Welche Nerf für den Verleihbetrieb?

Dieses Thema im Forum "Dartblaster" wurde erstellt von McNugget, 31. Juli 2013.

  1. McNugget

    McNugget Neuer Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hallo zusammen,
    ich betreibe mit meinem Team zur Zeit eine Paintballhalle in Dinkelscherben (bppb Arena) und wir wollten unser Produktportfolio auch für die kleiner Gäste ausweiten, da wir schon mal eine Nerf Schlacht in einem Kino in Augsburg veranstaltet hatten und diese sehr gut angekommen ist wollten wir es mal damit probieren.
    Das Spielfeld währe ein offizielles Badminton Feld mit den Masen 13,4 mal 6,1 Meter und wichtig währe mir die Zuverlässigkeit und einfache Bedienung des Spielgeräts.
    Welche Nerf ist den am besten geeignet für unseren Zweck ?
    und ist noch weiteres Zubehör sinvoll ?

    greetz Nugget
     
  4. cc-top

    cc-top Auf Blasted zuhause

    Wenns auch eher für die kleineren gedacht ist, würde ich manuelle Trommelblaster wie die Strongarm und Flywheelblaster wie die Stockade empfehlen. Aufpassen würde ich bei Blastern mit komplizierter Handhabung. So ist eine Rampage durch den Griff noch halbwegs gut zu spannen, eine Retaliator aber weniger. Hab oft gesehen wie kleine Kinder an dem Schlitten verzweifelt sind, weil sie ihn nicht ordentlich packen konnten...
    Oder aber du gehst komplett auf Dart Tag. Nimmst nur Blaster, die Klett-Darts verschießen und schaffst auch noch die passenden Klett-Leibchen an:) Kommt dem Paintball-Style natürlich schön nahe, besonders mit den neuen Trikots/Jerseys.
    Die Speedswarm ist für Kinder jeden Alters natürlich super weil klein, leicht und automatisch, also keine Probleme beim Spannen. Dass die langsam und wenig weit schießt ist für die Zielgruppe eher zweitrangig. Snapfires sind auch toll, aber schwieriger zu bedienen. Bei der Spielfeldgröße aber gut zu gebrauchen.
     
  5. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Ich denke dem kann ich zustimmen. Außderdem sparst du dir dann den Ärger mit den Magazinen, musst also nur ein Teil pro Spieler*in ausgeben statt mehrere. (Eventuelle Schulterstützen von Stockades wirst du sicher auch hier los^^) Die Nerf N-Strike Elite Strongarm ist meiner Erfahrung nach auch sehr robust. Ich hab nicht so die Ahnung was die Akkulaufzeiten angeht, meint ihr ne Nerf N-Strike Elite Stockade schaffts nen ganzen Tag mit einer Ladung? Ich fürchte ja nicht... Mit den Dart Tags hab ich keine Erfahrung, die Scheibenblaster haben das Problem dass sie sehr langsam - wenn auch präzise und halbwegs weit - fliegen, so dass man ihnen gut ausweichen kann. Dafür machen die Scheiben mir nen robusten Eindruck, gibt also weniger Verschleiß. Besonders drauftreten scheinen die ganz gut wegzustecken. Mir ist noch keine einzige kaputtgegangen, und wenn alle Scheiben haben ists auch fair. Ich hab die Nerf Vortex Praxis, und würde sagen dass die robust und ziemlich idiotensicher in der Handhabung ist. Bei Schlachten hat die bei mir bisher nie gehakt oder so, während eigentlich von der strongarm abgesehen alle mal nen verbogenen Dart irgendwo rausfriemeln mussten. Die kleinen Scheibenblaster kenne ich leider persönlich nicht... Vielleicht solltest du dir da die Nerf Vortex Vigilon mal anschauen. Hoffe ich konnte helfen.

    Also abschließend würde ich sagen die Strongarm oder Praxis/andere Vortex.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Juli 2013
  6. Lord of Xenos

    Lord of Xenos Super-Moderator

    Die Dart Tag Blaster sind extra für euren Zweck desinged worden und haben auch keine Scharfen Kanten oder so.
     
  7. JollyOrc

    JollyOrc Erfahrener Benutzer

    aus 3 Jahren Blaster-auf-Cons-verleihen Erfahrung sage ich: Maverick.

    (Bzw. jetzt wohl eher: Strongarm)

    Bei allen anderen gibt es zu viele Möglichkeiten für Bedienerfehler. Klar, die gibt es bei Strongarm/Maverick auch, aber es sind weniger.

    Zur Statistik: Wir haben für die Zombiecalypse ca. 60 Blaster. Mavericks, Deploys (wurden nach dem ersten Con aussortiert), Recons, Furyfires, Raiders, Barricades, Strongarms Stryfes, Retaliators... Plus die jweils privaten Arsenale von unserem Team. Da ist quasi alles vorhanden.

    Von den Mavericks und Recons haben wir derzeit am meisten, und die wurden auch am meisten verwendet. Und ja, gerade die Mavericks taugen am IMHO besten für sowas.
     
  8. m4rsmensch

    m4rsmensch Erfahrener Modder

    Also Stockade/Barricade fände ich jetzt weniger geeignet. Grund dafür ist, dass sich doch der Abzug gerne mal verklemmt man nicht richtig durchdrückt und so weiter. Hatte schon Barricades in der Hand die man aufschrauben musste um die Mechanik wieder in Gang zu bekommen.

