Die Recon-Überraschung

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von ParaNoir, 3. August 2011.

  1. ParaNoir

    ParaNoir Neuer Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Abgeschreckt von den zahlreichen eher mäßigen Bewertungen der Recon, hatte ich bisher davon abgesehen, mir das Teil zuzulegen. Aber wie das nun mal so mit der Sucht ist und die Element auch gerade nicht zu bekommen ist, hab ich mir nun doch eine Recon (die Special Edition bei Kaufhof) besorgt.
    Dann vorhin ausgepackt und sie sogleich getestet...
    Kurz gesagt: Ich bin beeindruckt. Sie scheint die mit Abstand leistungsfähigste Nerfgun meiner Sammlung zu sein und steckt hinsichtlich Wumms und Reichweite Maverick, Stampede, Longstrike, Longshot, Furyfire, Spectre etc. locker in die Tasche. Allerdings sind alle ungemoddet.
    Auch verarbeitungstechnisch gefällt mir die Recon recht gut. Woher kommt also der schlechte Ruf des Blasters? Haben sie die aktuellen Recons gepimpt oder hatte ich einfach nur Glück mit meinem Kauf?
     
  4. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Hallo,

    habe auch gehört, dass sie bei der Reocn etwas nachgebessert haben, aber ich wäre vorsichtig
    mit dem Modden, falls du den Blaster noch eine Weile benutzen willst.
    Der Plunger ist die Schwachstelle. Feder leicht strecken ist das höchste der Gefühle.

    Die Ausstattung ist Klasse, Licht, Lauf und Schulterstütze sind das Geld wert und
    die Nackte Waffe eignet sich auch als Pistole.

    Longshot mit ein paar Mods kommt auf 40Meter wenns sein muss.

    Viel Spass damit
     
  5. broncolaine

    broncolaine Benutzer

    Moin,

    es stimmt oob gehört die die Recon aktuell schon mit zu den Leistungsbesten und bringt auch gut noch was mit.
    Die Probleme fangen bei dem Blaster erst an, wenn man ihn techn. modden will um auf mehr Reichweite zu kommen. Wie Fallout schon schrieb, ist der Plunger ist die Schwachstelle.
    Optische Mods sind idr kein Problem und reine Paintjobs natürlich nicht.


    Um nochmal auf das leistungsfähigkeit der Nerfguns zurückzukommen, es scheint ein ziemliches Glückspiel zu sein, wie weit sie schießen. Wir hatten uns in der Gruppe im Juni vier Mavericks gekauft und die verschiedenen Guns haben von Reichweiten von 4-6m biz zu 9-11m ungemoddet gelegen.


    Also noch viel Spaß mit der Recon!
     
  6. SheepFreak

    SheepFreak Benutzer

    Also ich finde die Recon auch genial. Die Leistung reicht mir für Gefechte. Aber die Ausrüstung dabei ist nunmal der Hammer!
     
  7. KlotziDotCom

    KlotziDotCom Erfahrener Benutzer

    Die Recon ist bei weitem keine schlechte Gun.

    Ich empfehle Dir mal die Unleashed-Kits von OMW anzuschauen:

    Orange Mod Works

    Die Teile sind echt geil!

    ~ Klotzi
     
  8. Josambo man

    Josambo man Neuer Benutzer

    Hab das selbe Pack von Galeria mit 2 Klips und 12 Pfeilen Gratis dazu für knapp 30 bekommen

    Die Reconis meine lieblings nerf
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. August 2011
  9. LORD!

    LORD! Benutzer

    Die Recon ist ne ziemlich gute Gun.Stylish und out of the box schon sehr kräftig.Habe mir jetzt von Orange Modworks,stage 1 und stage 2 bestellt(2 wird erst am 15. veröffentlicht).Beides zusmmen liegt bei ca. 30€,was angemessen ist.Wenn ich die Teile da habe,werde ich einen ausführlichen Testbericht veröffentlichen:)
     
  10. m4rsmensch

    m4rsmensch Erfahrener Benutzer

    Ich denke der schlechte Ruf kommt von der "schlechten" Modbarkeit. Schlecht im Sinne von sehr schnell kaputt durch Mods wie AR Entfernung plus eventuell stärkere Feder. Das beschneidet die Recon Leistungstechnisch, zumindest wenn man bei den Originalbauteilen bleibt.

    Sobald man natürlich auf solche Dinge wie Aluzylinder etc. pp zurück greifen kann, geht da sicherlich einiges.

