Neuer Cage für Stryfe

Dieses Thema im Forum "Stryfe" wurde erstellt von Chris83, 14. Mai 2018.

  1. Genaro1998

    Genaro1998 Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. dir ist bewusst, dass ich den Scheiß gerade an der Uni endlich praktisch anwenden darf? ;)
    Und das ich mich echt gedemütigt fühlte, als die mir eine Stunde lang erklären wollten wie ein Lötkolben funktioniert und genutzt wird... ;)
    (und es waren 5 Sekunden, weil ich das Bild bei google noch raus kopieren musste ;) )
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Mai 2018
  4. Nairolf

    Nairolf Erfahrener Benutzer

    Die wissen halt, dass du es mehr als genau nimmst :D
     
    Crash Override gefällt das.
  5. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Fies ist nur, dass nicht er es war, der die Schaltung in irgendeiner Form hier angeboten hat, wo er sich doch SO gut auskennt... tz tz
     
    HealterSkelter gefällt das.
  6. Genaro1998

    Genaro1998 Erfahrener Benutzer

    "das ist trivial, das können Sie sich nach der Vorlesung selber herleiten" um mal jeden Prof zu zitieren :p
     
  7. DerLuchs

    DerLuchs Erfahrener Benutzer

    Wiederum doof, denn das hier ist nicht die Uni und die Menschen hier besitzen also nicht zwingend die dort verlangte Vorbildung. Ein schlechter Lehrer ist der, der nicht vermag, Wissen so zu vermitteln, dass es ein anderer auch anwenden kann.
     
    HealterSkelter, Crash Override und medusa gefällt das.
  8. knöperich

    knöperich Benutzer

    Mal ganz blöd gefragt wieso will man diese wieder raus bekommen? Gut außer man will das Setup ändern. Ich nehme mal an bei Komponenten aus Metall dürfte der Verschleiß kein Thema mehr sein oder? Das einzige was da verschleißt sind die Motoren und die Akkus würde ich als Laie vermuten.
     
  9. Nairolf

    Nairolf Erfahrener Benutzer

    Wegen der sich lösenden Schrauben die die Motoren halten. Mir ist das schon mal passiert und habe es blauäugig wieder verschraubt ohne Locktide oä.

    Also müsste ich die FW noch mal runterhebeln und zu oft finden die Wellen der Motoren das bestimmt nicht toll...
     
    knöperich und Dominik gefällt das.
  10. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

    Um Dinge (Zahnräder, Flywheels) von der Welle eines Motors runter zu bekommen, gibt es ein spezielles Werkzeug. Es heißt "Abzieher", kostet im ernsthaften Modellbauhandel nicht die Welt und hilft sehr, Motorlager nicht rauszureißen oder anderweitig zu ruinieren oder die Räder zu verbiegen.

    Wollte ich schon lange mal einwerfen. Nieder mit den Einwegmotoren. ;)
     
    HealterSkelter, Dominik und DerLuchs gefällt das.
  11. Nairolf

    Nairolf Erfahrener Benutzer

    Gibt es einen Abzieher den du genau für diesen Zweck empfehlen kannst?
    Wenn ich mir die Google Ergebnisse so ansehe sind die Greifarme viel zu breit um zwischen FW und Cage zu passen?
     
  12. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Offtopic:

    Der hier könnte tauglich sein. Normal würde ich ja solche Abzieher nutzen, aber bei den Cages - und dem meist wenigen platz, den man hat - müsste man erstmal schauen, ob sich jenes (doch teure) Werkzeug lohnt. Das einzige, was mir da nicht ganz gefällt, ist der doch sehr kleine Spannbereich... der rest sieht optisch gut aus - aber ohne Maße bringt einem auch die beste optik nichts. Da sollte man schon wieder jemanden haben, der eine CNC-Fräse hat, dann könnte man zusehen, das man ggf. so einen selbst baut. besser wäre da sogar noch ein 3-arm abzieher, der die kraft noch weiter verteilt, aber da was passendes finden... Idealer wäre natürlich sowas, aber der hier verlinkte taugt nicht für unsere zwecke. So einen könnte man aber an einer Fräse & Drehbank herstellen, und die Benutzung wäre da nebenbei sehr einfach - einfacher als beim oben verlinkten: draufstecken bis nix mehr geht, und dann die schraube abziehen, bis das teil abfällt... der dorn müsste dann natürlich gehärtet sein und kleiner als die Motorwelle.

    /Offtopic
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2018
  13. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Wenn man lange Schrauben in die Löcher für die Madenschrauben einschraubt (gegenüberliegende Löcher!), muss der Abzieher nicht um die Wheels selbst greifen können.
     