    Strongarm ist ne gute Wahl oder aber ihr versucht noch alte Hyperfires zu erstehen, die gibts häufiger gebraucht sehr günstig und sind einfach zu spannen und nachzuladen. Gleiches gilt auch für die Furyfires, wobei die etwas mehr ins Geld gehen.
     
  9. JollyOrc

    JollyOrc Erfahrener Benutzer

  10. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Ich denke auch, Strongarm dürfte das Modell der Wahl sein:

    • mit ca. 15 € pro Stück günstig in der Anschaffung
    • gute Verfügbarkeit
    • robust
    • gute Leistung
    • einfach zu bedienen
    • verschießt sogut wie alle Dartsorten
    • simple Mechanik -> ggf. einfach zu reparieren
     
  11. McNugget

    McNugget Neuer Benutzer

    Vielen dank für die vielen Antworten ich werde das ganze mal durchrechnen das dan dem Team präsentieren und das Ergebnis hier posten ;-)
     
  12. Stefan

    Stefan Ask me about Blasters!

    @McNugget, wenn du Lust hast, kannst du dich auch mal bei uns melden... Ggf können wir dir weiterhelfen.
     
  13. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Dafür müssen die Stifte raus, aber das kannst du mit ner Zange in ner Minute machen...
     
  14. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Aber auch nur, wenn du wirklich Streamliner verschießen möchtest, wovon ich einfach mal pauschal abraten würde.

    Da ja von Grund auf ein Sortiment neu angeschafft werden soll, sehe ich keinerlei Sinn darin, sich bei der veralteten Dart-Generation zu bedienen...
     
  15. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    kommt auf die Größenordnung und das Budget an. ich meine wenn du im tausenderbereich denkst...
     
  16. skeptiker

    skeptiker Auf Blasted zuhause

    Ich denke was wichtig wäre, ist nicht die Dartsorten zu vermischen. Verschiedene Darts erhöhen lediglich die Arbeitsintesität (Ausgabe, Sortieren nach dem Aufsammeln, Nachbestellungs- & "Verwaltungs"-Aufwand etc.) und sorgen für Frust bei den Spielern, die doch mal den falschen Dart erwischt haben usw.
    Also lieber bei einer Serie bleiben, also zB nur Elite oder nur Vortex o.ä.
     
  17. Lord of Xenos

    Lord of Xenos Super-Moderator

    Elite ist gut, die haben genug Power, dass sie sich nicht alzu sehr wie Kinderspielzeug anfühlen.
     
  18. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Spannend ist die Frage wie schnell die verschleißen. Ein paar mal drauftreten setzt so nem Dart schon ordentlich zu... Das würde wiederum für Vortex sprechen. Gegen die spricht eigentlich nur die Geschwindigkeit, oder?
     
  19. Baghira1

    Baghira1 Benutzer

    ...und die genauigkeit
     
  20. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    ? Meine Praxis ist meine genaueste Knifte glaub ich.
     
  21. cc-top

    cc-top Auf Blasted zuhause

    Find ich auch. Hat man die Flugbahn der Discs erstmal begriffen, sind die Teile super-genau. Zumindest Innen. Outdoor haben sie wegen der geringeren Geschwindigkeit und der größeren Fläche im Vergleich zu Darts noch größere Probleme mit Wind.
    Bei dem kleinen Spielfeld ist die geringere Geschwindigkeit auch kein Thema. Allerdings find ich die Vortex-Teile etwas störanfälliger. Bei unseren Nerfs jammte eine Praxis z.B. ständig. In Kinderhänden könnte es da zu Problemen kommen.
     
  22. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    echt? dann hab ich mit meiner Praxis anscheinend echt Glück gehabt...
     
  23. cc-top

    cc-top Auf Blasted zuhause

    Oder unser Mitspieler mit seiner Praxis Pech:) M4rsmensch schwört auch auf seine, von daher... Ich find das Risiko von Verschleiß bei den Vortex-Blastern höher als bei z.B. Dart Tag.
     
  24. Pyragonman

    Pyragonman Benutzer

    denke es liegt an den Kinderhänden. Wenn andere Kinder bei uns zu besuch sind gibt es die meisten Probleme mit den Vortexblastern. Die Kids spannen nicht richtig durch und dann gibt es Probleme. Bei der Raider leiden die Darts durch unsauber durchgeführtes Slamfire.
     
  25. m4rsmensch

    m4rsmensch Erfahrener Modder

    Also *ich* hatte bisher noch keine größeren Ausfälle bei meinen Vortexblastern (Praxis mit Blasterpartsfeder, läuft und läuft und läuft).
    Die krassen Ausfälle beim letzten DBC Treffen (eine Pyragon das andere ne Praxis), waren wohl auch durch merkwürdig durchgeführtes SlamFire verschuldet. Wobei dem "Al" seine Pyragon auch noch nicht verreckt ist, und jeder aufm DBC weiß, dass da an einem Tag auch mal 20 oder mehr 40iger Trommeln durchgejagt werden :D

    Die andere Pyragon vom Tiffy (nicht hier im Forum), war schon ne ziemliche Zicke. Entweder Montagsmodell oder ungenaue Bedienung. Wer weiß.
     
    Der Al gefällt das.
  26. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Wir haben hier auch ne Pyragon die standardmäßig in ner schlacht so lange in slamfire bedient wurde bis die Trommel leer war, und das hat die auch sehr sauber mitgemacht. Mein Hauptargument gegen Vortex war bisher optisches Modding. Die Mechanik find ich echt gut und solide.
     

Diese Seite empfehlen