    Ansonsten denke ich ist auch ein nicht zu vernachlässigender Teil, von den englischsprachigen Foren rübergeschwappt. Dort ist die Recon zumeist der große Verlierer. Klar gibt es auch Leute die mit Recons rumlaufen, häufig haben diese aber Aluplunger und möglichst das Maximum rausgeholt (mag auch Ausnahmen geben).
    Schaut man sich, zum Beispiel, aber mal die Nerf-War Gemeinde in den USA an stellt man fest das die Recon durch ihre Zylindergröße und dem entsprechenden Luftvolumen gegen die meisten anderen Nerfs einfach alt aussieht. Das gilt auch für die meisten anderen "Reverse Plunger"-Systeme (also dieses Invers-Zylinder System von der Recon). Ausnahmen bilden zum Beispiel die Raider und die Alpha Trooper, diese sind aber auch durch den stärkeren Zylinder besser zu modden und haben von Werk aus die SlamFire Option.

    Ach und kommt mir einer mit sowas wie "Ja die Amis sind ja auch total bekloppt" kommt, sollte nicht vergessen das das auch Fremdenfeindlich ist. Und natürlich das es in den meisten anderen Ländern in denen Nerf-Wars veranstaltet werden auch ähnlich ist mit der Blaster Selektion. Siehe Singapur und Australien.
     
    madine gefällt das.
  11. SheepFreak

    SheepFreak Benutzer

    nur mit der Zeit kommt ja die Frage ob es sich lohnt für eine Waffe, die 20 € kostet 30€ für einen Alu Plunger auszugeben.
     
  12. ParaNoir

    ParaNoir Neuer Benutzer

    Die OMW habe ich tatsächlich auch schon im Auge, wollte aber noch abwarten bis sie auch ein Kit für die Longstrike im Angebot haben. Da würde ich mir dann ein etwas größeres Paket kommen lassen, um Porto zu sparen.
    Was den zweifelhaften Ruf der Recon angeht, ist der meines Wissens auch nicht nur in dem recht überschaubaren Modding-Potential begründet. Viele Reviews bewerten die Leistung des Blasters auch Out-of-the-Box als mäßig. Und deshalb war ich dementsprechend auch ziemlich positiv überrascht von der Leistung meiner Recon.
    Da ich dazu neige, eine Nerf nur dann modden zu wollen, wenn ich ein weiteres Exemplar der entsprechenden Nerf besitze und dieses dann nicht modifiziere, sehe ich den verhältnismäßig günstigen Preis der Recon sogar eher als Argument für einen umfangreichen (und kostspieligen) Umbau.
     
  13. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Naja, wenn ein Alu-Plunger für die Recon für 30€ zu haben wäre, dann hätte ich
    bei der Black Tactical Sammelbestellung mitgemacht.

    Klar ist es bescheuert eine Spielzeug-Waffe für 30€ nochmals für 100€ umzubauen.
    Solange es einen Grund gibt, warum nicht :D
     
  14. m4rsmensch

    m4rsmensch Erfahrener Benutzer

    Bei OMW bekommst du für etwas mehr als 30€ auch mehr als nur den Zylinder.
     
  15. ParaNoir

    ParaNoir Neuer Benutzer

    Hat jemand schon Erfahrungen mit derartigen Bestellungen hinsichtlich der Zollabwicklung gemacht? Ich stelle es mir irgendwie seltsam vor, wenn ich dem Zollbeamten erklären soll, was dieser Alu-Plunger ist und wofür ich den brauche...
     
  16. Hotzenplotz

    Hotzenplotz Benutzer

    Da muß man hart sein. Ich hab vor längerer Zeit auch 'ne Vulcan vom Zoll abgeholt, das haben die bierernst aus- und wieder eingepackt, und gut ist. :)
     
  17. ParaNoir

    ParaNoir Neuer Benutzer

    Naja, so eine Plastikwaffe wie die Vulcan ist noch etwas anderes als aus einer Metalllegierung bestehende Bauteile, die man für die Leistungssteigerung der Nerf verwenden will. Ich kenn mich mit dem deutschen Waffengesetz soweit nicht aus, aber als Zollbeamter würde ich schon hellhörig werden, wenn mir mein Gegenüber erzählt, er möchte eine (Spielzeug-)Pistole damit zusammenbauen und pimpen...
     
