Anleitung Endlich Longshot! Begleiteter Mod von A (AR Ausbau/ AR Raum Füllung) bis P (Paintjob)

Dieses Thema im Forum "Nerf N-Strike Longshot CS-6" wurde erstellt von heckenschütze, 20. Oktober 2012.

  1. heckenschütze

    heckenschütze Erfahrener Modder

    Baghira1, hoellenhamster und cc-top gefällt das.
  2. m4rsmensch

    m4rsmensch Erfahrener Modder

    Ich kann die Tatsache der 2 Darts pro BigSalvo Lauf Ladung durchaus verstehen, allerdings hab ich hier zuHause mal 3 Darts und auch 4 Darts getestet. Ich fand 3 Darts doch echt noch ganz schön unfreundlich für den Empfänger. Zwei Darts finde ich da schon recht grenzwertig.
     
  3. heckenschütze

    heckenschütze Erfahrener Modder

    Tja, ich weiß auch nicht, was da angemessen ist. Das mit vier Darts pro Lauf finde ich interessant. Wer in den Darthagel reinläuft, hat schon ein bisschen Pech;)

    Im Ernst: Da ich bisher nicht an Blasterevents teilnehme, ist diese Frage für mich nicht so relevant. Aber natürlich hast du völlig Recht, dass man mit sowas nicht gedankenlos auf seine Mitspieler losgeht.Die Big Salvo ist in Kombinbation mit kleinen Darts anstelle der großen Raketen heftig, eine Stampede mit Blasterpartsfeder und hoher Kadenz ist es z.B. aber auch. Bei der Big Salvo kann man sich mit weniger Pumpenhüben behelfen, auf die kleinen Darts ganz verzichten oder halt die Menge auf einen pro Lauf reduzieren...
    Ich stelle mir vor, dass man die Karten immer offenlegt. Dann kann man gemeinsam festlegen, was erlaubt ist und was nicht. Im Zweifelsfall kommt ein Blaster dann nicht zum Einsatz. Man hat ja Auswahl:).
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2013
  4. heckenschütze

    heckenschütze Erfahrener Modder

    Juhuh! Der Zelturlaub ist vorbei und ich bin endlich wieder in der Werkstatt!:)...und sammelte erste Erfahrungen mit Milliput.

    6. Modellieren
    Ein paar Worte dazu, da ich ja hier als Einsteiger für Einsteiger schreibe. Das Zeug lässt sich gut kneten, formen und wird in der angegebenen Zeit steinhart. Wenn man - wie ich - keine Erfahrungen mit Modellieren hat, werden die ersten Ergebnisse halt entsprechend. Zum Auffüllen von Fugen, Löcher, etc. ist Milliput bestens geeignet. Ebenfalls schön: Es klebt am Werkstück und nicht an der Hand. Den Finger mit wenig Wasser benetzt ergibt einen ähnlichen Effekt wie bei Silikon/Acryl - Das Zeug wird glatt, "Knetspalten" (ich hoffe ihr wisst was ich meine) verschwinden. Wahrscheinlich bekommt man mit entsprechendem Modellierwerkzeug bessere Ergebnisse hin, als nur mit Teppichmesser und Spuckefinger. Im Ausgehärteten Zustand ließ sich Milliput ausgezeichnet schneiden/ hobeln, Fräsen/ Bohren.

    Den Anhang LS Integration 1.jpg betrachten

    Hier einige Arbeitschritte der letzten Zeit:
    Das Loch für den LS-Lauf musste verlegt werden, weil der tiefer ankam, als die Bohrung in der Big Salvo.
    Unten rechts sieht man das ausgehärtete Milliput. Teilweise wollte ich eine Schweißnaht imitieren - ist gründlich missglückt. Bleibt jetzt so. Wenn jemand dafür einen Trick draufhat, dann immer her damit.

    DSCI0003 (2).JPG

    Wie modelliert man an einer Stelle, an der beide Gehäusehälften aufeinanderstoßen?- Am besten gar nicht! Plastikcard schneiden und nur die Reste verputzen wäre wohl einfacher gewesen. Die erste Version sah total Scheiße aus.

    DSCI0004 (2).JPG

    Also noch mal nachgearbeitet: Zweite Schicht Milliput dünn auf dem zusammengeschraubten Gehäuse aufgebracht und mit benetzten Finger glattgestrichen. Vorsichtig mit dem Cutter in der Mitte aufgeschnitten und Gehäuseteile wieder getrennt. Noch mal zusammengesetzt und über die Naht nochmal mit benetztem Finger nachgezogen, dann endgültig getrennt und: Ergibt - wie man sieht - eine ziemlich gute Fuge:)

    Nun kommt das letzte Nachschleifen und dann endlich das P, wie Paintjob:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2013
    Borgadin gefällt das.
  5. Eldo

    Eldo Erfahrener Benutzer

    Das gleiche Problem hatte ich bei meiner Nightfinder auch. Da ich mir dabei ja leider in den Finger geschnitten hatte :D. Hatte ich diese Abziepapiere vom Pflaster noch herumliegen. Die habe ich dann eingesteckt und schön außerum mit Milliput alles sauber Modeliert und geglättet. Nach dem trocknen einfach rausnehmen klebt nicht fest.
     
