Wir gehen in's Slingfire: Nerf Zombie Strike Slingfire Testbericht

Dieses Thema im Forum "Dartblaster Blog" wurde erstellt von cc-top, 10. Oktober 2014.

  1. cc-top

    cc-top Auf Blasted zuhause

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. [​IMG]

    Ich habe den freien Tag, an dem ich nicht zu Hasbro fahre genutzt, um meinen Review der Slingfire fertig zu machen. Ich hoffe, er ist informativ und unterhaltend für euch. Im Artikel findet ihr auch ein Video verlinkt. Danke an BrittLiv, du warst eine tolle Unterstützung!

    "Wir nehmen das Auto, fahren zu meiner Mum, töten Phil (‘Tschuldingung), holen Liz ab, fahren ins Slingfire, trinken ein schönes kaltes Bier und warten, bis alles vorbei ist."​

    So würde Shauns Plan aus Shaun of the Dead klingen, würde der Film in einem alternativen Nerf-Wunderland (der Nerf Nation?) spielen, in dem die Slingfire die Winchester Rifle ersetzt hätte. Warum in diesem alternativen Universum zwar eine Slingfire im Pub hängen würde, Shauns Freund Ed sie aber sicher im Showdown kaputt gemacht hätte, erfahrt ihr im Review!
     
    tag, scheffnd, Michel und 4 anderen gefällt das.
  4. David Kö

    David Kö Auf Blasted zuhause

    ich als mit besitzer einer slingfire sag mal:

    ab und zu hab ich Ladehemmungen, dann bleibt der Reptierhebel vorne klemmen und last sich nur nach längerem hin und her bewegen wieder zurück bewegen.. ich vermute da isn lock im zahnrad des hebels verbaut, der verhindern soll das man den hebel versehntlich zurück schiebt wenn man am Mag. einschieben ist.
    ich persönlich hab schon überlegt ob ich den Hebel nicht koplett aus Metall nachbau..

    Was mich Positiv überrascht hat ist die Tatsache das man den Stock durch lösen einer schraube problemlos lösen kann, so läst sich dieser spielend leicht durch ein echt holz model ersetzen..

    meine Modding überlegung war: neuer Hebel, Holzstock, Laufadapter vorne dran und farbe.. so das man zwischen gewehr und short barrel wechseln kann.. eventuell sogar mit nem 2. holzgriff für Saw-off
     
    Borgadin, Moggih und cc-top gefällt das.
  5. BrittLiv

    BrittLiv Erfahrener Benutzer

    *g* sehr gut zusammen geschnitten. Man sieht gar nicht wie dumm ich mich beim Laden angestellt habe.
     
    scheffnd und cc-top gefällt das.
  6. cc-top

    cc-top Auf Blasted zuhause

    Quark, das ist die dämliche RFT-Technik schuld gewesen :)
     
    BrittLiv gefällt das.
  7. BrittLiv

    BrittLiv Erfahrener Benutzer

    Btw. kudos an deine Freundin. Super wie ruhig sie es geschafft hat das Handy zu halten.
     
    cc-top gefällt das.
  8. Moggih

    Moggih Auf Blasted zuhause

    ... und plötzlich wird das Ding doch noch interessant für mich ;)
     
    David Kö gefällt das.
  9. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Auf Blasted zuhause

    Ich weiss nicht, die Slingfire ist und bleibt fuer mich der haesslichste Blaster ueberhaupt und steht auf meiner "Niemals-haben-Liste" ganz oben......
     
  10. Ophiuchus

    Ophiuchus Auf Blasted zuhause

    Wenn Leon bei der RFT das Magazin wegmodden und durch ein RSCB ersetzen konnte, kann man das bestimmt auch hier... würde halt nur brachialer aussehen.
     
  11. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Wie ich gestern schonmal angemerkt habe, finde ich die Slingfire einen coolen Blaster. Man muss sich einfach von der Erwartung eines "echten" Winchester-Blasters verabschieden...

    Blendet man das aus, bleibt für mich ein sehr gut für End- und Jetztzeit modbarer Repetierer mit Magazin, praktischem Spannhebel (der nicht wahnsinnig stabil ist, die RPC aber ohne Schaden überstanden hat und ggf. wahrscheinlich sogar recht problemlos zu ersetzen ist) und mutmaßlichem Leistungspotential auf Augenhöhe der Retaliator.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2014
  12. hoellenhamster