  18. Gandalf

    Gandalf Erfahrener Benutzer

    genau diese Herren sind der grund warum ich ned an deutsche endzeitlarps kann :) ... mit einer gemoddeten waffe ueber die grenze trau ich mich ned
    (ich kett schon all meine cd's im auto an eine sicherheistkette mit kombinationsschloss wenn ich ueber die grenze fahre , wegen der bissel andern rechtslage in deutschland)
     
  19. Hotzenplotz

    Hotzenplotz Benutzer

    @paraNoir: Die Formulierung macht's. Du möchtest mit diesem Teil keine Spielzeugwaffe pimpen oder leistungssteigern, sondern zunächst mal nur die Haltbarkeit eines teuren Plastikspielzeugs erhöhen, das sich bei unsachgemäßer Handhabe (= Modding ^^) gerne selbst zerlegt. "Kennen Sie Nerfs? Das sind diese kreischbunten Spielzeug-Dinger von Hasbro, die so orangene Schaumstoffpöppel oder -bälle abfeuern. Manche davon gehen recht schnell kaputt, weil das Plastik nicht viel aushält. Die Teile hier sind aus Alu, damit hält der teure Spaß etwas länger. Ein Bekannter hat sie mir empfohlen." Denn genau das ist der Kern der Sache, und in dieser Form hat es auch nichts Verwerfliches.
    Wenn einem die Sache peinlich ist, und man nach viel Herumdrucksen meint: "Naja... damit motze ich Spielzeugwaffen auf. So was wie Softair, nur mit anderer Munition... nicht, was Sie jetzt denken.", dann provoziert das vermutlich tatsächlich die Frage: "Was denken wir denn? Und warum wird der Typ so nervös?" ;)

    Es sind stabile Ersatzteile für Spielzeug. Und selbst eine gemoddete Recon wird - zumindest im Einsatzfeld, mit dem sich diese Community befaßt - stets ein relativ harmloses Spielzeug bleiben.
     
    Darkbringer, KlotziDotCom und cc-top gefällt das.
  20. broncolaine

    broncolaine Benutzer

    Technischer Modelbau, reicht den meisten Beamten auch schon als Begründung aus, wobei ich nicht wirklich glaube, dass denen das als Waffenteile auffallen würd.
     
  21. ParaNoir

    ParaNoir Neuer Benutzer

    @Hotzenplotz und broncolaine
    Ja, das liest sich gut. Hatte schon darüber nachgedacht, dann als Anschauungsobjekt meine Recon mitzubringen, aber das könnte vielleicht eher nach hinten losgehen. Man wird sehen. Erst einmal warte ich LORD!'s Testbericht der OMWs ab und dann schauen wir weiter...
     
  22. Gandalf

    Gandalf Erfahrener Benutzer

    ich wuerd das ding am zoll als pneumatik-zilinder klasifizieren ... ists ja auch :)
     
  23. Stefan

    Stefan Ask me about Blasters!

    Naja, die deutsche Rechtslage ist hinsichtlich Anscheinswaffen (wobei ich da nach wie vor bezweifle, das NERFs in großem Umfang überhaupt drunter fallen) recht eindeutig. Richtig verpackt (Tasche mit Reisverschluss soll hier genügen) dürfte es keine Probleme geben, bei der Einfuhr nach Deutschland.
     
  24. patch

    patch Neuer Benutzer

    um hier nochmal kurz zum thema zurück zu kommen.....
    ich habe in meiner recht umfangreichen Sammlung eine alte Recon die ich damals aus USA bekommen habe und ich hab mir für nen neuen Umbau nochmal eine in D gekauft....die USA-Version hat einen wesentlich größeren Plunger als die in D gekaufte.......

    ich hab bei beiden bisher nur die AR entfernt und die schußleistungsunterschiede sind immens......

    vielleicht gibts dazu auch noch irgendwelche infos???
     
  25. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Hallo,

    dass es zwari Versionen für die Recon gibt habe ich shconmal gehört.
    Aber die Europäische Version abzuschwächen und den Plunger sogar mit einer Sollbruchstelle zu versehen ist schon Extrem blöd.
     
  26. patch

    patch Neuer Benutzer

    werd heut nachmittag mal die beiden guns nebeneinander legen und ein foto vom plunger machen...die schauen ja zum glück hinten raus......

    sollbruchstelle??? ist mir nicht aufgefallen....dazu müsste ich sie nochmal aufschrauben......
     
  27. Stefan

    Stefan Ask me about Blasters!

    Der alte Plunger kam doch auch beim Spannen hinten raus, deswegen wurde das geändert. Es gab sogar eine Rückrufaktion, weil sich Kinder im vorschnellenden Plunger eingezwickt und verletzt hatten. Seither kommt hinten die Kappe in Schwarz drauf, ich denke, dass das auch mit der Plunger-Größe zusammenhängt.

    - Stefan
     

Diese Seite empfehlen