crazy-piper's Maler- und Basteleien

Dieses Thema im Forum "Moddings: Galerie" wurde erstellt von crazy-piper, 13. Mai 2010.

  1. Schmoller

    Schmoller Erfahrener Benutzer

  2. crazy-piper

    crazy-piper Erfahrener Benutzer

    Grundblaster ist die Zuru X-Shot Turbofire. Die hat ein 20er Trommelmagazin. Ich verschieße allerdings Air-Zone Darts. Die sind etwas kürzer und passen besser in die Tommel, ohne den Drehmechanismus zu blockieren.
     
  3. Das mist wohl wieder ein klassischer Fall für das was Jung als die Zusammkunft bezeichnet. Ich stolpere bei ebay auf eine Turbo Fire und denke mir ganz nett und dann sehe ich diesen Mod!
     
    crazy-piper gefällt das.
  4. fatma666

    fatma666 Super-Moderator

    damn, das hatte ich gar nicht mehr aufm schirm...
    Aber da müssen dann doch die Ecken weg oder so, also die Führungen für die Hülse. Egal, ich gucks mir mal an...
     
  5. Lupus

    Lupus Erfahrener Benutzer

    Das gefällt mir sehr gut, denn ich bastel derzeit an meiner Sledgefire, und ein paar Slugshells würd ich mir wohl gönnen wollen.
     
  6. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Naja diese "Ecken sind weniger das Problem da nur von untergeordneter Bedeutung. Das Problem ist mehr der federgelagerte Arm der
    die Shell anhebt bzw gegen die Breech/das Seal presst. Bei modifizierten Hülsen könnte dieser Arm deutlich kürzer werden so das Darts mit 20-25mm Problemlos verstossen werden könnten. Nur würde der dann (ohne Modifikation) nicht mehr die original Shells greifen können....
     
  7. crazy-piper

    crazy-piper Erfahrener Benutzer

    @fatma666: oder du machst das wie bei den Hülsen aus Amiland, wo man den Megadart vorne draufschiebt.

    Megafire A Single Shot Front Loading 3D Printed Shell for The Nerf Sledgefire | eBay

    Das Innenleben der Sledgefire habe ich mit nem langen Bohrer so aufgebohrt, dass man die Hülse mit aufgeschobenem Dart Laden könnte. Also nicht vorne durch den Lauf draufstecken muss. Ich denke, dass das die einfachste Lösung ist.
     
  8. Lupus

    Lupus Erfahrener Benutzer

    das versteh ich so auf anhieb grad nicht. wo hast du was aufgebohrt? kannst du mal n foto oder so machen, bitte?
     
  9. crazy-piper

    crazy-piper Erfahrener Benutzer

    So siehts aus. Das ist der Blick durch den Lauf.
    DSC_3019 (2).JPG
     
  10. Nachtmahr

    Nachtmahr Erfahrener Benutzer

    Also ich weiss ja nicht....
    Das Foto sieht irgendwie nicht so richtig nach Blaster aus... eher nach was Medizinischem.
     
  11. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Hätte man den Lauf vorne nicht für die OP zerlegen können ?
    Dann müsste man da auch mit nem Messer oder ähnlichen drankommen oder ?
     
  12. crazy-piper

    crazy-piper Erfahrener Benutzer

    Ich glaube ja aber da war das Rohr schon dran und alles geklebt und getaped. Deswegen die Bohrer Methode.
     
  13. Lupus

    Lupus Erfahrener Benutzer

    ok, sehr brutal, du schlächter
     
  14. crazy-piper

    crazy-piper Erfahrener Benutzer

    Da sie endlich auch Mega Darts verschießt, hab ich die Sledgefire fast fertig gemacht. Die Schulterstütze wurde durch einen Holzschaft ersetzt und der Lauf etwas gekürzt. Vorne muss noch ne Verblendung über den Lauf.
    image.jpg image.jpg
     
  15. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    das ist die erste Sledgefire, die mir gefällt!
    großen Respekt dafür!
     
    crazy-piper und Mazna gefällt das.
  16. Lupus

    Lupus Erfahrener Benutzer

    Cooles Teil, dein erstes WIP Bild von dem Ding hatte mich so sehr inspiriert dass ich derzeit auch an einer bastel, bin mal gespannt was du dazu sagst ;)
    Hast du die Schulterstütze mit dem Holz verkleidet oder komplett ausgetauscht?
    Hast du noch Platz für die Hülsen?
     
