Frage Bewegliche Plungertube

Dieses Thema im Forum "Leistung" wurde erstellt von MrHenry, 13. Dezember 2019.

  1. MrHenry

    MrHenry Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Ich hab festgestellt, dass z. B. bei der Mediator die Plungertube locker sitzt und nach vorne/hinten fast nen Zentimeter Spiel hat - und sich dementsprechend auch beim Spannen bewegt. Hat das Auswirkungen auf die Leistung?

    Falls ja, fixiert ihr das dann?
     
  4. DerLuchs

    DerLuchs Auf Blasted zuhause

    Das ist sogar Teil des mechanischen Konzeptes, bei der HS zum Beispiel liegt das Seal im gespannten Zustand dichter auf, als im entspannten, damit die Trommel freier dreht.
    Bei Ret und Co könnte es einfluss auf Dartdoor oder Dartgate haben bzw. die Dichtungsseite der Breech.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2019
    MrHenry und Rebound gefällt das.
  5. MrHenry

    MrHenry Erfahrener Benutzer

    Ok bei nem Revolver leuchtet mir das halbwegs ein, aber bei der Breech... Naja ich bin halt ne Physikniete und lerne gerne dazu.
     
  6. DerLuchs

    DerLuchs Auf Blasted zuhause

    Die Breech ist weiter zurückgezogen und der Dart bleibt nicht an der hinteren unteren Kante derselben hängen. Gilt besonders für "knappe" Blaster, diesbezüglich müsste Dir @flatten_the_skyline ein Liedchen singen können.
    Die meisten "modded" Breeches sind deshalb entweder anfällig, wenn man auch den Plunger tauscht und dieser dann fixiert ist, haben (wie in der Longshot und der Longstrike) genug Platz für die Rückzugbewegung oder werden für Kurzdarts verwendet.
     
    Alpha Asample und MrHenry gefällt das.
  7. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Auf Blasted zuhause

    Solange die Übergänge dicht sind, sollte das keine Rolle spielen ob die Plungertube sich beim Spannvorgang bewegt.
     

Diese Seite empfehlen