  14. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Gibts da ein bild? Bisher gestaltet sich dad bei den Worker - Cages schwierig, da die keine Löcher rückwärtig haben um die Wheels von unten abzudrücken. Und die Flywheels werden gegenüber denen von Artifact nur gepresst / gesteckt, was ja in dem Fall das problem darstellt: wie bekommt man die unbeschadet runter, das die danach auch nicht Eiern?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Mai 2018
    knöperich und Nairolf gefällt das.
  15. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Eine Möglichkeit wäre, die Wheels zu erwärmen, Aluminium dehnt sich stärker aus als Stahl. Man darf aber keinen Gasbrenner dafür nehmen, sonst kann es passieren, dass das Alu schmilzt, ist mir schon passiert, wenn auch nicht mit Flywheels.
     
  16. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Am Alu alleine liegt es ja nicht; mittig ist bei den Worker-Flywheels die Press-Passung aus Kunstoff. Zwar könnte erwärmen da auch helfen, aber wenn's zu warm wird, sind die Flywheels praktisch wieder wertlos, da dann der Kunstoff schmilzt und dafür sorgt, das sie keinen Halt mehr haben. Wollt' ich nur mal erwähnt haben.
     
  17. tomcat_dx

    tomcat_dx Benutzer

    Ich stand vor zwei Wochen vor dem selben Probleme mit dem Worker Setup. Ein Tipp aus dem Chat mit Haarföhn hat geholfen. Einfach auf das kleine schwarze Kunststoffteil in der Mitte halten und an der Seite mit einem Stück Plastik vorsichtig Hebeln.
     
    Nairolf gefällt das.
  18. Chris83

    Chris83 Benutzer

    8B8EA4F7-184B-4086-BEE1-916A996E6AA8.jpeg Kleines Update plus frage

    Hab den Blue Canted Cage wie erwähnt eingebaut und alles ist super am funktionieren.
    Hatte mir jetzt das Sigma Kit von re armory (bodykit) gegönnt und seit dem Anbau doch schon ziemliche Probleme mit fishtailing der darts.
    Habe zwei Theorien
    1. es hat irgendwas mit dem verlängerten Lauf zu tun, wobei accustrike Darts teilweise nicht mal den Lauf verlassen.
    2. hab den Eindruck bei zu schneller feuerrate verstärkt sich dieses Problem massiv
    Hat irgendwer schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. n Vorschlag zur Abhilfe
    Vielen Dank im Voraus
    Nette Grüße
    Ps: hier nochmal n Bild
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2018
    Balthazar2026 gefällt das.
  19. Rebound

    Rebound Erfahrener Benutzer

    Welche Motoren hast verwendet, an welcher Stromquelle?
    Wenn die Leistung zwischen den Schüssen (bei höherer Feuerrate) zusammenbricht scheinen Deine Motoren nicht schnell genug wieder hochzudrehen.

    Und das mit der Laufverlängerung kann man ja testen. Silnecer runter -> ausprobieren. Lauf weg -> ausprobieren. Vielleicht ist der Lauf auch nicht weit genug hineingeschoben, und es ist da eine Kante an der die Darts hängen bleiben?
     
  20. Chris83

    Chris83 Benutzer

    Ich war eigentlich der Meinung ich hätte diese Kante beseitigt. Werd das aber nochmal prüfen
    Motoren verwende ich die Standard Motoren welche bei dem Blue Canted Cage dabei sind
    Die Specs kenne ich leider nicht und betrieben wird das ganze mit 3 IMRs
    Was meinste?
    Kann es daran liegen?
     
  21. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Probier da mal andere Motoren. Die Worker - Motoren sind nicht grade die besten. Aber es mag auch am Lauf liegen können, ebenso an den Darts - daher sollte man erst das ganze testen, bevor man die Motoren tauscht - damit man sieht, ob es sich danach gebessert hat oder nicht; und nebenbei dient es auch der Fehlersuche.

    Für was willst du den Blaster nutzen? Nerf-Wars, LARP, oder auch nur Zielschießen? Daran hängt auch ein bisschen die Entscheidung für die Motoren.

    Is' jetzt nicht vergleichbar, aber bei der Rapidstrike habe ich das (mit Slotdevils) auch oft genug - da kommt es aber auch auf den Dart an. Je neuer, desto gräder fliegt er - allerdings habe ich da nur ein Worker Barrel im Gebrauch, und bei dir sieht das eher nach einem Alu-Rohr aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2018
  22. Chris83

    Chris83 Benutzer

    Okay ich prüf das mal durch
    Benutze den blaster Hauptsächlich des Spaßes wegen zu Hause und möchte ihn möglichst präzise haben.
    Daher wurde mir ja auch der Blue Canted empfohlen
    Mit den Darts hast du wahrscheinlich recht
    Akkustrike kommen kaum raus und die anderen da kommt es drauf an wie frisch die sind
    Ältere zerlegt es regelmäßig
    So 3/10 gefühlt
     
  23. Chris83

    Chris83 Benutzer

    Hab den Lauf und alles dazu gehörige so weit es geht reingeschoben und siehe da
    Läuft schon mal besser
    Danke Schon mal
    @Crash Override hab mal den worker barell recherchiert, wäre das ne Lösung nen längeren Lauf zu realisieren?
     
