Anleitung Light Strike Spielvariantenidee

Dieses Thema im Forum "Light Strike" wurde erstellt von bod, 28. November 2011.

  1. bod

    bod Neuer Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Damit sich mein Einstand hier nicht auf den Vorstellungsthread beschränkt, möchte ich gerne eine Idee mit euch teilen. Einfaches One-On-One macht ja bekanntermaßen nur mäßig lang Spaß. Und immer wird das ITS auch nicht reichen. Daher hier mal eine Idee wie man Light Strike etwas interessanter gestalten könnte.

    Hardware:
    Light Strike Blaster, Smartphones

    Idee:
    Verbinde Schnitzeljagd mit einem Belohnungssystem und Shootouts. Bei uns im Ort alleine gibt es reichlich Geocaches und ich denke mal, dass es auch anderswo genügend Ressourcen geben wird. Ansonsten kann man diese auch selbst verstecken.
    Zunächst wählt man einige dieser Geocaches aus und bestimmt eine Reihenfolge, in der sie abgegrast werden müssen. Dann geht es los. Die einzelnen Teams müssen nun auf frei wählbaren Wegen zum Cache finden (dafür die Smartphones) und diese vor den anderen Teams bergen. Da diese meist versteckt angebracht sind und Menschen dazu neigen kurze Wege zu suchen, werden Shootouts unvermeidlich. Wird dabei die Gesundheit auf 0 gebracht muss der Spieler 90 Sekunden pausieren. Dadurch entstehen taktische Vorteile. Sieger ist am Ende das Team mit den meisten geborgenen Caches.

    Weitere Ausarbeitung und Optionales:
    Da sowieso schon Smartphones verwendet werden, könnte man sich fix mit HTML5 eine kleine App schneidern, die ein zentrales Punktesystem enthält. Geborgener Cache z.B. 50 Pkt. Freezen eines Gegners 10 Pkt. und so weiter. So könnte man ein Punktesystem entwickeln das eine Balance schafft zwischen dem Bergen der Caches und dem Aufhalten der anderen Teams. Somit müsste man taktischer vorgehen.

    Also was haltet ihr davon? Habt ihr noch weitere Ideen oder Anregungen?
     
  4. scaly

    scaly Auf Blasted zuhause

    Das ist mal keine schlechte Idee.
    Könnte ich mir spannend vorstellen.

    Beim lesen fiel mir spontan ein Name dafür ein:

    "Schatzinsel-Szenario" ;)
     
  5. broncolaine

    broncolaine Benutzer

    für spielzenarien einfach mal in auf einschlägigen Paintball, Softair, ... seiten schauen.
    Da gibt es mehr als genug! ;)
     
  6. bod

    bod Neuer Benutzer

    @Scaly: Das kommt nah an mein "Schnitzelschatz" ran. Da unser Kater Schnitzel gerufen wird hat es lokal natürlich doppelten Stellenwert. :)

    @broncolaine: Naja für solche "Spielszenarien" habe ich in der Regel wenig übrig. In den meisten Fällen sind solche Sammlungen ja eher ein Erguss von taktisch kastrierten, echten Szenarien in denen sich halbmilitante Möchtegerns mal ganz USMC fühlen möchten. Deswegen habe ich damals auch aufgehört Airsoft zu spielen. So MilSim Kram ist zudem für die doppelt geschlechtschromosomisierte Fraktion oftmals abschreckend.

    Zumal gegen die bekannten Szenarien oftmals spricht, dass sie ausgelutscht und austauschbar sind. Ausgelutscht könnte man auch gegen bewährt tauschen, aber das ist meine subjektive Meinung. Ich mache mir bewusst Gedanken wie man den speziellen Flair und vielleicht auch die jeweilige Mechanik einbeziehen kann. Bei Light Strike bietet sich da durchaus etwas technologische Unterstützung an, denn wie klassische Waffen sehen sie ja nun nicht gerade aus. ^^

    Abgesehen von den ganzen Punkten: Wäre doch langweilig wenn sich jeder nur auf das bereits Bestehende beschränkte, oder? Vielleicht hat man ja irgendwann die eine Idee und entwickelt etwas richtig Gutes daraus. Kann man nie wissen...
     
    Darkbringer gefällt das.
  7. Narecien

    Narecien Neuer Benutzer

    Ich hatte letztens eine Battlefield Szenario Idee:

    Über ein vorher begrenztes Gebiet werden eine vorher festgelegt Anzahl von ITS Ziehlen verteilt. Ziel ist es alle ITS Ziele zu erobern. Soweit so Standard denke ich, dass Battlefield feeling kommt auf indem ein ausgeschalteter Spieler nur an einem ITS Zielsistem in seiner Teamfarbe respawnen kann. Gibt es keine gültigen respawnpunkte kann er dies nicht. Sollten alle Teammitglieder eines Teams ausgeschaltet sein und kein Zielsistem zum Respawn zur Verfügung stehen hat das Team verloren.

    Gruß
     
  8. broncolaine

    broncolaine Benutzer

    tja, bod Deine Meinungs find ich schoon etwas seltsam, aber egal.
    Grundsätzlich wirst Du nichts "neues" erfinden können, da so ziemlich jede mgl Spielart schonmal gespielt wurde. Die von Dir beschriebene "Geocach" Schnitzeljagt zB war ende der 90er beim PB recht beliebt und als GPS Paintball bekannt.
    Auch das beschriebene "Battlefield Szenario" ist recht bekannt. :smoke:
     
  9. Narecien

    Narecien Neuer Benutzer

    Naja mir war schon klar, dass ich das Rad nicht neu erfinde. Gibt es denn schon entsprechende Mods der Ausrüstung damit man im Zweifelsfall nicht das gesammte Gelände abgrasen müssen nur um festzustellen, dass alle Respawnpunkte erobert wurden.
     
  10. broncolaine

    broncolaine Benutzer

    Div Motion Trecker, GPS und das gute alte Funken! ;)
     
  11. Stefan

    Stefan Ask me about Blasters!

    Nach der Lösung genau dieses Problems wollte ich auch schon fragen!
     
  12. bod

    bod Neuer Benutzer

    Glücklicherweise erhebe ich keinen Anspruch auf die Richtigkeit meiner Meinung. Das überlasse ich gerne politisch ambitionierten Menschen. :) Ich bin also begrenzt belehrbar.

    Aber das Paintballszenario stelle ich mir böse vor. So groß sind die Spielfelder ja nun auch nicht. Gibt bestimmt ordentlich fliegende Farbe dort.

    Rad neu erfinden muss ja auch nicht sein. Es ist eben nur ein schöneres Gefühl selbst an sowas zu feilen anstatt was fertiges zu nehmen. Eine Standortübertragung mit Daten würde die ITS wahrscheinlich eine gute Ecke teurer machen. Funk wäre da wohl die günstige Alternative. Zumal jedes Team im Hintergrund einen "Navigator" einsetzen könnte. Der müsste nur einen Plan des Spielfeldes vor sich haben und bescheid wissen, welches ITS gerade besetzt ist.
     
  13. broncolaine

    broncolaine Benutzer

    ich weiß ja nicht, was Du an Feldern vorm Auge hast, aber Mahlwinkel und Falkenhagen waren schon ziemlich groß und man kann ja auch im Benachbarten Ausland spielen.

    mit dem LS hat man halt nur den Vorteil es theoretisch überall spielen zu können.
     

Diese Seite empfehlen