  17. Master-of-Hardcore

    Master-of-Hardcore Super-Moderator

    Ich würde sagen die Schulterstütze ist komplett aus Holz und das Plastikteil
    ist mit Spaxschrauben befestigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2014
    crazy-piper gefällt das.
  18. David Kö

    David Kö Erfahrener Benutzer

    woow.. sehr schöne flinte..
    vieleicht besorg ich mir doch noch 2-3 von den Sledgefire.. eine kurze vison reitzt mich und wenn ich das so sehe auch ne lange..
    wo gabs das rohr fürn lauf zu kaufen? und wie gut/weit feuert das teil noch bei normalen darts?
    du sagtest die feuert Mega darts ab.. hast du dann ne besondere hüllse? wie sieht die aus und was kostet da eine?
     
  19. Lupus

    Lupus Erfahrener Benutzer

    also nen Ø40mm Rohr passt mit ein paar Anpassungen im inneren genau rein, ich werd nach dem NRA mal pic posten.
     
  20. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Gibt es irgendwo ein Tutorial für diesen leichten Flugrost? (Hab nix finden können :/)
     
  21. Lupus

    Lupus Erfahrener Benutzer

    sieht nach der tupftechnik aus die CC-Top mal in nem video gezeigt hat. nur halt nicht so extrem
     
  22. crazy-piper

    crazy-piper Erfahrener Benutzer

    Ja, die gute Schwammtechnik, nur habe ich das Orange zum Schluss weggelassen und großzügiger mit dem metallic-Ton gearbeitet.
    Die Schulterstütze habe ich mir aus einer 28mm starken Leimholzplatte zurecht gesägt, und nein, Platz für die Hülsen ist nicht mehr, die werden aber eh in irgend ner Tasche oder so gelagert.
    Das Rohr ist dieses graue 40mm dicke aus dem Baumarkt.
     
    Duke6, Lupus und Moggih gefällt das.
  23. Lupus

    Lupus Erfahrener Benutzer

    jo das graue abflussrohr hab ich auch genommen.
     
  24. crazy-piper

    crazy-piper Erfahrener Benutzer

    Gunblade

    Ich mach in dem Thread hier einfach mal weiter.
    Habe vor einiger Zeit mal diese Gunblade angefangen und möchte das endlich zu einem Abschluss zu bringen.
    Das Ziel war es eine LARP-taugliche Gunblade zu bauen.
    Der Blaster ist wie bei allen meinen kleinen Projekten die Nerf Secret Strike. Vorne etwas abgesägt und ohne Griffschalen. Entweder man läd gekürzte Darts oder Ohropax. Soll ja nicht auf Reichweite schießen, sondern eher für auf- bzw. "eingesetzte" Schüsse dienen.
    Die Klinge ist nach unten klappbar, um den Pumpmechanismus noch bedienen zu können.
    Das Gehäuse ist aus Lollyfoam (Eva-Foam direkt vom Hersteller) gebaut und durch die Klingenlänge sollte es Safe sein, wenn ich damit zusteche.
    Wenn's fertig ist werden die Bilder natürlich in der Galerie gepostet.



    image.jpeg image.jpeg image.jpeg image.jpeg image.jpeg
     
  25. cc-top

    cc-top Administrator Mitarbeiter

    Ich dachte kurzzeitig, du pumpst über die Hebelbewegung der Klinge :D

    Ist der Abschussknopf nicht etwas weit vorne? Bin gespannt, wie's fertig aussieht!
     

Diese Seite empfehlen