  24. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Das Alurohr von worker passt genau in die von Rene verwendeten Läufe. Musste das bei meiner Stryfe auch einbauen damit die Darts nicht wie blöde eiern... bei meinem Titanium cage (straight, non canted) musste ich es rausnehmen, weil die Darts immer wieder steckenblieben... bin mir noch unsicher, ob ich das Röhrchen vielleicht nur nochmal ordentlich anfasen soll oder ob ich es weglasse... ohne das Röhrchen trifft man kaum noch was, mit jammt der Blaster zu oft.
     
  25. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Theoretisch kann man mit dem - ich hab einen mit 30cm länge an meiner Stryfe, und dem eingeschobenen Alu-Rohr vom Kit mit den Flywheels - einen längeren Lauf realisieren, allerdings kommt das auf den Blaster drauf an (und auch die Motoren bei nem Flywheeler), ob's besser wird oder nicht.

    Genaueres kann ich da nicht sagen, da ich keine Stryfe mit dem Worker Blue Canted Cage habe (meine hat nur den Silver, und der ist grade - und dazu die Red "Power" Flywheels; den blue Canted Cage habe ich in der RS, und die hat da grade mal - inkl Drehadapter - 15cm Lauflänge nach dem Cage), und selbst die Kriss Vector, die 20cm Alu-Lauf bekommen hat, hat da den gleichen Innendurchmesser wie das Worker-Barrel (AD 19mm, ID 17mm) - allerdings aktuell weder Motoren noch Cage, so das ich auch da noch schauen muss, wie sich das ganze später verhält.

    Daher kann man da auch testen - mit dem Alu-Rohr und ohne - ob sich da was ändert. Letztlich kann man mit dem Worker Barrel auch einen längeren Lauf realisieren, allerdings sollte man in dem Fall mit dem Problem, das Darts auch im Lauf bereits stecken bleiben, jenes erst mal beheben. Denn: ein längerer Lauf heisst auch, das man schlechter an steckengebliebene Darts rankommt / rankommen kann.
     
  26. Jefe 2.0

    Jefe 2.0 Erfahrener Benutzer

    Eine Frage zum Blue Canted Cage. Welche Flywheels benutzt du mit dem? Die "Diamond-Flywheels" (Orange oder Blau) mögen keine Akkustrike Darts. Liegt an dem Dicken Kopf. Generell ist das einbauen des Rohres keine Schlechte Idee. Es sorgt für einen sauberen Übergang von Cage zum äußeren Rohr. Canted Cages mögen auch keine alten Darts. Das liegt an der Stellung (8 Grad bei Worker und Artifact) der Wheels und das ein älterer Dart sehr weich ist. Dadurch wird der Schaumstoff ungleichmäßig gegriffen und es kommt zu Jams. Dr Einzige canted Cage der auch mit älteren Darts klar kommt ist der von Snikkas. Das liegt daran das er nur 4 Grad Neigung hat und die Wheels Konkav geschliffen sind und den Dart umfassen. Soweit meine Erfahrungen aus meinen Tests und aus dem LARP.
     
    Blastaman und ImMortis gefällt das.
  27. Crash Override

    Crash Override Erfahrener Benutzer

    Das mit den Accustrike - Darts kann ich nicht als solches nachvollziehen @Jefe 2.0 - bei meiner RS (Worker Canted Blau mit Blauen Diamond Wheels) werden die genauso wie alle anderen Darts durchgezogen, das scheint da nicht zu jucken (bei jener habe ich das Alu - Rohr nicht im Lauf). Einzig Alte darts sind am "Kunstfliegen" (jeweils bei 2 und auch bei 3 IMR festgestellt). Jene RS ist die, die bei mir am Zuverlässigsten läuft. Probleme hatte ich da eher mit dem DRS (Snikkas) - komischerweise also genau andersherum als das, was du erwähntest.

    Ich schau mal und jag' heut nachmittag mal 1-2 Magazine durch beide Cages - jeweils bei 2 und 3 IMR, um genauer zu sehen, ob es bei 2 oder 3 IMR mit dem Fishtailing schlimmer war oder nicht.
     
    NIGHTHUNTER79 und ImMortis gefällt das.

Diese Seite empfehlen