NERF Recon [WIP] BarriCon - Barricade-Integration in Recon

cc-top

Auf Blasted zuhause
Schon mal als Platzhalter, Fotos folgen.

Ich versuche gerade, die Innereien der Barricade in die Recon zu bauen. Ich habe bereits Platz für die Flywheels gemacht.
Der Platz vor dem Clip reicht in der Länge gerade so aus, in der Höhe muss das obere Flywheel etwa zur Hälfte aus dem Gehäuse ragen. Da schwebt mir eine Verblendung mit Teilen aus der Schulterstütze vor.
In der Breite muss auf einer Seite sehr viel rausgeschnitten werden, um Platz für die Motoren zu schaffen. Die ragen ein Stück aus der Verkleidung. Ordentlich verputzt sieht das aber sicher interessant aus. So sitzen die Flywheels in allen Achsen schön mittig vor dem Dart.

Sorgen macht mir noch der Dart Pusher. Ich habe bereits Platz für den Barricade-Trigger gemacht und den Zugweg erhöht. Aber eigentlich müsste ich für den Hebel das Gehäuse oben noch einmal aufschneiden (hier mal eine BarriStrike als Beispiel), und darauf habe ich nicht unbedingt Lust, weil die Recon dadurch noch größer wird (wenn ichs wieder verblende)und ich den Schlitten für die Optik gerne erhalten würde.
Ich probiere gerade ein Seilzugsystem aus. Das hätte den netten Vorteil, dass die Mechanik Raum sparen würde und ich dann den Akku in den Plungerraum stecken kann, damit man leicht zum Wechseln drankommt.

Das Problem ist momentan das Testen, denn es kommt alles darauf an, dass der Pusher mindestens 2cm Strecke zurücklegen muss, um den Dart ordentlich zwischen die Flywheels zu drücken. Wahrscheinlich muss ich die Maße mal auf ein Brett übertragen, um dort "Trockenübungen" mit der Mechanik zu machen, bevor ich an der Recon weiterklebe und -schneide...

EDIT: Yeah, Post "300", das ist NERF-Modding!!! *irgendetwas in eine Grube tritt*
 
Zuletzt bearbeitet:

Master-of-Hardcore

Auf Blasted zuhause
Gute Idee kann ich da nur sagen.
Das mit dem Pusher ist meiner meihnung nach das schwerste, hab da bei meiner
Maveron auch noch Probleme mit ausreichendem vorschub.
Bin auf jeden fall auf Bilder gespannt.
 

cc-top

Auf Blasted zuhause
Edit: Ich lasse diesen Post ungelöscht, damit Modder sehen können, wie man es nicht macht. Dieses System mit der Schnur funktioniert so nicht.

barricon02.jpgbarricon01.jpgbarricon04.jpgbarricon03.jpgbarricon05.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisAce

Benutzer
So um wie gesagt dir zu helfen bei deinem pusher problem, hier ma wie versprochen paar skizzen und ideen bzw denkanstöße.
Das mag jetzt etwas konfus aussehen aber ich versuchs zu erklären^^das meiste erklärt sich eig von selbst^^
wichtig is nur bei den 4 skizzen sind die möglichkeiten des hebelverhältnisses zur winkelgröße zum seil.die eingezeichneten pfeile nach oben zeigen von rechts nach links die zu/ab name der kraft nach oben da.der pfeil nach rechts den weg/kraft der/die aufgebracht werden muss.
hoffe das zeigt die vor und nachteile jeder anbringungsmöglichkeit.
das gelenk untern den mittelpunkt zu setzten hab ich mir gespaart da es das selbe is wie gelenk ÜBER hälfte nur hald eben die pfeilgrößen umgedreht.
falls iwas zu konfus gezeichnet is kannst gern PM schreiben oder ich geb dir meine skype oder icq/msn addy.
sry wenn das ejtzt etwas klugscheißerisch rüber kommt^^ aber bin grad am lernen für meine technische mechanik klausur und war grad voll drin, ich will nur helfen^^
so genug klug geschissen hier das ergebnis (paint FTW xD)
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    105,4 KB · Aufrufe: 115

cc-top

Auf Blasted zuhause
Sehr geil, an das Inverse Shot System hab ich auch schon gedacht. Schau mir die Sache morgen früh mal an - das wird was;)

