NERF Vulcan Vulturion - vorne Vulcan, hinten ...turion.

Dieses Thema im Forum "Moddings: Galerie" wurde erstellt von Moggih, 10. Juni 2017.

  1. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. So. Eigentlich wollte ich gar nicht viel vorab und währenddessen dazu posten, aber nun halt doch. Ich hatte im "Bastel ich grad"-Thread schon losgelegt, aber da das Projekt doch etwas ... größer wird, hier nun der WIP-Thread.

    Kurz die Historie:
    Ende Mai 2015 hatte @Hannes im Web einen Mod namens "Vulpede" gefunden. Mein Kommentar dazu war:
    ... weil eine Stampede zu zerlegen mir doch eher als Verschwendung erschien. Centurions hingegen findet man öfter mal defekt in den Kleinanzeigenportalen oder kann Teile von früheren Schlachtungen abgreifen.

    Vulturion.jpg (Frühe Konzeptskizze)

    Eine "defekte" Vulcan für 30 Euro war schnell gefunden, eine komplette Centurion auch. Und vor ein paar Tagen setzte ich erstmals den Dremel an. Zuerst schnitt ich die Centurion an geeigneter Stelle durch und legte sie dann zur Positionierung auf die Vulcan. Bis wohin ungefähr die vitalen Internals der Vulcan gingen, wusste ich nachdem ich sie geöffnet und erstmal funktionell instandgesetzt hatte. Eine Hälfte der Centurionkomponente legte ich auf die Vulcan auf, um zu sehen wo ich dort den Dremel ansetzen musste.

    P6050026.JPG

    Kurze Zeit und ein paar Tropfen Heißkleber später zeigte sich schon, dass das ganz gut passen sollte:
    P6050030.JPG

    Und GIMP zeigt uns, wohin die Reise in der nächsten Etappe noch gehen soll:
    vulturion zwischenstand.jpg


    Das Ganze wird etwas länger als ursprünglich gedacht, aber dennoch nicht so lang wie eine normale Centurion. Die Kette wird ungefähr an der Position laufen, wo bei der Centurion auch der Magazinschacht ist. Nur der Lauf wird halt kürzer. Dafür wird das Ding natürlich fetter und schwerer. Erstrecht mit Ammobox an der Seite ^^

    Ob die Farbe wirklich rot wird, ist noch offen. Ich wollte nur erstmal eine Simualtion mit gleichmäßiger Farbe erstellen, damit man sich die Proportionen unverfälscht vorstellen kann.

    Die Internals der Vulcan musste ich hier und dort ein wenig kürzen und der (Motor-)Schalter am Abzug musste erstmal weg. Den werde ich später an anderer Position wieder einsetzen. Aber im Großen und Ganzen passt es so, wie ich es mir vorgestellt hatte:
    P6100082.JPG

    Den originalen Abzug von der Centurion kann ich dann direkt weiterverwenden, müsste nur ein Bröckchen Plastik ankleben, damit der Catchrelease betätigt wird. Und den Schalter, der den Motor in Gang setzt, würde ich dann ebenfalls darüber ansteuern. Der war ursprünglich seitlich am Catchrelease-Bauteil angebracht, wo jetzt kein Platz mehr ist.
    internals.jpg





    ....to be continued.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2017
  4. dermam

    dermam Super-Moderator

    Wenn die großen Alten sich erheben und mal wieder Mods machen. Dass ich das noch erleben darf =)
     
  5. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Moggih fhtagn.
     
  6. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich bin aus Gründen in letzter Zeit zu nix gekommen. Aber weil ich die Vulturion vor meinem Umzug vom Tisch und vor Krefeld fertig haben will/muss/soll, habe ich heute mal ein bisschen mit Polyesterharz rumgepopelt.

    P7230007.JPG

    Epoxidharz wäre mir lieber gewesen, aber das war nicht in einer Mundgerechten Abpackung bei meinem Lackeheini vorrätig. Mal schauen, fest ist es jetzt nach ein paar Minuten schon, richtig ausgehärtet dürfte es morgen früh sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2017
    Ophiuchus, Kommandante, DerLuchs und 3 anderen gefällt das.
  7. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Auf jeden Fall angenehmer zu verarbeiten als Reparaturknete und/oder Spachtelmasse, oder?
     
  8. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Es ist ein völlig anderes Produkt mit anderen Eigenschaften und anderen Anwendungsgebieten. Gespachtelt wird anschließend wahrscheinlich dennoch.
     
  9. DevilZcall

    DevilZcall Erfahrener Benutzer

    Muss vielleicht in den Fehler Report thread, aber in der tapatalk App sind die Bilder von @Moggih alle tot
     
  10. Jack Diesel

    Jack Diesel Erfahrener Benutzer

    bei mir nicht.
     
    HealterSkelter gefällt das.
  11. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Nicht versagen, Dominik fragen. Ich bin Modellbauer, Epoxidharz und diverse Fasern sowie Füllstoffe habe ich meistens auf Lager.
     
