Threads unter dem Avatar), und schau mal, ob da welche bei Dir in der Nähe wohnen. Vielleicht ist es ja möglich, sich mal das eine oder andere Prachtstück in natura anzusehen und mit den Leuten direkt darüber zu palavern. Manche basteln oder modden auch gern in Grüppchen, da kann man als Neuling vielleicht mehr herausholen als aus geschriebenen Anleitungen. Ich weiß ja nicht, wie mobil Du bist, aber in NRW wohnen schon etliche blasted-Modder quer über die Landschaft verstreut, vom Rheinland über den Ruhrpott bis in die ruhigeren Regionen.

    Ich denke auch, dass eine Maverick ein guter Einstieg ist. Das Ding hat ein einfaches Innenleben, ist robust, und bietet durch die klappbare Trommel verschiedenste Modding-Optionen: Drosselentfernung, Haltestiftentfernung, "Trommelmod" (=voll ausklappbare Trommel), Entfernung der Trommelummantelung, Abdichten des Luftwegs, O-Ring tauschen oder schmieren, Feder mittels "Cent-Mod" oder leichter Streckung vorspannen, oder Feder gleich komplett austauschen, und dann natürlich weitere optische Mods wie Abschleifen und Bemalung, Austausch von Gehäusekomponenten etc. pp.
    Meine ersten Mods waren auch zwei Mavericks. Die erste habe ich ziemlich brauchbar hingekriegt, die zweite dann beinahe zermoddet (da haben die Leistungsmods kaum was gebracht, außer mehr Krach beim Abdrücken). Danach hab ich mir zuerst einen absoluten Billigblaster (Simba Shock Blaster) und eine Nightfinder (den klassischen Einschüsser von NERF) vorgeknöpft, um mal zu sehen, was alles geht, und mich dann an komplexeren Modellen versucht, also z.B. einem Slamfireblaster, einem elektronischen Blaster usw., wobei immer mal wieder auch etwas schief ging.

    Viel Spaß beim Stöbern im Forum und beim Modden!
     
  18. MatGreen

    MatGreen Neuer Benutzer

    Ich schätze dass meine beiden Mavericks morgen oder spätestens Samstag ankommen und habe mir schon mal ein paar Gedanken gemacht... Was die Feder angeht, kann man da eine normale Feder aus dem Airsoft-Bereich nehmen, wie stark muss/darf sie sein?
    Ich würde ganz gern versuchen den Rahmen um die Trommel abzunehmen, weiß aber nicht genau ob ich das hinbekomme. Auch da muss ich mir noch ein bisschen was anlesen.
    Habt ihr vll ein paar gute Videos für mich? Ich hab hier mal was gefunden, weiß aber nicht inwiefern das was taugt.
    http://www.youtube.com/watch?v=WnYO_cbQbjw
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2013
  19. MatGreen

    MatGreen Neuer Benutzer

    Welche Farben nutzt ihr überhaupt und wofür? Ich hab gelesen dass man für einen Holzlook dies und das braucht und für Rost wieder was anderes... Lieber Pinseln oder Sprühen?
    Ich hab noch eine Flasche roten Universal-Sprühlack aus einem toom-Baumarkt. Seidenmatt. Kann man damit irgendwas anfangen? :D Ich hab mir eine Brechstange an die Wand gehangen und mit der Spraydose "In case of headcrab infestation: use this crowbar" drübergesprüht. Bin halt ein Half Life-Fanboy... ;)
     
  20. Naramag

    Naramag Benutzer

    Im Grunde kannst du jede beliebige Farbe verwenden. Ein paar Gedanken musst du dir halt machen, was das Endprodukt angeht...

    Je dicker die Farbe, desto eher überdeckst du Details... und manche Farbe hält nicht auf einer anderen, wenn es andere Trägerstoffe sind.

    Ich nehme z.B. liebend gerne die Grundierung von Games Workshop. 13 Euro pro Dose ist viel, aber die Farbe hält auch auf nicht vorgeschliffenem Plastik und ist sehr fein, man sieht also auch bei mehreren Schichten super die darunterliegenden Details sieht. Außerdem ist die Farbe matt und kann mit einer Vielzahl anderer Farben überdeckt werden. Ich nehm da meist auch GW-Farben oder günstigere Alternativen.

    Schau dir die zuvor genannten Links nochmal an, da steht noch einiges hilfreiches drin.
     
  21. MatGreen

    MatGreen Neuer Benutzer

    Die beiden Mavericks sind angekommen und ich hab mit ihnen schon ein wenig experimentiert. Was ich auf jeden Fall machen möchte:
    - Den Rahmen um die Trommel entfernen, Pepperbox
    - eine Art Widerhaken vorn am Schlitten anbringen, um beide Mavericks gleichzeitig besser laden zu können
    - den Griff abschleifen. Dieser Plastikgriff nervt. (Evtl. mit einem Lederband umwickeln...?)
    - Steampunk-Stil
    - Darts in knalligen Neonfarben einfärben

    Kurze Frage zu den Darts: ich hab festgestellt, dass die Darts der Recon auch aus der Maverick abgeschossen gut fliegen. Oder gibt es da "Leistungs"einbrüche oder irgendwelche Nachteile für die Maverick?
    Aus dem Airsoftbereich kenn ich das, wenn eine BB zu schwer ist, kann sie bei billigen Airsofts schon mal was beschädigen...
     