Edit: Ich habe mich für den Umbau in die ursprüngliche Mechanik entschieden. Siehe ChrisAce's Skizze links Oben. Das sieht so aus, dass der Hebel mit dem Pusher über eine starre Verbindung gekoppelt ist. Der Clou bei dem Ding ist die ovale Aussparung im Hebel.
In den beiden Maxima-Positionen (komplett vorgeschoben/komplett zurück gezogen) sitzt der Hebel am oberen Ende der Aussparung.
Wenn dann der Hebel nach oben wandert, verringert sich der Abstand zum Pusher immer mehr, um in der Senkrechten am untersten ende der Aussparung zu sitzen. Mit der Konstruktion haben die findigen Köpfe bei Hasbro den Kraftvektor nach Oben minimiert, der am größten ist, wenn der Hebel senkrecht zum Pusher steht. Quasi wie eine Verkürzung des Hebelwegs, aber nur dann, wenn es nötig ist. Danke an Dipl.-Ing. in Spe ChrisAce für den Kolben/Pleuel-Vergleich in seiner Mechanik-Nachhilfe-Sitzung.

Für die Verbindung zwischen Trigger und Hebel hab ich etwas wahrscheinlich perfektes gefunden. Ich habe den Hebel ersteinmal zurück gesetzt, damit der Abstand von Hebel zu Trigger in den beiden Maximum-Stellungen nicht mehr so schwankt. Dann fiel mir ein Bauteil auf der Barricade auf, welches zwei Bohrungen aufweist. Dieser passt, mit Schrauben verbunden, perfekt zwischen Trigger und Hebel. Im Trockenzustand bewirkt ein komplettes Rückziehen des Triggers eine Vollauslenkung des Pushers.
Mal schauen, wie das aussieht, wenn ich die Bauteile wieder zusammenbaue. Momentan härtet der Kleber an meinem restaurierten Pusher noch.
 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisAce

Benutzer
freut mich das ich helfen konnte :)
bins chon sehr gespannt was beir auskommt und wie es dann aussieht.
*daumendrück*
 

cc-top

Auf Blasted zuhause
So, der mechanische Teil ist erledigt. Funktioniert (will mich eigentlich nicht selbst loben, tu's aber trotzdem) hervorragend:))
Nächste Schritte sind die Neuverdrahtung der Elektrik (Mit Trigger-On und 9V-Block im Griff), die Fixierung des Flywheel-Bauteils (wahrscheinlich müssen zwei Senkkopfschrauben rein) und die Verblendung des heraus stehenden oberen Flywheels.
Letzteres macht mir momentan die meisten Sorgen, wollte ein Teil der Schulterstütze nutzen, leider ist die nicht dick genug. Das ganze soll a) ordentlich aussehen. b) stabil halten und c) zerlegbar sein, um die Gun wieder öffnen zu können.

Bilder folgen heute abend.
 

Duncan

Benutzer
Dann lob ich Dich mal: WOW, ich bin beeindruckt! Und echt gespannt auf die Bilder

Das ganze soll a) ordentlich aussehen. b) stabil halten und c) zerlegbar sein, um die Gun wieder öffnen zu können.

Schon mal überlegt, ne kleine Tubberdose zu zersägen? Ich bin gerade im Recycling-Fieber. Mein Raider-Pumpgriff ist aus ner Flasche für Baby-Lotion^^
 

cc-top

Auf Blasted zuhause
EDIT: Hier mal die neue Version der Mechanik:
barricon06.jpgbarricon07.jpg

Nach meinem Ausflug in den Baumarkt habe ich jetzt eine Kunststoffdose, 5x5x5 cm die gut als Abdeckung passt. Sie müsste nur an den Seiten um 3cm verlängert werden, um auch den Motor des unteren Flywheels abzudecken. Da schneide ich mir einfach CD-Hüllen zurecht und kleb sie an den Würfel.
 
