Anleitung Sawed-Off Handcannon: Mod in mehreren Schritten (AR Entfernung, Rebarreling, ...)

Dieses Thema im Forum "Lanard Triple Shot - Shotgun" wurde erstellt von hoellenhamster, 8. November 2013.

  1. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Leon, Fugensilikon kannst du vergessen, das braucht Luftkontakt zum aushärten, da es normalerwise Essigvernetzend ist und dieser ausdampfen muss.
    Ich habe mal versucht einer Gussform daraus zu bauen, das hat bei einem Zentimeter Wandstärke Ewigkeiten zum Aushärten gebraucht und die Form war rundum an der Luft.
    Ich glaube, du hast mehr Erfolg, wenn du den Dart mit Epoxidharz ausgießt und die Spitze mit PU-Kleber verklebst.
     
    hoellenhamster gefällt das.
  4. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    So ich reanimier das Thema mal....

    habe am Samstag die 25mm Dichschnur von Mazna bekommen und meine eigenen Versuche unternommen.
    erstmal den üblichen ModdingProzess durchgeführt, Plunger nachgeschmiert und zusätzliche Feder (Raiderfeder...hatte keine andere mit passender Länge/Durchmesser) eingebaut. Danach 16mm PVC Muffe direkt an den Plunger geklemmt (passte direkt perfekt sogar ohne kleben)
    und dann mit Läufen experimentiert....

    Kann mich nur meinen Vorrednern anschließen ....das Teil ist krass. Hab zuerst unachtsamer weise nen guten Elitedart verwendet.
    Dan hats mir auf der gegenüberliegenden Wohnzimmerseite an der Wand zerfetzt (Kopf abgerissen). /sic!

    Mit nen 25mm Laufadapter dann mit der Rundschnurr experimentiert .... ohne Gewicht geht da nichts ...Filzgleiter helfen auch nicht weiter.
    Werde aber nochmal ein bissle zusätzlichen Latexschaumstoff als Kopfmaterial verwenden. Sollte die Ballistik verbessern können.

    Meine Experimentaldarts mit 7cm länge und ca 4g Gewicht waren vom Flugverhalten perfekt .....aber definitiv nicht Safe....
     
  5. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    So noch etwas herrum gebastelt ....

    Habe Selfmade Darts mit Filzgleiter (1fach/2fach) sowie mit Schaumstoffkopf (1lagig/2lagig) getestest.
    Getestet wurde aus einen Einsteck-Lauf-Adapter von ca 8cm Länge, das ganze in Wh-Zimmer und Garage. (leider immer noch nicht raus gekommen mit der Knifte)

    1. Erkenntnis: 2 Lagen Filz fliegen etwas besser/stabiler , wahrscheinlich wegen den etwas höheren Gewicht.
    2 Lagen Schaumstoff ...fliegen weniger stabil, wegen der Sandwichbauweise einfach ne zu hohe Unwucht.

    2. Erkenntnis: Die Länge machts!
    Nach längeren herrumprobieren mit den 3 Varianten alle Sorten auf ca 4,5cm Gesamtlänge gebracht.
    Das Ergebnis überzeugt ...klar trudeln (Spiral-Flugbahn) die alle noch etwas ..aber die Richtug stimmt.

    3. Reichweite .... bleibt noch zu bestimmen. Aber ich bin da was die Relation von Range zu Präzision angeht etwas skeptisch.

    Das wars was die 25mm Nöppl angeht.

    Spannender fand ich die Experimente mit den Standard Darts. Mit neuen 20cm Lauf lassen sich Traumergebnisse erzielen.
    Zudem passen da gut 3 Darts hintereinander rein, die zusammen abgefeuert, ne Sledgefire fast unnötig erscheinen lassen.

    Meine nächsten Experimente werden in die Richtung gehen ein Wechselbaren Laufbündel (4-6 Läufe) mit je 1-2 Darts zu konstruieren.
    Sollte das wirklich klappen (müsste auch nochmal stärkere Federn testen)...wäre das die Shot-Gun überhaupt ...muahaha :crazy:
     
  6. Der Al

    Der Al Erfahrener Benutzer

    Bau doch direkt eine Octoshot, dann musst du die Läufe nicht selber wechseln.
     
  7. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Wir reden hier von nen Eistecklaufbündel das geladen als ganzes gewechselt wird, mit (ich darf hier mal träumen) bis zu 6-12 Darts
    die auf einmal abgefeuert werden.

    Das Okto-Shot Konzept sieht da meines wissens anders aus ....außerdm würde ich dafür ne TripleShot als Basis verwenden.
    So begeistert wie ich aktuell von diesen Blaster bin kommt das aber auch noch. ^^
     
  8. hoellenhamster

    hoellenhamster Super-Moderator

    Also die erste Octoshot, die ich gebaut habe, hat sehr darunter gelitten, dass ich noch keine Ahnung von Läufen hatte - dadurch waren die viel zu weit. Wir (mein damaliger Mitbewohner und ich) sind dann aber dazu übergegangen, jeden Lauf mit je 4 Darts zu beladen. Auf 15m Reichweite oder so war das DIE Shotgun überhaupt ;-)

    Wenn man alles richtig macht (vernünftiges Siegel, Blasterparts Longshotfeder, korrekte Lauflänge und -enge) würde ich dem Ding durchaus 6-8 (kurze) Darts auf kurze Distanz zutrauen. Aber ich glaub alles darüber ist utopisch.
    Tendenziell wird das auch weniger effizient, je mehr Läufe du in deinem Laufbündel hast. Ich glaube, Darts hintereinander in einen Lauf zu laden ist effizientert als dieselbe Anzahl Darts auf 2 Läufe zu verteilen usw. Hab hier aber keine Eigenerfahrung.

    Liebe Grüße
    León
     
  9. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Also .... hier mal das gebastelte Zubehör der letzten Tage.
    Sawed off + Zubehör.jpg
    Der 4 Laufaufsatz und die RSCB sind von gestern.... Kinder der Eile daher auch relativ schludrig zusammengebaut.
    Daher auch das PanzerTape um das Laufbündel, hatte mir beim verkleben 2 Luftkanale mit Heißkleber so zugerotzt, dass ich die dann wieder aufbohren musste. Die entstandenen Löcher dann mit dem Tape verschlossen.
    Musste leider feststellen das lange Läufe nicht besonders funktionieren, hab jetzt nur vielleicht was Viel gekürzt ...ist aber ganz ok so.
    Die 4 Darts fliegen schon im parallel durchs Wohnzimmer.

    Wirklich begeistert bin ich allerdings vom RSCB. Ist zwar auch nur improvisiert, da ich keine PVC-Fittings da hatte aber es funktioniert ganz gut. Besteht aus 16mm PVC für Lauf und Adapter, 10mm PVC als L- bzw T-Stück., ner 16er Kabelkanalmuffe, sowie 16mm Kabelkanal. Verschlossen wird das ganze mit nen Stopfen gebastelt aus der Kappe eines IKEA Filzstiftes, passt hervorragend.

    Das RSCB fast 6 Original CS-Darts und so 11-12 Halbe und funktioniert bis auf ein paar Trudler und Doppelschüsse ziemlich gut. Das nach unten schütteln der Darts zum nachladen ist allerdings ungewohnt. Werde wohl noch ein paar Engstellen in den Lauf drücken, dann müsste das noch besser funktionieren.

    Jetzt gehts darum das ganze noch technisch was aufzuwerten (noch stärkere Feder?), die Shell zu verstärken und auch optisch so aufzuhübschen das es zu den verschiedenen Wechselsystemen passt.
    Soll mal ne Universal-Flinte werden ^^.

    EDIT: Hab gesten Abend mal nen CS-Dart aus den 21cm Lauf die Straße runter gejagt.
    War leider schon zu dunkel um was definitives zu sagen, dürfte aber so um die 30m+ (leicht gewinkelt) liegen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2014
  10. heckenschütze

    heckenschütze Erfahrener Benutzer

    Soo, meine Sawed Off habe ich nun nach hamsters Anleitung zugerichtet. Was fehlt ist noch der Kuppler für elitedarts. Saugeiler Mod!!! Wenig Arbeit, viieel Leistung. Allerdings kloppt meine Flinte nun reihenweise die Gummiköppe aus den Schaumstoffhülsen. Egal, dank Mazna gibt es bald 25 mm Profilschnur. Apropos:
    MAZNAAAAA! Ich brauch mehr Munitschion!!!!!
    Ich habe noch eine Longshotfeder ergänzt. Trotzdem schaffen die Darts es akzeptabel nur durch ca. 9cm Lauf. Die sitzen sehr stramm drin. Der verlängerte Lauf bringt reichweitentechnisch bei mir nix. Habe ihn trotzdem etwas länger gelassen, um die Darts zu kaschieren. Die Darts fliegen für Dartblaster sehr genau. Eigentlich das erste Teil, bei dem sich eine Ret Dot Optik tatsächlich einigermaßen sinnvoll einstellen lässt.
    DSCI0187.JPG
    Nun bau ich das Ding optisch weiter auf. Am Ende brauche ich natürlich noch zwei Patronengurte:)
     
  11. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    HAst du die Schulterstütze selbst gebogen oder wo bekommt man sowas her?
     
  12. heckenschütze

    heckenschütze Erfahrener Benutzer

    Schön wärs, wenn ich sowas könnte. Ich habe vor ner Weile einen Karton A***Schrott geschenkt bekommen. Den Teilevorrat zehre ich so langsam auf. Werde den Lauf noch weiter kürzen. Habe den Eindruck, die Darts kommen am weitesten, wenn sie vorne knapp rausluschern. Also noch mal 2 cm Totraum wegmachen und evtl. eine 25er Muffe zum Kaschieren des Darts aufkleben.
     
  13. hoellenhamster

    hoellenhamster Super-Moderator

    Den Eindruck hab ich inzwischen auch. Ich hab grad Jefes Sawed Off in Reparatur - bei der soll aus optischen Gründen der funktionale Lauf bündig mit dem optischen Laufaufsatz abschließen. Ich werde mal testen, ob die Darts nicht 2cm kürzer genausogut fliegen und dann einfach so im Lauf verschwinden. Bei der Menge Darts, die man sich normalerweise davon zulegt, sollte das keine große Arbeit sein.
     
  14. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Also bei meinen selbstbau darts war zwischen original Länge und etwas kürzer ein signifikanter Unterschied im flugverhalten zu erkennen.
     
  15. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    So ... neueste Versuche ergeben Folgendes:

    1. Gehäuse verstärkt, Catch verstärkt, Stärkere Feder (ca 15-18kg schätze ich). Es ist schon schwer das Ding komplett durch zu spannen.
    3-4 Rasten ensprechen etwa der Leistung einer Nitefinder ...

    2. Grobe anfänge eines optischen Moddings ... größtenteils Löcher wieder verschlossen ^^

    3. Dual RSCB. Zusammen gesetzt und getestet. Fazit ? Es geht leidlich.
    Habe die Konfiguration mit 2 Stangen Mags für 5 CS-Darts getestet. Mit Standard CS-Dart bleibt häufig ein Dart hängen, wenn
    der Dartfit zu eng ist. Kleinere Mags könnten helfen, aber auch bei vollen Magazin (wenig Totraum)überzeugt es
    mich Leistungstechnisch nicht.
    Mit kürzeren Läufen (ca. 5cm) wird das ganze etwas zu verlässiger aber immer noch nicht dolle. Gekürzte CS Darts sind auch keine Freude damit zu verschießen.


    Nach langen hin und her bin ich deshalb zu folgendes Schluss gekommen ... da ich mich nicht Entscheiden kann zwischen 25mm Munition, 13mm Sniper Lauf und normalen RSCB mit gekürzten Darts (10-11 Schuss), wage ich etwas weit vor und sage ...

    ICH MACH ALLES AUF EINMAL !


    Dazu müsste ich nur einen entsprechenden Verteiler Konstruieren um die Luft in eines von 3 Systemen zu leiten.
    Und das ohne zu große Verluste. Bin selber dabei was auszubrüten. Bin aber um jede Anregung froh.

    Edit:
    Hmm bin überlegen den Verteiler aus sowas zu bauen:
    http://www.amazon.de/Control-Distri...id=1392286233&sr=1-5&keywords=aquarium+ventil
    http://www.amazon.de/Aquarium-Flow-...d=1392286284&sr=1-42&keywords=aquarium+ventil
    http://www.amazon.de/Einzel-Wasser-...d=1392286402&sr=1-11&keywords=aquarium+ventil

    Wobei ich ne Variante einen Einzelhahn und dem T-Stück bevorzugen wurde.
    Aber am liebsten wäre mir ein art Drehknopf der Einzelne Ausgänge frei gibt.
    Praktisch ein Rohr mit 3 Bohrungen (seitlich) am Ende. Da wir ein Rohr reingesteckt mit nur einer Bohrung
    so wird immer nur ein Loch auf Durchfluss gestellt ....