  12. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Du warst aber im Ausland zu der Zeit ;)
     
  13. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Hättest du vorher was gesagt, hättest du dir die ganze Ausstattung leihen können. Nächste Woche bin ich wieder weg, soll ich es dir für alle Fälle vorbeibringen?
     
  14. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Nein, ich hab jetzt alles, was man so braucht. Harz und Härter. Und diverse Einweggefäße.


    Und eine Menge McDonald's Holzrührstäbchen. ^^
     
  15. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Nimm für Polyesterharz Pappbecher, oder die Kappen von Sprühdosen, falls sie keine Löcher haben, normale Plastikbecher werden von Polyester an- und aufgelöst.
     
  16. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich hab so etwas festere Becherchen von irgendwelchen Desserts genommen. Die sind laut Prägung aus PP, das dürfte klappen.
     
    Dominik gefällt das.
  17. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    So. Heute ging es mal weiter. Zuerst, ich bin mit dem Harz recht zufrieden. Es lässt sich gut gießen, läuft schön in alle Löcher und Fugen und nach dem Aushärten lässt es sich gut schleifen. Außerdem klebt es sehr gut, sodass ich wohl in meinem Leben kein JB-Weld mehr kaufen werde.

    Auf der einen Shellhälfte habe ich innen abgeklebt und von aussen gegossen.

    P7240003.JPG

    Das kam mir dann aber eher unlogisch vor, deshalb habe ich dann auf der anderen Shellhälfte aussen abgeklebt und von innen gegossen.

    P7300041.JPG

    Egal, großzügig geschliffen werden muss beides. Spätestens dann, wenn die Suppe doch irgendwo hinläuft, wo sie nicht hinsollte ;)

    P7300039.JPG

    Auf jeden Fall war nach einer Viertelstunde munterer Dremelakrobatik (bei der mir erstmals so eine runde Schleifpapierhülse gerissen und um die Ohren geflogen ist) genug Platz im Gehäuse, dass es sich auch mit den Vulcan-Internals schließen ließ. Natürlich habe ich vergessen, das auch geschlossen zu fotografieren, aber hier nochmal eine Aufnahme offen:

    P7300044.JPG

    Neu ist hierbei, dass der Trigger nun bereits mechanisch funktioniert!
    Besagter Originalschalter hatte den Vulcan-Catch auch immer wieder zurückgedrückt,was nun vorzüglich vom Centurion-Trigger übernommen wird. Durch die Form klappt das prima. Ich habe zum Auslösen nur ein kleines Dreieck transparente PS-Platte angeklebt.



    Das bedeutet, dass ich wie geplant die Möglichkeit des manuellen Abfeuerns erhalten konnte! Ist mal der Saft alle oder sonstwat, kann man die Vulcan wie original durchladen und einen Einzelschuss auslösen.

    Tjoa, nun braucht die Elektrik nur noch einen neuen Trigger-Schalter und eine Stromversorgung. Dann dürfte die Bude auch vollautomatisch wieder laufen ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2017
  18. Rebound

    Rebound Erfahrener Benutzer

    Und das Video ist privat...
     
  19. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Öhhh ... nein? Kann gar nicht sein! *dumdidum*
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2017
    Schmoller und Rebound gefällt das.
  20. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    So. Weil ich unerwartet früh heute morgen mit dem bisschen Haushalt fertigwurde, kann ich jetzt noch ein bisschen Footage nachreichen, die ich aus Langeweile geknipst habe.

    Hier das vergessene Foto vom aktuellen Stand mit geschlossener Shell:

    P7310001.JPG

    Und hier ein Video davon, wie nett der Trigger auch zusammengebaut funktioniert:




    Mia gfuits.
     
  21. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Dieser Tage ist meine Zeit sehr knapp und es hat ungefähr alles eine höhere Prio als das Dartblasterhobby. Aber heute habe ich wenigstens ein Stündchen Zeit gefunden und ein bisschen rumgelötet. Der Kabelstrang mit abschaltbarem LiPo-Wächter ist fertig und kann eingebaut werden. Der Schiebeschalter trennt alle vier Leitungen gleichzeitig.

    P8080002.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. August 2017
  22. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Sekundenkleber ist nicht mein Freund. Läuft überall hin, wohin er nicht soll. Kann wer ein dickflüssigeres Produkt empfehlen, das ähnlich schnell abbindet?

    Egal, LiPo-Wächter ist jetzt eingebaut. Und der Schiebeschalter lässt sich auch wieder(!) bewegen.

     
  23. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2017
    Mazna gefällt das.
  24. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Fünf Minuten-Epoxi, wenn man das etwas stehen lässt bis es anfängt zu gelieren läuft es auch nicht mehr weg.
     
  25. dermam

    dermam Super-Moderator

    Hast Du noch so einen Schiebeschalter übrig? Meistens besorgst Du solche Dinge ja auf Reserve. Dann würde ich Dir einen abnehmen wenn ich in Kassel vorbei komme :)
    Der wäre übelst optimal fürs BatPack.
     
    Jack Diesel und Alpha Asample gefällt das.
  26. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Äh ... ja, sicherlich.
     
  27. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich hab' mir jetzt erstmal eine Kiste UHU bestellt.

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2017

Diese Seite empfehlen