Zuletzt bearbeitet:

cc-top

Auf Blasted zuhause
Sooo, hier mal Video der ersten halbautomatischen Recon! Dass manche Schüsse nicht losgehen, liegt daran, dass ich den Abzug nicht voll durchdrücke. Das ist ne Übungssache.
http://www.youtube.com/watch?v=8HCPuQbv1m4

Nächster Job:
Optik. Gehäuse fürs obere Flywheel und für den Teil des Pushers, der oben aus der Recon ragt (verwende wohl den Original-Spanner dafür). Obwohl ich das Ding eigentlich als Pistole verwenden wollte, geht mir das Barrel Attachment nicht aus dem Kopf. Allerdings würde dieser die Reichweite arg beschränken, weil die Darts gegen die Wände des Laufs schlagen würden (wirklich gerade fliegen die ja nicht). Vielleicht eine gekürzte Version? Allerdings musste für die Flywheels der Anschluss für die Laufverlängerung dran glauben und ich weiss nicht, ob ich den so wieder drangeklebt kriege, dass er der mechanischen Belastung des An- und Abschraubens Stand hält.

Ich werde wohl keinen Trigger-On-Mod machen, da mir dabei das Risiko zu groß ist, dass beim Lösen des Abzugs der Motor Drehzahl verliert. Statt dessen bohre ich an ergonomisch günstiger Stelle ein Loch in den Griff, unter dem sich dann der Taster befindet, so dass man die Motoren durch Fingerdruck starten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

cc-top

Auf Blasted zuhause
9V und 3mm Isoband um die Flywheels machens möglich;) Eigentlich wär es auch stylisch, ein Spiralkabel aus der Unterseite des Griffs zu einer Tasche am Gürtel zu führen, in der dann die Batterie wäre. das würde den Sound auch IT-tauglich machen, aber dann eher Dark Future/Cyberpunk-mäßig...

EDIT: Hab ich das geschrieben? 3mm? Ich glaube ich meinte drei Lagen Isoband...*kopfkratz*
 
Zuletzt bearbeitet:

cc-top

Auf Blasted zuhause
Sry Doppelpost,
der optische Teil ist so gut wie fertig. Die Plastikkiste 5x5x5 ist zwar recht klobig, aber dafür ist sie mit Schaumstoff ausgekleidet, der die Gun hoffentlich etwas leiser macht. Nettes Gimmick: Ich hab die Kiste mit zwei Schrauben am "Wartungsdeckel" angeschraubt, jetzt kann man den vorderen Teil hochklappen. Zur Fixierung müsste aber noch eine Schraube rein, oder eine von diesen Spannverschlüssen.
Das obere Ende vom Dartpusher ist mit einem Stück aus dem Mittelteil der Schulterstütze verblendet. Im Handgriff könnt ihr schon das Loch erkennen, durch das das Einschalt-Knöpfchen rausragen soll...

barricon10.jpgbarricon09.jpgbarricon08.jpgbarricon12.jpgbarricon11.jpgbarricon13.jpg

Ich habe mich jetzt entschlossen, den 9V-Block extern zu betreiben. Einmal weil der Block nur schwer in den Handgriff geht (und das Anschlussplättchen noch gar nicht raus, was es muss zum Batteriewechsel) und weils echt Style hat. So ist das Fön-Geräusch auch Intime-Tauglich;)
Ich hab mir ein 12V Spiralkabel-Zigarettenanzünder-Adapter besorgt, den ich mir jetzt umlöte, der Batterieblock kommt vielleicht noch in ein optisch ansprechendes Gehäuse und dann in eine meiner Magazin-Gürteltaschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Master-of-Hardcore