    Selber bauen wär da nicht das Problem mehr das dicht bekommen.... Vorschläge?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2014
    ElSoberano, hoellenhamster und Mazna gefällt das.
  16. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Hallo Balthazar, solche Ventile gibt es, sind aber sauteuer, siehe hier:
    https://www.landefeld.de/gruppe/de/5-wege-haehne-vertikale-ausfuehrung/KH145VPP
    Und außerdem noch ziemlich groß.

    Da solltest du eher so etwas nehmen:
    https://www.landefeld.de/gruppe/de/labor-schlauchhaehne-aus-hd-pe/SH10

    Dem Bild nach zu urteilen, haben die Aquarienhähne höchstens vier Millimeter Durchmesser, damit würdest du dir einen AR vom Allerfeinsten einbauen.

    Wenn du die Schläuche mit Kabelbindern auf den Stutzen fest verzurrst, sollte da nichts passieren.
     
  17. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    So kann nach diesen Wochenende vermelden die technische Seite dieses Projetes jetzt im Griff zu haben.

    Habe nun ein Funktionierendes RSCB + die Möglichkeit ohne großen technischen Aufwand auf kraftvollen Einzelschss in 13er oder 25er Kaliber zu wechseln.

    BTW: Wenn ihr stärkere Federn verbaut... VERSTÄRKT UnBEDINGT DIE CATCH! Die bricht sonst wie nen Striechholz. Nur Heisskleber und Plastikcard reicfht nicht. Da gehört Powerknete rein. Ich weiss wovon ich rede...

    Von jetzt an gehts an die Optik.. wird wohl nen seperater WIP Thread in -Modding Optisch-
     
    ElSoberano gefällt das.
  18. ElSoberano

    ElSoberano Benutzer

    Gerne mit Schussvideo!!! ;-)
     
  19. heckenschütze

    heckenschütze Erfahrener Benutzer

    ...hat da jemand Schussvideo gesagt?-:D

    Hab noch mal gemessen. Das sind 13 Meter. Im Bogen muss man sich erst einmal einschießen. Auf ca. 7 Meter sitzt fast jeder Schuss. Bin gespannt, ob da Elites mithalten können, wenn mein Gewehrlauf fertig ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. August 2016
  20. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    Thread-Nekro und -hijacking... egal...

    habe gestern aus Langeweile mal 2 Handcannon Darts gekürzt...

    Erkenntnis 1: mit einer wie oben beschrieben gemoddeten Handcannon lassen sich problemlos und mit akzeptabler Reichweite 2 gekürzte Darts gleichzeitig verschießen.

    Erkenntnis 2: mit ein durch den Schaumstoffrest geschobenen und hinten gekürzten Triple-Shot Dart lässt sich dieses Konstrukt prima in der Handcannon verwenden. Ich taufe es den Nippel-Dart ;D.
     
  21. dermam

    dermam Super-Moderator

    Thread-Nekro die zweite.
    Hatte mir für Kassel ebenfalls eine sawed-off besorgen lassen und heute hab ich die Zeit gefunden mal ein wenig zu modden.
    Ich kann mich dem Fazit nur anschließen: geht ab wie die Sau. Hatte noch eine Longshot Feder übrig. Passt perfekt, ist aber fasst nicht notwendig (außer man will wirklich das letzte rausholen). Nach entfernen des ARs, einem Lauftausch und minimalem Verbessern des airseals ist das Teil selbst mit Stockfeder m.e.n. nicht mehr LARPsafe. Hab mich für die Variante mit schnellem Laufwechsel entschieden. Jetzt brauche ich nur noch eine Art "Ring", damit der 16er Lauf nach einstecken vorne nicht so doof _rumschlabbert_ sondern ordentlich mit dem 25er abschließt.

    Kurzum: Top Mod!
     
    Balthazar2026, Mazna und Moggih gefällt das.
  22. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Isotape oder ne mehrschichtige Sache aus Muffen und Kabelkanal. Die Muffen passen jeweils prima in den nächstweiteren Kabelkanal.
     

Diese Seite empfehlen