Rampage-Problem

Dieses Thema im Forum "Support" wurde erstellt von Sinep84, 5. September 2013.

  1. cc-top

    cc-top Administrator Mitarbeiter

  2. Black-Jack

    Black-Jack Erfahrener Benutzer

    so hab jetzt den Plungerhead mit heisskleber aufgefüllt, und nach dem zusammenbau den Plunger durch rausziehen gespannt.
    Resultat: der catch hakt ein, gibt aber sofort auf (bzw den plunger frei) sobald die unterstützende kraft wegfällt, sei es der Pumpgriff vorne oder die hand hinten die festhält.

    drei fragen stellen sich mir:
    Catch zu rutschig?
    Catch Feder zu schwach?
    Hardrangefeder stärker als andere ihrer klasse?
     
  3. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Eher catchfeder zu schwach, wenn du keine abnutzungen am catch hast.
     
  4. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    hmmmmmm, dass du den Catch verkehrt herum eingebaut hast ist ausgeschlossen?
     
  5. Black-Jack

    Black-Jack Erfahrener Benutzer

    Ich glaube der geht nur richtig herum. Oben ist ne rille in der er am Boltsled entlanggeht und unten die nase an der der Abzug auslöst.
     
  6. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    ich meine eher dass du vielleicht vorne und hinten vertauscht hast?

    Die Schräge innen im Catch muss nach vorne zeigen.

    [​IMG]

    hier siehst du von hinten schön auf den catch

    wenn du den umgedreht drin hast, rutscht er natürlich über den Plunger sobald du loslässt
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. November 2017
  7. Black-Jack

    Black-Jack Erfahrener Benutzer

    Ja, und die rille ist oben an der Vorderseite, und besagte Nase unten an der Vorderseite.
    Aber der hier ist weiss, der den ich hab ist Schwarz.
     
  8. Black-Jack

    Black-Jack Erfahrener Benutzer

    Heute noch Mal Rum probiert, aber leider klappt es nicht mit der Hard Range Feder.
    Mit der Stock Feder funktioniert der Blaster einwandfrei, mit der Tuning Feder hält der Catch den Plunger nicht.
    Weiss jemand ne Quelle für nen alternativen Catch? Die Catch Feder ist die von Blaster parts.
     
  9. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Servus,

    ich krame diesem Thread mal wieder raus, da ich was zu dem Thema habe.

    Der User @Fex003 hatte hier im Forum Probleme mit zwei Blastern und
    nach Hilfe gesucht.
    Eigentlich habe ich keine Zeit für so etwas.
    Aber ich dachte mir, eine gute Tat und so weiter.

    Also habe ich mir die Blaster zuschicken lassen.
    Und begann mit dem Einbau der Blasterparts Hard Range Feder
    in eine Nerf Elite Rampage.

    Der Blaster hat so nicht funktioniert.
    Tja, wohl kein Plug&Play.
    Also bin ich auf Fehlersuche gegangen.
    Das Forum spuckte Tipps aus, wie: Rippen kürzen, Feder Kürzen usw.
    Die ich auch ausgeführt habe, aber den Durchbruch brachte schliesslich
    zwei kleine nasen am Plungerslide zu entfernen.

    Da ich wie hier im Forum zu lesen war auch die Feder gekürzt habe,
    habe ich mich freundlich an den Blasterparts Support gewendet und auch
    keine Erfahrungen mit dem Blaster mitgeteilt.
    Gerne hätte ich eine neue Feder bekommen, da der Einbau ohne irgendwelche Mods ja nicht möglich war.

    Die Antwort war ernüchternd.
    Blasterparts sieht sich nicht in der Pflicht
    und die letzten 200 verkauften Rampage Tuningfedern waren
    wohl ohne Reklamation.

    Toll, danke.

    Der Blaster von @Fex003 funktioniert jetzt, aber ich musste mir einen ganzen Nachmittag dafür Zeit nehmen und hätte den Blaster dabei fast ruiniert.
     
  10. Hoegglmoef

    Hoegglmoef Benutzer

    Ich hatte auch das Hard Range Kit in meiner Anfangszeit. Ging auch bei mir nicht. Das Tactical ging dann zwar, dafür hatte die schraube für den Metallbügel des Pumpgriffs durchgedreht und nicht mehr gehalten.

    Ich hatte am Ende alles bis auf den defekten Blaster zurück geschickt.

    Gesendet von meinem TA-1004 mit Tapatalk
     
  11. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Na ja, dass ne Feder nicht ersetzt wird, die man mutwillig zerschnitten hat ist ja wohl klar...
     
  12. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Sehe ich auch so. Man kann auf Kulanz hoffen, aber wenn's nicht klappt, ist's halt so. Ich verstehe die Enttäuschung, aber ich versteh' auch Blasterparts.
     
  13. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Ich wollte eigentlich diese Diskussion vermeiden, aber wenn ihr die Zeit dafür habt, gerne. :D

    Durch unausgereiftes Moddingmaterial oder Federn, die über die Materialfrenze hinausgeben
    oder erst garnicht richtig passen haben schon einige User ihre Blaster ruiniert.

    Worunter verbucht man das? Schicksal, selbst schuld? Das mal zum Nachdenken.
     
  14. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Welchen Zweck hatte dein Post denn ansonsten?

    Immerhin war dir die Negativerfahrung das Heraufholen eines Threads wert, der seit 2017 geschlummert hat. Dass nun andere das kommentieren wirst Du aushalten müssen.
     
  15. Fallout_Boy

    Fallout_Boy Super-Moderator

    Jo, stimmt, habe gerade nichts zu tun.

    Aber der Hauptgrund diesen Thread wiederzuerwecken
    war mein Lösungsansatz
    Die beiden Nasen am Plungerslide abzuschneiden.
    Bild folgt.
     
  16. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Dass du einen neuen Lösungsansatz hier postest ist prima, gerade Raider/Rampage und Alpha Trooper sind da ja etwas zickig... Hier habe ich aber auch schon teils derbe Fertigungstoleranzen seitens Hasbro feststellen müssen in der Vergangenheit.
    Dennoch wäre für mich das irreversible Bearbeiten von Tuningteilen, insbesondere der Feder, nur das allerletzte Mittel. Da sehe ich Blasterparts dann auch nicht in der Pflicht und keine Notwendigkeit für ein solches öffentliches Anprangern...
     
    medusa, Lucida, Chris83 und 4 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen