Weird Blasters no one else cares about III: BuzzBee Ultra Tek Sidewinder

Dieses Thema im Forum "Testberichte" wurde erstellt von flatten_the_skyline, 1. September 2016.

  1. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

  2. Jetzt anmelden Die Community freut sich auf dich! Exklusive Features und Content warten.

  3. I didn't choose the Sidewinder, the Sidewinder chose me.

    Zwar schaut man einem geschenkten Blaster - oder irgendeinem anderen Blaster- nicht in den Lauf, aber da ich die Sidewinder mit genau dieser Mission bekommen habe sollt ihr auch teilhaben. Ich habe mich ein wenig umgelesen und das Teil wurde regelrecht verrissen, vermutlich hat sie genau deshalb ihren Weg zu mir gefunden.

    Die Sidewinder ist - wie CC-Top richtig angemerkt hat - eine Luftpumpe mit Darttrommel. Der Pumpgriff führt direkt durch einen plunger, die Luft wird ohne jedes Ventil in den dart geblasen bis der sich davonmacht. Klingt simpel, isses auch. beim zurückziehen wird die Trommel weitergedreht, und damit hab ich die gesamte Technik beschrieben. Warte: Es gibt eine jamdoor (ohne Lock), bei diesem Minimalismus ist das fast erwähnenswert. Die Reichweite hängt wie immer vom Dart ab, diesmal aber auch von der Pumpgeschwindigkeit. Allerdings muss ich sagen, dass jetzt keine besondere Kraft dazu gehört den Dart rauszupumpen, ich denk ne hard range Feder zu spannen ist schwerer, und es gibt keine Technik um die man sich groß sorgen muss. Testen ist hier etwas schwierig, aber ein recht frischer Elitedart hat die 18m geschafft und war am sinken, könnte also auf 20 kommen. (Das Ding ist recht laut, deshalb keine Testreihen auf dem Hausflur... Der saftige Knall wenn ein Dart losfliegt ist schön zu hören, das Geräusch wie der Pumphebel vorn und hinten am Gehäuse anschlägt allerdings nicht, hier hätte Buzzbee (wie bei der Torrent vorne) dämpfen können. Der Faketrigger ist tatsächlich ein Einzelteil was... nichts macht.

    Das Design ist eine eigenwillige Mischung. Der M16-Part gefällt mir sehr, da der "Lauf" allerdings ein großes rohr (30mm ID!) darstellt sieht die Mündung etwas klobig aus. Außerdem fehlt die Schulterstütze, was bei diesem Blaster echt ein Makel ist. Die Präzision der fliegenden Darts ist nämlich ganz manierlich, allerdings muss man die Sidewinder so völlig frei halten was der Genauigkeit einen Bärendienst erweist. Ich werde wohl ne Schulterstütze dranbauen und schauen ob das dem ganzen tatsächlich zu brauchbarer Genauigkeit verhilft. Die Verarbeitung ist ordentlich, entgegen @cc-top 's Schwierigkeiten find ich die Trommel leicht zu montieren und könnte mir vorstellen eine Austauschtrommel zu konzipieren, dafür würde ich allerdings eine Achse verbauen, da so die beiden Halterungen einzeln sind.

    Thema Darts: Es werden 30 BuzzBee Darts mitgeliefert, die hab ich erstmal in der Packung gelassen. Das Teil frisst alles. Alte Buzzbee, Streamline, Whistler, Dart Tag, Koosh, China... Die Trommel hat vorne akzeptablen dartfit, hinten steckt man die Darts auf eine Art Rohr, das die Luft direkt in den Dart leitet. Das führt zu zwei Problemen: Zum einen wird das Loch hinten in den Darts vermutlich auf lange sicht geweitet, zum anderen habe ich schon einen whistler der geplatzt ist. Ich kann nicht mit sicherheit sagen dass das heute passiert ist, die Vermutung liegt aber nahe.


    Als Fazit ist das Teil beim nächsten War dabei, ich will damit mal gegen die Doominator antreten. Es ist sicher nicht die Offenbarung, Antwort auf all unsere Gebete, der Messias etc., aber ein interessantes Konzept, sehr robust durch seine Simplizität.

    Pro:
    -Leistung
    -Zuverlässigkeit (soweit nach ein bisschen spielen zu beurteilen ist)
    -Kapazität
    -unkonventionelles Konzept
    -nimmt alle Darts

    Kontra:
    -keine Schulterstütze
    -kein Abzug
    -laut
    -darts leiden

    Ich werde den Artikel irgendwann noch bebildern (nehme Wünsche an) und ergänzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2016
    Void, Dominik, heckenschütze und 6 anderen gefällt das.
  4. DevilZcall

    DevilZcall Auf Blasted zuhause

    Schönes Review.

