Anleitung Stryfe mit UV SMD LED Umbau

Dieses Thema im Forum "Stryfe" wurde erstellt von nordlichttaucher, 9. Januar 2016.

  1. nordlichttaucher

    nordlichttaucher Benutzer

    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2016
  2. SirScorp

    SirScorp Super-Moderator

    Beim lackieren der innenseiten solltest du besonders auf die Laufflächen von Pusher und Triger achten und diese im Zweifelsfall wieder abschleifen und/oder gut schmieren, damit da nichts hängen bleibt! Sonst hast du da schnell zu viel reibung/haftung für nen problemloses bedienen!
     
    emp, nordlichttaucher und Mazna gefällt das.
  3. nordlichttaucher

    nordlichttaucher Benutzer

    Morgen,

    der Beleuchtungstest war, wie ich finde, erfolgreich!!

    Habe die Bilder im Baubericht eingefügt.
     
  4. Hoeni

    Hoeni Erfahrener Benutzer

    Im anderen Thread (Glow in the Dark 6er Mag) hatte ich ja meine Billigvariante auf basis einer 1,29€ UV-Taschenlampe von ebay angekündigt. So eine hier in etwa: Black Mini Aluminum UV Ultra Violet 9 LED Flashlight Blacklight Torch Light Lamp | eBay

    Wie soll ich sagen: Gestern kamen hier die beiden Chinalampen drei Wochen nach Bestellung an und nach drei Stunden im Bastelkeller kann ich mehr oder minder Vollzug melden - eine meiner Stryfes kann nun GitD Darts ohne Firefly Magazin annehmbar verblastern.



    Die Sache hat zwei Haken:
    Um ein externes batteriefach zu sparen, wollte ich die Stromversorgung aus dem zentralen Batteriefach erfolgen lassen. Nutze ich nun wie üblich 2 LiIons und zwei Dummies, dann kriegt die LED Konstruktion aufgrund des Stromabnehmers nach der ersten LiIon Zelle maximal 4,2V ab, minimal um die 3,6V. Das ist eigentlich ganz ok, da die originale Befeuerung mit 3 Alkalis, also 4,5V erfolgt. Bis 3V Eingang leuchten die LEDs noch in der eingebauten Konfiguration, da drunter ist nix mehr. Bei 3,6V sind die schon funzelig. Also das ganze rennt nicht mit leerem Akku, nur bei relativ vollem Energiespiecher.

    Größerer Haken:
    Die Chinesen haben nicht einen einzigen Widerstand auf der Platine sitzen. Im gegenteil. Die haben da ernsthaft nur die 9 LEDs parallel auf die Platine geknallt und das direkt mit dem Batteriehalter verbunden. Das was so billig und absehbar auf kurze lebensdauer getrimmt, das hab ich für nen Scherz gehalten. Ist aber echt so. Endergebnis: Eingebaut in die billige Aluhülse und mit kleinen Alkalis macht das gutes UV Licht und wird nicht warm. Nehm ich die Platine aus der Lampe und betreibe den mit nur einem LiIon, kann das Dingen deutlich mehr Strom verheizen und wird seeeeeehr warm nach einiger Zeit. Also nicht Dauerstromfest finde ich.

    Der Reihe nach:
    Taschenlampe mit Gewalt aufgemacht da keine Öffnung der Pille vorgesehen ist. Test mit diversen Spannungen etc. - Einbau des Treibers in die Stryfe mit Heisskleber bis festgestellt ist, ob das dauerhaft rennt oder in zwei wochen schon in die tonne kann. Schalter unten an den griff gebastelt, auch hier heisskleber da mir das Epoxy schön in den Schalter lief (hat ne extra haöbe Stunde gedauert die sauerei rauszupopeln). Schnell Kabel ziehen. Minus an Masseanschluß der Stryfe gelötet, das Pluskabel wurde billig durch ein Bohrloch in den Batteriehalter gezogen und mit der Feder zwischen Batteriehalter 2 und 3 verzwirbelt. Wenn als Dauerlösung akzeptabel kommt da ein Lötpunkt hin und gut.

    Endergebnis: Durch das Beleuchten der Darts von schräg vorne bekomme ich eine akzeptable Leuchtleistung hin. Nicht so stark wie hier mit 18 SMD LEDs, aber durchaus vergleichbar mit den 9 SMD LEDs, oder sogar noch ein tacken mehr. Auf jeden Fall vergleichbar mit dem Firefly Clip. Platz genug ist, um in die linke Seite noch den zweiten 9er Block reinzubasteln, aaaaaber ob ich das mache hängt davon ab, wie sich das Dingen nun bei den Tests schlägt. Die Hitzeentwicklung finde ich sehr bedenklich. Wenn das sich aus dem heisskleber "rausschmilzt" ist klar, das das so nicht geht. Dann muss ich wohl ebenfalls auf SMDs umwechseln, die vom Einbau her jedenfalls wesentlich flexibler sind.

    Ah so, zur Abdeckung gegen Streulich hab ich schlicht innen billiges Alureparaturband genommen. Lichtdicht und da es das UV Licht innen zusätzlich Richtung Darts streut, eine einfache schnelle Lösung erstmal.

    Bilder:
    IMG_1601small.jpg IMG_1588small.jpg IMG_1600small.jpg IMG_1587small.jpg IMG_1599small.jpg IMG_1589small.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2016
    cc-top gefällt das.
  5. Hoeni

    Hoeni Erfahrener Benutzer

    Und mehr Bilder:

    - - - Aktualisiert - - -

    IMG_1620small.jpg IMG_1621small.jpg IMG_1622small.jpg IMG_1619small.jpg Und noch ein paar Bilder zum Schluß:
     

    Anhänge:

    Rebound gefällt das.
  6. nordlichttaucher

    nordlichttaucher Benutzer

    Bei mir ging es heute auch weiter!

    Die Lösung mit dem Batteriefach war nicht so meins!

    Habe jetzt einen Moduluds Griff in Arbeit. Hier soll das Batteriefach eingebaut werden.

    Bilder folgen heute Abend.


    Die ersten Bilder sind jetzt in meinem Baubericht eingefügt.

    Weitere folgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2016
  7. nordlichttaucher

    nordlichttaucher Benutzer

    Habe jetzt angefangen, die Einzelteile wieder zusammen zu Bauen.

    Bilder sind im Baubericht.
     
  8. nordlichttaucher

    nordlichttaucher Benutzer

    Kleines Update im 1ten Baubericht!
     
  9. nordlichttaucher

    nordlichttaucher Benutzer

    Und wieder ein Update in meinem Baubericht.

    Der Batteriehandgriff nimmt langsam Form an.
     

Diese Seite empfehlen