Anleitung Retaliator Schlittensicherung lösen (böses Klötzchen)

Dieses Thema im Forum "Retaliator" wurde erstellt von thunder7484, 2. Dezember 2013.

  1. thunder7484

    thunder7484 Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Hallo,

    ich habe noch eine NERF N-STRIKE ELITE RETALIATOR da wo der schlitten nicht mehr will. Egal was man macht. Habe schon eine menge in Netz angeschaut nur so richtig kam dabei nichts raus. Hat einer einer Anleitung oder eine Idee was man da machen könnte ?
    Bin für jede Hilfe dankbar.

    LG Karsten
     
    thecrow973 gefällt das.
  4. skeptiker

    skeptiker Erfahrener Benutzer

    Hallo Karsten. Hast Du das gute Stück schon einmal aufgeschraubt (nach Deiner Fehlerbeschreibung wirst du da vermutlich nicht drumherumkommen)? Falls ja, hast Du die Möglichkeit, ein paar Bilder von der Mechanik zu machen? So aus dem Bauch heraus kann man ja eig. nur raten, woran das liegt. Falls "Nein", schraub sie einmal auf und weiter wie oben beschrieben. Eventuell findest Du so auch schon den einen oder anderen Fehler (zB lose/verkantete Teile). Gerade bei verkanteten Teilen kann es sein, dass nach dem erneuten Zusammenbau alles wieder funktioniert.

    EDIT: Oder hat sich ggf. ein Dart verklemmt?

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2013
  5. Ophiuchus

    Ophiuchus Erfahrener Benutzer

    Hallo,

    der Schlitten geht nicht mehr nach vorne? Jetzt verdeckt der Schlitten auch noch eine Schraube, so dass Du den Blaster nicht mehr auseinandergeschraubt bekommst? Ich hatte bei Ebay fünf "defekte" Retaliator gekauft, die alle dieses Problem hatten. Zu diesen Problem wollte ich hier schon mal ein Tut veröffentlichen... dann pack ich das mal hier rein.

    Sorry wegen den unscharfen Bildern. Wenn ich das nächste mal die Retaliator zerlege, versuche ich bessere zu machen...

    So sieht der Blaster aus, wenn der Schlitten klemmt... geht nicht weiter vor wie auf dem Bild
    01 - Schlitten klemmt.JPG

    So sieht das von innen aus. Da ist ein kleiner Riegel (rot eingekreist), der eigentlich nach unten eingerastet (versenkt) sein sollte, wenn der Schlitten ganz nach hinten gezogen wird... Jetzt steht der aber nach oben und dadurch geht der Schlitten nicht mehr nach vorne.
    02 - Schlitten klemmt (Riegel).JPG

    Durch den Magazinschacht kannst Du versuchen, einen kleinen Schraubenzieher (Uhrmacherwerkzeug) einzuführen und dann den Riegel nach unten zu drücken. Ist leider auf den Bildern nicht so toll erkennbar.
    03-Riegel runterdrücken.JPG

    Dann ziehst Du Schlitten und Schraubenzieher gleichzeitig wieder nach vorne, musst dabei noch darauf achten, den Schraubenzieher nicht zu verklemmen. Ist ne Fuddelei und klappt selten beim ersten Mal.
    04-Riegel runterdrücken.JPG

    Wenn Du den Schlitten vorne hast, den Blaster zerlegen (Du solltest als erstes die abgedeckte Schraube entfernen!). Bei zwei von meinen fünf Blastern hat es gereicht, den Riegel unten rechts etwas runder zu feilen, bei den meisten habe ich ihn aber einfach entfernt.
    05-Riegel entfernen.JPG

    Das Problem sollte behoben sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2013
    NIGHTHUNTER79, Rebound, nerffan und 8 anderen gefällt das.
  6. Mazna

    Mazna Super-Moderator

    Ich hab mir erlaubt, das Thema zugunsten der Wiederfindbarkeit etwas umzubenennen.
     
  7. thunder7484

    thunder7484 Benutzer

    Hallo,

    Danke für die Nette Info und Hilfe. Gestern Abend habe den Blaster denn aus einander geschraubt bekommen und hin auch drauf gekommen.
    Danke aber trotzdem.

    LG Karsten
     
  8. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Ich hatte gerade das selbe Problem.
    Es ist allerdings recht kompliziert einen Uhrmacher-Schraubendreher in den Magazinschacht zu fummeln und zu hoffen, dass er die richtige Stelle trifft.

    Stattdessen habe ich einen Kunststoffstreifen verwendet, wenn er etwa 15cm lang und 1cm breit ist hat man keine Probleme ihn einzufädeln und das Haken zu lösen.
    Was meiner Meinung nach auch möglich ist ist die Verwendung eines Rührstäbchens für Kaffee, abhängig von der Flexibilität.
     
    Ophiuchus gefällt das.
  9. Horathio

    Horathio Neuer Benutzer

    Ich bin grade dabei die Nerf komplett auseinander zu schrauben um dieses Problem zu lösen. Aber ich bin anscheinend zu talentfrei um den Ladeschlitten oben abzubekommen. Der wird auf der Innenseite auf beiden Seiten mit je einer Schraube (plus Unterlegscheibe) geführt. Nur wie bekomme ich diese beiden Schrauben gelöst?

    Kann mir da jemand einen Tipp geben?

    Schöne Grüße, Horathio

    EDIT: Hat sich erledigt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2013
  10. Asukar

    Asukar Neuer Benutzer

    Vielen Dank fuer die super bebilderte Anleitung.
    Die Recon CS-6 meines Sohnes funzt wieder pefekt. Ich habe eingach diesen Sperrhaken ausgebaut und gut war.

    Das strahlende Gesicht meines Sohnes das sie wieder geht ist unbezahlbar.

    Vielen Dank und Gruß
    Asukar
     
    Ophiuchus gefällt das.
  11. Kane

    Kane Neuer Benutzer

    Danke sehr, hat mir auch geholfen (bei der neuen Retaliator meines Sohnes).

    Das Schlitten-nach-vorne-Ziehen ging jeweils noch mit Schmackes, aber ein Test mit nem großen Kabelbinder (statt Schraubendreher) zeigte, daß es genau das hier beschriebene Problem war. Teil entfernt und gut.
     
    Ophiuchus gefällt das.
  12. thecrow973

    thecrow973 Neuer Benutzer

    Hi, hab mich extra hier angemeldet um mich zu bedanken.
    Danke für die super bebilderte Anleitung, hat die Tränen meines Sohnes versiegel lassen :)
     
    Mazna, Balthazar2026, Dominik und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen