Was für Bücher lest ihr so?

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von Lord of Xenos, 28. Januar 2015.

  1. Lord of Xenos

    Lord of Xenos Super-Moderator

  2. Oilspot

    Oilspot Erfahrener Benutzer

    Aaron Dembski-Bowden - Tod in der Leere (40K)
     
  3. Lupus

    Lupus Erfahrener Benutzer

    Shadworun
    DSA
    R.A.Salvatore
    Scheibenwelt

    und im Moment Neuromancer
     
  4. GestiefelterKöter

    GestiefelterKöter Erfahrener Benutzer

    Ich mach mal dreißt den Anfang: Trudi Canavan Die begabte, der erste band ihrer neuen Trillogie

    Edit: ich wollte den anfang machen, aber es gibt leute die tippen schneller wie ich
     
  5. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    skeptiker gefällt das.
  6. Lord of Xenos

    Lord of Xenos Super-Moderator

    Markus Heitz: Die Rache der Zwerge.
     
    David Kö gefällt das.
  7. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    Aktuell Daniel Suarez - Freenet
    Davor natürlich Daemon

    Ansonsten Shadowrun, Earthdawn, forgotten Realms, Midkemia und Battletech

    Lese allerdings nicht mehr soo viel, seit ich über Sky soviele gute Serien sehen kann.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Januar 2015
  8. Leetoh

    Leetoh Erfahrener Benutzer

    Zur Zeit zwar nichts, aber ich bin bekennender Stephen King Fan, der jedes Buch gelesen hat, das in DE veröffentlicht wurde ^^
    Jetzt mach ich ich gerade daran "Eragon" nachzuholen, da ich die etwas ignoriert hatte ;-)
     
  9. Lupuslaktor

    Lupuslaktor Erfahrener Benutzer

    aktuell terry pratchett - rising steam
     
  10. Ophiuchus

    Ophiuchus Erfahrener Benutzer

    Ich fahr jeden Werktag eine Stunde lang Bahn, da habe ich Zeit zum Lesen.

    Von Stephan King hatte ich in meiner Jugend so gut wie alles gelesen... bei "Drei" habe ich dann aufgehört, das war mir dann doch zu blöd.
    Von den ersten Shadowrun-Büchern habe ich ne ganze Menge, zu meinen Lieblingen gehört da die "Drachenherz-Trilogie".
    Von Dan Brown habe ich jede deutsche Veröffentlichung.
    Ich hab ein paar Bücher von Frank Schätzing, wo mir "Limit" bisher am besten gefallen hat.
    Sehr begeistert hat mich "Das Buch ohne Namen" von Anonymus - liest sich wie ein Film von Robert Rodriguez. Ich muss mir mal die Fortsetzungen "Das Buch ohne Staben", "Das Buch ohne Gnade" und "Das Buch des Todes" holen.

    Aktuell lese ich in der Bahn Band 6 der Justifier-Reihe. Zwei (zusätzliche) Bücher sind von Markus Heitz, der auch die Rechte besitzt. Gibt es auch als Rollenspiel.
    Als Bettlektüre kämpfe ich mich (im zweiten Anlauf) durch das "Foucaultsche Pendel" von Umberto Eco. Fürchterliches Buch!

    Der Dritten Band von "Orks vs. Zwerge" von T.S. Orgel werde ich lesen, wenn ich die Justifiers-Bücher durch habe.
    Ich kann es kaum erwarten, bis der 3. Band der "Übergangstrilogie" von Justin Cronin rauskommt (als Taschenbuch wahrscheinlich erst Herbst 2017)
     
  11. Der Al

    Der Al Erfahrener Benutzer

    Matthew Reilly!!!! Mein absoluter Lieblingsautor
     
  12. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Mein Lieblingsbuch ist M*A*S*H von Richard Hooker. Das lese ich seit knapp 3 Jahren. (Komme einfach nicht so oft dazu, weiter zu lesen.)
     
  13. pama camina

    pama camina Benutzer

    Viel zu viele um sie aufzuzählen. Bunt gemischt würde ich sagen.
    In meiner Jugend habe ich auch Stephen King gelesen, nur war es irgendwie immer das selbe Schema.
    Meistens lese ich aber History, Fantasy und Krimis.
    Zurzeit bin ich an der Shadowrun Reihe dran, wobei ich mir den Schattenlehrling hätte sparen können.
    Habe zwar nur ca.100 Seiten gelesen, meine Freunde haben mich vor dem Rest bewahrt.
    Ergo nicht lesenswert.
     
  14. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Jeffery Deaver, besonders die Lincol Rhyme-Reihe, Clive Cussler, Andreas Eschbach.
    Cornelia Funke ist auch toll für einen entspannten Abend, z.B. Der Herr der Diebe und Drachenreiter.