    hoellenhamster Super-Moderator

    Jein. Ich hab da schon ne ganze Menge Überlegungen reingesteckt (weniger bei der Slingfire, mehr bei Rampage und Elite AT - wurde einige Male gefragt, ob man da nicht so taktische Shotguns mit "Röhrenmag" draus machen könnte). Prinzipiell kann man da selbstverständlich nen Inline Clip reinstecken - der bringt aber schonmal weniger Leistung und ist unzuverlässiger als ein RSCB mit derselben Kapazität. Wenn man kreativ mit der Positionierung des funktionalen Laufs ist (also zB akzeptiert, dass ein Rohr überm eigentlichen Lauf rausguckt, aus dem dann die Darts verschossen werden) kann man da auch nen RSCB reinknallen. Man muss sich aber vor Augen führen, dass das Problem von Rapid Fire Tek/Hawk/Hunter keineswegs ein kleiner Plunger wäre - ohne mitm Lineal rangegangen zu sein nehmen die sich nichts mit nem Retaliatorplunger, haben ebenfalls ein perfektes Siegel und sind halt auch als Direct Plunger aufgebaut. Relevant für die schlechte Leistung der BuzzBee Blaster sind die Positionierung des Plungers und der Weg, den der Luftstrom nehmen muss, bevor er erstmals auf den Dart wirken kann. Bei Hawk und RFT kommen zudem die Hülsen als leistungsmindernde Faktoren hinzu. Diese Probleme lassen sich halt alle mit nem RSCB beheben, weil der Plunger zufällig hervorragend für nen RSCB positioniert ist.

    Ums kurz zu machen: RSCB verbessert die BuzzBee Blaster, verschlechtert aber die Slingfire. Cool aussehen wird er auch nicht. InLine Clip wäre machbar und wahrscheinlich ganz schick, aber würde die Leistung noch mehr verschlechtern, denke ich. Insofern stimme ich Mazna da zu: Man sollte sich von der Idee, das sei ein Winchesterblaster, verabschieden. Ich denke im Übrigen, dass die Slingfire ein ziemlich cooles Teil ist - den Repetierhebel müsste man m.E. mit zwei Stücken Polystyrol oder Polycarbonat, Epoxy und ner Feile ausreichend verstärken können.

    Was im Video nicht so explizit gesagt wird ist, dass Britt und Chris ja zwei stock Blaster vergleichen - und da ist die Slingfire der RFT in meinen Augen einfach haushoch überlegen (zumindest was den praktischen Nutzen in ner Schaumstoffschießerei angeht). Aber die großen Makel der RFT lassen sich halt ohne allzu großen Aufwand beheben.

    Liebe Grüße
    León

    Edit: Hat übrigens viel Spaß gemacht, euch beim Quatschen über Dartblaster zuzugucken. Schönes Video!
     
    Moggih und Mazna gefällt das.
  13. DevilZcall

    DevilZcall Auf Blasted zuhause

    Wenn jemand hier mit der mechanik der speedload 6 oder quick 16 vertraut ist, da müsste man anstelle des einbau clips auch ein röhrenmagazin unterbringen können (jedoch seitlich am blaster). eine solche Mechanik ließe sich aber theoretisch auch in einem At oder ner retaliator verbauen lassen, ich glaube ich mach irgendwann mal n paar skizzen von dem was ich hier zu erklären versuche.

    Gruß,
    Milan
     
  14. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Dann aber bitte in nem passenden Thread ;-)
     
    hoellenhamster und skeptiker gefällt das.
  15. Prowler

    Prowler Benutzer

    War eigentlich ein Freund der Slingfire, aber der labbrige Spannhebel trübt den positiven Eindruck doch deutlich.
    Werde wohl Abstand von dem Teil nehmen.
     
  16. Leetoh

    Leetoh Auf Blasted zuhause

    Mir gehts da genauso. Erst fand ich die ganz cool, aber der Spannhebel und vor allem dieser riesige SpannWEG hat mich dann doch wieder runtergezogen. ...
     
  17. Master-of-Hardcore

    Master-of-Hardcore Super-Moderator

    Mazna gefällt das.
  18. Prowler

    Prowler Benutzer

    Was die Slingfire angeht, so grübel ich noch.
    Der anscheined grösste Kritikpunkt, der labbrige Spannhebel, ist lt. einigen Rezensionen im Netz nicht unbedingt ein Nachteil wie meine Recherche ergab.
    Persönlich hatte ich das Teil noch nicht in der Hand, kann also wenig dazu sagen.
    Eventuell wurde aber durch das flexible Material einem vorzeitigen Abbrechen vorgebeugt, verwinden tut sich das Teil aber bricht halt nicht.
    Von der Optik und Leveraction-Funktion gefällt mir der Blaster gut.
    Mal schauen, ob ich den Selbsttest mache, so nach dem Motto gib dem Teil doch eine Chance.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Oktober 2014
  19. David Kö

    David Kö Auf Blasted zuhause

    ich kann zu dem spannhebel bis her nur sagen, das ich vermute das dan lock drin ist... ansonsten macht der bis her einen recht soliden eindruck.
     
  20. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Gerade zufällig im Netz gefunden: Cartaya's Revenge : The Slingfire.

    Augenscheinlich lässt sich sogar die originale Zahnradmechanik getrennt vom restlichen Hebel erhalten, was das Ersetzen (so gewünscht) noch einfacher macht als gedacht.
     

Diese Seite empfehlen