  22. hoellenhamster

    hoellenhamster Super-Moderator

    Zu deiner Dartfrage: Wenn du die Stäbe in der Trommel entfernst (die, auf denen die Darts sitzen) kannst du auch die der Recon beiliegenden Darts gut verwenden (die heißen Streamline oder CS/ClipSystem-Darts). Das könntest du im Zuge des AR Entfernens machen, falls du das noch nicht getan hast. Achte darauf, dass du die Ringe, auf denen diese Stäbe sitzen, nicht beschädigst oder wegschmeißt. Die müssen wieder rein.
    Bei der Feuerkraft der Maverick (nicht besonders hoch^^) wärst du aber bei deinem nächsten Dartkauf, glaub ich, mit den neueren Elite Darts ganz gut beraten. Die sind ein bisschen leichter und bringen merklich bessere Reichweiten (besonders bei Blastern mit eher geringer Reichweite - Blaster mit größerem Plungervolumen bringen die gern ins Trudeln).

    Bei den Pepperbox Geschichten bin ich etwas skeptisch. Es gibt glaub ich viele Leute, die das gut hinbekommen haben, aber du musst dir ne clevere Lösung für die Dichtung zwischen Trommel und Plunger einfallen lassen (oder eine Anleitung finden, die dir eine gute Lösung präsentiert^^). Wenn die Trommel nicht fest auf den Plunger gedrückt wird (womit schon normale Mavericks oft Probleme haben) ist die Dichtung hin. Das wirkt sich auf sehr unangenehme Weise auf die Reichweite aus.

    Was die Widerhaken am Schlitten angeht: Gute Idee! Es gibt noch eine Lösung die etwas praktischer (aber möglicherweise nicht so stilvoll) ist: Wenn du an den Ösen hinten im Schlitten ein Band befestigst und das zB mit den Gurten eines Rucksacks verbindest kannst du durchladen, indem du deine einfach nach vorn drückst (solange du den Rucksack oder was auch immer trägst :p ). Das könntest du auch überlegen.

    Liebe Grüße
    León
     
  23. MatGreen

    MatGreen Neuer Benutzer

    Ich war heute bei toom und habe Sprühlack eingekauft. Gold Antik, Bronzefarbe, Klarlack (matt). Hab natürlich den glänzenden vergessen, außerdem schwarze Grundierung. :D Die Trommel der Maverick möchte ich zwischen den Kammern blau anmalen, möglichst "strahlend", als ob da drin irgendwas glühen würde. Wie krieg ich das am Besten hin?
    der used-look sieht toll aus, an dem würd ich mich gerne mal probieren. Zum Üben hab ich mir eine billige Wasserpistole geholt, wird ihren Zweck wohl erfüllen... Dafür werd ich wohl Farben zum pinseln brauchen... Wie find ich wohl am besten die passende Farbe dazu?
    Ich komm mir mit den Fragen recht dumm vor, sorry dafür. :)
     
  24. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Mein Stichwort ;)

    Also, da würde ich es mal mit einem Farbverlauf von den Seiten zur Mitte hin versuchen, mit fast weißem Highlightstreifen in der Mitte.
    Dafür würde ich weiß als Grundfarbe auftragen und dann in mehreren Schritten imer mehr blau zumischen und von der Mitte weggehend immer kleiner werdende Streifen dunkler malen.
    Ob das im 1:1 Maßstab anständig wirkt, weiß ich aber nicht, das kenn ich nur von meinen 28mm Miniaturen...
     
  25. MatGreen

    MatGreen Neuer Benutzer

    Wir reden hier aber nun von Farben die gepinselt werden? Ich schätze die Sprühfarben nutze ich nur für die grob zu färbenden Bereiche...
     
  26. hoellenhamster

    hoellenhamster Super-Moderator

    Was Paintjobs angeht bin ich ja auch noch ziemlicher Anfänger. Als du aber gerade deine Gold- und Kupfersprühfarben erwähntest fing es in meinem Kopf zu klingeln an. Ich hab vor kurzem einen ähnlichen Paintjob durchgeführt und dazu auch erstmal solche Farben eingekauft. cc-top (der hiesige Moddingkönig *g*) riet mir dann heftig davon ab und hat mir in unendlicher Geduld eine viel bessere, für Anfänger gut durchführbare (ist mir auch besser gelungen als alle Sprühgeschichten bisher) und obendrein noch erschwingliche Methode erklärt.

    Dies hier wäre das Ergebnis: http://www.blasted.de/t30-42/#post33488

    Das Gold ist mir nicht so gut gelungen (hatte erst dort die Kupferflächen angesetzt und mich dann umentschieden - anderenfalls wäre es fleckiger).
    Falls du dir was ähnliches vorstellst einmal die Methode in Kurzform (bei Fragen kannste ja mich oder cc-top anschreiben): Grundieren, schwarz übersprühen (falls du keine schwarze Grundierung hast), dann mit zerrissenem Make-Up Schwamm Vallejo Kupfer (bzw. Gold) aufnehmen, über Zeitungspapier abwischen (es soll nicht zu viel Farbe drauf sein) und unregelmäßig so über das Schwarz tupfen, dass dieses eben stellenweise noch hervorkommt.
    Hat echt viel Spaß gemacht und ich bin immer noch verdammt stolz auf das Ergebnis.

    Ich hab da "Glorious Gold" und "Hammered Copper" von Vallejo verwendet. Stellenweise ist auch "Polished Gold" mit drin.

    Liebe Grüße
     
  27. MatGreen

    MatGreen Neuer Benutzer

    Das Ding sieht ja sehr geil aus..! :O
    Wenn ich das so sehe...
    Wie wirken sich eigentlich unterschiedliche Farben aus? Was kan man mit Pinsel, Schwamm, Spraydose & Co machen?
     

Diese Seite empfehlen