Tristrike Raketenwerfer Ideen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von Chris83, 31. Mai 2018.

  1. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. Ich gehe nicht von Masochisten oder Reenactoren aus sondern vom 08/15 Nerfer in kurzer Hose, Schutzbrille, überschaubarem Arsenal die ne runde wochendballerei bestreiten wollen :) was auf LARP erlaubt ist muss man mit der Orga klären
     
  4. NIGHTHUNTER79

    NIGHTHUNTER79 Erfahrener Benutzer

    Es geht nicht darum anderen nicht weh zu tun, sondern sie nicht zu verletzen. So ein Nerfdart direkt aufs Auge kann halt im Extremfall mehr als nur nen blauen Fleck geben. Ich hab mir beim Larp vor nicht allzu langer Zeit den kleinen Finger gebrochen und mir nen Stück von der Phalanxbasis mitsamt der Strecksehne rausgerissen, weil ich nen Larppfeil unglücklich abgekriegt habe. Die Dinger tun im allgemeinen auch nicht sonderlich weh, aber richtig platziert kommt halt sowas bei raus.
    Und ich habe über 20 Jahre lang American Football als Fullback, Offense Guard und Linebacker gespielt, was Schmerzen angeht ist man da auch nicht zimperlich, aber man tut eben dennoch alles, um sich und den Gegner nicht mutwillig oder fahrlässig ernsthaft zu verletzen (auch wenn es oft danach aussieht).

    Aber genug vom Thema abgekommen, die angesprochenen 100FPS als Grenze fürs Larp sind von den Orgas einfach vorgegeben und sollten eingehalten werden, auch wenn ich persönlich etwas mehr Leistung und die damit verbundene erhöhte Präzision (z.B. durch ein s.c.a.r., das erst bei etwa 150 fps wirklich funktioniert) eigentlich bevorzugen würde.

    Zurück zum Granatwerfer / RPG:

    Wie kriegt man die Granate am ehesten zum Drehen, um die Präzision zu bekommen und wie bekommt man die richtige Menge Druck raus, um die Granate weit genug zu bewegen, ohne dass sie platzt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2018
  5. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Eine Granate bringt man am einfachsten mit angewinkelten Leitwerken in Rotation, siehe Demolisher-Granate. Möglicherweise kann man dass Geschoss auch mit tangential angeklebten Leitwerken in Rotation versetzen, dass muss getestet werden.

    Das Platzen der Granate verhindert man am Besten mit einer behutsamen Drucksteigerung, was für eine Granate mit langer Führung und einen Plunger sprechen würde. Zum Regulieren der Luftmasse und somit zur Änderung der Geschossgeschwindigkeit kann man dann eine Verengung einbauen.
     
    Rebound gefällt das.
  6. Alpha Asample

    Alpha Asample Erfahrener Benutzer

    Die finnen der demogranate sind aber nicht optimal fuer eine effektive drehung, deshalb fliegen die ja hin wo se wollen
     
    HealterSkelter gefällt das.
  7. Moggih

    Moggih Erfahrener Benutzer

    Ich hätte noch die eine oder andere Sawedoff Handcannon rumliegen, woran ich jeweils allerdings schon rumgeschnibbelt hab. Damit kann man auf jeden Fall Demolisher-Raketen verschießen. Sicherlich nicht so weit wie mit einem Pango, aber es geht.
     
  8. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Und das ganze wie bei der "Nerf" Ballschleuder direkt über eine Feder betreiben? Hätte man eine schöne lineare Beschleunigung mit einstellbaren Federweg.

    Feder müsste auch nicht zu stark sondern nur entsprechend lang (mit passenden Durchmesser) sein.

    Alles ins abschussrohr und "gut"

    Klingt immer so einfach ^^
     
    HealterSkelter gefällt das.
  9. medusa

    medusa Erfahrener Benutzer

    Daß ein SCAR erst ab 50m/s (ca. 150 Füßen) funktioniert, ist eine oft wiederholte Behauptung die so nicht stimmt und auch nicht wahrer wird, wenn man sie wiederholt.
    Meine LS schießt knapp über 30m/s und hat einen SCAR, mit dem ich ein Blatt DIN A4 auf 12m bei 9 von 10 Versuchen treffe. Hab ich im SCAR Thread ausführlich beschrieben wie das geht.

    Heißt natürlich nicht, das man das mit einer Demo- Granate auch hin bekommt. :)
     
    Genaro1998, NIGHTHUNTER79 und Rebound gefällt das.
  10. Dominik

    Dominik Erfahrener Benutzer

    Dafür würde ich aber keine Federn, sondern Gummi verwenden, Federn mit dieser Auszugslänge sind schwer zu bekommen, Gummischnur gibt es als Meterware.
     
    Balthazar2026 gefällt das.
  11. Balthazar2026

    Balthazar2026 Erfahrener Benutzer

    Wäre auch leichter zu spannen.

    Hätte sogar noch was da (inkl. "Laufrohr").... nur keine Demogranaten ^^
     

Diese Seite empfehlen