Verbesserungen an der CEDA

Dieses Thema im Forum "CEDA" wurde erstellt von Dominik, 16. März 2019.

  1. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Grundsätzlich soll dieser Thread dazu genutzt werden, Basteleien an der CEDA zu veröffentlichen, die über das einfache Einbauen von passenden Teilen hinausgehen.

    Das erste, das ich an der Ceda gemacht habe war, herauszufinden wie das Wackeln der Magazine abgestellt werden kann. Nach einigem herumprobieren habe ich in jeder Hälfte der Shell zwei Kunststoffplatten in den Magazinschacht geklebt. Die Maße sind 53 x 42 x 1,5 mm in den Seiten und 30 x 12 x 1 mm an der Vorderseite des Magazinschachts. Man bekommt keine saugende Passung, aber bei den Toleranzen der unterschiedlichen Magazintypen haben sich diese Dicken als am universellsten herausgestellt, selbst der Katana-Adapter passt.
    Magazinschacht.png
    (die eingesetzten Platten sind schwarz umrandet)
    Die Platte an der Seite könnte noch höher sein, aber das wird nicht mehr allzu viel Unterschied machen. Wer sich nur auf einen Magazintyp konzentrieren will kann das natürlich noch enger machen, dann werden allerdings andere Magazine eventuell nur mit Gewalt passen.


    In Ulm habe ich einen Verschluss von Worker so umgebaut, dass er auch mit dem Katana-Adapter funktioniert:
    Änderungen Worker-Breech.png
    Der Bolt muss dazu nur an der Vorderseite so weit eingekürzt werden, wie abgebildet.
    Der Katana-Adapter muss allerdings vor dem Magazin noch um ca. 1,5mm aufgefüttert werden und der Worker-Lauf braucht vor dem Magazinschacht noch eine Rinne, in der der Dart gleiten kann.
    Eine Nase auf der Oberseite des Bolts würde den Dart in der Höhe besser positionieren.

    Diese Rinne hilft übrigens auch einer Warshot weiter, die an dem selben Problem krankt, dass die Darts manchmal beim Laden abkippen.

    Auf dem Bild ist noch eine weitere Verbesserung zu sehen, der Boltsled der Ceda ist mir beim Spannen mehrfach abgekippt und aus der Führung gesprungen. Nachdem ich einen Boltsled der Retaliator angepasst und eingebaut hatte war das Problem verschwunden.
    Der Boltsled der Ceda war an der Vorderseite etwas nach innen gebogen und sprang so unter Spannung aus der Schiene.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2019
    medusa, Bmag, Moggih und 4 anderen gefällt das.
  4. SirVyt

    SirVyt Neuer Benutzer

    Frage mal: die magazine der ceda klappern ja angeblich etwas. In welche richtung [vorne/hinten oder rechts/links und wieviel ca.
     
  5. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    In alle Richtungen.
    Am schlimmsten seitlich, wie stark hängt von den verwendeten Magazinen ab.
    Die Blasterparts-Bananen sind etwas dicker als die Magazine anderer Hersteller und sitzen daher besser, wackeln aber immer noch.

    Der Katana-Adapter von Jet-Blaster ist ironischerweise der schlimmste Übeltäter, was vermutlich an dem doppelten Spiel von zwei Magazinschächten liegt.
     
    DerLuchs und NIGHTHUNTER79 gefällt das.
  6. s1rf

    s1rf Benutzer

    Ich kann allen nur wärmstens den talon/katana Adapter von eze empfehlen
    https://www.etsy.com/de/listing/669940373/eze-ceda-adapter-talon-katana

    Ich bin zwar etwas enttäuscht davon wie wackelig katana mags darin halten aber durch den Adapter sind Talon mags wunderbar in der ceda nutzbar

    Aktuell habe ich das alpha rt kit verbaut (allerdings nicht stock, sondern 16kg Feder, monkeemods barrel, Metal boltsled und Metal catch) und talons sind mit dem normalen Adapter von worker nicht nutzbar, der von eze hat noch den Vorteil dass man den magrelease woe auf dem Bild sichtbar am abzugsfinger hat[​IMG]

    Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
     
    Balthazar2026 und Void gefällt das.
  7. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Irgendwie gefällt mir der Foregrip. Ein bisschen Spitz, aber er gefällt als vertikaler Pumpgrip... bekommt man da auch nen Krampf in die Hand? Wenn ja, dann ist der nix für mich.
     
  8. s1rf

    s1rf Benutzer

    Der ist extrem angenehm, allerdings kann ich das natürlich nur für mich und meine Hand behaupten.
    Ist eig fast genau wie der caliburn Thumbhole foregrip allerdings ein bisschen größer und dieses bisschen macht bei mir Welten aus, ist viel angenehmer.
    Außerdem können alle Finger drum, was beim caliburn grip nicht geht weil er unten nicht so weit ausläuft

    Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
     
  9. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Sofern es nicht genauso'n Krampf wie bei der Evader oder der Hyperfire ist (also genug platz für'n Daumen, und danach sieht's aus) mir dem Loch, wo der Daumen durchgefädelt werden muss, passt das.
     
  10. s1rf

    s1rf Benutzer

    Balthazar2026 und Crash Override gefällt das.

Diese Seite empfehlen