Verlieren alte Blaster ihre Kraft?

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Pano, 16. August 2018.

  1. Pano

    Pano Neuer Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Ich schon wieder. Ich bin günstig an ein paar alte Blaster gekommen. Longshot, Maverick und Strongarm. Nun ist es nur so, dass ich das Gefühl habe dass die Blaster kaum noch Kraft haben. Die Darts fliegen ein paar Meter weit. Nach ca. 1 Meter setzt direkt der Sinkflug des darts ein. Meine unmodifizierten x-shots haben mehr Wumms.

    Woran kann das liegen? Bin ich mit meinen modifizieren zu verwöhnt oder sind die Blaster bzw. die Feder durch?

    Ich habe mir jetzt eine 9kg Feder für die Longshot bestellt. Hoffe dann hat die wieder mehr Wumms. Gibt es sonst noch Möglichkeiten die wieder auf Vordermann zu bringen?
     
  4. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Grundsätzlich kann man sagen: ja!

    Dinge die man tun kann:
    -neue Feder! (Geht immer^^)
    - neu schmieren (manchmal sind die blaster sehr trocken)
    - reinigen (staub, dreck oder auch mal Sand im Plunger reduzieren die Leistung)
    - o-Ringe kontrollieren (je nach Dreck/schmierung/Lagerung können die durchaus hin sein)
    - alte Darts? (Alte Darts sitzen gerne micht mehr gut und bringen deshalb weniger Leistung)


    Und dann sind die n-strike Blaster natürlich von Haus aus schlechter als die Elite Blaster...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2018
  5. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Die Blaster der nstrike reihe hatten nie besonders viel kraft und bei neueren modellen die man gebraucht kauft,nun die werden auch mal gespannt irgendwo liegengelassen, da ist dann nicht mehr die volle leistung vorhanden.Dann kommt noch dazu das mit der zeit Oringe porös werden, das fett eintrocknet oder sich staub, dreck oder sogar sand den weg ins innere bahnen. Das fuehrt alles zu leistungsverlust. Und die xshot blaster von zuru haben von vornherein etwas mehr power

    Edit: Scorp war schneller
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2018
    Jefe 2.0 und Pano gefällt das.
  6. Pano

    Pano Neuer Benutzer

    Danke, es so geil wie schnell man in diesem Forum hilfreiche Antworten bekommt.

    Ich werde beim Federtausch dann den Blaster sauber machen, neu schmieren und gucken ob der Oring noch in Ordnung ist. Denke damit haben Kinder gespielt und wie Alpha schreibt die Dinger vielleicht gespannt liegen lassen oder mit in den Sandkasten genommen. Selbst die Stromgarm kommt mir sehr schwach vor.

    Kurze 2 Fragen die sich mir noch stellen:

    Was nehmt ihr zum Schmieren? WD40? Silikon Spray?

    Und was tun wenn der Oring durch ist? Bekomme ich da im Baumarkt Ersatz? Bei Blasterparts finde ich nichts.
     
  7. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Wd 40 hilft nur kurzzeitig ich hab weißes lithiumspruehfett aus dem aldi, das geht ganz gut, oringe aus dem sanitaerbereich sind meistens zu steif und vertragen nicht alle schmiermittel
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. August 2018
    Pano gefällt das.
  8. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Also ich nehm Silikonfett zum schmieren und O-Ringe aus so nem billigen Set...

    Aber @medusa gibt immer mal wieder an welche O-Ringe wir qualitativ bevorzugen sollten... aber ich vergess es immer wieder und sie ist grade im Urlaub...
     
    Pano, Genaro1998 und Alpha Asample gefällt das.
  9. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    wd40 greift eventuell das gummi an, silikonfett oder silikonspray für airsoft/paintball tut's. hab seit 5 jahren die gleiche dose silikonspray, auch wenn sie nicht billig war.

    Medusas magische o-ringe hab ich nirgendwo für unter 4€ einzelpreis gesehen ...
     
  10. Pano

    Pano Neuer Benutzer

    Danke für die schnellen Antworten.

    Ok für die Gleiteigenschaften werde ich schon was finden. Habe noch Silikonspray, keine Ahnung ob das auch so lange hält wie Silikonfett oder ob das nicht vielleicht das selbe ist. Lithiumsprühfett kenne ich so bisher noch nicht, kenne Lithium nur von Akkus.

    Und wegen den Ringen warte ich wohl am Besten auf Medusa bzw. gucke mal ihre Posts durch, vielleicht finde ich ja was dazu.
     
  11. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    "Viton" nennen sich diese sorte von O-ringen; ich kenne das auch aus der Hydraulikabteilung meiner ehemaligen Lehrwerkstatt. Damit sollte man zumindest bei Ebay was finden können.
     
    medusa und Pano gefällt das.
  12. Pano

    Pano Neuer Benutzer

    Ich habe die Longshot jetzt geöffnet. Der Oring scheint wirklich ausgelutscht zu sein. Was zum Schmieren wird auch helfen. Mich wundert es aber, dass die Blasterparts Feder kleiner ist als die Originale (Kürzer und nicht so breit.). Ist das so ok oder hat da Blasterparst falsch verpackt? Auf dem Bild ist die schwarze Feder die originale und die hellere die von Blasterparts. Wie man auf dem Foto sieht, kann ich tatsächlich die oroginale über die von Blasterparts schieben.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2018
  13. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Sieht völlig Korrekt aus^^

    Die Feder muss ja nur „passen“.
     
    Pano gefällt das.
  14. Pano

    Pano Neuer Benutzer

    Danke, hatte die Vermutung, dass die hin und her flitscht, weil die unten und oben nicht perfekt sitzt. Wird schon schief gehen. Berichte gleich. ​
     
  15. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Bau doch gleich beide ein, platz genug ist da ja :)
     
  16. Pano

    Pano Neuer Benutzer

    Habe ich auch kurz in Erwägung gezogen.
     
  17. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Sollte man nicht ohne Schlittenverstärkung machen^^
    Und sie ist ja immer noch länger als der Plungerrod...
     
    Pano gefällt das.
  18. Pano

    Pano Neuer Benutzer

    So das Ding schießt endlich anständig. Nicht ganz so stark wie meine getunte Retailiator, kommt mir aber (so gut ich das in meiner Wohnung testen kann) etwas präziser vor.

    Oring ist etwas ausgelutscht, aber gleitet mit silikonöl noch ordentlich. Tausche ich bei Gelegenheit mal aus.

    Habe auch nur die Tuning Feder verbaut. Glaube auch dass beide Federn in Kombination das kleine schwarze Ding (an dem der Oring) sitzt auf Dauer von dem großen schwarzen Ding (auf dem die Feder sitzt) abreißen. Außerdem ist die Feder so stark, dass die Schulterstütze sich nach ein paar Mal spannen von alleine einklappt. Bei noch mehr Druck (beide Feder in Kombi) klappt sich die wahrscheinlich bei jedem Spannen ein.
     
  19. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    Unabhängig von den anderen Antworten, die neuen Zurus haben ja auch mindestens Elite-Niveau... eher drüber.
     
    Pano gefällt das.

Diese Seite empfehlen