Auf Blasted zuhause
Cooles teil bisher.:clap:
Ich hab da noch 3 Fragen.^^
1. Ist das Gehäuse noch trennbar? (sieht so aus)
2. Woraus ist die rote "Kiste"?
3. Was bzw. wozu sind die runden Dinger auf dem mittleren, linken Bild?
 

cc-top

Auf Blasted zuhause
Danke, ich finds auch echt gut geworden. Zu den Fragen:
1.) Jau, ist immer noch zerlegbar, da habe ich wert drauf gelegt. Schrauben lösen und Deckel hochklappen:)
2.) Der Deckel ist eine Sortierkiste, wie man sie in Werkzeugkästen reinsetzt. Ungefähr 5x5x5, passt genau, nur die abgerundeten Ecken sind schade.
3.) Die schwarzen Scheiben sind Deckel von meiner Epoxy-Knetmasse (mein Lieblingswerkstoff, Toolcraft Kaltmetall-Stick), ein Beweis, dass man nichts wegwerfen sollte;) Der untere verdeckt den unteren Motor, hier mal ein Bild unverkleidet: barricon05.jpg
Der obere dient als Erweiterung des Gehäuses, damit sich die hinten aus dem Motor ragende Achse noch frei bewegen kann, sonst schliff sie imm an der Seite der Kiste und bremste natürlich ordentlich.

Auf dem vorletzten Bild kannst du das Bohrloch sehen, durch das die Achse in den schwarzen Deckel ragt.

EDIT: Vielleicht noch interessant: Die orangene Platte an der Kiste, die die Vorderseite verdeckt, ist die Rückseite des Laufadapters der Recon:)
 
Zuletzt bearbeitet:

Master-of-Hardcore

Auf Blasted zuhause
Danke für die Antworten.
Mit dem nichts wegwerfen hasst du recht, alle teile die man noch gebrauchen
könnte werden feinsäuberlich "eingelagert".^^
(mach ich auch so)
 

cc-top

Auf Blasted zuhause
Vielen vielen Dank, dabei halte ich mich selbst für nicht so gut;)
Da war viel Mut der Verzweiflung mit dabei... und die Angst wenn es nicht klappen sollte ZWEI Guns geschrottet zu haben. Daher musste ich es einfach zum Laufen bringen:) Aber demnächst mach ich erstmal nur Paintjobs - obwohl - das hab ich nach der Raider auch gesagt:))
 

crazy-piper

Blasted Kenner
Was wollte ich gleich noch sagen..?


Großartig!

Ist das einzige Wort, mit dem man DAS beschreiben kann.
Habe dir ja schon erzählt, dass ich eher der Optiker bin, aber was du da betreibst, mit den Frickelsarbeiten an der Mechanik, dann das Verblenden. Echt super.
Bring die mal mit am 25.
 

Luke

Benutzer
cc top,gute arbeit,mitm ordentlichen paintjob wird das ding bombe ^^
duncan,du hasst recht,wir habn hier meiner meinung nach mit die besten modder auf dem planeten..so schade,dass chichi nicht mehr aktiv ist...
 

cc-top

Auf Blasted zuhause
@teufelchen: Am 25. haben wir Forumstreffen der "Ortsgruppe West", bist gerne willkommen aber von Goslar nach Neuss am Rhein für einen Abend?:)
 

Being blasted

Du bist Dartblaster Fan? Dann lass' dir blasted.de nicht entgehen!
Wir sind die größte deutsche Community rund um Nerf und Dartblaster-Modding.
Finde tausende Anleitungen für Mods, Hilfe bei Problemen, Antworten auf deine Fragen.
Verpasse keine Neuigkeiten aus der großartigen, bunten Welt der Schaumstoff-Guns.
Die Mitgliedschaft im Forum ist kostenlos und die Community freut sich auf dich!

Noch Fragen? Dann kontaktiere uns. Wir sind nur ein bisschen verrückt. ;)

Get blasted

Oben Unten