Weird Blasters no one else cares about Episode Two: Attack of the Hunter Clones

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von flatten_the_skyline, 14. März 2016.

  1. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. So, nachdem ich so lange nichts mehr über die Torrent hab verlauten lassen wirds mal wieder Zeit mich viel zu viel mit einem Nischenblaster zu beschäftigen: Die Tedi-Interpretation der Buzzbee Hunter für 8€.

    DSC07997.jpg
    Anscheinend haben sie den kreativen Namen "Schaumstoff Shot Gun" gewählt, ich werde sie weiterhin Tedi Hunter nennen.



    Das erste Mal ist die Tedi Hunter anscheinend im Mai 2015 erwähnt worden als Master_of_Hardcore ihn empfohlen hat, ein paar Leute haben ihn daraufhin gekauft und den dartfit verbessert, aber das wars auch.

    DSC07992.JPG
    So sieht meine aktuell aus. Bisher hab ich aber nur die Technik verbastelt.

    DSC07994.JPG
    Wie im oben verlinkten Thread erwähnt ist die Technik völlig anders als in der Vorlage. Es ist ein recht simples Reverse-Plunger-System (bäh!) mit Spannbolzen direkt am Plunger, was denk ich eine relativ robuste Mechanik darstellt. Der Verschluss hat einen ID von 16mm. Das ist natürlich im Stockzustand eine Katastrophe, allerdings schreit es förmlich danach, mit etwas GOOP und PVC-Rohr/Kabelkanal den Dartfit zu verbessern. Selten erreicht man mit so wenig Aufwand solche Verbesserung. Die Feder ist recht kräftig (leider ist mein Messschieber leer und ich hab keinen mit manuellem Nonius, daher werden die Dimensionen nur ungenau angegeben):

    ID: 21,5mm
    AD: 24,3mm
    Stärke: 1,4mm
    Länge: 82mm
    Windungen: 8

    Es gibt einen Lock, der verhindert, dass der Blaster abgefeuert wird wenn der Bolzen nicht in geschlossener Position (vorne und unten) ist, außerdem eine Feder die hilft dass der Bolzen unten bleibt und einen Darttooth (den ich erstmal ausgebaut hab). Was leider wegfallen musste ist ein Gummiring, der um den Plunger ist und als Polster für den aufschlagenden Kolben dient. Ein AR ist nicht verbaut.

    Die Breech ist im Original 6cm, kombiniert damit das die shell recht breit ist macht sie das nachladen leider zu einem unnötigen gequetsche, welches dem Dart schaden kann.

    Daher habe ich mich entschieden die Breech zu verlängern. Ein bisschen auch weil es vermutlich niemand vorher getan hat und hey, es ist ein 8€ Blaster vom Tedi^^

    DSC07993.JPG DSC07996.JPG
    Ich hab dabei sogar die triggerlocks mit verpflanzt. Auf dem Foto sieht man die weiße Reparaturknete, im wesentlichen habe ich alle locks um eine Wand nach vorne verschoben und fehlende Wände durch Reparaturknete ersetzt. Das Stück shell, was ich enfernen musste um den Bolzen weiter vorne drehen zu können habe ich an der ursprünglichen Endpostion eingeklebt. Das verlängern der Plunger/Verschlusskombi war recht einfach: Ich habe den Plunger mit sanfter Gewalt an der Klebestelle auseinanderbekommen (Dabei ist er angebrochen, vermutlich sollte man lieber versuchen den Kleber anderweitig zu lösen), und 5mm länger mit Sekundenkleber zusammengeklebt (Die Klebefläche ist etwa 1,5cm lang, da passt das ganz gut) Ich habe außerdem in der Shell die Breech vergrößert, so dass der Dart in relativ spitzem Winkel eingelegt werden kann.

    Für den Dartfit habe ich erst ca 1cm 140er KS Messing in 16mm Kabelkanal eingeschoben, dann mit 16mm PVC Wasserrohr den gesamten Verschluss gefüllt. Als Kleber dient der dichtende GOOP (Moggih wird euch da gerne welchen von verkaufen!). Auf diese Weise können alle Darttypen verschossen werden, spezeill weichere Darts profitieren vom Messingring am Anfang, 13mm Chinadarts hingegen sollten mit dem PVC-Rohr genug Dartfit haben. Auch Whistler lassen sich verschießen, haben allerdings schlechtere Performance, womöglich durch Laufreibung.

    Der Verschluss endet in einer 20mm Kabelkanalmuffe, welche in dem orangenen Lauf perfekt passt. ich habe eine weitere Muffe mit dem 20er Forstner bearbeitet damit ein Rohr ganz durch geht, so passt der 20er KK perfekt zentriert. Das Laufende wird vermutlich eine weitere Muffe. Ich werde Optisch und technisch mit der Lauflänge experimentieren. Die Leistung konnte ich bislang nur unzurechend testen. Ein Elitedart is sehr präzise geflogen, dafür aber nach ca 10m in den Sinkflug gegangen und nach 12 m zu Boden gegangen. Kann sein dass ich das Teil mal als Matchblaster mitnehme...

