Blasted goes international?

Dieses Thema im Forum "Offtopic" wurde erstellt von DevilZcall, 9. Juli 2018.

  1. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2018
    Rebound, Nairolf und NIGHTHUNTER79 gefällt das.
  2. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Ich finde die Idee nicht schlecht in Hinblick auf die "heimatlosen" internationalen Nerfer, aber ich bin mir nicht sicher, ob sich ein allzu großer Aufwand bereits jetzt lohnen würde. Falls das Umfrageergebnis positiv ausfällt, sollte man anschliessend auch in den unterschiedlichen internationalen Gruppen herumfragen, wie groß das Interesse ist (Ich geh mal davon aus, dass Milan da beim Endwar bereits rumgehorcht hat) und dann kann man überlegen, ob und in welchem Umfang man das Forum erweitern möchte.

    In diesem Zug könnte man auch gleich fragen, was die Interessierten sich dann erhoffen/wünschen und dann schaun, was davon realistisch umzusetzen ist.
     
    Genaro1998 gefällt das.
  3. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    Unter der Vorraussetzung bin ich eher dafür, stattdessen m.o.w. brachliegende Themen wie Produkttest oder Wettbewerbe wieder mehr zu pushen..
     
    Balthazar2026 und Chris83 gefällt das.
  4. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Wettbewerbe machen halt auch keinen Spaß wenn sich nur 10 Anmelden und die hälfte nicht abgibt....
     
  5. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Tatsächlich denke ich auch, dass Kommunikation heute eher über Facebookgruppen und reddit stattfindet. Der Wunsch nach Archivierung oder Ordnung von Wissen oder bestimmten Projekten wäre mittlerweile über ein Wiki besser zu lösen. Und das kann man dann auch mehrsprachig machen.

    Das würde dann tatsächlich auch viele Anfängerfragen besser beantworten und wir hätten nicht immer wieder die gleichen Antworten auf Semiauto-Flywheeler-Fragen zu posten ;)
     
    Nairolf gefällt das.
  6. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

    (Misanthrop an)
    Doch, wir hätten immer wieder die gleichen Fragen. Die meisten modernen Webuser können einen Text nicht mehr lesen, wenn er über mehr als drei Zeilen geht. Bilder werden eher angeguckt, das erfordert weniger Mühe.
    (Misanthrop aus)
     

Diese Seite empfehlen