  6. heckenschütze

    heckenschütze Erfahrener Modder

    @eldo: Sehr schön. Pflaster hab ich immer inne Werkstatt. Probiere ich beim nächsten Mal aus, hoffentlich ohne mich zu schneiden ;)
    7. Paintjob
    Heute ist die Grundfarbe draufgekommen. Ich finde es immer wieder faszinierend, was son bisschen Farbe macht. Was vorher zusammengebastelt aussieht, gibt hinterher ein fast einheitliches Gesamtbild ab. Das Lichtgrau ist sehr hell -wollte ich eigentlich dunkler haben. Ansonsten nerven meine Unzulänglichkeiten. Ab dem nächsten Projekt kommt endlich Sprühfüller zum Einsatz, um nicht gewollte Cuts und Schleifspuren vernünftig zu tilgen. Mit mehr Geduld würde wohl manches noch besser werden, aber das Ding soll vor Urlaubsende fertig sein... Danach wird es erst mal nicht fertig:mournful:
    Beim nächsten Mal werde ich auch endlich dran denken, die Shells zusammengesetzt zu sprühen (Mann!). Um mal weiter zu kommen, nehme ich morgen einen Crash-Kurs bei einem Airbrusher.

    LS Integration 2.jpg


    Folgendes passierte beim Lauf: Sehr gutes Edelstahlspray genommen - bei großer Hitze in sengender Sonne draußen gesprüht (dachte, dass wäre gut) - Edelstahlstaub flockte aus - dann noch einmal hektisch in den Dreck geschmmissen und heraus kam dies (s.o.)
    Sieht ganz geil aus und ist eine gute Grundlage für Rostoptik allerdings entstanden "by accident":D
    Morgen gibt es hoffentlich ein paar Ergebnisse von der Sitzung mit dem Airbrusherkollegen...

    Edit: Achso, das Edelstahlspray von Weicon ist übrigens der Hammer. Haftet sehr gut, sieht sehr gut aus.


    Edit II:
    Hier ein erneuter Zwischenstand. Langsam geht es in die Zielgerade. Der Chrashkurs mit dem Airbrusher hat mich vorangebracht. Hier meine ersten Ergebnisse. Ist anders geworden, als ich es mir vorgestellt hatte, gefällt mir aber trotzdem. Im Gegensatz zum "Naturtarn", bei dem Pflanzenmaterial beim Sprühen verwendet wird, wollte ich ein "Urban Tarn" mit - ja irgendwie technischen Motiven. Das Ganze wird recht verspielt, finde ich aber für ein Spielzeug eine angemessene Variante. Das muss trocknen, dann kommen noch ein, zwei weitere Farben. Der Brusher nimmt übrigens stinknormale Baumarktkunstharzfarbe und verdünnt sie mit Nitro. Billig und geht gut:)(...und man nimmt natürlich nicht die allerbeste Pistole;)

    DSCI0044.JPG DSCI0042.JPG

    Edit III:
    So - nun ist sie doch nicht mehr im Urlaub ganz fertig geworden, aber fertig genug um dieses Projekt hier abzuschließen. Bis auf einen Brass Breech habe ich mit dieser Knifte nun alles veranstaltet, was ich derzeit hinbekomme.
    Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch. Wenn das 18er Trommelmag fertig ist und die Raketen von Neongrün mit Plastidip auf schwarz oder anthrazit umlackiert sind und ich den Boltslet und Plunger partiell nachlackiert habe, damit nichts mehr durch die Ritzen scheint, mache ich noch mal ein paar nette pics für die Gallerie.
    DSCI0052 (2).JPG DSCI0053 (2).JPG DSCI0054 (2).JPG

    Edit IV:
    Doch noch nicht fertig. Ich habe nach langem Hin und Her mich für zwei verschiedene Einsätze für die Läufe entschieden. Die Einsätze werden nicht verklebt, sondern nur eingeschoben/ gestaucht. Auf diese Weise habe ich eine optimale Ausbeute an unterschiedlichen "Feuermodi": Raketen - Streamliner - Tagdarts
    Elitedarts gehen nicht - die machen was sehr Abgefahrenes im langen Lauf. Die Anfangsgeschwindigkeit der Darts ist so hoch, dass der Dartkopf bei leichtem Kontakt mit der Rohrwandung im Rohr umknickt. Streamliner machen des nicht, vermutlich aufgrund des stabilen und längeren Stifts hinter dem Kopf. Die 14cm-Rohre bieten den Darts eine ganz gute Führung. Damit die Rohre nicht so ganz brutal nach eingeschobenen Rohren aussehen, habe ich noch ein wenig gebastelt.
    DSCI0055 (3).JPG DSCI0056 (2).JPG DSCI0061 (2).JPG

    Edit V:
    So, nu isse feertich:)
    Hier ein Bildchen zum Abschluss des Threads. Mehr im Galerie-Thread und in meinen Alben. Danke an alle, die mit Rat mitgeholfen haben.
    DSCI0062.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2013
    David Kö, Borgadin und cc-top gefällt das.

Diese Seite empfehlen