    Abschließend muss ich sagen dass mir der Blaster echt Spaß macht und womöglich mit entsprechender optik euch noch auf nem LARP begegnen könnte. Nachladen ist natürlich im Kampf nur hinter Deckung machbar, aber der eine Schuss ist immerhin sehr zuverlässig, was man von einigen meiner LARPblaster nicht behaupten kann^^.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2016
    Hoeni, Kommandante, SirScorp und 12 anderen gefällt das.
  4. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    An update no one cares about.

    So, das oben bleibt erstmal eine reine Technik-Übersicht, im zweiten post will ich mal ein bisschen von der Optik zur Schau stellen. Lackierung kommt leider noch, um die Verlängerung der Schulterstütze kann ich mich leider erst nach dem Modrowgorod kümmern. Auf die Idee mit der Gabelkimme hat mich Mazna gebracht. Aber lassen wir Bilder sprechen:

    DSC08007.jpg
    Auf die Idee mit der Gabelkimme hat mich Mazna gebracht.
    DSC08009.JPG
    Und in der Endzeit wird ja nix weggeschmissen, hier der Rest der Gabel
    DSC08010.JPG

    Ich werd morgen vermutlich grundieren und dann am Sonntag nen holzoptikmod für die Schulter machen. Vorne wirds wohl unter dem Blech das übliche schwarz/gunmetal drybrush.

    So, ist grundiert und hinten braun, vorne schwarz^^ Ich dachte ich lichte sie nochmal ab ehe sie das Blech kriegt. Morgen kommt drybrushing...
    DSC08011.JPG

    So. mit nem leicht dunklen Mattlack morgen wird das Projekt abgeschlossen. Holzoptin ist Dryad Bark als Basis mit Zandri Dust als Maserung und Reikland Fleshshade als wash, alles von Citadel. Als Scorp fragte ob das Teil noch zu öffnen ist meinte ich natürlich JA!*
    DSC08014.JPG
    DSC08015.JPG


    *Wenn du schon immer ein Fan von Geduldspielen warst und der Versuchung widerstehen kannst jedes mal neue Löcher zu bohren...
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2016
  5. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Kannst du die noch aufschrauben?
     
  6. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Japp, sonst hätte ich ein Problem, die Mechanik ist nämlich noch nicht drin^^ Ich hab nur die Gabel und vorne zwei Bleche genietet, der Rest ist verschraubt. Interessanterweise hat das TEil an verschiedenen Stellen so röhren wo man Schrauben reindrehen kann die ungenutzt waren...
     
    SirScorp gefällt das.
  7. Genaro1998

    Genaro1998 Erfahrener Benutzer

    wie ist denn der ID vom inneren Teil des Plungers? (also das wo der Indirekt Plunger drübergeht)?
     
  8. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    15(,25?)mm ist der AD, ID kann ich so nicht sagen weil am Ende wo die Dichtung sitzt ein Platikstück eingesetzt ist. Ich tippe mal auf so 13?. Morgen abend gibts vermutlich neue Bilder. Dann gönne ich mir eventuell nen Doppelpost^^

    Hab ein neues Bild zugepackt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2016
  9. Leetoh

    Leetoh Erfahrener Benutzer

    Echt Schick geworden!

    Ist der abgesägte Crossbolt ein kleiner Teaser für Irgendwas?
     
    flatten_the_skyline gefällt das.
  10. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Neue Bilder im zweiten post!

    Nee, ich bastel nur grad parallel die Crossbolt, RS und Tedi Hunter zuende. Also jetzt nur noch die Crossbolt.
     
    SirScorp gefällt das.
  11. Genaro1998

    Genaro1998 Erfahrener Benutzer

    Richtig richtig schön das Teil
    Ich glaube da orientiere ich mich dran
     
    flatten_the_skyline gefällt das.
  12. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Das gleiche Modell gibt es bei Woolworth für 7,99.
    Sporting Gun1.png
    Es ist baugleich mit dem oben geschriebenen, mit PVC-Druckrohr kann man auch eine spürbare Verbesserung erreichen.
    Die Federmaße reiche ich nach.
     
    flatten_the_skyline und Mazna gefällt das.
  13. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Ich hab in mein Exemplar ein ziemlich enges Alurohr eingeklebt. Der Dartfit ist noch etwas enger als KS140, dafür reicht der Druck aber auch noch.
     
    flatten_the_skyline gefällt das.
  14. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Ich hab grad noch eine geholt, da nehm ich wohl nen Inline...
     
    Mazna gefällt das.
  15. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    Meine soll eine verlängerte Schulterstütze aus Styrodur nach Art des Hauses @hoellenhamster bekommen...
     
  16. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Erfahrener Benutzer

    Hinten will ich in dem Dartlager Federlager machen und dann hinten ein Stück Holz...
     

Diese Seite empfehlen