    Das recht stramm sitzende rohr auf dem die darts sitzen hat gegenüber einem normalen dartfit einen entscheidenden Vorteil. Selbst wenn das loch im dart irgendwann weiter ist, lassen sie sich noch aus anderen blastern verschießen. Würde die außenseite des darts leiden, ist der dart nach kurzem gar nicht mehr für Federdruckblaster jeglicher art zu gebrauchen.
     
    flatten_the_skyline gefällt das.
  5. Valher

    Valher Blasted Kenner

    Schon mal ein interessantes feedback. Macht mich so richtig neidisch das du den blaster testen darfst :p
     
  6. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Vielleicht nehm ich das mal weg und baue Messing an, aber das sind 30 Rohre...
     
  7. chris6

    chris6 Benutzer

    Interesant....zur Sidewinder gibt es sehr negative Reviews, zb auf Youtube, und andere, die sich sehr gut anhören. Ich bin auch versucht mir den Blaster zu kaufen, aber mich schreckt etwas der Preis. Wenn das Teil zumindest mal nicht teurer als die BuzzBee Auto Tek wäre.....und der Pumgriff wäre mir lieber, wenn es kein pistolenartiger Griff wäre....
     
  8. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    @chris6 und für alle anderen: ich kann euch gerne auch konkrete Detailfragen beantworten oder Fotos machen. Ich muss zugeben der Preis ist happig, da hätten sie echt ne Schulterstütze für spendieren können, dann wäre es okay. Ich hab auch schon überlegt nen horizontalen Griff dranzusetzen... #torrent2.0
     
  9. skeptiker

    skeptiker Auf Blasted zuhause

    und nen working trigger
     
  10. chris6

    chris6 Benutzer

    Das mit dem fehlenden Trigger finde ich nicht so schlomm, denn das Konzept Luftpumpe hat halt den "einfach Bonus", sozusagen unzerstörbar, hoffe ich und extrem zuverlässig. Der horizontale Pumpgriff und JAAA auch eine schöne Schulterstütze wären cool, aber wie gesagt, für sagen wir 25 Euro inkl Versand würde ich auch so zuschlagen.
     
  11. TheOrk

    TheOrk Auf Blasted zuhause

    Wie sieht es denn da mit tuningmöglichkeit aus? Muß man die neuen Feder und den Voltage Mod tatsächlich am Benutzer vornehmen? ;)

    Wie schnell lassen sich die Trommeln wechseln? Vielleicht hat das ja Potential fürs schnelle nachladen?
     
  12. chris6

    chris6 Benutzer

    Voltagemod braucht es wohl nur an dem Arm, der den Pumgriff bedient, ggf ne neue Feder verbauen und gut ists. Das erhöht natürlich auch die Frequenz der Pumpbewegung bei einer anderen Tätigkeit....wer es schneller mag....:Blll!:
     
    TheOrk gefällt das.
  13. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Also ich find das mit dem Trigger eigentlich auch unproblematisch, ich denk den Zeitverlust den man durchs pumpen hat wird man im Normalfall nicht merken. Mein Kopf schreit irgendwie auf dass das falsch ist, aber man spart sich nunmal ein Ventil und damit ne Leistungsbremse/Fehlerquelle.

    Die Trommeln sind im Stockzustand drei Teile: Trommel, Halter vorne, Halter hinten. Geübt kriegt man die vielleicht in 10 Sekunden dran in 5 ab. Allerdings ist es unsinnig dann drei Einzelteile anzubauen, meine Idee wäre a) ne Achse durchzuziehen dass die Halterungen an der Trommel hängen, womöglich schon ausgerichttet (Die Achse hätte null Trommelkontakt) b) die Halterungen zu fixieren und einen Trommelauswurf zu konstruieren. Dann wäre das Trommelwechseln vergleichbar mit dem Wechsel eines Magazins, wobei Einhandbedienung eventuell schwierig wird. Im Blaster ist die Trommel völlig frei, muss in keine breech gefädelt werden oder ähnliches.

    Zur Leistungssteigerung würde sich sicher der Jolt-Mod anbieten. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2016
  14. skeptiker

    skeptiker Auf Blasted zuhause

  15. chris6

    chris6 Benutzer

  16. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Ich überlege och ich da nen Lauf reinziehe, 20 oder 25mm. Nicht wegen Leistung, wegen Optik. DAnn ist das aber schon wieder kein reiner Warblaster mehr...
     