    Ansonsten lese ich auch viele Comics, hauptsächlich europäische, Yoko Tsuno und die italienischen Phantomias.
     
  15. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Erfahrener Benutzer

    Hmmm, ich kann gar nicht aufzählen was ich alles lese, kein Wunder hab ich doch ca. 5000 Bücher zu Hause und die sind groß gestreut. Generell habe ich alles von Battletech gelesen und zu Hause (klar habe ich ja auch gezockt), alles von Shadowrun, vieles von 40K und komplette Reihen von Terra Fantasy, Michael Moorcock, Terry Pratchet (nicht alles), historische Romane, Fantasy aus allen Bereichen, Scifi aus allen Bereichen, humorvolles, Horror, Krimi, Sachbücher, Geschichtsbücher, Rollenspielbücher, usw..... Ich komme heute auch nicht mehr so viel zu lesen wie früher, aber mindestens eine halbe Stunde am Tag nehm ich mir Zeit dafür. Und wenn ich vor der Wahl stehe einen Film zu sehen oder das Buch zu lesen fällt bei mir immer ganz klar die Entscheidung zum Buch.

    Edit: Die ca. 400 Comics zu Hause hatte ich vergessen ;)
     
  16. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

  17. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ha! Und ich damals schon M*A*S*H gelesen xD
     
    skeptiker gefällt das.
  18. David Kö

    David Kö Erfahrener Benutzer

    Terry Pratchett:
    Steife Brise,
    Schöne scheine.
     
  19. Gummidrops

    Gummidrops Benutzer

    Alles von Markus Heitz.
    Und die Scheibenwelt, ab und zu.
    Ach und Alexander Kent: Die Bolitho Reihe
     
  20. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    Bei mir liegt "Toller Dampf vorraus" an...
     
    David Kö gefällt das.
  21. Lupuslaktor

    Lupuslaktor Erfahrener Benutzer

    "tagebuch der apokalypse" ist empfehlenswert.
    die scheibenwelt habe ich verschlungen :D
    die "buch ohne ..." reihe ist der hammer da kann ich ophiuchus nur zustimmen.
    harry potter fand ich auch sehr ansprechend (die bücher).
    hohlbein habe ich früher viel gelesen, aber irgendwann wirds eintönig.
    peinkofers "rückkehr der orks" und die folge bücher sind mal ne lustige abwechslung gewesen.
    bei markus heitz haben mich zwar die zwergenbücher sehr gefesselt, die "legende der albe"-reihe hats aber nichtmal bis zum ende des ersten bandes geschaft. mir ist heute aufgefallen dass er zu shadowrun auch was geschrieben hat. vll sollte ich da mal reinlesen.
    selbstredent die "bibliothek des schreckens" vom alten lovecraft.
    glukhovskys "metro 2033" fand ich cool, habe das spiel dazu aber auch noch nichtmal angezockt ;)
    zudem habe ich noch die ganze "das lied von eis und feuer" reihe auf lager.

    ich muss allerdings gestehen dass ich in letzter zeit doch ehr auf hörbücher zurückgreife als auf bücher. irgendwie komm ich nicht mehr so viel zum lesen und n hörbuch kann man bei nahezu allen tätigkeiten im hintergrund laufen lassen.
     
    Mazna gefällt das.
  22. GestiefelterKöter

    GestiefelterKöter Erfahrener Benutzer

    Hohlbein hab ich die Templerinreihe gelesen und für Gut befunden, warum seine Tochter da jetzt noch einen Band nachlegen musdste versteh ich jedoch nicht, der ist nämlich mist. Ansonsten hab ich Hobbit, Herr der Ringe und Harry Potter alle gelesen und ebenfalls als angenehm empfunden wobei Tolkin es gerne mit den Ortsbeschreibungen übertreibt. Die Scheibenwelt steht bi mir noch auf der ToDo-liste. Desweiteren bin ich neben den fantasysahen auch ein kleiner fan von Marinehistorischen Romanen. Jetzt ist aber erstmal weiter Trudi Canavan dran und dann wi gesagt der Vierte Eragon
     
  23. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

  24. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Ich lese abends ab und zu mal mal meiner Frau was vor ... Derzeit Origin von Dan Brown, die andern Bücher haben wir schon durch.
    Dann von Simon Beckett die Bücher aus der David Hunter Reihe... Seit einigen Tagen sind wir aber irgendwie abends schon zu müde... xDt
     
    Nairolf gefällt das.
  25. Nairolf

    Nairolf Erfahrener Benutzer

    Simon Beckett, Jussi Adler Olsson, Chris Mooney, Stieg Larsson, Sebastian Fitzek
    Also viel Krimi und Psycho
     
    NIGHTHUNTER79 gefällt das.

Diese Seite empfehlen