  17. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

  18. DevilZcall

    DevilZcall Auf Blasted zuhause

    was haltet ihr von einer durchgängigen achse durch halter und trommeln, die aber nach hinten (oder vorne) herausgezogen werden kann. ich geben zu, einen neue Trommel reinfummeln wird dann etwas schwieriger, dafür geht das loswerden der alten recht schnell.
     
  19. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    Man könnte schon was aus der Sidewinder machen....

    Ich überlege folgendes:
    -zwischen Pumpe und Luftauslass einen Backpressure Tank und ein Rückschlagventil setzen.
    -zwischen Ventil und Tank eine Entlüftungsleitung mit Blastbutton setzen
    -blastbutton als funktionierenden Trigger verbauen

    Hintergedanke ist, dass die Trommel erst rotiert wird, wenn der Pumpgriff von fast ganz zurückezogener Stellung wieder nach vorn geschoben wird. Macht man nun zunächst nur so 3/4 Pumphübe um den Tank zu füllen, sollte der Trommelvorschub weiterhin funktionieren ohne einen Dart zu überspringen.

    Eine zentrale Trommelachse wie von DevilZcall vorgeschlagen müsste umsetzbar sein. Die Frage ist eher: woher lommt die Ersatztrommel? Drucken stell ich mir aufgrund der benötigten Oberflächengüte der Rückseite und der Läufe sehr schwierig vor, und 30€ für ne zweite Trommel....


    Ich hab noch ne wilde Idee für nen Einzellader Mod im Kopf, aber die muss ich erst zuende denken.
     
  20. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    @DevilZcall : Das Prblem was ich sehe ist dass die Trommel normal an der Halterung hängt, also neu gelagert werden müsste dafür. Ich denke ein Verschluss an einem Halter, der die Trommel befreit, damit man sie aus dem anderen ruadrehen kann wäre praktischer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2016
    PlopAutsch gefällt das.
  21. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    Rausdrehen wird problematisch, weil du die nicht soweit verkanten kannst. Die Aussparung im Blaster ist zu eng. Ich krieg meine keine 10° verkantet.
     
  22. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    andere Idee: Im Prinzp sollte es reichen wenn nur eine Halterung arretiert. Wenn man dann eine einfach nur steckt, die andere vielleicht etwas leichtgängiger gestaltet, die beiden über ne Starrachse verbindet dass sie gleich stehen hätte man ein wechselbares Modul.
     
  23. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    für das du jeweils die Halterungen brauchst. Ich finds mit Zentralachse schon gut, aber dann nur die Zentralachse nach hinten ziehen, Trommel raus, neue rein, Achse vorschieben und go.
     
  24. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Da ich denke dass eine zweite Trommel vermutlich wenn aus nem Blasterparts Rückläufer oder so gewonnen werden dürfte sind da die Halterungen vermutlich bei...
     
  25. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Ich hab mal provisorisch einen Nerflauf mit Mündungsfeuerdämpfern als spacer in die Sidewinder gesteckt, und weder die performance noch die Optik haben mich enttäuscht. Ich hab dazu nochmal ein China-M16 Korn dazugepackt was ich womöglich statt dem halben was original dran ist anbauen würde. Was meint ihr, sieht schick aus, oder?

    DSC08536.JPG DSC08537.JPG
     
  26. flatten_the_skyline

    flatten_the_skyline Super-Moderator

    Ich war mit der sidewinder mal auf nem war. Da gabs 90% Full Vinyl darts und kaum Distanzen >5m. Fazit:
    Das Nachladen war eine Qual, im Gefecht kann man das echt vergessen. Wenn man die Trommel aber mal geladen hat ist das Teil übel, und auch ausreichend präzise. Solange man in einem actiongeladenen Gefecht ist und nicht auf den Daumennagel hinter der Deckung am anderen Ende des Flurs anlegt hab ich keinen Unterschied zu klassischen Blastern festgestellt. Ein Treffer auf drei Meter Distanz auf die Oberlippe hat leider dazu geführt dass ich die sidewinder beiseite gelegt hab weil die Leute Angst gekriegt haben.

    Hat denn mal jemand die Röhrchen hinten rausgepflückt und stattdessen Messing eingebaut? @DevilZcall ? @PlopAutsch ? weil die röhren neven mich echt, aber ich will auch die Lesitung nicht ruinieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2016
  27. PlopAutsch

    PlopAutsch Guest

    Nope, bisher nicht. Aus dem selben Grund wie du ;)
     
    flatten_the_skyline gefällt das.

Diese Seite empfehlen